RE: Kirche oder Funkturm

#51 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.04.2024 18:05

Kirche!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Hansemann findet das Top
Pitt400 und Hansemann haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.305
Registriert am: 11.02.2012


RE: Kirche oder Funkturm

#52 von Dethardt Zeuch , 06.04.2024 18:13

Bei der Gesamtgrösse der Anlage würde ich die Kirche nehmen... Der Funkturm wirkt meiner Meinung nach deplatziert weil zu hoch... Liebe Grüsse Dethardt


Hansemann findet das Top
Hansemann hat sich bedankt!
Dethardt Zeuch  
Dethardt Zeuch
Beiträge: 130
Registriert am: 25.12.2015


RE: Kirche oder Funkturm

#53 von Bucki , 06.04.2024 18:15

Moinsen zusammen,

... Kirche ...

Grüße vom Bucki


Hansemann findet das Top
Hansemann hat sich bedankt!
 
Bucki
Beiträge: 161
Registriert am: 02.01.2023


RE: Kirche oder Funkturm

#54 von Rainer1403 , 06.04.2024 19:32

Ich würde den Funkturm nehmen.
Kirche hat jeder und ein Funkturm ist
groß, aber auch nunmal sehr schön
Rainer


Folgende Mitglieder finden das Top: Piko-H0-Freund, drmusix und Hansemann
Piko-H0-Freund, Pitt400 und Hansemann haben sich bedankt!
Rainer1403  
Rainer1403
Beiträge: 543
Registriert am: 15.07.2019


RE: Kirche oder Funkturm

#55 von H0feldbahner , 06.04.2024 19:43

Hallo Hans

Beide Gebäude sind "Gusto-Stückerl", ich würde versuchen beide einzubauen. Der Fernsehturm ist viel zu schade für die Schachtel! Was hast du am rechten vorderen Anlagenbereich geplant? Hier würde das Kirchlein mit 1 oder 2 alten Häuschen auch gut hinpassen.
Ist auf jeden Fall eine nicht einfach zu beantwortende Frage, ich hoffe es wird nach den verschiedensten Meinungen nicht noch schwieriger für dich.

Gruß
Richard


Hansemann findet das Top
Pitt400 und Hansemann haben sich bedankt!
H0feldbahner  
H0feldbahner
Beiträge: 48
Registriert am: 30.01.2016

zuletzt bearbeitet 06.04.2024 | Top

RE: Kirche oder Funkturm

#56 von Petz , 06.04.2024 20:21

Hallo Hans !

Nachdem Faller´s Kirche eine typische Dorfkirche ist aber an der Stelle keine weiteren Häuser etc. Platz finden, würd ich für den Sendemast als Blickfang plädieren. Außerdem hebt er sich durch die zierliche Gittermastkonstruktion und seiner Höhe von der Landschaft ab ohne sie optisch zu erschlagen.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Folgende Mitglieder finden das Top: drmusix, metallmania und Hansemann
Piko-H0-Freund und Hansemann haben sich bedankt!
 
Petz
Beiträge: 1.027
Registriert am: 08.01.2017

zuletzt bearbeitet 06.04.2024 | Top

RE: Kirche oder Funkturm

#57 von metallmania , 06.04.2024 23:36

Hallo Hans,

Kirche kann jeder, habe selbst zu viele.
Aber den Funkturm hat nicht jeder und schon gar nicht verbaut.

Bringe noch Seuthes Radargerät und das Drehfunkfeuer rein, die sind ja niedriger und auch Solitaire.









Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Folgende Mitglieder finden das Top: Piko-H0-Freund, Petz und Enduro_mog
Pitt400 und Hansemann haben sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 4.342
Registriert am: 03.12.2014


RE: Kirche oder Funkturm

#58 von Enduro_mog , 07.04.2024 22:33

Zitat von Hansemann im Beitrag #50
Jeden Tag entscheide ich mich anders!
Habt ihr eine Idee. Die Kirche leuchtet und schlägt, der Fernsehturm hat oben eine Beleuchtung und blinkt.
Danke!

Lieben Gruß
Hans



Servus,

Der Funkturm gehört einfach dazu!:) Gibt kaum was passenderes meiner Meinung nach.

Habe ihn auch, leider aber ohne den Fahrstuhl. Der wäre noch geiler, wenn der auf und ab fährt.
Die gezeigten Masten sind auch super als Erweiterung

LG Sven


Gruß Sven

Analog und Digital auf M- und C-Gleis unterwegs.


Folgende Mitglieder finden das Top: H0feldbahner und Hansemann
Hansemann hat sich bedankt!
 
Enduro_mog
Beiträge: 84
Registriert am: 28.04.2023


RE: Kirche oder Funkturm

#59 von rolfuwe , 08.04.2024 10:29


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 1.139
Registriert am: 24.02.2012

zuletzt bearbeitet 08.04.2024 | Top

RE: Kirche oder Funkturm

#60 von Hansemann , 08.04.2024 18:47

Hallo zusammen,

ich bedanke mich für eure Antworten! Vielen Dank!
Ich glaube ich habe mich entschieden! Mal die Kirche, mal den Turm. Ich will das Glockengeläut nicht umsonst gekauft haben und der Fernsehturm gehört ja schließlich zu Eheim. Die Bushaltestelle kommt ja auch zum Einsatz.
In die Ecke vorn rechts kommen Häuser. Aber für eine Kirche ist kein Platz da. Und hinten links kommt ein Ausfluglokal.
Ich bedanke mich noch einmal.
Lieben Gruß,
Hans


https://www.trolleybus-h0.de


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, Eisenbahn-Manufaktur, Enduro_mog und trolleyriker
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024


RE: Kirche oder Funkturm

#61 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.04.2024 19:00

Hallo Hans, wie auch immer Du Dich entscheidest: schön, daß Du uns mit einbezogen hast.

Die FAM-Gemeinde "mitdenken" zu lassen, praktiziere ich schon seit Jahren, z.B. bei Entscheidungen bei meinen Spur 0-Eigenbauten, und es war bisher immer extrem hilfreich!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.305
Registriert am: 11.02.2012


RE: Kirche oder Funkturm

#62 von Petz , 08.04.2024 19:32

Zitat von Hansemann im Beitrag #60
Ich will das Glockengeläut nicht umsonst gekauft haben und der Fernsehturm gehört ja schließlich zu Eheim.
Dann läutet halt der Fernsehturm wegen Feueralarm - duck und weg...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz
Beiträge: 1.027
Registriert am: 08.01.2017

zuletzt bearbeitet 08.04.2024 | Top

RE: Kirche oder Funkturm

#63 von Hansemann , 11.04.2024 09:16

😂😂👍👍


https://www.trolleybus-h0.de


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
rolfuwe und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024


RE: Kirche oder Funkturm

#64 von Hansemann , 12.04.2024 18:09

Hallo,

ich habe gestern eine "neue" Packung Bahnübergang bekommen.
In dieser Packung sind die Streckenanteile die zur Schiene laufen noch kürzer. Ich kann es nicht mehr ausprobieren, aber mit diesen Teilen hätte ich noch mehr Probleme gehabt.
Ich habe meine Homepage aktualisiert.

IMG_1438.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Links die neue, rechts die alte Ausführung.

Für die, die mit mir fühlen! Das wäre ein Drama gewesen

Lieben Gruß,
Hans


https://www.trolleybus-h0.de


Folgende Mitglieder finden das Top: trolleyriker und Eisenbahn-Manufaktur
Petz und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024

zuletzt bearbeitet 12.04.2024 | Top

RE: Eheim Bahn

#65 von M-Nostalgiker , 13.04.2024 16:16

Hallo Hans and all

Ich frage mich wenn Hans' Bahnstrecke mit OL überspannt wäre, ob es ein Kreuzungsstück Bahn / O-Bus gibt bzw. gegeben hat.
Dürfte schwierig realisierbar sein, oder ?

Faller AMS / Bahngleis gibt's ja, aber O-Bus / Bahngleis ??


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.929
Registriert am: 17.09.2012


RE: Eheim Bahn

#66 von Hansemann , 13.04.2024 16:23

Hallo,
ja aber natürlich gab es das 😊
Ich habe ein Bild aus dem Prospekt, das sieht man es deutlich.
Liebe Grüße,
HansIMG_1449.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_1450.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


https://www.trolleybus-h0.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Piko-H0-Freund und Eisenbahn-Manufaktur
Eisenbahn-Manufaktur, ginne2 und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024

zuletzt bearbeitet 13.04.2024 | Top

RE: Eheim Bahn

#67 von M-Nostalgiker , 13.04.2024 16:45

Danke,

trotzdem ein paar Fragen dazu :

ob der O-Bus Stromabnehmer sich da immer wieder sauber eingefädelt kriegt nach der Unterbrechung ?
ob das Teil in der Kreuzung für den O-Bus aus Metall ist zwecks Stromführung ?
ich glaube mal eher nicht, da sonst der Panto der E-Lok Probleme kriegt beim Berühren des Fremdstromes.
auch bin ich der Meinung dass die E-Lok wohl mit 2 Pantos fahren muss wenn diese sauber auch langsam dieses Teil passieren soll.

und dann :
bei den neueren O-Bussen von Brawa mit dem Runddraht als OL gibt's ja auch die Kreuzung 6140.
Auch diese dürfte nicht so einfach zu befahren sein, von beiden Teilnehmer.

Ein Filmchen in die Richtung wäre mal schön anzusehen, werde mal danach suchen.

und :
da ich auch plane einen O-Bus zu integrieren werde ich meine auf jeden Fall, falls das geht, mit einem Kondensator ausrüsten.
Dann sind schon mal stromlose Lücken ohne Stottern überwindbar.


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.929
Registriert am: 17.09.2012


RE: Eheim Bahn

#68 von Hansemann , 13.04.2024 18:18

Hallo,
deine Fragen dazu kann ich nicht beantworten, ich besitze keine E-Lok.
Zwischen den O-Bus Drähten besteht das Teilstück (genieteten Teil) aus nicht leitfähigen Material. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Auf jeden Fall ist eine Lok mit 2 Pantografen hier klar im Vorteil.
Liebe Grüße,
Hans


https://www.trolleybus-h0.de


 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024


RE: Eheim Bahn

#69 von Petz , 13.04.2024 20:06

Hallo Allerseits !

Mit zwei angelegten Panthos oder einem mit breiteren Doppelschleifstück und etwas Speed kommt man sicher drüber.
Aber ich sehe die Notwendigkeit bei der Brawakreuzung, den Bahnfahrdraht in einem schrägen Winkel zu-, und aus dem Kreuzungsteil zu führen weil sich sonst Lokschleifleisten eventuell in den Obusrillen verhaken könnten.

Auch sind beide Kreuzungen ohne weitere Modifikationen sicher nur mit dem ihnen zugehörigen Busfabrikat passierbar denn Eheimbus würd auf Brawakreuzung hängenbleiben und Brawabus auf Eheimkreuzung entgleisen...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz
Beiträge: 1.027
Registriert am: 08.01.2017


RE: Eheim Bahn

#70 von Hansemann , 13.05.2024 15:35

Hallo Zusammen,

ich bin ein kleinwenig weiter. Die Felsen habe ich nun fertig, jetzt kommt noch die Feinarbeit der Struktur. Da vor habe ich einen riesigen Respekt! Ich habe zwar alles dafür da, aber man weiß ja nicht wie es kommt! Auch die Felsen sind nicht so geworden wie ich wollte. Vor allem unterscheiden sie sich in der Farbe. Einen Tag später angerührt, anders sind sie! Glück hatte ich mit der Knitterfolie von NOCH. Ganz rechts im Bild. Wahrscheinlich hätte man sie noch besser verlegen können, aber ich bin zufrieden.
Ich bin wohl zu verschwenderisch mit den Felsen umgegangen. Ich musste alle Oberleitungsmasten umsetzen 😬 Zumindest oben die Strecke. Die Busse sind daran hängen geblieben.
Jetzt werde ich in den nächsten Tagen an die Felsgestaltug rangehen, es hilft ja nichts. 😊
Liebe Grüße
Hans


https://www.trolleybus-h0.de

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1711.jpeg 

 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024

zuletzt bearbeitet 13.05.2024 | Top

RE: Eheim Bahn

#71 von Hansemann , 26.05.2024 18:19

Hallo Miteinander,

Dieses Mal habe ich wieder zwei Fragen an euch.
1. Was haltet ihr von den Häusern die an der Wand stehen? So lassen oder in den Bereich wo das X steht verschieben?
2. Was würdet ihr machen in dem Bereich wo das X steht? Einen Spielplatz oder einen Wochenmarkt?

Danke euch für eine rege Beteiligung


Lieben Gruß,
Hans


https://www.trolleybus-h0.de

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1791a.JPG   IMG_1792a.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: H0feldbahner und Eisenbahn-Manufaktur
Petz und H0feldbahner haben sich bedankt!
 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024

zuletzt bearbeitet 28.05.2024 | Top

RE: Eheim Bahn

#72 von Petz , 26.05.2024 18:54

Hallo Hans !

Ich würde die Häuser dort belassen und hielte einen Wochenmarkt für die bessere Idee als nen Spielplatz denn einen solchen würde man doch eher nicht zwischen einer Eisenbahn und einer viel befahrenen Strasse anlegen.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz
Beiträge: 1.027
Registriert am: 08.01.2017


RE: Eheim Bahn

#73 von Rainer1403 , 26.05.2024 20:19

Hallo Hans,
ich würde die Häuser etwas von der Wand abrücken und vielleicht noch auflockern, das gibt Platz für Bäume..
Die Bushaltestelle käme bei mir auf das X , mit einer Grünanlage, vielleicht mit einem Kiosk und Bäume etc. Einen Spielplatz oder Wochenmarkt finde ich auf dieser Anlage nicht so prickelnd..
Meine persönliche Meinung und du baust das bitte so wie es für dich passt...
Gruß Rainer 😗


Rainer1403  
Rainer1403
Beiträge: 543
Registriert am: 15.07.2019


RE: Eheim Bahn

#74 von Rainer1403 , 26.05.2024 20:22

Ich sehe jetzt gerade erst den Brunnen liegen,
der macht sich vielleicht auf dem X ganz gut, der muss wirken.
Da fällt mir noch der Brawa Turm ein, musste der für die Kirche Platz machen.??
Rainer


Rainer1403  
Rainer1403
Beiträge: 543
Registriert am: 15.07.2019


RE: Eheim Bahn

#75 von Hansemann , 27.05.2024 08:15

Hallo Petz,
ja das stimmt, da hast du wohl recht.
Rainer, den Turm und die Kirche kann ich austauschen 😊👍
Liebe Grüße
Hans


https://www.trolleybus-h0.de


Rainer1403 findet das Top
 
Hansemann
Beiträge: 58
Registriert am: 08.01.2024


   

Eheim Turmwagen Nr. 453 ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz