Unbekannte Br. 18 Spur 0

#1 von Jonas , 25.12.2020 12:11

Hallo zusammen,

vor etwa einer Woche habe ich über Ebay eine 18.6 eines unbekannten Herstellers erworben. Der Verkäufer hatte noch eine 81 im Angebot, sowie eine 56. Alles aus der selben Bauserie und von gleicher Machart. Die Sachen haben seinem Vater gehört, der anfang der 90er gestorben ist. Seit dem war der Hobbyraum und alles darin unberührt. Zu der Lok habe ich auch Reisezugwagen ersteigern können. Diese sind von ähnlicher Bauweise. Hierzu aber in einem anderen Beitrag.

Die Lok ist sehr massiv gebaut. Die vorderen 3/4 des Kessels sind mit einer passgenau gedrehten Vollwelle ausgefüllt. Auch der Zylinderblock ist ein massives Stahl-Teil. Die Lok kann man mit einer Hand kaum heben. Sämtliche Speichenräder an der Lok sind handgefeilt!!. Als Antrieb dient ein nicht näher identifizierbarer Getriebemotor, der im Führerhaus der Lok längs eingebaut seinen Dienst verrichtet.
Sicher ist, mit der Lok hat sich mal jemand richtig viel Arbeit gemacht.

Eigenartig ist auch, dass manche Achsen den Tinplate- Normen entsprechen, andere nicht. So beträgt das Spurkranz- Innenmaß am vorläufer fast 30mm. Dies lässt sich konstruktionsbedingt auch nicht ohne Weiteres reduzieren. Bei den Treibachsen sind es 28mm (ich finde, das ist noch im halbwegs grünen Bereich). Die Treibräder haben auch eine schmalere Lauffläche als die anderen Räder. Etwa 1mm schmaler wie bei Märklin. Um die Lok vernünftig zum Laufen zu bekommen, habe ich provisorisch den Vorläufer meiner 12920 montiert. Der Achsstand ist der gleiche, und es sieht auch gar nicht so schlecht aus. Der 12 Blechkreis und auch Weichenstraßen gehen anstandslos.

Neu lackieren möchte ich die Lok erstmal nicht. Ich finde, so wie sie ist, hat sie eine besondere Ausstrahlung.
Die Lok soll bei einem Maschinenbauer in Süddeutschland in Kleinserie gebaut worden sein. Vielleicht weiß ja jemand näheres. Der Karton und die damit verbundene Beschriftung soll nicht mit zur Lok gehören. Ich stelle es trotzdem mal hier mit ein.

Nach einer privat etwas schwierigen Zeit habe ich mir das einfach mal gegönnt. Die Lok hat unter dem Weihnachtsbaum schon ettliche Runden gedreht, und ich freue mich sehr darüber. Alles in allem eine sehr elegante Maschine der etwas anderen Art.














Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten viel Gesundheit.


Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.


 
Jonas
Beiträge: 444
Registriert am: 03.02.2009


RE: Unbekannte Br. 18 Spur 0

#2 von Gelöschtes Mitglied , 04.01.2021 18:54

Hallo,

ich habe die erwähnte BR 56, die BR 81 und noch zusätzlich eine BR 64 erworben. Alle vier Lokomotiven sind vermutlich von einer Modellbaufirma in 1970zigern hergestellt worden. Sie waren für das zweischienen zweileiter Systhem und einen grossen Radius ausgelegt. Später wurden dann diese Lokomotiven auf das dreischienen zweileiter Systhem umgebaut. Dabei wurden dann wohl auch die anderen Achsen eingebaut und die Elelektrik verschlimmbessert. Meine Lokomotiven laufen auf Modellgleisen mit entsprechendem Radius ohne Probleme.

Jon Do


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und Knolle

RE: Unbekannte Br. 18 Spur 0

#3 von konstanz , 04.01.2021 19:32

Hallole All

könnte das die Firma Kesselbauer gewesen sein ?

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Knolle findet das Top
 
konstanz
Beiträge: 5.749
Registriert am: 12.09.2011


RE: Unbekannte Br. 18 Spur 0

#4 von Jonas , 05.01.2021 07:22

Hallo zusammen,

danke für die Rückmeldungen. Die 18 läuft nach Austausch des Vorläufers auf dem Blechkreis zum Glück gut. An den Wagen arbeite ich.
Nach Kesselbauer werde ich im Laufe des Tages mal suchen. Es wäre wirklich interessant, den Hersteller rauszufinden, und zu gucken, ob es vielleicht noch mehr Fahrzeuge in dessen Programm gab.
Interessant wäre auch, wie die Fahrzeuge ausgeliefert worden. Als Bausazu oder als Fertigmodell.

Sie die anderen Loks auch so extrem schwer ?

LIebe Grüße :)


Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.


Knolle findet das Top
 
Jonas
Beiträge: 444
Registriert am: 03.02.2009


   

Streckenhaus im Eigenbau
Neubau: 05 003 im Märklin Tinplate Stil

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz