Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#1 von gn800 , 04.04.2011 11:24

Hallo am Samstag bekam ich mit einer Tüte Märklin- Gleise ein mir unbekanntes Gerät für Trix- Express. Was ist das genau und wie alt es ist ca.?





Grüße, Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.400
Registriert am: 31.10.2009


RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#2 von ET426 , 04.04.2011 11:31

Hallo Johannes,

das sieht mir schwer nach einem Regler für Wechselstrom Trix-Express aus. Der mittige Knopf ist fürs stromlos schalten, damit die Relais auch umschalten - ist ein wenig anders wie bei Märklin, denn auch bei Reglerstellung "0" liegt hier eine leichte Spannung an, damit das Relais noch anzieht. Drück man den Knopf, fällt die Spannung ab und das Relais schaltet, bedingt durch die Schwerkraft um.

Aber da werden die Experten sicher mehr dazu erzählen können.

Grüße
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.144
Registriert am: 06.06.2007

zuletzt bearbeitet 04.04.2011 | Top

RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#3 von Georg , 04.04.2011 11:52

Flo, fast richtig,

das ist ein Fahrtregler für Trix Express Wechselstromloks.

Beim Trix Express Wechselstromsystem liegt immer eine geringe Spannung am Gleis an. Eine Spannung, bei dem die Loks noch nicht losfahren können, aber das Umschaltrelais in der Lok im angezogen Zustand verbleibt.

Bei Druck auf den roten Knopf geht die Spannung im Gleis auf "Null" und das Relais in der Lok fällt ab. Beim Loslassen des Knopfes bekommt das Relais wieder Strom, zieht wieder an und schaltet dabei die Schaltwalze in der Lok weiter. Bei den einfache Loks wechselt dann nur die Fahrtrichtung. Bei den Loks mit Entkupplungseinrichtung wird mit wiederholten Knopfdrücken auch die Entkupplungseinrichtung betätigt. Bei diesen Loks sind insgesamt vier Schaltschritte nötig, bis die Lok wieder in die ursprüngliche Richtung fährt. Die Handhabung ähnelt etwas der Märklin-Telex-Kupplung.

Wenn man einen "Kurzen" baut, saust mit lautem Knall der Knopf nach oben heraus. Wenn das mal vorkommt, den Kurzschluß suchen und beseitigen und den Knopf wieder reindrücken.

Ja, und die Sache mit der Schwerkraft ist so. Der umgedrehte Regler (Unterseite nach oben oder auf die Seite gelegt) und auch die umgedrehte Lok funktionieren nicht.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.119
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 04.04.2011 | Top

RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#4 von ET426 , 04.04.2011 12:16

Hallo Georg,

danke für diese ausführliche Erklärung. Ich habe wieder etwas dazugelernt .

Viele Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.144
Registriert am: 06.06.2007


RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#5 von gn800 , 04.04.2011 14:21

Hallo Georg, danke für die ausführliche Erklärung. Wie würde das angeschlossen? Das Ding hat kein Netzkabel. Grüße, Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.400
Registriert am: 31.10.2009


RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#6 von Georg , 04.04.2011 14:34

Johannenes,

nimm, einen Transformator, der 14 Volt Wechselspannung liefert. Für Versuche kann man auch ein entsprechend eingestelltes, nicht ganz aufgedrehtes Märklin-Fahrpult nehmen.

Ein Draht (der bei Märklin üblicherweise zu den Schienen führt) ist an den Mittelleiter des Trix Express Gleises anzuschließen. Der zweite Draht vom Fahrpult (der bei Märklin zu den Pukos führt) ist an der einen Seite des Trix- Reglers anzuschließen. Welche Seite ist für die Funktion unwichtig. Auf der anderen Seite vom Trix-Regler führt dann ein Draht zu einer der beiden Außenschienen des Trix-Gleises. Die zweite Außenschiene wird normalerweise mit einem weiteren Regler oder einem separaten Fahrpult angeschlossen, damit ein unabhängiger Zweizugbetreib möglich ist.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.119
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 04.04.2011 | Top

RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#7 von gn800 , 04.04.2011 14:59

Hallo Georg, danke für die Erklärung. Grüße, Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.400
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 04.04.2011 | Top

RE: Unbekanntes Trix- Express -Gerät

#8 von UlfHaN , 05.04.2011 23:22

Hallo Zusammen,

ich erlaube mir, ergänzend auf die Seiten von Peter Berg
http://www.tischeisenbahn.de/Trix/Te_Techn/TE_TECHN.HTM

und Dieter Weißbach
http://trixstadt.de/trix-express-wiki/stromversorgung-fur-trix-express/

hinzuweisen.

Grüße aus KA
Ulf


AC oder DC?
Dumme Frage, natürlich AC/DC - Rock'n'Roll Train!
-----------
Hast Du nix als Stress? Brauchst Du TRIX Express!


 
UlfHaN
Beiträge: 711
Registriert am: 04.12.2007


   

Fahrzeugwert Trix Express
Fahrwerk TRIX, Gehäuse MÄRKLIN

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz