RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#26 von Monsfelder , 15.01.2008 17:20

Hallo

Also diese filigranen Waggons ( Kühlwagen und Klapdeckelwagen ) mit dem tollen detailierten "Unterbau" stammen wie auch der Deckeneiskühlwagen von Dietzel

Sie sind auch extrem leicht und haben dadurch auch nicht die besten Fahreigenschaften. Aber optisch genial zu einem Zeitpunkt, als weder Märklin noch Trix GFN oder sonst wer bei uns im Westen in der Lage ( oder gewillt ) waren, so filigrane Teile zu bauen. Aufschiebbare Türen, Klappdeckel, Flettner Lüfter usw
Da gibt es tolle Waggons.

Gruß Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#27 von pepinster , 17.10.2010 14:17

Hallo zusammen,

irgendwie ist der Thread bei der falschen Spurweite gelandet, würde besser nach DDR H0 Wagen passen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.854
Registriert am: 30.05.2007


RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#28 von Pico 62 ( gelöscht ) , 17.10.2010 18:11

Hi Leute
wollte nur sagen , daß dieser Wagen Spur HO ist
und garnicht in diese Rubrik gehört .
Hersteller GÜNTER DIEZTEL aus LEIPZIG
Herstellungszeitraum von ca 1960 - ca 1978
mfg Pico 62

Zitat von sulka
moin kollegen,

dieser tage kam mir dieser kleine kühlwagen ins haus



sieht mir sehr nach einem ostdeutschen produkt aus. nicht nur weil er wohl bei der DR ost eingestellt ist, auch von der machart her. zierliche kupplungen, die art der ballastplatte und die finesse in der er fein detailliert ist. bis auf die ballstplatte ist er komplett aus kunststoff gefertigt, auch die radsätze. gemarkt ist er nicht.

vielleicht Herr ? oder wie hieß der hersteller von 'modellfahrzeugen zu schulungszwecken' ?

weiß wer mehr ?

gruß
klaus


Pico 62

RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#29 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 17.10.2010 20:14

Hallo,
es handelt sich um einen s.g. Deckeneiskühlwagen der Firma Günter Dietzel Leipzig. Dieser kostete als Fertigmodell 4,10 M und als Bausatz 3,50 M. Güterwagen der Firma Dietzel setzten während ihrer Produktionszeit Maßstäbe hinsichtlich der Modeltreue, auch wenn die Beschriftung erhaben ausgeführt wurde. Zudem hatten diese im Verhältnis zu anderen DDR-Herstellern einen günstigeren Preis.
Das Sortiment umfasste ca. 10 verschiedene Güterwagen, die sowohl als Fertigmodelle und als Bausatz angeboten wurden. Ein Nachteil der Dietzel-Wagen waren die Achslagerungen, die gern ausleierten. Die Radsätze hatten Plastikräder auf Metallachsen, es gab aber auch welche aus Vollplastachsen.
Übrigens war die Firma Günter Dietzel Leipzig der einzige Modellbahnhersteller der DDR der 1972 nicht verstaatlicht wurde und bis ca. 1978 existierte, abgesehen vom Kleinserienhersteller technomodell. Danach hörte die Firma auf zu existieren, ich kann aber heute nicht mehr sagen warum Günter Dietzel seine Firma aufgab. Die oder ein Teil der Werkzeuge gingen dann zu Jörg Weigel, der dann zumindest die Niederbordwagen und die Bahnmietbehälter weiterproduzierte und die es dann in verschiedenen Geschäften in Leipzig zu kaufen gab. Nach der Wende übernahm die Fa. Klose die Werkzeuge, aber es kamen durch den frühen Tod von Herrn Klose kaum noch Modelle, außer TT in den Handel.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201
zuletzt bearbeitet 17.10.2010 22:28 | Top

RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#30 von Pico 62 ( gelöscht ) , 17.10.2010 20:31

Hallo
also ich persönlich hatte den letzten Kontakt zu Herrn Dietzel ca im Jahre 2003 , damals war er
ca 80 Jahre alt .Er erzählte mir seine Firmengeschichte in Kurzform und vererbte mir seine letzten beiden
nagel neuen Wagen dazu diverse Kataloge auch Märklin , Fleischmann und andere .
Das Highlight war ein Sammelordner welcher nur für Händler bestimmt war und wo die Neuheiten durch
lose Blätter angeheftet wurden .
Sein Firma übergab er weiter an einen Herrn Jörg Weigel , welcher an seinen produzierten Wagen den typischen
DIETZEL -Schriftzug im Rahmen entfernen lies .
Es wurden dann auch noch Kran 3 achsig + Kranschutzwagen produziert welche Bestand eines 5 -Wagen Sets für Westproduktion war .
Das Problem der Achsen war mit der Zuteilung minderwertiger Materialien zu sehen .
Als Dank dafür durfte er sehr hohe Steuern an den Staat abführen .
Seine Wagen und Signale sollten ein wichtiger Bestandteil jeder DDR -Sammlung sein .
Der wichtigste Punkt sein noch erwähnt und zwar produzierte er für FAHRBACH auch diverse geschlossene Güterwagen
von ca 1957 bis ca 1961 welche bei Ebay preise zwische 70 und ca 200 Euro erzielen , welche aufgrund der Seltenheit normal sind .
mfg Pico 62


Pico 62

RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#31 von Knolps , 17.10.2010 21:05

Hallo Leute,

ich habe von Dietzel noch einen Klappdeckelwagen und einen 2-achs. Kranwagen, der leider nicht ganz funktioniert. Beide sind auch in OVP, bei der auch das typische rote Schild übereinstimmt. Es sind also echte Dietzel-Wagen.

Bei Gelegenheit kann ich mal Fotos machen...

EDIT: Der Klapdeckelwagen wurde oben bereits gezeigt.

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010

zuletzt bearbeitet 17.10.2010 | Top

RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#32 von telefonbahner , 17.10.2010 21:45

DIETZEL Waggons waren die filigransten DDR-Serienmodelle und haben deshalb auch oft Abbrüche (OWALA Halter/Bremsgestönge/Klappen).
Mir sind folgende Modellvarianten bekannt, wobei es sicher noch mehr geben wird.
G- Wagen mit Flachdach
G- Wagen mit Tonnendach
Kühlwagen mit Flachdach
Kühlwagen mit Tonnendach
Kühlwagen mit Deckeln für Eis
Kühlwagen mit rotierenden Flettnerlüftern
all diese Wagen haben Schiebetüren

O- Wagen in braun
O- Wagen in grau

Klappdeckelwagen

Flach-/Niederbordwagen in braun (auch mit DR Mietbehältern beladen)
Flach/Niederbordwagen in grau als X- Wagen
Flach/Niederbordwagen in grün auch mit Auslegerlagerbock für Kranwagen

Kranwagen 2/3achsig (die ja im Kranwagenbeitrag von pico62 enthalten waren)
Einiges davon habe ich auch in meinem Bestand. bei Bedarf kann ich ja mal Fotos nachliefern.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.455
Registriert am: 20.02.2010


RE: [Dietzel] unbekannter Kühlwagen

#33 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 17.10.2010 22:51

Hallo,
noch eine kleine Ergänzung meinerseits:
Dietzel fertigte auch für TT einen hervoragenden Säuretopfwagen, der über das Sortiment von Zeuke&Wegwerth bzw. Berliner TT-Bahnen vertrieben wurde.
Viele Grüße
Wolfram

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSCI0052.JPG   DSCI0053.JPG 

eisenbahnlok18201

   

E -Unterwerk Spezialwagen 6 achsig
RE: Kesselwagen von Schicht - VEB Modellbahnwagen Dresden

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz