Varney EMD NW-2 Switcher

#1 von Dieseldaddy , 08.02.2023 22:11

Moin,
hier ein kleiner Neuzugang...


Die EMD NW-2 von Varney - wohl um 1952 herum produziert - ist mir über den Atlantik aufs Gleis gehüpft.


Kinder kommt und ratet, was unterm Gehäuse bratet. Sie wollte sich partout nicht von der Stelle rühren, da ein satter Kurzschluss anlag. Die Isolierung aus Stoff ist weggebröselt. Eine zeitgemäßere Verdrahtung wirkt da oft Wunder.


Die Detaillierung ist indes sensationell! Ein Messingglöckchen...


...und ebenso das Messing-Signalhorn, welches übrigens mit einem feinen Gewinde eingeschraubt ist.


Der Motor ist sehr laut, obwohl ich ihn gründlich gereinigt und die Zahnräder sparsam geschmiert habe. Das Gehäuse aus Zinkdruckguss wirkt wie eine Glocke.


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Redfox1959, UKR und koef2
spark49, koef2 und RailFun haben sich bedankt!
 
Dieseldaddy
Beiträge: 74
Registriert am: 24.05.2018


RE: Varney EMD NW-2 Switcher

#2 von Es(s)bahner , 09.02.2023 07:58

Moin. Das Problem mit lautem Antrieb hatte ich bei einigen Flyern in Spur S auch. Der Anker hatte da viel zu viel Spiel. Ich habe dann mit viel probieren und etlichen verschieden dicken U-Scheiben verhindert, daß der Anker vor und zurück kann. Seit dem ist Ruhe. Und sie ziehen auch besser, weil der Anker jetzt genau passend zum Stator läuft und nicht mehr 3/4 mm raus guckt. Macht was aus. Da war die originale Konstruktion dann doch zu primitiv, wenn auch ansonsten unverwüstlich.
Hast Du die Ausführung mit Triebdrehgestell oder mit Mittelmotor und Kardanwellen? Das Geräusch deutet weniger auf Motor, denn auf Kardanwelle bzw Zahnrad hin. Ist evtl die Lagerung der Schneckenwelle im Drehgestell ausgeschlagen?
PS: Eingesetzte Messungteile für Bimmel, Ventiele bzw Pfeife hatten die Flyer schon mindest kurz nach dem Krieg. Teilweise auch Griffstangen, dazu bei den Dampfloks mech erzeugten Sound und stoßweisen Rauch, passend zum Tempo.

Fahrt Frei
Steffen


Spur S international, egal wer's gebaut hat
Piko Einschienenbahn
Herr Schmalspurbahn
Eisenbahnbetriebslabor der TU Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR, pvmann und Dieseldaddy
Dieseldaddy und koef2 haben sich bedankt!
Es(s)bahner  
Es(s)bahner
Beiträge: 495
Registriert am: 06.01.2019

zuletzt bearbeitet 09.02.2023 | Top

RE: Varney EMD NW-2 Switcher

#3 von Dieseldaddy , 09.02.2023 16:02

Moin Steffen,
sie hat das Triebdrehgestell. Und da ist nichts ausgeschlagen. Wenngleich ich den Anker auch noch mal anschauen sollte. Ich vermute eher, dass das Zahnrad für die Kupplung (optional für ein angetriebenes hinteres Drehgestell) bei engen Gleisbogenradien (Piko A, R1) am Gehäuse schleift.
Und ja, die Technik ist sehr simpel und sehr robust. Gefällt mir.

Oh, und Tante Edit sagt, es sei der Pittman DC 60 Motor verbaut. Ich werde heute Abend mal ein Bild davon hochladen.

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


koef2 hat sich bedankt!
 
Dieseldaddy
Beiträge: 74
Registriert am: 24.05.2018

zuletzt bearbeitet 09.02.2023 | Top

RE: Varney EMD NW-2 Switcher

#4 von Dieseldaddy , 11.02.2023 17:11

Moin,
hier nochmal einen Blick ins Innere des "Lärmenden Luders"...
Eigentlich vorbildlich, wie Varney das damals aufgezogen hat.



Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


koef2 findet das Top
koef2 und RailFun haben sich bedankt!
 
Dieseldaddy
Beiträge: 74
Registriert am: 24.05.2018


   

Walthers ALCO HH660
Roundhouse Shay und RivaRossi Heisler

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz