Der "Chäs-Express" und mehr...

#1 von Limafan , 06.02.2010 18:19

Hallo Limaisten!

Heute war ein Glückstag!
Ich besuchte wieder mal einen gut sortierten Händler in unserer Hauptstadt und konnte diesen wunderschönen Wagen zu einem Spottpreis erstehen.



Der Name "Chäs-Express" erklärt sich wohl von selber!(Chäs heisst bei euch Käse )



Sehr schön bedruckt und verarbeitet.
Einige Zeit wurde dieser Wagen zu horrenden Preisen gehandelt,warum er jetzt so günstig ist weiss ich nicht,bin aber froh darüber!

Lima hatte immer ausgefallene SBB Speisewagen im Programm,so z.b. den Self Service oder den Mitropawagen,sie sind auf Martin's Sammlerseite zu finden.

Vor dem Händler besuchte ich noch die "Modell-und Sammlerbörse" im Restaurant Schwanen zu Allenlüften.Ihr wisst sicher alle wo das liegt .So ziemlich am Ende der Welt aber mit sehr symphatischem Personal und Ausstellern.
Auf jeden Fall hatte dort ein Händler ein Schild stehen:"Alles zum halben Preis"
Diese Schnäppchen konnte ich nicht stehen lassen,die Limasachen sind Fabrikneu,für 8 resp.6CHF!!!



Mein FS Zug ist jetzt komplett,den Fleischmann WRümz kann ich für den "Roland" verwenden,und auch von den Liliput Schürzenwagen habe ich jetzt genug



Die vorderen Zwei sind die heute gekauften...



...die hinteren Zwei neue,sündhaft teure "Made in China"!

So,ich hoffe es gefällt,mir jedenfalls schon,ich geh mich jetzt an den neuen Kompositionen freuen...

Bis bald

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#2 von Flo , 06.02.2010 19:33

Der "Käse"-Express ist ein schickes Schnäppchen Gratulation, ich hab vor ein paar Monaten die Mitropa Variante ebenfalls recht günstig ergattern können. Der Wagen strahlt schön hervor unter den grünen Einheitswagen.

Gruß

Florian


 
Flo
Beiträge: 174
Registriert am: 28.11.2009


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#3 von Django , 08.02.2010 09:26

Zitat
Ich besuchte wieder mal einen gut sortierten Händler in unserer Hauptstadt


Hmm... ich glaube, ich sollte auch wieder mal nach bern reisen . Schicker Wagen. Ich habe "nur" die rostrote Self-Service-Variante (dafür gleich zweifach). Auch der ist hübsch (hat ja dieselbe Gussform wie Dein Käse-Wagen). Bei der Self-Service-Variante sind aber die übersetz-Fenster goldfarben umrandet - das sieht m.E. sogar noch etwas besser aus (Bild folgt, sobald ich eines gefunden habe....).


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#4 von Limafan , 08.02.2010 19:11

Hallo Django

Willst du mir mein Revier streitig machen?

Pass bloss auf!

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#5 von martin67 , 08.02.2010 21:28

Hallo,

dieser Speisewagen ist einer meiner "Lieblings-Speisewagen" von meinem "Lieblingshersteller". Damals, als er 1978 erschien, war er einer der besten Personenwagen im Lima-Sortiment und wieder eines der Modelle, das nie irgendein anderer Hersteller im Programm hatte. Zur Evolution dieses Modells, die erste Version sah so aus, kennt fast jeder:



Beim oben gezeigten "Chäs-Express" fehlt bereits die Tür am hinteren Ende, jedoch hat er immer noch den Kunststoffstromabnehmer und keine Kurzkupplungskulisse. Aber er hatte schon die kleinen Kupplungen, wie sie ab 1986 verbaut wurden.

Später wurde das Modell nochmals stark überarbeitet (NICHT neu konstruiert!!), es bekam neue Drehgestelle, Kurzkupplungskulissen nach NEM und einen massstäblichen Metallstromabnehmer. Die Fenstereinsätze waren bündig zur Aussenwand. Ausserdem entfiel noch ein Fenster.



Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#6 von Sabello ( gelöscht ) , 08.02.2010 22:30

Vom Autor gelöscht.


Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 20:15 | Top

RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#7 von Django , 09.02.2010 07:52

Zitat von Limafan
Hallo Django

Willst du mir mein Revier streitig machen?

Pass bloss auf!

Gruss Bruno


Keine Sorge....

Zitat
dieser Speisewagen ist einer meiner "Lieblings-Speisewagen" von meinem "Lieblingshersteller". Damals, als er 1978 erschien, war er einer der besten Personenwagen im Lima-Sortiment und wieder eines der Modelle, das nie irgendein anderer Hersteller im Programm hatte.


Der Wagen ist in der Tat gelungen. Obwohl der Self-Service Restaurantwagen bei den SBB schon ewig nicht mehr in dieser Variante in Betrieb ist (kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, jemals einen gesehen zu haben). Selbst der "neuere" Mitropa-Wagen ist nicht mehr in Betrieb (wie übrigens alle Speisewagen auf Einheitswagen I-Basis).

Zitat
es bekam neue Drehgestelle


Das sieht man: Die Drehgestelle sind feiner und der Wagen liegt tiefer. Zudem passt die dunkle Farbgebung eindeutig besser alls das helle Grau.


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#8 von Limafan , 09.02.2010 18:08

Hallo miteinander

Endlich Feierabend und schon wieder tobt ein Schneesturm!

@ Stefan:Meiner hat auch Betriebsnummer 700,Artikelnummer 309117.
Ob eine Variante gesucht ist,kann ich nicht beantworten,vielleicht weiss Martin mehr.
Aber Lima ist ja gottseidank nicht Märklin was Sammlerpreise betrifft.
Ich habe den Wagen jetzt über mehrere Jahre bei Ricardo beobachtet,die Preise schwanken sehr (im Moment ist einer mit defektem Dach für CHF 45.- eingestellt!) aber es wäre mir nie aufgefallen das jemand eine spezielle Betriebs-oder Artikelnummer erwähnte.

Wie ich im Internet herausfand wäre die richtige Form für den Self Servicewagen ein Leichtstahlwagen gewesen,Mitropa und Chäs-Express wären richtig. (Sofern ich die Info's richtig deuten konnte )

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#9 von collect-60 , 09.02.2010 18:18

Der erste Chäs-Express 700 (Nr. 9245S, ohne KKK) konnte damals nur im Speisewagen selbst gekauft werden. Der Nachfolger mit dem Zusatz Le Buffet Suisse hatte die Nummer 9117 und wurde auch nur im Wagen selbst verkauft (kann ich aber nicht exakt belegen). Die beiden weiteren Wagen mit den Nummerm 701 und 702 sind später im Handel erschienen, überarbeitet mit KKK, Nr. 30961? und 30961?S1), wobei der letztere als Sonderserie nur für die Schweiz deklariert war. Ich glaube mich zu erinnern, das auch der Text auf der Seite geändert wurde (von Chäs-Express in Chäs-Express + Le Buffet Suisse), zumindest bei einem Modell. Ich habe sie nicht mehr, da ich vor einigen Jahren meine ganze Sammlung verkauft habe.

Gruss

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 725
Registriert am: 09.01.2008


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#10 von Sabello ( gelöscht ) , 09.02.2010 19:27

Vom Autor gelöscht.


Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 20:14 | Top

RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#11 von Limafan , 15.02.2010 20:09

Hallo zusammen

Heute fand ich in einem wunderschön chaotischen Spielwarenladen in unserer Altstadt nach längerem Stöbern eine neue Variante des "Mitropa"
(Neuware!)



Calanda ist ein Schweizer Bier aus dem Bündnerland,dieser Wagen scheinbar eine Sonderausführung.

Den "Mitropa" gab es auch von Liliput und Roco!
Viele davon hat Lima sehrwarscheinlich nicht verkauft da auch der Preis ziemlich happig war.Aber er ist wirklich schön ausgeführt.

Für mich ist und bleibt aber immer noch dieser hier der SBB Restaurantwagen von Lima:



Lustigerweise kann ich mich an das Original nicht erinnern aber es gab 10 Stück auf Basis des EW1.

So,jetzt haben wir doch zusammen eine schöne Enzyklopädie der SBB Restaurantwagen der ehrenwerten Firma Lima erschaffen!

(Aber ohne gewähr auf Vollständigkeit!)

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#12 von martin67 , 15.02.2010 22:29

Hallo,

ich hätte noch den hier:



http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...en-der-sbb.html

Kleine Bastelei.....

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#13 von pepinster , 15.02.2010 22:56

Hallo zusammen,

dann steuere ich mal hier ein Foto bei: eine nicht so hochbeinige Version des Self Service. Habe den verkauft, da er als SBB Inlandswagen nicht in meine Sammlung passt und hab' dafür 'nen ordentlichen Preis bei ebay bekommen vor rund einem Jahr.



Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.878
Registriert am: 30.05.2007


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#14 von Django , 16.02.2010 08:14

Zitat von martin67
Hallo,

ich hätte noch den hier:



http://alte-modellbahnen.foren-city.de/t...en-der-sbb.html

Kleine Bastelei.....

Martin


Selbst gemacht?

Zitat
Lustigerweise kann ich mich an das Original nicht erinnern aber es gab 10 Stück auf Basis des EW1.


Den gab es im Original auch nicht so. Die Speisewagen auf EW 1-Basis sind die oben gezeigten (und von LIMA korrekt wiedergegebenen) Wagen mit den Übersetzfenstern. Der von Dir gezeigte rote LIMA-Wagen (der immer wieder anzutreffen ist, den ich mir aber - ausser zu Schlachtzwecken - niemals zulegen würde ) ist ein Fantasieprodukt, erstellt auf der EW 1-Gussform. Er erinnert entfernt an den Leichtstahl-Speisewagen von ca. 1940. So müsste er ausschauen (hier das Märklin-Modell 43390):


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#15 von Limafan , 15.05.2010 17:20

Hallo

Eine weitere Variante des "Chäs-Express" konnte ich heute erstehen.



Der Mitropa Chäs Express,mittlerweile habe ich so viele Restaurantwagen,ich werde bestimmt nie Hunger leiden

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#16 von B12 ( gelöscht ) , 15.05.2010 17:34

Verrät mir jemand empfehlenswerte Händler mit Occassionen in Bern und Thun?
Da könnt ich, wenn ich mal wieder in der Schweiz bin, auch mal reinschauen.

Gruss
Daniel


B12

RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#17 von Sabello ( gelöscht ) , 15.05.2010 17:45

Vom Autor gelöscht.


Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 20:00 | Top

RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#18 von B12 ( gelöscht ) , 15.05.2010 17:54

Danke !

Daniel


B12

RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#19 von Limafan , 15.05.2010 18:17

Hallo

Stimmt,bei Herrn Roder im Bahnorama erstand ich z.B. meinen ersten Chäs-Express,ich kann diesen Laden auch empfehlen.

Ich fahre etwa jede zwei Wochen mal hin und es ist erstaunlich wie schnell sich das Sortiment ändert,resp. wieviel verkauft wird!

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#20 von B12 ( gelöscht ) , 15.05.2010 18:49

Wenn er viel Verkauft, sind seine Preise angemessen.
Das ist prima (und viel zu selten).
Oft habe ich den Eindruck, die Händler sind selbst Sammler
und wollen Ihre Sachen gar nicht verkaufen ...

Gruss
Daniel


B12

RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#21 von Swiss-Tinplater , 15.05.2010 18:56

Hallo in die Lima-Runde
Die Modellvielfalt von Lima erstaunt einen immer wieder. Vielleicht war gerade diese breite Palette, welche praktisch jedes Exportland berücksichtigte, einer der Gründe für den Untergang der ursprünglichen Lima S.p.A. Trotz der einfachen Konstruktionen und vermutlich sehr rationellen Produktionsmethoden dürfte die Rechnung bei den extrem tiefen Verkaufspreisen auf die Dauer nicht aufgegangen sein. In der Schweiz wurden Lima-Eisenbahnen vor allem über Grossverteiler wie Migros oder Billig-Warenhäuser wie ABM vertrieben. Ursprünglich lagen Wagen in der preislichen Grössenordnung von CHF 3.-- bis 5.--, Lokomotiven kosteten CHF 20.--! Gerade auch wegen ihres tiefen Preises haftete den Limaprodukten der Nimbus schlechter Qualität an, was anfänglich teilweise auch zutraf. Im Laufe der Jahre erfolgte jedoch eine erstaunliche Qualitätssteigerung die aber auch preisliche Konsequenzen hatte. Heute erfreut sich Lima bei den Sammlern zu Recht grosser Beliebtheit, da sich nach anfänglicher Skepsis auch die Qualität der Antriebe als problemlos erwiesen hat und die Fahrzeuge akkurat gestaltet sowie sauber gespritzt und bedruckt sind.
Obwohl ich vor vielen Jahren zur Spur 0-Tinplate-Bahn konvertiert bin habe ich einige Spur H0-Fahrzeuge die mir gefallen, ohne Rücksicht auf deren Fabrikat, behalten. Nach dem Lesen eurer Beiträge hat es mich in den Keller getrieben um dort nach alten Lima-Fahrzeugen zu graben. Hier ein paar Beispiele der aufgefundenen Wagen.









Mit den besten Grüssen
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.036
Registriert am: 11.02.2010


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#22 von martin67 , 15.05.2010 19:25

Hallo Swiss-Tinplater,

die günstigen Preise von Lima waren machbar mit einer extrem rationalisierten Fertigung und dem damaligen, niedrigen Lohnniveau in Italien. Die ungeheuer hohen Stückzahlen (eben auch durch den Verkauf der Ware durch "Chainstores") trugen ihren Teil dazu bei.

Was Lima letztendlich den Hals brach, war die Umstellung des Sortiments in den High-End Bereich. Keiner wollte für den Namen Lima viel bezahlen, die Ersatzteilversorgung war ein Graus.

Letztendlich bleibt es Spekulation, was geworden wäre wenn sich Lima weiter auf den Einsteigermarkt konzentriert hätte, evtl. mit einer eigenen Produktionsverlagerung nach China. Piko macht es heute vor, was möglich und vom Verbraucher gewünscht ist.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Der "Chäs-Express" und mehr...

#23 von Limafan , 15.05.2010 19:29

Hallo Schweiz-Dünnblechler

Diese Wagen sind wirklich wert gesammelt zu werden.

Der Schlieren hat scheinbar schon einen gewissen Kultstatus erreicht,die Preise varieren sehr.Ich selbst habe zwei verschiedene SBB-Versionen.

Es gab ihn ja auch von Sachsenmodell,aber da machte ich schlechte Erfahrungen mit den sich verbiegenden Böden.

Der SNCF Cinema ist schlicht wunderschön

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


   

Sanitätswagen der FS
CIWLT

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz