gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.02.2012 09:21

Hallo Leute,

gestern ist der von mir bei Ebay für 93 € ersteigerte lima ET 403 gekommen. Natürlich wurde der sofort ausgepackt und auf die Anlage gestellt. Was mich dabei überrascht hat war das der Zug sogar eine innenbeleuchtung hat. nur ob das so in der Serie war oder ob ein Bastler das nachträglich gemacht hat kann ich nicht sagen.

Was sehr auffällig war ist das der Zug am Motor - und Steuerwagen je einen Schleifer hat. Nach genauem Hinsehen war aber auch klar wofür das ist. Je einer der Zwischenwagen wird für die Beleuchtung an den Motorwagen, bzw. an den Steuerwagen angeschlossen, was über einen Ministecker passiert. die Kabel selber sind schwarz sehr dünn und fallen kaum auf.

Leider konnte ich diesen sehr schönen Zug noch nocht testen, da er leider einen DCC Decoder hat der nicht analog gefahren werden kann. Am WE werde ich dann mal meine digitale Spielbahn aufstellen und den dann endlich auch fahren lassen. Die Opitik ist einfach nur klasse und der neue von Märklin, der ja in diesem Jahr als Insider Modell rauskommt, kann von der Optik her nicht besser sein. Leider kostet der aber auch 6 x soviel (UVP 599.95 €) und für den Preis kann ich gut und gerne auf ein Metallgehäuse verzichten. Wie gesagt kann ich da natürlich nur für mich sprechen und es sei wirklich jedem gegönnt der fast 600 Taler daüfr ausgeben will. Ich mache es auf jeden Fall nicht.

Hier nun die Bilder.


















Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.549
Registriert am: 28.05.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#2 von martin67 , 03.02.2012 12:27

Hallo,

ich sehe, da ist jemand auf dem richtigen Weg! Da hast Du ein schönes Stück ergattert. Die Innenbeleuchtung ist nicht serienmässig, da hat wohl der Vorbesitzer gebastelt. Übrigens ist der Lima-Zug, er stammt aus dem Jahr 1982 (30 Jahre alt!!!!) im Gegensatz zum kommenden Märklin Modell absolut maßstäblich.

Glückwunsch!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.02.2012 12:59

Hallo Martin,

da war je mein Gedanke, das die Innenbeleuchtung selber gebastelt wurde, richtig. Ob das neue Märklin Modell nun Maßstäblich ist oder nicht ist mir persönlich auch vollkomen egal, da ich nicht bereit bin fast 600 Taler dafür auf den Tisch zu legen, nur um dann ein Metallgehäuse und verschiedenen Krach - neu Deutsch Sound - teuer zu kaufen.

Mir reicht der sehr schöne Lima Zug voll und ganz und ich bin echt stolz auf das Teil.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.549
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 03.02.2012 | Top

RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#4 von TG-A Wolf , 03.02.2012 15:04

Hallo!

Glückwunsch zu diesem Kauf!
Ich habe vor 1 1/2 Jahren die Gleichstromvariante hier von einem Mitglied gekauft und bin genauso zufrieden.
Hab neulich das Neuheitenblatt von Märklin gesehn und genau dasselbe gedacht: Das Lima Modell liegt auf Augenhöte mit dem neuen ET von Märklin.

Gruß
Wolfgang


 
TG-A Wolf
Beiträge: 180
Registriert am: 02.02.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#5 von TEE2008 , 03.02.2012 18:29

Glückwunsch zum Kauf deines Wunschmodells!

Zitat von TG-A Wolf
Hallo!

Glückwunsch zu diesem Kauf!
Ich habe vor 1 1/2 Jahren die Gleichstromvariante hier von einem Mitglied gekauft und bin genauso zufrieden.
Hab neulich das Neuheitenblatt von Märklin gesehn und genau dasselbe gedacht: Das Lima Modell liegt auf Augenhöte mit dem neuen ET von Märklin.

Gruß
Wolfgang



Den alten Lima ET 403 kann man nicht mit dem neuen Märklin ET 403 vergleichen.
Den neuen ET 403 von Rivarossi hingegen schon:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=50393#p535388
Informationen zur Ausstattung:
http://www.kieskemper-shop.de/public/cat...ductid=29086936


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.324
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 03.02.2012 | Top

RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#6 von martin67 , 03.02.2012 19:23

Zitat
Den alten Lima ET 403 kann man nicht mit dem neuen Märklin ET 403 vergleichen.



Warum? Er hat das gleiche Vorbild.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#7 von ADE-Fahrer , 03.02.2012 19:31

Stimmt,


mit Lima Fahrzeugen kann man keine Nägel in die Wand Kloppen und Sie auch nicht von "Hasso" Apportieren lassen. Bei Tante Mä* soll das ein Alleinstellungsmermal sein, wenn interesiert da der Maßstab?

mfg

Ralf


Modelbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren...


ADE-Fahrer  
ADE-Fahrer
Beiträge: 210
Registriert am: 15.12.2008


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#8 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.02.2012 19:35

Hallo leute,

Zitat von martin67
Warum? Er hat das gleiche Vorbild.



da hat Martin vollkommen recht und Lima hat den wunderschön als Modell umgesetzt, aber was meint Tobias dann ??

Vielleicht meint er ja die Stromführenden Kupplungen die das Märklin Modell wohl bestimmt haben wird, also diese Dinger wo man die Finger eines Frauenarztes braucht um die einzurasten ohne was zu verbiegen.

Oder er meint das ach so "kostbare und werthaltige" Metallgehäuse auf das ich gut verzichten kann.

Oder er meint die Insellösing MFX Decoder, wozu ich auch immer sage MFX ist nix.

Oder er meint den Krach oder Neudeusch Sound.

Ich weiß es nicht und es ist mir auch vollkommen egal mir gefällt der Lima so wie er ist sehr gut und das sollte das Wichtigste sein.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.549
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 03.02.2012 | Top

RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#9 von TEE2008 , 03.02.2012 19:51

Hallo,
dort ----> http://www.nexusboard.net/showthread.php...6825#pid3382338
wird vomalten ET 403 berichtet.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.324
Registriert am: 23.07.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#10 von Pikologe , 03.02.2012 19:54

Hallo Heinz-Dieter,

Gratulation zu diesem Griff! Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, LIMA wird oft unterbewertet. Es sind viele schöne Modelle entstanden, die viel Freude machen.

Fahrt´Frei!

Pikologe


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

Ich bin für Homemodellbahning!


 
Pikologe
Beiträge: 5.100
Registriert am: 26.06.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#11 von TEE2008 , 03.02.2012 20:11

Die Optik wird auch nicht bemängelt, sondern die Fahreigenschaften (kann man miteinem ordentlichen Decoder verbessern).


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.324
Registriert am: 23.07.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#12 von Weltenbummler , 03.02.2012 21:26

Hallo Heinz-Dieter,

ich finde den ET 403 von Lima persönlich auch gut.
Seit knapp 3 Jahren habe ich beide Varianten in Wechselstromausführung und bin mehr als zufrieden.
Einen von beiden hatte ich ja 2009 zum Stammtisch in KaLi während der Intermodellbau dabei.

Ich habe mich sehr gefreut als Märklin das Insider Modell davon angekündigt hat, aber auch hier ist meine Schmerzgrenze für ein Modell von knapp 600,- Euro ohne funktionierende Pantographen erreicht. Da warte ich bis der für die Hälfte oder noch weniger bei ebay oder einem Händler angeboten wird. Und in dem Fall habe ich Zeit und kann warten.


Gruß
Thomas


Weltenbummler  
Weltenbummler
Beiträge: 1.449
Registriert am: 22.04.2008


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 03.02.2012 21:37

Hallo Thomas,

ich weiß es noch wie gestern aber das war schon im April 2008. Hier ein Bild.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.549
Registriert am: 28.05.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#14 von raily , 03.02.2012 21:55

Moin zusammen,

Zitat von Weltenbummler
Ich habe mich sehr gefreut als Märklin das Insider Modell davon angekündigt hat, aber auch hier ist meine Schmerzgrenze für ein Modell von knapp 600,- Euro ohne funktionierende Pantographen erreicht. Da warte ich bis der für die Hälfte oder noch weniger bei ebay oder einem Händler angeboten wird. Und in dem Fall habe ich Zeit und kann warten.


ich auch und wie, der passt noch in meine Bahnzeit und würde sich neben den seinerzeit noch verkehrenden Pop-Wagen-Zügen ganz toll machen, so mit seinem damals futuristischem Aussehen, auf jeden Fall gefällt mir die Ursprungslackierung am besten und in Metallausführung im 1:93,5er-Längenmaßstab passt auch, doch die nicht funktionierenden Pantographen sind bei so einem Premiummodellzug schon übel, da sollte funktionierender Ol-Betrieb und Piezoantriebe dafür schon Standart sein und selbst dann, wären die fast 600 Euronen dafür die aller oberste Grenze.

Aber nun warte auch ich die Zeit ab.

Dieser Zug ist schon gl und er wird auch zu mir kommem, aber zu einen günstigeren Preis, denn die längenmaßstäblichen Lima- und RR-Versionen passen nicht zu mir, denn im AC-Bereich fahre ich zwar alle Längenmaßstäbe von 1:110 über 1:100 zu 1:93 aber der exakte 1:87 bleibt meinem DC-Projekt vorbehalten.

Dennoch wünsche ich dir, Heinz-Dieter, viel Spaß mit deinem neuen Limamodell, interessieren würde mich dazu, wie es mit den Weichenlaternen besonders auf der Heinhausenanlage zurechtkommt.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.108
Registriert am: 30.05.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#15 von Weltenbummler , 03.02.2012 22:48

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
...Hallo Thomas,
ich weiß es noch wie gestern aber das war schon im April 2008. ...



Oh man,
wie die Zeit vergeht


Gruß
Thomas


Weltenbummler  
Weltenbummler
Beiträge: 1.449
Registriert am: 22.04.2008


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#16 von martin67 , 04.02.2012 11:37

Hallo,

Tobias scheint hier nur auf irgendwelche Verlinkungen zurückgreifen können, und plappert das woanders geschriebene papageienmäßig nach. Tobias, Du hast sicher noch nie einen ET 403 von Lima in der Hand gehabt, geschweige denn fahren gesehen. Ich besitze zwei Stück, einen grauen der DB, und einen in Lufthansa Version. Der Antrieb erfolgt durch einen Stirnradmotor (Pfannkuchenmotor), der auch lange Zeit bei Fleischmann und Märklin standard war. Der Lima-Zug erreicht nicht ganz die Fahrdynamik der Fleischmann-Loks, hat aber einen etwas besseren Auslauf. Insgesamt sind aber die Fahreigenschaften gut und ausgewogen, und mit ein wenig Fett und einem Tropfen Öl kann man hier noch etwas drauflegen. Forenmitglied Limafan Bruno hat das schon mal beschrieben, wie man mit einfachsten Mitteln den Lima G-Motor bis fast auf Fleischmann-Niveau kultivieren kann. Und wer meine Baghdad-Diesellok schon mal live gesehen hat, der weiss wie schön ein Lima-Motor laufen kann.

Zurück zum ET 403. Hier bietet wohl der alte Lima-Zug das beste Preis/Leistungsverhältnis. Das heutige Rivarossi-Modell stammt übrigens ebenfalls von Lima und basiert auf der Nova-Variante, die allerdings den Motor in einem der Triebköpfe hatte, und nicht wie der neue von HR, im Speisewagen.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#17 von Limafan , 04.02.2012 15:21

Hallo zusammen

Ja,ja, Lima und die Vorurteile!

Ich werd's nie verstehen, bei mir erhält jedes Modell dieselbe Pflege, egal ob teuer oder für 1 Fränkli gekauft.

Es ist aber nun der absolute Zufall dass ich gestern einen Lufthansa Airport Express zugeschickt erhielt, in erbärmlichem Zustand und beinahe geschenkt.

Eine gute Gelegenheit wiedermal zu zeigen wie man so ein Modell richtig in Schwung bringt.

Hier die Ausgangslage, wie beschrieben "Bespielt und stark verschmutzt":











Da hilft nur Spülmittel, Wasser und ein Riebel resp. Zahnbürste (natürlich nicht die eigene, diejenige der Frau tut's auch )



Wer mich kennt weiss was jetzt kommt:

Modell auf den Rücken legen, Kontakte des nicht angetriebenen Drehgestells reinigen und ganz leicht ölen, Räder reinigen (im Gegensatz zum Äusseren ist die Technik des Modells wie neu, Schwein gehabt!)





Das angetriebene Drehgestell erforderte eine Komplettdemontage, Dreck und Haare mussten entfernt und die zerfressenen Haftreifen müssen ersetzt werden.

Die alten Haftreifen werden mit einem Schweizer Sackmesser entfernt (aus Jugendschutzgründen darf ich das hier nicht zeigen!)





Zum wechseln der Haftreifen wird am besten das Drehgestell ausgebaut.

Mein Ersatzteillager entspricht mittlerweile einem gutsortierten Fachgeschäft, erstaunlicherweise passen meist die Haftreifen eines Premiumherstellers auf die Räder des Billgproduzenten

Gleichzeitig werden auch die Motorlager und Zahnradachsen geölt und die Getriebeflanken gefettet.









Nun noch die Achsen des nichtangetriebenen Drehgestells geölt und einer (absolut erfolgreichen) Probefahrt steht nichts mehr im Wege.





Nachdem auch die Achsen der drei anderen Wagen geölt sind werden alle Räder mit Wattestäbchen und Waschbenzin gereingt.

Dies ergibt eine beachtliche Zahl an schmutzigen Wattestäbchen die zeigt, wie wichtig saubere Räder und Schienen sind (solche Schweinereien gibt's bei meinen Modellen nie!)



Gute zwei Stunden später steht ein schönes, aber nicht perfektes (dafür gibt's ja Premiumhersteller ) Modell zum Fotoshooting bereit
(Die angelaufenen Scheiben sind einerseits auf Spülmittelreste aber hauptsächlich auf minus 15 Grad Temparatur zurückzuführen)













Eine so behandelte Limalok bereitet dem Besitzer sehr viel Freude und übt zuverlässig ihren Dienst aus.
(Ausserdem kann ich bei diesen Temparaturen eh nicht auf den Dachboden, da macht so eine Arbeit doppelt Spass.Als nächstes wird eine "Komplett verschmutzte und bespielte" EL 13 der NSB aufgepeppt!)

Grüsse aus der Schweiz

Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#18 von Schwelleheinz , 04.02.2012 16:22

Hallo Bruno,
tolle und saubere Arbeit, so macht Modellbahn Spaß, ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen nächsten Projekten.

Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.184
Registriert am: 14.01.2012


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#19 von Metall forever , 04.02.2012 16:36

Wunderbar Bruno - der Triebzug sieht ja nun wieder aus wie neu (und läuft vermutlich nun auch so).
Doch sag ... auf dem 7. Bildle mit den Reinigungsutensilien ... diese dunkelrote Lösung in dem Weinglas ... wurde hier gleichzeitig eine Art "Innenreinigung" durchgeführt ?
SR24 ist es wohl kaum gewesen ... *hicks*

Gruß, Michael


 
Metall forever
Beiträge: 441
Registriert am: 02.01.2012


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#20 von Heinz-Dieter Papenberg , 04.02.2012 16:42

Hallo Michael,

das wird wohl die Innenreinigung vom Bruno gewesen sein


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.549
Registriert am: 28.05.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#21 von Limafan , 04.02.2012 17:24

Hallo zusammen

Klar, ein Glas Rotwein gehört zu einem gemütlichen Limanachmittag dazu

Übrigens erstrahlt jetzt auch die EL 13 in neuem Glanz, ein Bijou!



LG

-Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#22 von martin67 , 04.02.2012 18:09

Ach ja, die El.13 suche ich auch schon ewig. Wenn mal wirklich eine auftaucht, ist sie meist unbezahlbar. Oder es fehlen die Schneeräumer. Oder beides. Aber mit etwas Geduld kommt sicher auch noch so eine zu mir, irgendwann.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#23 von herribert73 , 04.02.2012 18:39

Och die EL 13 seufz.

Fuer mich persöhnlich die schönste Lima-Lok. Ich hatte letztens den Nachfolger von NMJ in der Hand...naja wo ist da bei 4fachen Preis der 4fache Fortschritt, ausser das vielleicht schoenere Schneeräumer drann sind
Zum Glueck hat dieser Nachfolger aber dazu beigetragen das die Lima billiger wird.

Ich find den ET 403 auch ganz witzig, und das dieses Lufthansa Schema nicht weite Verbreitung gefunden hat ist schade. Der Motor sieht mir nach der Sportvariante aus, der der auch im TGV drinn ist, stimmt das?

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.199
Registriert am: 26.11.2009


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#24 von Limafan , 04.02.2012 19:10

Hallo Fred

Ich vermute der ET 403 fährt etwas langsamer als der TGV, der TGV hat doch nur ein grosses Zahnrad in der Mitte, die "Highspeedübersetzung"?

Wenn's wärmer wird muss ich mal meine Kataloge resp. den TGV konsultieren.

Gruss
Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.135
Registriert am: 07.01.2010


RE: gestern neu eingetroffen der Lima Et 403

#25 von Oldtimerfan87 , 05.02.2012 21:36

Hallo Lima-Fans,
auch ich freue mich als Fan von Lima-Triebwagen natürlich über diesen von Heinz-Dieter eröffneten
Thread , seine schönen Fotos, sowie über Brunos Bildbericht über die Wartungsarbeiten.-Danke !
Ich besitze auch ein 4-teiliges Exemplar, allerdings aus der ersten Serie mit dem etwas dunkleren
hellgrau - sieht aber trotzdem super aus ! Das wirklich einzige, was mich an dem Zug etwas störte,
sind die nur hinterlegten Fenster ( Martin und Bruno wissen, was ich meine - Stichwort "Burgruinen-
Mauer") - sowie die Lima-typische Krankheit bei vielen alten Triebfahrzeugen : Am Triebkopf saß das
Gehäuse an den Drehgestellen unterschiedlich hoch , (darüber hatte ich auch schon mal vor Monaten
mit Bruno sinniert), doch durch etwas Gebastel habe ich dieses kleine Manko beseitigt. Nun steht er
schön waagrecht auf dem Gleis, wie es sich gehört, und , nebenbei erwähnt, er fährt super ! Damit
meine ich den ruhigen Motorlauf und das Fahrverhalten im Allgemeinen ! Hinzu kommt noch, daß der
Kuppelabstand im Gegensatz zum Lima-VT08 gar nicht so riesengroß ist. Also, ich käme nie auf die Idee,
diesen Lima- Zug durch einen teureren Nachfolger zu ersetzen !
Ach ja, Stichwort Kuppelabstand- Heinz-Dieter, lies doch bitte mal meinen Thread über den
Kurzkupplungs-Umbau des alten Lima-VT08 aus der 1. Serie - ich bin sicher, danach würdest Du Dir auch
keinen überteuerten Insider - VT08 mehr anschaffen wollen - Also, ich jedenfalls nicht !
Soviel von mir zu diesen Super - Modellen !
Schöne Grüße
Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


 
Oldtimerfan87
Beiträge: 462
Registriert am: 29.08.2009


   

Lima - Golden Series
Alco 1930 in grau und US Einfachwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz