Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#1 von Altbahnfan , 11.08.2022 12:03

Hallo,

Horst (Droge Dampf) hat es ja schon einmal erwähnt. Von den Trix Metallguss-Güterwagen sollte man lieber die Finger lassen...
Lange Rede, kurzer Sinn...nachdem bei mir eine (oder mehrere...) Trix V36 gelandet sind, habe ich mich nach Wagen umgesehen und bin dann auf diese Guss-Modelle gestoßen. Ich muss sagen, ich bin echt begeistert! Detaillierung, Maßstäblichkeit, Haptik, echt genial!
Über Umwege kam jetzt auch ein Karton mit mehreren Wagen bei mir an, größtenteils in gutem Zustand und umgerüstet auf Trix International.
Die Radsätze sind aber durch die Bank alle "zerfallen", sprich, die Radscheiben sitzen nicht mehr auf den Isolierbuchsen. Material scheint auch hier Zelluloseacetat zu sein (übrigens der einzige "Kunststoff" an diesen Wagen), welches mit dem Alter schwindet...Also, alles zerlegen...

Bei der Gelegenheit wollte ich aber auch den Radscheiben ein ansehnlicheres Profil geben. Daher bin ich gerade dabei, die Räder auf NEM 311 "fine", sprich Spurkranzhöhe 0,6mm (ähnlich RP25 Code 110) abzuändern. Sonstige Maße bleiben unverändert.
Also, erst einmal Vorrichtung erstellt zum Spannen der Radscheiben, Räder abdrehen, anschließend "nach-brünieren" mit Fohrmann-Messing-Beize.
Abschließend wurden die Radscheiben mit Loctite 601 (Fügen Welle-Nabe) auf den Isolierbuchsen verklebt. Das hält einwandfrei (vorher die Teile fettfrei machen). Vorteil von Loctite, es härtet nur unter Luftabschluss aus, sprich, überschüssiger Kleber lässt sich problemlos abwischen.

Nachdem sich der Wagen aber auf den Gleis "verhaltensauffällig" verhielt, sprich er kippelte, habe ich ihm noch eine sogenannte "Dreipunkt-Lagerung" verpasst. Die Fa. Trix erleichtert einem hier die Arbeit sehr, denn die Lagerung der Zapfenachsen erfolgt in Langlöchern.
Die Achsen haben so ungefähr 1mm Höhenspiel. Das bedeutet, zwischen Wagenboden und Achse liegt der Abstand zwischen 8 und 9 Millimetern.
Hier habe ich jetzt an einer Achse mittig einen MS-Pin verschraubt, welcher ca. 8,3 mm Höhe hat. Die Oberseite des Pins ist etwas ballig, so dass die Achse um diesen Punkt "pendeln" kann.
Ob ich das bei jedem Wagen mache, weiß ich noch nicht. Mal sehen...

Jetzt suche ich noch ansprechendere Kupplungen (...schade, dass es die Heinzl Originalkupplungen nicht mehr gibt...), und der Wagen braucht sich trotz seiner 60 Jahre auf dem Buckel nicht zu verstecken...!

Hier ein paar Bilder:































PS: Erst hatte ich überlegt, ob ich es hier schreiben soll (Trix und/oder Originalitätsfanatiker), aber nachdem hier schon mehrere solcher "Umbauten" gezeigt wurden, habe ich jetzt auch keine Hemmungen mehr

Schöne Grüße!


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: aus_Kurhessen, Petz, regalbahner, Jofan 800, Fahri01, ginne2, Folkwang, trixmeran und Redfox1959
TE-Spieler, regalbahner, longjohn, trixmeran, koef2, Krokodil-Tante und gs800 haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 458
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 11.08.2022 | Top

RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#2 von lampenhans , 12.08.2022 10:44

Hallo Bernhard

Schöner Wagen.
Die Isolierbuchsen sind ein bekanntes Problem. Die billigste Reparaturmöglochkeit ist, die Radscheiben mit einem Trpfen Sekundenkleber auf den Buchsen wieder zu befestigen. Ich ersetze sie aber fast immer durch massgleiche, selber hergestellte Buchsen aus POM oder PVC.

Freundliche Grüsse
LampenHans


longjohn, Altbahnfan, Krokodil-Tante und koef2 haben sich bedankt!
 
lampenhans
Beiträge: 97
Registriert am: 28.07.2011


RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#3 von Altbahnfan , 13.08.2022 19:18

Hallo,

heute konnte ich wieder ein paar Wagen bis auf Kupplungen und Radsätze "fertigmachen".
Reinigen, Teile richten, (teilweise) neu lackieren, etc. Es sind nicht alle Wagen abgebildet...
Ab und zu muss man mal den Motivations-Schub nutzen...:























Schöne Grüße!


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


 
Altbahnfan
Beiträge: 458
Registriert am: 13.06.2010


RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#4 von Georg , 13.08.2022 21:10

Hallo Bernhard,

diese Trix-Modellgüterwagen wurden damals als unverwüstlich beworben. Das einzige, was - von Farbabplatzern abgesehen - schon mal kaputt ging, waren die Rungen des Rungenwagens. Die gab es in den besten Trix-Zeiten im Beutel als Ersaztteil. Man kann sich die Rungen aber aus den Streichhölzern aus Streichholzheftchen basteln. Leider sind diese Hefchen inzwischen ein Sammelgegenstand.

Die Achsen haben einen Laufkreisdurchmesser von 11 mm. Wegen der Trix Express-Radsätze mit ihrem honen Spurkranz bestand bei schlecht verlegten Gleisen keine Entgleisunggefahr. Bei heute übliche niedrigen Spurkränze, muß man mehr Sorgfalt beim Gleisbau walten lassen. Nimmt man zu kleine Radsätze (es gibt welche mit 9 und 10 mmLaufkreisdurchmesser) erscheinen die Puffer zu niedrig. Du wirst schon gemerkt haben, daß sich die Radsätze nur mit viel Gewalt in die Lager einsetzen lassen, weil dir die werkseitg benutzte Original-Spreizvorrichtung fehlt. Falls du mit den Wagen tatsächlich fahren willst, solltest du die Blech- Lager ölen, sonst läuft das O-förmig Loch bei starkem Gebrauch ein.

Die größte Aufgabe ist jedoch die Kupplung. Da wirst du etwas völlig Neues erfinden müssen. Die Original-Trix-Kupplung, mit der die Trix-International-Wagen seinerzeit geliefert wurden, war die Trix-Kupplung 6665 bzw. später 66665. Sie wird mit einem von oben durch den Blechboden geschobenen Metall-Niet befestigt, zu dem man eine spezielle Quetschzange zum Quetschen des unteren Niet-Endes benötigt, Die Zahnge hat aber heute niemand mehr. Ein Seitenschnieder oder eine Kneifzange tut es nicht. Auch gehört zu der Original-Kupplung eine stabförmige Richtfeder, damit die Kupplung gerade steht. Die Feder ist vielfach verloren gegangen. Wie schon geschrieben, bei der Kupplung mußt du völlig neu anfangen, vielleicht mit einem Kurzkupplungs-Kasten.

Viele Grüße Georg


*3029* findet das Top
Krokodil-Tante und koef2 haben sich bedankt!
Georg  
Georg
Beiträge: 1.159
Registriert am: 08.08.2007


RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#5 von Expressler , 14.08.2022 10:06

Hallo zusammen,

wenn man es schafft, den Wagon-Aufbau vom Fahrgestell zu trennen, kann man die Kupplungen reparieren!
Passende Niete aus Kupfer gibt es bei Fohrmann, ebenso eine Quetschzange. Auch Federdraht zur Herstellung verlorener Stabfedern ist dort erhältlich.

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


Folgende Mitglieder finden das Top: trixmeran und lampenhans
Krokodil-Tante, koef2, longjohn, TE-Spieler und trixmeran haben sich bedankt!
 
Expressler
Beiträge: 1.172
Registriert am: 01.10.2008


RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#6 von regalbahner , 14.08.2022 16:21

Hallo Bernhard,
vielen Dank für die Bilder, das ist ja eine beeindruckende Sammlung.
Bei einigen Wagen scheint aber die Kupplung zu fehlen. Falls Du
original Kupplungen benötigst, PN an mich und ich kann Dir einige
Kupplungen schicken.
Gruss
regalbahner


Altbahnfan hat sich bedankt!
regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 363
Registriert am: 13.11.2017


RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#7 von Altbahnfan , 17.08.2022 19:24

Hallo,

und bei diesem Wagen ist wohl etwas verkehrt gelaufen...:





Schöne Grüße!


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


noppes hat sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 458
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 18.08.2022 | Top

RE: Trix Supermodell-Güterwagen Metallspritzguss -- tiefergelegt und 3-Punkt gelagert

#8 von regalbahner , 17.08.2022 19:48

Forenregeln beachten ! Admin.
Gruss
Rudolf


regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 363
Registriert am: 13.11.2017

zuletzt bearbeitet 17.08.2022 | Top

   

Trix, der Adler mit Wagenset
Besuch in der Trixburg

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz