Kibri Wärterhaus 47/6

#1 von AG Tinplate Spur 1 , 17.09.2011 11:18

Guten Tag zusammen,

dieses Kibri Wärterhaus für Spur 0 (ähnlich 0/47/1) gibt mir hinsichtlich der Datierung noch einige Rätsel auf. Evtl. könnt Ihr hier noch Näheres zu sagen ?.





Schiffmann gibt als Bauzeit 1952 an. Im Kibri Archiv ist 1952 - 1954 angegeben. http://www.fleischmann-toys.de/Kibri/Sch...html/47_62.html

Im Katalog 1954 wird es mit flachem Sockel und geriffelten Dach abgebildet, gibt es auch noch diese weitere Variante ?.

Dieses Haus hier ist jedoch mit "Kiri MADE IN US ZONE GERMANY" gemarkt.



Wurde es demzufolge schon 1949/1950 hergestellt ?. Übrigens, auch die Breite dieses Hauses weicht von den anderen Quellen ab, es ist nicht 13,0 sondern 15,0 cm breit. Die übrigen Maße stimmen überein.

Viele Grüße.. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.682
Registriert am: 03.10.2008

zuletzt bearbeitet 17.09.2011 | Top

RE: Kibri Wärterhaus 47/6

#2 von Dieter Weißbach , 17.09.2011 12:06

Hallo Michael,

wir sehen den US-Zonen-Stempel (nicht mehr den Toy-factory-Stempel) und Glattlack.
Insofern muss die Bauzeit zwischen 1949 und 1953 inkl. liegen. Der US-Zonen-Stempel
wurde ja bekanntlich noch recht lange verwendet.

Bei Kibri kam es öfter vor, dass sich Sockelmaße bei einem Artikel veränderten. Vielleicht
hat Walter Plischke nur eine Variante gehabt, und Du hast nun ausgerechnet die andere.

Viele Grüße, Dieter

P.S.: Ich muss jetzt gleich los zum Scheibenradlok-Stammtisch,
aber auch dort wird es altes Material von Kibri zu sehen geben ;-)


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008

zuletzt bearbeitet 17.09.2011 | Top

RE: Kibri Wärterhaus 47/6

#3 von BlackAdder ( gelöscht ) , 17.09.2011 14:09

Hallo Michael,

hier ein Spur 0 Irrläufer in meiner Sammlung. Ebenfalls das Wärterhaus 47/6 (20x15x12 cm), allerdings mit Kräusellack, Blumenbeet und US-Zone Stempel. Laut meinen Katalogen hat Plischke recht: Bauzeit 1952 - 54. Dein Haus würde ich demnach ca. 1952 und meines 1953 einordnen. Den flachen Sockel (aus einer Art. Presspappe/-holz) gab es bei der Spur 00 Variante 0/47/1 und auch beim einfachen Wärterhaus 0/47/0 (analog 47/5 Spur 0). Diese beiden Spur 00 Wärterhäuser haben den West Germany Stempel

Vielleicht gab es den flachen Sockel bei 47/6 im Jahr 1954 mit West Gemany Markung, ist aber reine Spekulation.








Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Kibri Wärterhaus 47/6

#4 von AG Tinplate Spur 1 , 17.09.2011 16:14

Hallo Patrick, Deter und Kollegen,

danke für die weiteren Anmerkungen + Bilder.
Erstaunlich, dass Kibri in der recht kurzen Produktionszeit auch bei diesem Zubehör so einige Veränderungen vorgenommen hat.
Daß der Stempel "US-Zone" solange verwendet wurde, war mir bisher entgangen.

Viele Grüße.. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.682
Registriert am: 03.10.2008


   

Kibri ? W.C , ähnlich 58/2

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz