Erzgebirgs-Kutschen

#1 von kdoe_de , 04.07.2010 11:19

Hallo
hat von Euch vielleicht jemand diese beiden Kutschen komplett und könnte Fotos davon zeigen?



Gruß Klaus


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 298
Registriert am: 08.02.2010


RE: Erzgebirgs-Kutschen

#2 von kdoe_de , 05.07.2010 12:42

ich konnte ja nun nicht zulassen, daß die beiden ihre Trauung verpassen, bloß weil der Kutscher sein Gefährt zerlegt und dann auch noch feige abhaut
Also hab ich die fehlenden Teile irgendwie passend nachgabaut ....


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 298
Registriert am: 08.02.2010


RE: Erzgebirgs-Kutschen

#3 von schabbi ( gelöscht ) , 05.07.2010 12:56

Die Pferde sehen schön mollig aus vieleicht sollen es ja Hafflinger sein wie die Rasse heißt .

Gruss Tino


schabbi

RE: Erzgebirgs-Kutschen

#4 von Ohayo , 05.07.2010 14:44

Zitat von schabbi
Die Pferde sehen schön mollig aus vieleicht sollen es ja Hafflinger sein wie die Rasse heißt .

Gruss Tino



Aber nicht nur die Pferde...der Kutscher hat's auch ganz schoen "in" sich... Der Hut sieht aus wie Wegzehrung...30cm Pizza?


Gruss
Ferdinand


Ohayo  
Ohayo
Beiträge: 201
Registriert am: 29.03.2008


RE: Erzgebirgs-Kutschen

#5 von kdoe_de , 05.07.2010 15:29

Das ist die Frau des Kutschers, eine große und kräftige Person ...


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 298
Registriert am: 08.02.2010


RE:

#6 von tischbahn , 14.10.2014 13:18

Hallo zusammen,

nach über 4 Jahren wird es Zeit, hier mal wieder weiter zu schreiben...

Ich habe 3 Erzgebirge Miniaturen, von denen mich die Hersteller, bzw. das Alter interessieren würden.
Kann wer helfen?





und ein LKW



Danke im Voraus für jeden Tipp.

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.594
Registriert am: 23.11.2007


RE:

#7 von Ralfbert , 14.10.2014 15:31

Hallo alle zusammen

ich habe auch noch einen kleinen Pferdewagen, hinten mit Kohle beladen, für die Lokomotiven.
Hat mir meine Schwester vor rund 20 Jahren mal in einem kleinen Erzgebirgsladen gekauft, also noch
nicht so alt,..finde Ihn trotzdem sehr gelungen.

Gruesse, Ralf


 
Ralfbert
Beiträge: 152
Registriert am: 01.12.2011


RE:

#8 von fliegender Hamburger , 14.10.2014 21:32

Hallo Horst,

vorweg: ich bin absolut kein Spezi auf diesem Gebiet, und auch kein Sammler. Eher interessierter Laie und Liebhaber. Als solcher habe ich zu vielen Themen etwas Literatur im Schrank - und so auch zu den Erzgebirgs-Fahrzeugen. Da hinein habe ich geschaut.

Zunächst der braune LKW: Die Motorhaubenform, die flach-gefräste Fahrerfigur und besonders der Stempel auf der Motorhaube wurden lt. Literatur von Alfred A. Harzer (1884-1964), Seiffen, so gebaut und verwendet. Die Bauzeit von Modellmustern betrug manchmal mehrere Jahrzehnte, aber die Blechräder deuten auf "schlechte Zeiten" hin, also auf Kriegs- oder Nachkriegszeit.

Deine Kutschen sind (wie auch der LKW) in der einfacheren Qualität hergestellt und zeitlich vmtl. auch ebenso einzuordnen (Räder in Blech - nicht Zinn, kein aufgemaltes Zaumzeug etc.). Herstellernamen waren z.B. Otto Frohs oder auch Emil Leichsenring, beide Seiffen, beide bis in die 50er Jahre. Der zweifach geschwungene Ortscheit/Quersteg hinter den Pferden am Möbelwagen würde auf eine dieser beiden Firmen hindeuten.

Bitte nimm das Gesagte nur als erste Hinweise, die ich zwar in der Literatur so gefunden habe, die aber ggf. durch einen echten Experten zu diesem Thema noch bestätigt oder widerlegt werden könnten.

Schöne Miniaturen übrigens, auch der Wagen von Ralf.

Viele Grüsse,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 470
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 14.10.2014 | Top

RE:

#9 von tischbahn , 15.10.2014 09:17

Hallo Nils,

danke für deine Infos zu diesem Thema.
Ich bin natürlich auch kein Experte, sonst hätte ich hier nicht gefragt, aber ich bin zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen (bis jetzt).
Wie du geschrieben hast, die Haubenform des LKW´s lässt eventuell auf Otto Frohs schließen. Da die blaue Kutsche die gleichen Räder hat,
könnte vielleicht auch dieses Pferdefuhrwerk von Otto Frohs sein?
Die Postkutsche ordne ich allerding woanders ein, wegen der Räder und der Kopfform!
Lt. einem epoche-Heft des Hrn. Plattner beschreibt er die Art mehrerer Feuerwehr- LKWs mit genau diesen Rädern, als "einfachste" Ausführung von 1929.
Auch ohne Lenkräder! Allerdings nennt er da auch keinen Hersteller.
Die Herstellung meines LKW könnte also auch bereits lange vor dem WK2 gewesen sein?
Bei der Postkutsche fällt nur der Stempel "Reichspost" auf, und die lässt eine zeitliche Eingrenzung nur bis 1945 zu, aber wann genau...??

Naja, warten wir mal ab, vielleicht antwortet hier ja ein Spezialist?


Ciao,
Horst

...der die Miniatuen von einem Flohmarkt mitgebracht hat, und irgendwann mal für eine geplante Bing/Bub Tischbahn verwenden möchte.


 
tischbahn
Beiträge: 2.594
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 15.10.2014 | Top

RE:

#10 von fliegender Hamburger , 15.10.2014 18:19

Hallo Horst,

schau mal hier:

ebay-Link

bis auf die Rädchen ist das deine... Aber auch ohne Herstellerangabe.

Grüsse,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 470
Registriert am: 10.09.2011


RE:

#11 von tischbahn , 15.10.2014 19:10

Hallo Nils,

...interessant! Nur schade, dass der Anbieter scheinbar auch nicht mehr weiß, sonst hätte er´s doch bestimmt erwähnt?
Naja, ...mal beobachten

Ciao,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.594
Registriert am: 23.11.2007


RE:

#12 von DR`ler , 26.10.2014 15:53

Hallo zusammen,

eventuell kann euch hier die "Manufaktur der Träume" in Annaberg oder aber das Spielzeugmuseum in Seiffen weiterhelfen (sind übrigens beide sehenswert). Da es allerdings dutzende kleiner und kleinster Betriebe gab (welche z.T. in der DREGENO organisiert waren) dürfte eine exakte Zuordnung schwierig sein. Allerdings sind alle Männel und Viecher, welche an den Seiten mehr flach sind eher Seiffen zuzuordnen, da dort die Herstellung mittels Reifendrehen erfolgte / erfolgt. Übrigens werden viele der Autos, Kutschen, Männel usw. immer noch hergestellt.

MfG Martin


" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


   

TeMos Lokschuppen TT ?
VERO Kataloge wann erschienen ???

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz