Meine Eheim-Trolleybusse

#1 von Altbahnfan , 28.04.2022 10:05

Hallo,

hier zeige auch ich mal meine "Eheimer".
Meine Favoriten sind die Dreiachser und generell die alten Ausführungen mit den Rollenstromabnehmern und den sichtbaren Steckbirnchen.
Komischerweise ist der einzige Bus mit Lichtleiter (mein) Ältester, den habe ich bereits ca. 40 Jahre bei mir rumliegen (...oder besser gesagt, in der Vitrine stehen).
Gottseidank oder zum Glück sind alle Busse relativ frei von der "Bananenkrankheit".









Ein neuwertiger Dreiachser mit Anhänger in OVP








Eine Frage habe ich dann doch:
Kann man die neueren Busse mit den Schleifstücken an der alten Oberleitung betreiben? Ich habe leider keine Masten der alten Ausführung um das auszuprobieren.

Schöne Grüße!


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, drmusix, H0feldbahner, saxonia, longjohn und Fritz Erckens
Eisenbahn-Manufaktur, H0feldbahner und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 440
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 28.04.2022 | Top

RE: Meine Eheim-Trolleybusse

#2 von Eisenbahn-Manufaktur , 28.04.2022 10:17

Hallo Bernhard, beneidenswert schöne Exemplare.

Ein Tipp zu den Dreiachsern: Zieh bitte die beiden Gehäuseschrauben nur leicht an, sonst ziehen die das Oberteil zu stark auf das Unterteil, mit dem Ergebnis, daß der Bus auch ohne Bananenkrankheit durchbiegt.

Hier ein krasses Beispiel der Bananenkrankheit:














Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Fritz Erckens findet das Top
drmusix, Altbahnfan, Petz, longjohn, pmtfan und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.975
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 28.04.2022 | Top

   

Mehanotehnika Tram Set T360
gogTram - geplante Wiederbelebung 2002...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz