Mit Lima unterwegs in Belgien

#1 von Limafan , 10.12.2011 19:39

Hallo zusammen

Aus freudigem Anlass (endlich stolzer Besitzer der Serie 18) hier mal ein Ausflug nach Belgien.

Die Kandidaten stellen sich vor:

Serie 125, Artikel 8025



Serie 150, Artikel 8027



Serie 1501, Artikel 8178



Serie 27, Artikel 8023



Serie 18, Artikel 8121





Diese Garnitur (Lok und Wagen) stammen aus dem Jahr 1963!





Vier Jahre später kam die Serie 150





20 Jahre später sah die Lok dann so aus:





Die 2735 erschien ca. 1985





Und nun dreht auch sie endlich ihre Runden auf meiner Anlage.

Die Loks zogen bis 1998 z.B. den EC "Memlimg" von Oostende nach Dortmund, das sah dann so aus:






Aber, ehrlich gesagt, mir gefällt die Lok am besten mit diesen wunderschönen Inoxwagen von Lima:





So, damit endet meine (Lima) Reise durch Belgien, belgische Loks von Fleischmann, Vitrains und Trix ergänzen den Fuhrpark.

Grüsse aus der Schweiz

-Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.189
Registriert am: 07.01.2010


RE: Mit Lima unterwegs in Belgien

#2 von Musseler , 10.12.2011 23:59

Sag´ mal Bruno,

Was hast Du eigentlich nicht von Lima?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.260
Registriert am: 18.09.2009


RE: Mit Lima unterwegs in Belgien

#3 von Limafan , 11.12.2011 08:28

Eric schrieb:

Zitat von Musseler
Sag´ mal Bruno,

Was hast Du eigentlich nicht von Lima?



Hallo Eric

Was mir fehlt sind die ganzen Raritäten die Martin des öfteren zeigt, ich kann meist nur Brot und Buttermodelle erwerben

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.189
Registriert am: 07.01.2010


RE: Mit Lima unterwegs in Belgien

#4 von Musseler , 11.12.2011 10:28

Moin Bruno,

Wenn also demnächst im Frühjahr oder Sommer der Euro kaputt geht, hast wenigtens Du noch eine "harte" Währung in "ausreichender" Menge eingelagert.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.260
Registriert am: 18.09.2009


RE: Mit Lima unterwegs in Belgien

#5 von martin67 , 11.12.2011 18:54

Zitat von Musseler
Moin Bruno,

Wenn also demnächst im Frühjahr oder Sommer der Euro kaputt geht, hast wenigtens Du noch eine "harte" Währung in "ausreichender" Menge eingelagert.



Der Bruno zahlt eh immer in harten schwyzer Fränkli, odr? Vollig egal, was der Euro macht.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Mit Lima unterwegs in Belgien

#6 von pepinster , 11.12.2011 20:08

Hallo zusammen,

wenn man mit Lima in Belgien unterwegs ist, fehlt noch ein besonderer Typ: die Varkensneus (Schweineschnauze), irgendwo habe ich auch mal "Knochengesicht" gelesen.

SNCB AM75:



Von den E-Loks ist die Reihe 27 relativ gut getroffen, wenn man von der Partie unter den Führerständen einmal absieht, die mit Rücksicht auf die einfachen Kupplungsdeichseln nicht gut nachgebildet wurde.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.896
Registriert am: 30.05.2007


RE: Mit Lima unterwegs in Belgien

#7 von Limafan , 11.12.2011 20:27

Hallo zusammen

Martin hat recht, der Euro kümmert mich wenig, allerdings hatte ich dieses Jahr einen Superkurs (z.T. 1:1.05 anstelle 1.60!).

Deshalb bestellte ich beim Händler auch ein paar Modelle zusätzlich, so günstig wird's wohl nie mehr.

Für die 1501 fand ich noch einen passenden Wagen, den M4 in EC/IC Lackierung, ein sehr schönes Limamodell:





Grüsse aus dem Land mit der harten Währung

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.189
Registriert am: 07.01.2010


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#8 von pepinster , 11.12.2011 22:12

Hallo zusammen,

leider sind die meisten echten Züge aus M4 Wagen immer reichlich lang für die Umsetzung im Modell gewesen, denn diese Wagen waren für die innerbelgischen IC des Taktfahrplans ab 1984 bestimmt. Züge mit 9 oder 10 Wagen waren keine Seltenheit.

Gut, dass einige Jahre die Relation Lüttich Luxemburg mit Dieselbespannung und nur 3 bis 4 M4 Wagen bedient wurde, manchmal ergänzt durch einen "grossen" Gepäckwagen Dms mit Logos für Fahrradbeförderung (H0-Modell von LS Models).

Hier so eine Zusammenstellung aus Märklin-Lok, LS-M. Packwagen und Lima M4ern:



Um diesen für die "Nordstrecke" typischen Zug so zusammenstellen zu können, habe ich recht lange verzweifelt nach der geeigneten Menge M4 Wagen Ausschau gehalten, die waren vor einigen Jahren kaum zu bekommen und gebraucht ziemlich teuer.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.896
Registriert am: 30.05.2007


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#9 von Django , 12.12.2011 13:33

Die 125er habe ich mir ja diesen Frühling auch zugelegt (45 Jahre alt und trotzdem "fabrikneu"!).
1963 war das (zusammen mit der FS D342, der FS E424, der SNCF BB 9200 un der NS 1200 - alle Modelle war 20 und mehr Jahre im Soritment) eine der ersten "richtigen" LIMA-Loks - das heisst, das Modell war kein "Fanatsieprodukt" mehr, sondern orientierte sich erfolgreich am Original.


 
Django
Beiträge: 1.340
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#10 von Pikologe , 12.12.2011 22:31

Hallo Bruno,

ein sehr interessanter Beitrag! Wahnsinn, was es alles gab! Nun fehlt nur noch die SNCB Diesel...

Auch Euro und Franken hängen immer irgendwie zusammen! Vorsicht!

Viele Grüße

Euer Pikologe


PS: Ob es irgendwo noch einen Stollen gibt, wo man die alten DDR Aluchip für schlechte Zeiten eingelagert hat???


Viele Grüße in die Runde
vom Pikologen
"Jott behüte mich vor allen Jefahren und Personalen, die vom Bw Jüstrow fahren!"


 
Pikologe
Beiträge: 5.417
Registriert am: 26.06.2010


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#11 von martin67 , 12.12.2011 23:27

Zitat
Nun fehlt nur noch die SNCB Diesel...



...die es leider von Lima nicht gab und die man deshalb im Lima-Forum vergeblich sucht! Schade eigentlich!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#12 von Django , 20.12.2011 12:58

Hier noch ein aktuelles Bild meiner 125er:

Musste leider feststellen, dass sie von vorne betrachtet etwas schief auf den Schienen steht - mal schauen, ob ich das "korrigieren" kann. Zudem sind die oberen "Balken" der Drehgestellblenden mittlerweile etwas durchgebogen. Na ja, mehr als 45 Jahre fordern halt ihren Tribut.


 
Django
Beiträge: 1.340
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#13 von martin67 , 22.12.2011 18:16

Hallo,

ich hätte da noch was nicht gezeigtes, die 20 8027L in der zweiten Lackierungsvariante.



Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#14 von Django , 23.12.2011 07:41

Ist auch hübsch. Immer wieder erstaunlich, wie gut sich viele nur leicht überarbeitete LIMA-Konstruktionen aus den (späten) 1960ern noch Jahrzehnte später mach(t)en


 
Django
Beiträge: 1.340
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#15 von Pikologe , 15.01.2012 14:22

Hier sind die Vorbilder zu sehen:

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...343072,page=all

Pikologe


Viele Grüße in die Runde
vom Pikologen
"Jott behüte mich vor allen Jefahren und Personalen, die vom Bw Jüstrow fahren!"


 
Pikologe
Beiträge: 5.417
Registriert am: 26.06.2010


RE: Mit Lima unterwegs von Belgien nach Luxemburg

#16 von Django , 16.01.2012 07:51

Spannend . Zeigt wieder einmal: Insgesamt sind die Loks heute deutlich "schöner" geworden - dies natürlich vor allem wegen der Farbgebung. Aber mit so einer grünen 125er und ihren "Mutantenaugen" könnte man beinahe kleine Kinder erschrecken .


 
Django
Beiträge: 1.340
Registriert am: 13.03.2008


   

Umfrage zur MDR Sendung aus kleiner Spur
Dachbodenfund....

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz