Re 4/4'' von Lima

#1 von Django , 22.09.2008 13:16

Möchte Euch mal mein "Prachtexemplar" zeigen: Die Re 4/4'' von Lima in der sog. Swiss Express-Farbgebung (Nr. 208157LP). Prachtexemplar deshalb, weil's meine einzige Lok mit Metallchassis und Kardanantrieb (allerdings nur auf ein Drehgestell) ist. Auch ansonsten ist die Detaillierung hervorragend (Führerstand, Maschinenraum, Dachgarten etc.).

Die Lok wurde als Handmuster im 1985er Katalog erstmals angekündigt. Bei meinem Exemplar dürfte es sich – dem Pantographen nach zu urteilen – um eines der früheren Modelle handeln. Könnte es sein, dass diese Lok von Lima in dieser Farbgebung relativ selten anzutreffen ist? Zudem erstaunt es mich ein weinig, dass Lima die Schweizer Lok schlechthin (keine andere SBB-Lok wurde in derart grosser Stückzahl produziert) erst rund 20 Jahre nach dem Erscheinen des Originals auf den Markt gebracht hat. Es wäre doch ohne Weiteres möglich gewesen, ein Modell in einfacherer Detaillierung im Stile der Anfang 1970er erschienen Ae 6/6 und Re 6/6 schon 15 Jahre zuvor auf den Markt zu bringen, oder? Damit hätte Lima sicher ein gutes Geschäft gemacht. Keine Ahnung, welches die Gründe waren, bis 1985 zu warten. Damals hatte Lima übrigens sage und schreibe sieben Modelle von Schweizer Loks im Angebot (von den Farbvarianten ganz zu schweigen):
- Triebwagen RBe 4/4 (kam 1969 als erste Schweizer "Lok" von Lima auf den Markt)
- Ae 6/6 von (seit 1973)
- Re 6/6 (seit 1975)
- Re 4/4' (seit 1977)
- Ae 3/6 (seit 1980)
- Bm 4/4 (seit 1983)
- Re 4/4'' (1986)
Bei den Wagen auf dem Foto handelt es sich übrigens um Einheitswagen IV und Gepäckwagen in entsprechender Farbgebung von Roco von Mitte der 1980er im Massstab 1:93.5. Die Wagen verfügen über Kurkupplung, eingesetzte Fenster etc. – sind also richtig "edel", so wie die Lok. Leider gibt bzw. gab es von Lima keine "adäquaten" Wagen, die zur Lima-Re 4/4'' passen würden (entweder wirken die Wagen zu "rudimentär" neben der Lima-Re 4/4'' oder sie waren im Original nicht mit dieser Lok anzutreffen). Die Roco- Einheitswagen IV sind daher ideal.


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#2 von martin67 , 23.09.2008 08:41

Hallo,

ich stelle mal eine Theorie auf. Lima sah in den 70ern einfach keinen Bedarf für diese Lok, musste sie doch gegen die schon vorhandenen Maschinen von Fleischmann (gut gemacht, aber zu gross), Hag (teures schweizer Uhrwerk) und Jouef (gleiches Marktsegment wie Lima) antreten.

Erst mit der grossen Popularität von Liliput WienAnfang der 80er kam wohl die Idee auf, eine erschwingliche Lok für deren Zuggarnitur "Swiss-Express" zu produzieren. Kurz zuvor war ja die Entscheidung gefallen, langsam aus der Spielbahnecke zu verschwinden.

Neben der orange-grauen war noch eine grüne SBB-Version im Sortiment, später ergänzt durch eine rote, eine rote mit eckigen Scheinwerfern, und eine SOB-Lok.

Schöne Grüsse,

Martin

P.S. Die SOB-Maschine ist auf meiner Seite zu finden, dort übrigens die einzige Lok, die unter Oberleitung fotografiert ist. Das hat einen Hintergrund, ich hatte damals vergessen, die Lok zu knipsen und griff auf ein älteres Bild zurück, das ich irgendwann für einen Bericht in einem Forum gemacht hatte.


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#3 von Django , 25.09.2008 08:23

Zitat
Lima sah in den 70ern einfach keinen Bedarf für diese Lok, musste sie doch gegen die schon vorhandenen Maschinen von Fleischmann (gut gemacht, aber zu gross), Hag (teures schweizer Uhrwerk) und Jouef (gleiches Marktsegment wie Lima) antreten.


Vielleicht. Das (für die damalige Zeit und Preiskategorie wirklich sehr gut gelungene) Jouef-Modell kam aber erst 1976 auf den Markt und das HAG-Modell war definitiv aus einer anderen Liga als Lima. Lima brachte ja 1976 auch erfolgreich die BR-103 auf den Markt, die es auch von Fleischmann und von Roco gab. Daher denke ich, dass auch für eine Lima-Re 4/4'' bereits in den frühen 1970ern ein Markt vorhanden gewesen wäre.
Was ist übrigens aus der Lima-Re 4/4'' geworden?


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#4 von martin67 , 25.09.2008 20:25

Hallo,

der Markt für eine Re4/4 wäre vielleicht vorhanden gewesen, nur hat Lima diese Sparte anfangs sehr zögernd ausgebaut. Liegt wahrscheinlich an der Märklinlastigkeit der schweizer Modellbahner.

Nichtsdestotrotz, die Formen liegen mit Sicherheit bei Onkel Wu und warten auf eine (recht wahrscheinliche) Wiederbelebung mit neuem Innenleben unter dem Namen Rivarossi oder Lima. Ich sehe, meine Limaseite ist gerade in diesem Bereich noch sehr unvollständig. Aber wenn schon die Swiss-Express Lok, dann auch die Liliput Wagen dazu, die übrigens im Modell eine funktionierende Neigetechnik haben.

Bis bald,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


Re 4/4 II

#5 von sugo , 07.11.2008 11:53

Zitat
Django

Möchte Euch mal mein "Prachtexemplar" zeigen: Die Re 4/4'' von Lima in der sog. Swiss Express-Farbgebung (Nr. 208157LP). Prachtexemplar deshalb, weil's meine einzige Lok mit Metallchassis und Kardanantrieb (allerdings nur auf ein Drehgestell) ist. Auch ansonsten ist die Detaillierung hervorragend (Führerstand, Maschinenraum, Dachgarten etc.).



Hallo Django
Ich möchte Dich darauf hinweisen, dass Deine wirklich schöne Re 4/4 II falsche Puffer hat. Die Re 4/4 II hatte und hat noch immer runde Puffer, keine eckigen.
Lediglich die Re 4/4 III der Südostbahn hatte rechteckige Puffer.
(Die Ae 6/6 natürlich auch)

Trotzdem, ein sehr schönes Modell

Heinz


 
sugo
Beiträge: 562
Registriert am: 05.11.2008


Re 4/4 II

#6 von sugo , 07.11.2008 11:53

Zitat
Django

Möchte Euch mal mein "Prachtexemplar" zeigen: Die Re 4/4'' von Lima in der sog. Swiss Express-Farbgebung (Nr. 208157LP). Prachtexemplar deshalb, weil's meine einzige Lok mit Metallchassis und Kardanantrieb (allerdings nur auf ein Drehgestell) ist. Auch ansonsten ist die Detaillierung hervorragend (Führerstand, Maschinenraum, Dachgarten etc.).



Hallo Django
Ich möchte Dich darauf hinweisen, dass Deine wirklich schöne Re 4/4 II falsche Puffer hat. Die Re 4/4 II hatte und hat noch immer runde Puffer, keine eckigen.
Lediglich die Re 4/4 III der Südostbahn hatte rechteckige Puffer.
(Die Ae 6/6 natürlich auch)

Trotzdem, ein sehr schönes Modell

Heinz


 
sugo
Beiträge: 562
Registriert am: 05.11.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#7 von martin67 , 07.11.2008 12:07

Hallo,

diese Puffer sind Standart-Reisezugwagenpuffer von Lima. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob die Erstserie mit diesen Puffern von Lima mit diesen Puffern ausgerüstet war. Aber da sehe ich zuhause mal nach.

Ich habe auch schon solche Puffer an französische Loks angebracht, die im Laufe der Zeit wohl einige Kleinteile verloren hatten. Auch das ist nicht ganz Original, sieht aber besser aus, als leere Hülsen.

Sollte die Puffer an der Re4/4 nicht die vom Werk angebrachten sein, dürfte es recht schwer werden, Originale zu finden.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


Lima Re 4/4 II

#8 von sugo , 07.11.2008 18:08

Hallo Martin

Mein Hinweis bezieht sich natürlich auf das Original, im Original hatte die Re 4/4 II, im Gegensatz zur Ae 6/6, runde Puffer.
Wie die Auslieferung im Modell gewesen ist weiss ich natürlich nicht.

Gruss Heinz


 
sugo
Beiträge: 562
Registriert am: 05.11.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#9 von Django , 10.11.2008 08:35

Stimmt, sit mir bis dato gar nicht aufgefallen. Gemäss Katalog von 1985/86 müsst edie Re 4/4'' tatsächlich runde Puffer haben. Wie und warum mein Exemplar zu eckigen Puffen kam, weiss isch auch nicht (habe die Lok nicht neu gekauft, vielleicht hat da der Vorbesitzer dran rumgebastelt). Ich könnte die Puffer zwar durch Runde-Standardpuffer von Lima ersetzen, denke aber nicht, dass das gute ausschauen würde, da diese zu klein sind.


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#10 von Django , 24.11.2008 08:11

Am Wochenende sah ich auf einem Flohmarkt ein Exemplar der LIMA Re 4/4'' in der Swiss Express-Lackierung (also die selbe, die ich habe). Oh je - der Anblick tat richtig weh: Alle Puffer fehlten, ebenso wie eine der eingesetzten Frontscheiben, Gehäuse war zerkratzt und/oder beschädigt, ein Drehgestell hing raus und der Panto war ebenfalls fehlerhaft.... Die Lok hätte zwar nur wenig Franken gekostet, aber ich liess es trotzdem bleiben, da ich schlicht keine Verwendung für ein solch defektes Exemplar habe. Das Schlimmste war das fehlende Frontfenster (so was kann man nicht ersetzen bzw. finden) - sonst hätte ich die Lok vermutlich genommen, da der Rest möglicherweise reparabel gewesen wäre.


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#11 von martin67 , 24.11.2008 08:54

Hallo,

hättest sie mal genommen, zum Schlachten! Motor, Getriebe, Drehgestellblenden, Pantograf, alles Dinge, die man evtl. mal brauchen kann....

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#12 von Albulafan , 24.11.2008 11:17

Hallo

hier ist meine Re 4/4 II von Lima. Es ist die Wechselstrom Ausführung 20 8156LP, und sie hat von Anfang an die runden Puffer. Den Panto habe ich durch ein Exemplar von Sommerfeldt ersetzt.





mit Grüess, Ueli


 
Albulafan
Beiträge: 53
Registriert am: 23.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#13 von sugo , 24.11.2008 13:01

Hi @Ueli

Ist ja eine sehr schöne Lok, nur, wo ist denn die Loknummer? Ist die abgegriffen?
Und noch ne Frage:
Bekommt man die Puffer von Sommerfeldt als Ersatzteil und passen die genau zur Lima Lok?

Es grüsst
Heinz


 
sugo
Beiträge: 562
Registriert am: 05.11.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#14 von Django , 24.11.2008 13:27

Zitat
hättest sie mal genommen, zum Schlachten! Motor, Getriebe, Drehgestellblenden, Pantograf, alles Dinge, die man evtl. mal brauchen kann....


Ja, hab's mir überlegt und mich dann ganz knapp gegen einen Kauf entschieden. Erstens will ich nicht noch mehr "Gerümpel" horten und zweitens war da nicht mehr viel zum Ausschlachten übrig - der Panto war defekt, die Puffer fehlten und für den Rest sah ich spontan auch keine Verwendung (ich meine, ich habe ja bereits eine intakte Re 4/4'').


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#15 von sugo , 24.11.2008 13:31

Hi Django

Freut mich, dass Du im Baselbiet die Flohmärkte abgrast, ich mache dasselbe in Zürich
Habe auch noch Lima Schrott, doch wohin damit? Ist mir immer schade um fortzuwerfen.:

Es grüsst
Heinz


 
sugo
Beiträge: 562
Registriert am: 05.11.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#16 von martin67 , 24.11.2008 14:00

...kommt drauf an, was Du an "Lima-Schrott" hast? Ich arbeite viele alte Lima-Sachen, die nicht mehr in gutem Zustand sind, wieder auf. Für ein zweites Leben in meiner Sammlung .

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#17 von Django , 24.11.2008 14:49

Zitat
...kommt drauf an, was Du an "Lima-Schrott" hast?


"Schrott" ist für grundsätzlich alles, was ich (aufgrund des Zustandes) nicht in meine "Vitrine" stellen würde. Habe mich vor ein paar Jahren daher von etlichen Modellen getrennt, teils weil der Zustand nicht gut war, teils weil sie mir einfach nicht gefielen bzw. weil sie dem Vorbild nur entfernt ähnlich waren. Das waren z.B. (neben diversen Güter- und Personenwagen):
- SBB Re 6/6 (1. LIMA-Generation): Der Zustand war zwar in Ordnung, aber das Modell gefiel mir vor allem aufgrund der nicht vorbildgetreuen "Löcher" zwischen den Drehgestellen nicht.
- SNCF CC 21000 (1. LIMA-Generation): Auch hier gefiel mir das Modell nicht so recht. Vor allem die Lackierung in diesem Silber ist unschön (Form wäre okay). Zudem habe ich ja die schöne BB 22200.
- SNCF BB 15000 (1. LIMA-Generation): Das Modell war in einem sehr mässigen Zustand, hatte viele Kratzer und Schrammen. Zudem gefiel mir auch hier die silberne (statt graue) Farbe überhaupt nicht. Auch hier gilt: Ich habe ja die schöne BB 22200 als "Ersatz".
- TGV aus Startset: Konnte günstig eine "Golden Series"-Version ergattern. Der Unterschied zum Startset-Modell ist enorm: Viele Teile, die beim Startset fehlen, Inneneinrichtung, vieeeel bessere Lackierung etc.
- SBB Ae 6/6 in Siwss Express-Lackierung: Kann mit Fantasie-Lackierungen nichts anfangen.
- Kleine 2-achsige Dampflock mit Tender: Das war gar nichts für mich - hatte vermutlich nicht mal ein Vorbild.
- Startset mit roter SBB Ae 6/6 und 3 Wagen: Die Lackierung der Lok war nicht vorbildgetreu (es gibt die Ae 6/6 zwar in rot, diese hat aber unten einen grauen Bereich, der beim Lima-Modell fehlte) und die der Personenwagen noch viel weniger (wie gesagt: Kann mit Fantasie-Lackierungen nichts anfangen.).
Das Gute: Habe für alle verkauften Modelle einen anständigen Preis erzielt.


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#18 von martin67 , 24.11.2008 15:26

Django,

Du warst eigentlich jetzt nicht gemeint.....

Als "richtigen" Lima-Sammler interessieren mich gerade diese vorbildlosen (bzw. vermeintlich vorbildlosen, wie die besagte Dampflok) Modelle. Für mich sind die das Salz in der Suppe und ich freue mich immer wieder über solch verrückte Modelle!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#19 von ikonengold , 24.11.2008 17:09

Ob Du irgendwann auch mal die Märklin Gleiswarzen sammeln wirst? *g*

Aber ich kann das verstehen, daß gerade die "absurden" Modelle interessant sind.

Wobei sie mir persönlich auch nicht so viel sagen. Ich lese aber sehr gern darüber.

Ich habe die Lima 332, komisches Ding, jedenfalls irgendwie nicht "meins". Behalte ich nur weil sie aus der Kinderzeit eines guten Freundes ist und weil meine eigene Lima Phantasie-Dampflok aus meiner Kinderzeit ja leider damals nicht überlebt hat.

Viele Grüße,
Thomas


ikonengold  
ikonengold
Beiträge: 307
Registriert am: 14.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#20 von martin67 , 24.11.2008 17:23

Hallo,

nein, die Gleiswarzen werde ich nicht sammeln, aus dem einfachen Grund weil Märklin draufsteht. Ich tu mir nicht noch ein System an (nach DC-2-Leiter, Lionel, und japanischer Spur-N).

Aber neben den Lima-Modellen habe ich noch ein paar absurde Loks in meiner Sammlung, z.B. die Piko 130 in blauer SNCF-Version, eine Mehano GP18 in SNCF-Fret Lackierung, eine Mehano Lollo der British Rail und als TEE-Lok undundund....
Wäre fast mal wert, einen Absurditäten-Thread aufzumachen !

Die Lima 332 ist eine amerikanische Plymouth-Lok. Ich denke, sie wurde deshalb eingedeutscht, weil der große Rundmotor in kein kleineres Modell reingepaßt hat! Die Dampflok ist auch nicht vorbildlos, es ist eine Alco-Rangierlok!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#21 von Django , 05.01.2010 17:12

So, muss diesen mittlerweile schon leicht uralten Beitrag nochmals aufgreifen (möchte übrigens bei dieser Gelegenheit noch allen Lesern ein gutes 2010 wünschen ) und zwar, weil ich neulich mal auf die Re 4/4'' von Rivarossi gestossen bin (leider nur ein Bild). Dabei handelt es sich ja auch um die Ausführung der ersten Re 4/4''-Serie - also mit etwas kürzerem Lokkasten, steileren Stirnseiten und nur einem Panto - genau wie bei der LIMA-Lok. Kann es sein, dass es sich bei der Rivarossi um ein Modell auf LIMA-Basis handelt? Die Re 4/4'' von Rivarossi gab es nämlich unter anderem Mitte der 1990er, als es das LIMA-Modell bereits nicht mehr angeboten wurde und dass gleich zwei italienische Hersteller (die damals bereits zum gleichen Konzern gehörten) praktisch gleichzeitig ein optisch zumindest sehr ähnliches Produkt anboten, finde ich doch etwas seltsam. Auch merkwürdig fuinde ich, dass die sehr gut gemachte Re 4/4'' bei LIMA (Einführung 1987) bereits nach wenigen Jahren wieder aus dem Sortiment verschwand.... Hat da jemand den Durchblick?


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#22 von dieKatze , 05.01.2010 18:34

Hallo Django,

Durchblick habe ich keinen aber im 1995er Rivarossi Katalog findet sich keine Re 4/4. Leider ist mein Katalogarchiv in keinster Weise komplett - um es mal nett auszudrücken...






Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Re 4/4'' von Lima

#23 von Django , 06.01.2010 09:10

Trotzdem danke.
Und wenn wir schon dabei sind: Die "neue" Rivarossi SBB Bm 4/4 sieht mir auch schwer nach Ex-LIMA aus....


 
Django
Beiträge: 1.261
Registriert am: 13.03.2008


RE: Re 4/4'' von Lima

#24 von martin67 , 06.01.2010 09:23

Hallo Django,

nach der Zusammenlegung von Lima und RR kam die erste, grosse Produktwanderung. Viele bisherige Lima-Loks tauchten plötzlich bei Rivarossi auf (auch ein Modell der Re 4/4 II):

FS E645/646
FS E424
ÖBB 1040
ÖBB 1245

Die genannten nur als Beispiele, ich muss mal schauen, ob bei mir noch ein RR-Katalog der 90er rumliegt.

In der Hornby-Zeit wurde dann eh bunt gemischt, die Bm ist eine exLima.

Übrigens, Django, es gab wohl auch eine E646 in der Hobbyline von Hornby-Lima, siehe eBay 160388497967.

Schönen Feiertag (für die, die einen haben )

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


Lima Re 4/4

#25 von bahnwahn , 06.01.2010 18:20

Hallo und auch von mir noch ein Gutes Neues!

Schön, dass dieser Beitrag wieder erweckt wurde. Ich bastle nämlich gerade an der Erweiterung meines Bahnwahns um die Lima Re 4/4 I und II, da passt das ja.

Es ist richtig, dass die Lima Re 4/4 II wieder bei Rivarossi im Katalog aufgetaucht ist. Dort trieb sie sich von ca. 1996 bis 2004 herum. Mich würde einfach nur interessieren, wer denn hier ein solches Modell sein eigen nennt. Ich suche immer mal wieder sporadisch nach den Modellen unter dem Rivarossi-Label, war bisher aber nicht erfolgreich. Wenn ich die Kataloge und Texte alle ernst nehme, komme ich sogar auf 6 unterschiedliche Rivarossi-Limas (4 Einzelloks, eine Doppelpackung), wobei ich davon ausgehe, das die einmal abgebildete 11152 das Lima Modell war.

Mich würden daher ganz besonders die (wirklich!) erschienenen Betriebsnummer interessieren. Daher die Frage...wer hat so eine Lok und kann mir weiterhelfen.

Viele Grüße
Martin

PS: Ja Martin, ich habe Dich nicht vergessen mit den Re 4/4 I...es wird, heute war ja auch hier Feiertag...


bahnwahn  
bahnwahn
Beiträge: 117
Registriert am: 13.08.2009


   

FP-45
LIMA FS ETR-401

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz