Eine kleine Zimmeranlage

#1 von altbahn , 25.02.2022 21:05

Hallo Leute,

Ich möchte hier meine neue Spur 0 Anlage vorstellen.

Ich sammle Spur 0 Eisenbahnen für viele Jahren, es war aber immer ein Problem für mich, meine Züge laufen lassen. Für eine Spur 0 Anlage hatten wir kein Platz in unserer Wohnung, so blieb lang das Teppichbahn die einzige Möglichkeit für mich. Es hat auch seinen Atmosphäre und viel Spaß gemacht, die Aufbau braucht aber viel Zeit und Arbeit.

Letztes Jahr hat mein Sohn ausgezogen und so könnte ich sein kleines Zimmer (3,8 x 2,7 m) etwas umbauen und eine kleine Anlage aufbauen. Die Anlage könnte das Zimmer nicht völlig besetzen, wir benutzen es auch als Arbeits- und Gästezimmer. Die Strecke geht um die Wände, die Türen sollen natürlich frei bleiben, dort sollte ich Brücken einbauen. Nach lange Planung habe ich den Aufbau begonnen. Als Unterlage habe ich Sperrholzlatten benutzt. Schienenmaterial ist von Atlas, ich habe damit gute Erfahrung, alte und neuere Züge laufen auch gut auf die Profilschienen. Die Kurven haben einen Radius von 80 cm, es ist für meiste Züge ausreichend, für größere Radien ist das Zimmer zu klein.




Links von dem Fenster ist ein kleines Wand im Zimmer mit elektrische Armaturen, dort habe ich ein Tunnel eingebaut. Für die Bahn ist es ganz toll :)



Es geht weiter auf dem niedriger Schrank, dann kommt eine Brücke und wieder eine Barriere: ein großer Schrank was bleiben sollte. Kein Problem, die Strecke geht durch dem Schrank:






Damit schließt sich der Kreis.

Ich wollte die Brücken so aufbauen, dass sie schnell und passgenau eingesteckt werden können, damit ist die Anlage nach wenige Minuten befahrbar. An einem Ende der Brückenteil sind horizontale Stiften, die in die Hülsen auf die feste Strecken eigesteckt werden können. Hier sind auch die elektrischen Verbindungen eingebaut, die die sichere Spannungsversorgung ermöglichen auf der Brücke. An die andere Enden sind vertikale Stiften. So erst die horizontale Stiften einstecken, dann die andere Enden nach unten drücken…und fertig.




Damit sind alle Sperrholzplatten fertig, dann kommt noch etwas Farbe:



Unter die Schiene ist selbstklebende Dichtungsband montiert (verwendet für Klimaanlagen), die den Geräusch etwas dämmen werden. Blechbahn soll nicht leise sein, die Holzplatten können das Geräusch aber zu viel verstärken.




Auf die Unterseite der Sperrholzplatten sind Nuten für die Verkabelung eingefräst. Es war eine ganz aufwändige Arbeit, alle elektrische Leitungen zu verstrecken unter die Platten, in die Wände, die Schränke…



Bald geht es weiter mit der (fast) fertige Anlage!

Viele Grüsse,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#2 von hchris , 26.02.2022 12:10

Hallo Akos,

das sieht nach einem klugen und gut durchdachten System aus! Bei meiner Anlage habe ich die Gleise ebenfalls gegen das Holz ein wenig schallisoliert. Das hat sich bewährt: Man hört alle Geräusche, die man bei einer Blecheisenbahn hören möchte, nur eben ohne störende Resonanzen.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht! Planst Du auch eine Absturzsicherung?

Viele Grüße
Christian


koef2 hat sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.250
Registriert am: 05.11.2018

zuletzt bearbeitet 26.02.2022 | Top

RE: Eine kleine Zimmeranlage

#3 von bennospurnull , 26.02.2022 14:15

Hallo Akos,

das sieht super aus !

Die Gleise sind von Atlas , oder ?

Ich hatte mir mal einige für den Garten gekauft, um Basset Lowke Live Steam fahren zu lassen. Ist aber leider bisher nix draus geworden.
Hast du die Gleise in USA gekauft ?

Viele Grüße
Benno


bennospurnull  
bennospurnull
Beiträge: 22
Registriert am: 13.03.2021


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#4 von altbahn , 26.02.2022 18:10

Zitat von hchris im Beitrag #2
Planst Du auch eine Absturzsicherung?


Hallo Christian,

Ja, die Brücken sind mit Zaun gesichert. Entgleisung auf diese Schienen ist selten, ich will aber meine Züge nicht fallen lassen.

Viele Grüße,

Akos


Folgende Mitglieder finden das Top: hchris und Knolle
koef2 hat sich bedankt!
altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#5 von altbahn , 26.02.2022 18:13

Zitat von bennospurnull im Beitrag #3
Die Gleise sind von Atlas , oder ?

Ich hatte mir mal einige für den Garten gekauft, um Basset Lowke Live Steam fahren zu lassen. Ist aber leider bisher nix draus geworden.
Hast du die Gleise in USA gekauft ?


Hallo Benno,

Danke! Ja, es ist mit Atlas Schienen aufgebaut. Teil der Schienen habe ich in Europa gekauft, den Rest in USA. Es ist hier leider nicht so verbreitet.

Viele Grüsse,

Akos


Knolle und koef2 haben sich bedankt!
altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#6 von altbahn , 26.02.2022 18:50

Guten Abend!

Jetzt geht es weiter mit mehreren Bildern. So sieht das Zimmer aus, wenn alle Brücken entfernt sind:





...und wenn die Brücken sind eingesteckt:





Das Fahrpult ist in einer Schublade versteckt. Fahrbetrieb ist manuell, die Abschnitte, Weichen und Leuchtsignale sind mit Schaltern ferngesteuert.




Die Anlage ist schon Fahrbereit, mit den Fahreigenschaften bin ich ganz zufrieden.





Ich habe noch viele Pläne für das „Landschaftsbau“. Im Schrank baue ich ein Bahnhof mit Bahnsteig ein, auf die Nebenstrecke vielleicht ein Güterbahnhof und in die Ecke gibt es auch noch Platz für ein Landbahnhof oder andere Gebäude.

Hier noch ein kleines Video von der Testfahrt:

https://youtu.be/maIk4_VXZHM

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#7 von gote , 26.02.2022 19:13

Hallo Akos
Sehr saubere Arbeit, sieht sehr durchdacht aus.
Schade das Du nicht mehr Platz hast., aber als Auslauf für Deine Lokomotiven und Wagen
besser als nichts. Bin gespannt wie es weitergeht.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.088
Registriert am: 23.06.2012


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#8 von Bergstolz , 26.02.2022 19:20

Hallo Akos,

clever gelöst, insbesondere die Steckverbindung für die Brücke gefällt mir.

Raum ist halt doch auch in der "kleinsten Hütte".

Gruß
Christian


 
Bergstolz
Beiträge: 170
Registriert am: 18.05.2018


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#9 von altbahn , 17.05.2022 12:12

Hallo Leute,

Langsam geht es weiter. Die Öffnung an der Wand habe ich mit einem Tunnelportal gedeckt. Es stammt von einem Märklin Tunnel, es war leider stark verbogen und auch gebrochen. Ich habe das Portal abgesägt, dann verlötet, ergänzt und die Lackierung ausgebessert. Jetzt sieht es schon wie ein richtiger Tunnel aus:




Um auch Christian (hchris) zu beruhigen, ist ein Zaun schon auf beide Brücken installiert 😊. Die Lackierung ist mit zwei verschiedene Blaue Tönungen gemacht (wie bei Bing).




Nächster Schritt: in diesem Schrank möchte ich einen Bahnhof mit Bahnsteig einbauen.




Der Platz ist wieder gering, ein kompletter Bahnhof passt hier nicht wirklich, weil es würde die Züge völlig verdecken. Mein Plan ist ein Übergang zwischen Kulissen-Bahnhof und eine volle Bahnhofsgebäude. Vielleich so was (Papiermodell):



Gleich geht es weiter...

Viele Grüsse,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#10 von gote , 17.05.2022 16:27

Hallo Akos
Bei Deinen bescheidenen Platzverhälnissen bleibt Dir für die Bahnhofsgestaltung gar nichts anderes
übrig als die Kulisse. Die Tunneleingänge bei den Wanddurchbrüchen sehen gut aus, schöne Idee.
Gruß Frank Kistner


Knolle, altbahn und koef2 haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.088
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 17.05.2022 | Top

RE: Eine kleine Zimmeranlage

#11 von henner.h , 17.05.2022 21:07

Hallo Akos,
tolle Anlage! Kannst Du bitte etwas zu den Tageslichtsignalen schreiben? Und was ist das für ein brauner Kesselwagen der hier auf Deinem Foto zu sehen ist:



?

Beste Grüße,
Henner


Folgende Mitglieder finden das Top: Heiligsblechle, JS, Knolle und UKR
 
henner.h
Beiträge: 300
Registriert am: 14.10.2013

zuletzt bearbeitet 18.05.2022 | Top

RE: Eine kleine Zimmeranlage

#12 von altbahn , 18.05.2022 12:38

Hallo Henner,

Ich freue mich, dass es gefällt Dir!

Die Tageslichtsignale sind auch Eigenbauten. Erst wollte ich Märklin Lichtsignale einbauen, der Fuß war aber zu groß, passte nicht zwischen die zwei Gleisen. Ich wollte die originale Märklin Signale nicht umbauen, habe also neue gemacht. Elektromagnetische Steuerung oder Zugbeeinflussung brauchte ich nicht, die Signale sind direkt vom Fahrpult geschaltet. Leider habe ich nur ein Foto von dem Bau. Der Kopf ist aus Weißblech, die E10 Fassungen sind eingelötet, die Stange ist ein Messingrohr, der Fuß ist auch von Weißblech gefertigt.


Die Lichtsignale auf dem Schrank können einfach entfernt werden, um einen möglichen Unfall zu vermeiden, wenn der Anlage ist nicht im Betrieb.


Der braune Kesselwagen ist auch Eigenbau. Alle Wagen auf dem Bild sind Eigen-, Umbauten oder Umlackierungen für ungarische Wagen. Diese rostbraune Lackierung mit schwarzen Streifen bei Einfülldeckel war in Ungarn sehr verbreitet. Für die vierachsige Kesselwagen habe ich eine unlackierte Replik Kessel verwendet, der Chassis ist Eigenbau. Habe auch eine zweiachsige Version gemacht, es ist eine umlackierte WD Kesselwagen mit modifizierte Aufbau.






Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#13 von gote , 18.05.2022 13:00

Hallo Akos
Sehr solide und saubere handwerkliche Arbeit.
Gruß Frank


altbahn und Knolle haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.088
Registriert am: 23.06.2012


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#14 von henner.h , 18.05.2022 22:29

Hallo Akos,
danke für die Ausführungen und die tollen Fotos. Der braune Kesselwagen mit seinen Bauchbinden erinnerte mich an die "A'FORT"-Kesselwagen von Toth. Der Wagen sieht wirklich toll aus und sauber abgeklebt und lackiert ist der Wagen auch. Hast Du Dir die Schrifttafelbeschriftungen anfertigen lassen? Sind das Nass-Schiebebilder? War Toth dafür die Vorlage?
Die Signale sind auch schön geworden und die Idee, die Signale steckbar auszuführen, ist großartig.

Allerbeste Grüße,
Henner


gote findet das Top
 
henner.h
Beiträge: 300
Registriert am: 14.10.2013

zuletzt bearbeitet 18.05.2022 | Top

RE: Eine kleine Zimmeranlage

#15 von altbahn , 19.05.2022 10:32

Hallo Henner,

Ja, das Tóth ÁFORT Kesselwagen hat ähnliche Lackierung in silbern und schwarz. Er hat keine Kesselwagen in braune Lackierung gemacht.
Richtig, die Schrifttafelbeschriftungen sind Nass-Schiebebilder. Die Zeichnung habe ich selbst gemacht nach Tóth Vorbild. Bei die Tóth Wagen ist es keine Nass-Schiebebilder, sondern gestempelt.


Viele Grüße,

Akos


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, Knolle, papa blech, UKR, gote und koef2
henner.h, Knolle und Fahri01 haben sich bedankt!
altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#16 von altbahn , 21.05.2022 18:55

Hallo Leute,

Jetzt geht es weiter mit dem Bahnhof. Für eine Blechbahn Anlage kommt natürlich nur ein Bahnhof aus Weißblech ins Spiel. Ein Bahnsteigdach hatte ich im Bastelkiste, sowie ein kleines Dach für Durchgang. Diese wollte ich verwenden. Der Rest ist völlig Eigenbau, so könnte ich es nach meiner eigenen Vorstellung aufbauen. Nach mehreren Ideen und Modelle habe ich den Aufbau und den wichtigsten Maßen festgestellt.

Für die Fensterrahmen und Türe wollte ich dreidimensionale Ausführungen einbauen. Das musste ich auch selbst machen. Als Muster habe ich von eine Bing Bahnhof einige Türe und Fenstern aus geprägtem Blech entfernt. Diese habe ich mit Plastilin gefüllt und so zweiteilige Gussformen aus Silikon vorbereitet. So könnte ich die Fenstern und Türe herstellen.



Für das Gebäude habe ich die Bleichteile ausgeschnitten mit allen Öffnungen für die Fenstern und Türe. Für den Zusammenbau habe ich ein 90° Winkel aus Sperrholz gemacht. Ich habe kleine Rundmagnete versenkt, die die Blechteile für das Löten festhalten. So könnte ich die Gebäude einfach und präzise zusammenlöten. Die Fensterrahmen und Türe würden aufgeklebt.


Den Durchgangsöffnung im Schrank wollte ich auch verdecken. Dazu habe ich ein Gebäude gebaut, ähnlich zu einem Reiterstellwerk. Die Fensterrahmen und das Gitter wurden aus Neusilber geätzt. Damit hatte ich noch keine Erfahrung, ich war aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden.


Für den Bahnsteig wollte ich auch Beleuchtung einbauen. Ich habe viele Typen probiert, war aber damit nicht zufrieden. Die mit E10 Fassung habe ich zu groß gefunden. So blieb auch hier die Selbstbau mit E5,5 Fassung. Das hat mir schon gefallen.
So sieht es jetzt aus:




Ich soll noch einige Bänke, Stühle und Tische machen, dann kommt die Lackierung. Das wird auch noch eine große Aufgabe.

Viele Grüsse,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#17 von gote , 21.05.2022 20:10

Hallo Akos
Hervorragende Arbeit.
Der Zaun an Deinem Bahnsteig, ist der auch selbst gemacht?
Gruß Frank


UKR und altbahn haben sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.088
Registriert am: 23.06.2012


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#18 von altbahn , 21.05.2022 20:52

Hallo Frank,

Nein. Den Zaunprofil selbst habe ich gekauft, das habe ich auf Maß geschnitten. Die Zaunsäule sind aus Messingrohr, die kleine Kugeln auf dem Topf habe ich selbst gegossen.

Viele Grüße,

Akos


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, henner.h, UKR und Knolle
UKR hat sich bedankt!
altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#19 von henner.h , 21.05.2022 22:35

Hallo Akos,
wunderschön!
Allerbeste Grüße,
Henner


UKR findet das Top
altbahn hat sich bedankt!
 
henner.h
Beiträge: 300
Registriert am: 14.10.2013


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#20 von hchris , 21.05.2022 22:43

Hallo Akos,

man hat es vom ersten Augenblick Deines Berichts an gesehen: Du hast einen guten Geschmack und handwerkliches Geschick. Ich bin begeistert von dem, was Du hier zeigst! Ein einziger Punkt verwundert mich: Dass Du diesen Bahnhof im Uralt-Stil mit Lichtsignalen kombinierst.

Viele Grüße
Christian


Folgende Mitglieder finden das Top: henner.h, UKR und Knolle
altbahn hat sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.250
Registriert am: 05.11.2018

zuletzt bearbeitet 21.05.2022 | Top

RE: Eine kleine Zimmeranlage

#21 von altbahn , 23.05.2022 07:03

Hallo Christian,

Danke für die nette Wörter!
Du hast völlig recht, das soll ich noch ändern. Wenn ich die Signale einbaute, wusste ich noch nicht, wie die Station aussehen würde. Jetzt sehe ich auch, dass es passt nicht.
Ich werde wahrscheinlich keinen fertigen Formsignal verwenden können, diese frühen Signale sind normalerweise zu hoch für den verfügbaren Platz. Ich brauche hier Elektromagnetische Steuerung, die zwischen die zwei Gleise einpassen, auch Rückmeldung für Fahrpult…bleibt wahrscheinlich nur das Eigenbau (oder Umbau).

Viele Grüße,

Akos


Folgende Mitglieder finden das Top: hchris, henner.h und Knolle
hchris hat sich bedankt!
altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#22 von altbahn , 23.06.2022 21:03

Guten Abend,

Ein Schritt wieder weiter. Die Fahrgäste können schon bequem warten.









Die Bänke, Stühle und Tische habe ich auch selbst gemacht. Kleine Teile, brauchten aber viel Zeit.



Jetzt kommt die Lackierung…bin schon aufgeregt, wie wird es am Ende aussehen.

Viele Grüsse,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#23 von gote , 24.06.2022 07:21

Hallo Akos
Sehr gute Arbeit.
Meine Hochachtung.
Das solche Kleinteile viel Zeit brauchen kann ich nur bestätigen.
Die Dachflächen interessieren mich, sehen aus wie Schieferplatten.
Ist das Matrial gekauft oder selbst angefertigt.
Gruß Frank


henner.h findet das Top
gote  
gote
Beiträge: 3.088
Registriert am: 23.06.2012


RE: Eine kleine Zimmeranlage

#24 von altbahn , Gestern 08:04

Hallo Frank,

Freue mich, wenn es gefällt :)
Die geprägten Bleche fürs Dach habe ich gekauft. Das könnte ich im Keller nicht wirklich machen.

Viele Grüße,

Akos


altbahn  
altbahn
Beiträge: 57
Registriert am: 12.02.2016


   

Spur 0 - A 3/5 Eigenbau
Die Fahrzeuge von Johannes Grossmann (Spur 0)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz