Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#1 von tischbahn , 11.05.2008 12:55

Hallo zusammen und speziell an die TE Freunde,

....da im Internet nicht wirklich viel über GEWIS zu finden ist versuche ich hier ein paar Antworten zu bekommen. Kann man die Loks eigentlich mit TE AC Teile reparieren (speziell der Antrieb)? Wie schaut das Leerlaufdrehgestell aus, bzw. ist das ein Motordrehgestell nur ohne Anker und Spule? Und wie ist überhaupt der Markt für Gewis Sachen, also trifft man auf Börsen oder Flohmärkten auf sowas, oder sind die Lok und die Wagen eher selten zu finden?
Weil auf Trix Treffen wird immer besonders drauf hin gewiesen wenn mal der Triebwagen oder der Zug mit der E-Lok die Runde macht.
Wie ist denn die Preisentwicklung?? Soll man zuschlagen wenn mal eine Packung (auch in schlechtem Zustand) zu bekommen wäre?

Danke im Voraus schon mal für eure Antworten und ein paar detailierte Bilder zur E-Lok wären auch nicht schlecht....

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#2 von knuldes , 12.05.2008 12:20

Hallo
Ich selber besitze die Gewiss E-Lok mit zwei Waggon und zwei Triebwagen mit Beiwagen. Meine sind grün-weiss, es gibt aber alle Farbvarianten. Die E-Lok gibt es aus Kunststoff(häufiger) aber auch als Guss-Modell!!!( In Berlin gesehen)
Gewisss hat vor dem Krieg für Trix in Lizenz produziert und nach dem Krieg mit den vorhandenen Formen einfach selber weiter gemacht. Die Ähnlichkeit zu Trix ist unübersehbar. Die Teile sind auch problemlos untereinander tauschbar. Ich habe meine Modelle auf Express umrüsten lassen, da sie für Zweileiter gedacht waren. Ausserdem habe ich Räder mit Haftreifen genommen(Englischer VT50). Die alten Originalräder habe ich noch.
Ich kenne einige Berliner Express-Freunde die einiges an Modellen haben und sonst noch ein paar Sammler.
Zur Zeit dürften sie im Vergleich zu anderen Sammlermodellen noch bezahlbar sein. Wenn du also eine Packung bekommen kannst, schlage zu!!! (Wie hoch wäre denn der Preis und was ist drin?)
Ich besitze ebenfalls eine Startpackung mit Geleisen und tschechischer Bedienungsanleitung. Diese wird in den nächsten Tagen übersetzt und dann auf unserer Homepage zu sehen sein.
Hier kannst du auch Bilder und sogar Kurzfilme zu den Gewiss Fahrzeugen finden.

http://www.trix-express-stammtisch.de/Bi..._stammtisch.htm

http://www.trix-express-stammtisch.de/Bi...nstammtisch.htm

Vielleicht kann der Admin. zu diesem Thema eine Extra Rubrik eröffnen?

Viel Spass
Gruss
Rei


knuldes  
knuldes
Beiträge: 1.102
Registriert am: 02.01.2008


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#3 von tischbahn , 12.05.2008 17:50

Hallo Rei,

dank dir für die Links, das waren die "wenigen" Informationen die ich eingangs erwähnte. Hab ich mir natürlich schon angeschaut

Ich dachte, Gewis hat grundsätzlich nur so wie TE AC produziert, also für 3-Leiter Gleis. Lt. Internet sollen die doch auf dem Vorkriegsstand stehen geblieben sein??

Also, ich habe in der Zwischenzeit zugeschlagen! Hoffe es fällt nicht in die Rubrik "Lehrgeld" zahlen.

Der Zustand ist durchwachsen. Das Gehäuse ist bis auf einen kleinen Abbruch ganz gut. Die Technik eher schlecht. Die beiden Panthos rostig. Komischerweise waren 2 Motordrehgestelle dabei, aus denen man mit einem guten Anker und einer guten Spule noch brauchbares gewinnen konnte. Beide Bürstenbrücken waren im Guss ok aber die Pertinaxplatten waren hinüber (Gewinde für die Bürstenkappen abgezwickt ), beide Zwischenzahnräder fehlten, zudem die Puffer und die Kupplungen an der Lok. Nicht zu vergessen fehlen die Schleifer. Weiterhin dabei sind die Wagen (komplett) mit den Plastikkupplungen dran, ein Trafo Gewis 12V AC (Gehäuse leicht beschädigt) und ca. 35 Gleise im zerfledderten org. Kartonunterteil mit noch mehr zerfledderten Oberteil.

Nach anfänglichen Zweifeln hab ich 2 Stunden investiert und provisorisch ein Motordrehgestell mit zusätzlichen Teilen aus geschlachteten Trix Loks aufgebaut.
Neue (gebrauchte) Pertinaxplatte eingenietet, Zwischenzahnrad rein, geölt...

Und siehe da, es läuft wie eine Eins....

Bin mir sicher, jetzt bekomm ich auch den Rest noch hin!
Aber erst bei schlechterem Wetter



Ich vermute die Packung stammt aus Mitte bis Ende 50er Jahre, die Wagen sind nicht grün sondern rot, aber das wird wohl so stimmen??

Alles in allem keine Schönheit und die Bahn braucht auch noch viel Liebe, aber sie passt gut zum Stil meiner anderen 20/... Trix-Schätzchen!

Da sieht man mal, auch für die Väter fällt manchmal was ab an Muttertag

Gruß,
Horst

...ach ja, ich denke ne extra Rubrik brauchen wir da nicht gleich, das geht doch ganz gut zu TRIX...


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#4 von tischbahn , 25.05.2008 13:37

Hallo zusammen,

...hab ein paar Bilder gefunden mit Gewis-Fahrzeugen drauf, die ich euch nicht vorenthalten will. Aufgenommen in Zürich im August 2007 beim Trix Treffen und veröffentlich auf den web-Seiten des TTRCA:

http://www.ttrca.co.uk/zurich2007.htm

Für die Freunde alter Modelleisenbahnen, die der englischen Sprache nicht ganz so mächtig sind, eine sinngemäße Übersetztung:

Information von Franz Nowack über GEWIS Produkte (Diesel Triebwagen oben und BoBo E-Lok unten). Diese Modelle haben Drehgestelle, Motoren, Räder und Kupplungen wie der Trix Express Triebwagen 20/58 von 1937.
Jedoch viele andere Teile, wie der Lok Aufbau und die Personenwagen sind aus Plastik und von niedrigerer Qualität.
Die Bakelit Schienen sind ähnlich zu Trix mit ähnlichen Kontakten, und können zusammen mit Trix Gleise verwendet werden. Untendauf steht keine Nummerierung oder Beschriftung und die Geraden sind 3mm kürzer.
Die Bakelit Weichen sind vorbereitet für einen Schaltmagneten, dieser ist aber nicht montiert, stattdessen ist nur ein kleiner Knopf für Handschaltung installiert.


Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#5 von tischbahn , 31.05.2008 20:48

Hallo zusammen,

....für diejenigen, die es interessiert eine kleine Fortsetzung:

Ich habe mir im Bastelkeller ein paar Teile aus dem "Vollen" geschnitzt, nicht schön, aber funktionell....



...und so schaut mittlerweile das Fahrgestell aus:




als nächstes kommt dann demnächst das andere Drehgestell dran....

Ciao,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#6 von Pete , 01.06.2008 14:07

Hallo Horst,

das sieht doch schon richtig gut aus! Bin ja auf weitere Fortschritte schon sehr gespannt (immer diese Neugier )! Aber wieso hast du da 2 Außenschleifer am Drehgestell, oder täuscht mich meine Brille?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.502
Registriert am: 09.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#7 von tischbahn , 01.06.2008 14:25

Hallo Peter,

...du hast keinen Sehfehler , das gehört so bei den Gewis Loks!
Beim orginal Bakelit Anschluß-Gleis von Gewis sind die beiden Außenleiter miteinander verbunden, d.h. eine Drahtbrücke eingelötet. Ich habe zwar keinen weiteren Vergleich, aber lt. meinen Internet-Nachforschungen muß das wohl so sein!
guggst du....

http://www.modellbahnarchiv.net/Modelle/...ndex.shtml?Java

Am anderen Drehgestell muß ich für den Mittelschleifer alles isoliert annieten.
Ohne ein orginal Muster habe ich keine Ahnung wie´s wirklich gehört, selbst die beiden Schleifer hab ich mir nur nach Internetbildern gefeilt.
Als Alternative wären höchstens noch die org. Ersatzteilschleifer vom 20/58 gegangen. Aber ich will mal sehen wie weit ich ohne zugekaufte Ersatzteile komme

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#8 von Pete , 01.06.2008 14:46

Hallo Horst,

dann ist mir alles klar! Ich dachte aber, du wolltest den Zug mit deinen Trix-Loks einsetzen - das ist wieder das mit dem Tellerrand und so ...

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.502
Registriert am: 09.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#9 von tischbahn , 01.06.2008 18:44

Hallo Peter,
ich würde dann halt beim Betrieb zusammen mit Trix, einen der beiden Schleifer entfernen, oder aber nur mit einem Regler fahren
Aber jetzt kommts mir erstmal dauf an dass die Lok komplett aufgebaut ist!

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


Gewiss

#10 von knuldes , 01.06.2008 19:56

Hallo
Hier die Bilder meiner Gewiss-Lok, die allerdings auf Express umgebaut wurde.
Gruss
Rei

IMG]http://img219.imageshack.us/img219/2259/dsc00232qg1.jpg[/IMG]







Bildgröße angepasst

* Forenadmin *


knuldes  
knuldes
Beiträge: 1.102
Registriert am: 02.01.2008


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#11 von tischbahn , 01.06.2008 20:17

Hallo Rei,

dank dir für die gestochen scharfen Bilder! Jetzt hab ich wenigstens mal Detailaufnahmen...

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#12 von tischbahn , 22.06.2008 19:57

Hallo Leute,

...habe momentan fertig

Und ich bin auch mit dem Ergebnis soweit zufrieden. Vorne fehlt nur noch ne Kupplung und hinten die 2 Puffer, optisch passend zu den Vorderen.
Was vielleicht etwas stört sind die großen seitlichen Gehäuseschrauben. Der Vorbesitzer (übrigens ein Tscheche!), oder vielleicht auch noch einer davor, hatte die Gewinde im Rahmen so verhunzt, dass nix mehr hielt (wurde dann kurzerhand aus Verzweiflung drauf geklebt). Somit mußte ich auf die nächste Größe (M2,5) nachschneiden! Jetzt sind halt die Köpfe a bisserl zu groß....

Aber.... sie fährt

Hier noch ein paar Bilder:











Testfahrt....

....guggd ihr hier

@edit: Testfahrt eingefügt

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#13 von Pete , 23.06.2008 13:40

Hallo Horst,

gratuliere, die macht sich doch gar nicht schlecht! Und ob die Schraube ein bisserl zu groß ist, oder nicht - das hätten hier nicht viele gemerkt!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.502
Registriert am: 09.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#14 von Pete , 28.06.2008 16:21

Hallo Horst,

Zitat von tischbahn
... Testfahrt....

....guggd ihr hier

@edit: Testfahrt eingefügt ...



fährt ja super! Herz, was willst du mehr (schon klar, ne "blaue" 20/55 ) !

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.502
Registriert am: 09.11.2007


GEWIS Lok

#15 von frank bertram , 07.07.2008 01:20

Hallo Tischbahn, Hallo Rei,

sehr schön das mit der GEWIS- Lok. Die kommt doch auch der Tschechei - wie kommen dann "Made in Western Germany" und "Motor Foreign" auf die Lok. Hat der Rei da etwa die falschen Schleiferhalter verwendet?

Gruß

Frank


 
frank bertram
Beiträge: 152
Registriert am: 06.07.2008


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#16 von martin67 , 07.07.2008 07:28

Guten Morgen,

manchmal sollte man nicht nur die Bilder ansehen, sondern vielleicht auch den zugehörigen Text lesen!

Zitat
...die allerdings auf Express umgebaut wurde



Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#17 von tischbahn , 15.07.2008 19:48

Hallo zusammen,

...heute der allerletzte post von mir zum "GEWIS-Thema" (Gott sei dank....dann ist Schluß )
Es geht noch um die Verpackung...

Mittlerweile habe ich tatsächlich alle Schnipsel zusammen bekommen, sodass die Umverpackung wieder komplett "restauriert" werden konnte (naja, ist etwas übertrieben, geklebt halt!).
Zusätzlich sind fast alle Innenteile da, kompl. mit Stülp-Deckel und Stempel mit Artikelnummern drauf (hatte ich nicht erwartet), und ein Kontrollkärtchen für die elektr. Prüfung war auch dabei. Einzig der Innenkarton für die Lok ist jetzt ein Replika.....
Die vordere, lange Lasche, hängt an einem Stoffband und gehört wie abgeb. zum Aufklappen, so können die kleineren Schachteln bequem entnommen werden.

Sollte jetzt irgendwer, der diesen Beitrag gelesen hat, mehr Informationen zu dieser tschechischen Firma haben, ...dann immer hier rein damit !!





Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#18 von Ohayo , 17.07.2008 13:38

Hi!

Zitat
...heute der allerletzte post von mir zum "GEWIS-Thema" (Gott sei dank....dann ist Schluß )



Warum Gott sei danK Ich sage eher das, "Schade" War und ist sehr interessant alles ueber diese Modelle zu lesen!

Cheers

Ferdinand


Gruss
Ferdinand


Ohayo  
Ohayo
Beiträge: 201
Registriert am: 29.03.2008


RE: Gewis E-Lok oder das etwas andere Trix Express...

#19 von tischbahn , 17.07.2008 19:01

Zitat von Ohayo

Warum Gott sei danK Ich sage eher das, "Schade" War und ist sehr interessant alles ueber diese Modelle zu lesen!

Cheers

Ferdinand



Hallo Ferdinand,
....war auch nicht ganz ernst gemeint (siehe )

Für mich wars auch sehr interessant, kannte ich bis dahin zwar den Namen dieses Herstellers und wußte auch dass es einen Triebwagen gab, aber die Lok hab ich auch zum ersten mal gesehen, bzw. in der Hand gehabt. Würde nicht GEWIS am Trafo stehen, ich hätte nichts damit anfangen können. Und so hat mich die Reparatur dann schon besonders gereizt und hat sich auch gelohnt...., wer weiß ob mir sowas noch mal über den Weg "läuft".

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


   

Trix Express Loks für Europa
Trix Express Donnerbüchsen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz