Lima-Funde im fernen Osten

#1 von martin67 , 26.01.2010 09:48

Hallo,

ein paar Lima-Sachen habe ich bei Tenshodo ausgegraben, die muss ich gleich mal zeigen. Hier die italienische E633 mit Einholmstromabnehmern, ein wirklich schönes Modell.



Passend dazu zwei italienische Nahverkehrswagen. Mit diesen Modellen fing bei Lima übrigens 1984 das Zeitalter der unverkürzten Schnellzugwagen an. Der folgende graue Wagen ist ein überarbeitetes Modell mit KK-Kulissen und in dieser Ausführung sehr schwer zu bekommen.



Der Steuerwagen im Regio-Gewand der 80er stammt noch aus der Erstserie und hat die alten, grossen Kupplungen.



Zu guter Letzt konnte ich bei dem DSB-Triebwagen einfach nicht widerstehen. Er basiert auf dem deutschen 628.0, entspricht aber in den Details dem Dänischen Vorbild.



Viel Spass,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#2 von herribert73 , 26.01.2010 12:45

Hallo Martin!
Wie jetzt "bei Tenschodo ausgegraben" waren die unter Tenschodo eingestellt? Edit: jetzt weiss ich was Du meintest, wurden die so in Japan vertrieben?
Der Md DSB ist einer meiner Favoriten, schon wegen der gespiegelten Beschriftung, dermassen genial!
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#3 von martin67 , 26.01.2010 13:25

Tenshodo ist ein Fachhändler in Tokyo, der unter seinem Namen auch die bekannten Kleinserien vertreibt. Im 4. Stock des Ladens ist eine Abteilung mit Gebrauchtware, da gibt es auch immer etwas Lima zu holen. Jedes Mal, wenn ich in Tokyo bin (fast jedes Jahr, meine Schwiegerleute sind von da), schaue ich mal bei Tenshodo rein und bereichere meine Sammlung.

Die Modelle gelangten sicher über den dortigen Importeur nach Japan. Europäische Spur H0 scheint dort recht beliebt zu sein. Vielleicht hat ja auch irgendwer diese Sachen als Souvenir aus Europa mal mitgebracht, wer weiss.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#4 von Django , 27.01.2010 07:50

Sehr schöne Sachen - besonders die E633!


 
Django
Beiträge: 1.351
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#5 von martin67 , 27.01.2010 07:52

Deshalb hab ich sie für 30€ mitgenommen. Allerdings ist sie ein "Non Runner" und muss noch repariert werden. Da ist sicherlich nur eine Lötstelle lose.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#6 von Django , 27.01.2010 08:04

Zitat
Deshalb hab ich sie für 30€ mitgenommen.


Hätte ich auch!


 
Django
Beiträge: 1.351
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#7 von herribert73 , 27.01.2010 12:26

Ich schäme mich immer noch... wusste ich doch eigentlich dass Tenschodo ein Handelshaus ist. Ich war leider immer nur Durchreisender und musste mir erstmal Deinen Reisenbericht reinziehen um einen Einblick zu bekommen wo ich da durchgereist bin. Als Ausgleich stelle ich mal meinen Bonsai Bayern bei Sonstige ein. Klasse Stadt und interessante Funde. Ist der "andere" Steuerwagen zu dem 2ten Italiener, (Regio) der mit der schön-hässlichen Triebwagenschnauze, eigentlich jemals erschienen?
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#8 von martin67 , 27.01.2010 13:10

Ja, der ist erschienen! den gab es über die Jahre in verschiedenen Lackierungen (Regio, Weinrot-Orange, Trenitalia) und er taucht öfter auf, als der mit der flachen Schnauze, wie oben im Bild. Die Wagen sind aber normalerweise unbezahlbar, wenn man nicht wirklich Glück hat (so wie ich! )

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#9 von herribert73 , 27.01.2010 13:42

Du hast wirklich Glueck gehabt, ich hatte eine Weile lang nach einem Aln 633 gesucht, die Preise hatten sich gewaschen. Hier nochmal der den ich meinte in einer klassisch unscharfen Katalog-abfotoaktion (Welt 86 auf schwedisch):



Ohne Lima währen uns solche Styleerlebnisse vorenthalten worden. Ich finde den echt Klasse.

MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#10 von martin67 , 27.01.2010 19:54

Ich finde das Ding potthässlich, das Modell muss aber irgendwann mal her. Ich glaube aber, dass Vitrains oder irgendjemand diese Wagen auch mal aufgelegt hat.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#11 von Pete , 27.01.2010 22:08

Genau,
der ist so greislig, daß er schon wieder schön ist!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.142
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#12 von herribert73 , 27.01.2010 22:21

ja es ist ein echtes Beast, nur der Belgier ist noch extremer, und dadurch noch schöner.
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#13 von Musseler , 27.01.2010 22:58

Charakterköpfe sind halt nicht schön, aber einprägsam und unverwechselbar.

Ich finde das Teil in obigem Sinn klasse und bewundere Lima immer noch für den Mut, vermeintlich hässliche "Ladenhüter" zu produzieren. Das macht heute keiner mehr

Gruß
ICH


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.266
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#14 von martin67 , 28.01.2010 06:42

Zitat von herribert73
ja es ist ein echtes Beast, nur der Belgier ist noch extremer, und dadurch noch schöner.
MFG
Fred



Mit dem "Belgier" meist Du sicher den Triebwagen mit den charakteristischen Köpfen, Baureihe 801 (?), oder? Der war ein schönes Modell!

Apropos, hässliche Ladenhüter waren die italienischen Steuerwagen nicht! Das Vorbild ist in Italien ebenso häufig zu finden, wie hier bei uns die Silberling-Steuerwagen und damit waren diese Wagen für den italienischen Modellbahner unverzichtbar. Da sind durchaus schöne Produktionszahlen machbar gewesen!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#15 von pepinster , 28.01.2010 06:52

Hallo zusammen,

richtig schön ist die Kuhnase von Lima

http://193.164.197.40/images/912/9129100078.jpg

leider auch recht selten.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.902
Registriert am: 30.05.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#16 von Django , 28.01.2010 08:08

Zitat
Ich finde das Ding potthässlich


Zitat
der ist so greislig, daß er schon wieder schön ist!


Also ich finde den so übel nicht. Da gibt's Schlimmeres!


V 65-001-3 hat sich bedankt!
 
Django
Beiträge: 1.351
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#17 von Musseler , 28.01.2010 08:59

Hallo Martin,

Ladenhüter war ja auch in "Gänsefüsschen" gesetzt! Ich denke, das reicht um etwas Übertreibung und Ironie kenntlich zu machen
Bitte nicht als "beleidigend" auffassen.

Gruß von der (immer noch) verschneiten
Mosel

Eric


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.266
Registriert am: 18.09.2009


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#18 von martin67 , 28.01.2010 09:12

Um Gottes Willen! So stark, wie mancher "Hardcore-Märklinist" identifiziere ich mich nicht mit "meiner" Marke, als dass ich jede kleine Kritik als persönlichen Angriff auffassen würde ! Ich bin ja selbst der Erste, der bei vielen Lima-Ergüssen den Kopf schüttelt (und dann das gesehene kauft und in die Sammlung stellt).

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima-Funde im fernen Osten

#19 von Musseler , 28.01.2010 09:21

Na dann


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.266
Registriert am: 18.09.2009


Wenn der Postmann zweimal klingelt...

#20 von Limafan , 29.01.2010 20:36

..bringt er mir zwei Päckli mit schönen Limasachen!

Nach längerer Absenz habe ich mal wieder Einiges im Netz ersteigert.

Einer meiner Bubenträume,die 1220 wurde hier schon ausführlich beschrieben.



Ein Set mit drei Wagen erstiegerte ich hauptsächlich um diesen schönen SNCF Cinemawagen zu erhalten.




Es waren noch diese zwei FS Wagen dabei,ein Az und ein Dz Gepäckwagen.




Das ergibt eine hübsche FS-Komposition obwohl die beiden Az unterschiedliche Dachfarben aufweisen,aber das war wohl bei Lima damals üblich.



Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.201
Registriert am: 07.01.2010

zuletzt bearbeitet 13.09.2022 | Top

RE: Wenn der Postmann zweimal klingelt...

#21 von plastiklok , 29.01.2010 20:45

Hallo Bruno,

Glückwunsch zum "Zuwachs"

Da hast du dir schöne Sachen gegönnt, der "Beifang" zum Cinema Wagen ist doch super. Nun wollen bestimmt alle Bewohner deiner Anlage nur noch mit dem Kinowagen fahren...

Viele Grüsse aus dem verschneiten Norden,
Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Wenn der Postmann zweimal klingelt...

#22 von martin67 , 29.01.2010 20:49

Hallo,

das helle Dach ist eigentlich das des TEE-Wagens mit gleichem Gehäuse. Es kann sein, dass da irgendwer die Dächer getauscht hat oder beim Zusammenbau in die falsche Kiste gegriffen wurde. Das passierte bei Lima schon ab und zu mal.

Schöner Fang!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Wenn der Postmann zweimal klingelt...

#23 von Django , 01.02.2010 10:05

Schöne Sachen. Vor allem um die FS-Wagen beneide ich Dich - die würden gut zu meiner FS E-444 passen....


 
Django
Beiträge: 1.351
Registriert am: 13.03.2008


Neuzugang V300

#24 von gorx4 , 16.06.2010 12:49



Die mußte ich einfach in der Bucht pflücken !


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


Re: V300

#25 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 16.06.2010 15:05

Sehr schön,

wurde die Lok nicht am Semmering getestet? Somit wäre ein Einsatz auf ÖBB-Strecke dann auch vorbildgerecht,

vermutet

Volker


Volker Stuckenholz

   

Die "Edelweiß-Lokalbahn"
Lima Fahrzeuge im Betrieb

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz