Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#1 von toy-doc , 30.09.2012 22:17

Moin zusammen!
Der Hermes-Bote hatte ihn klammheimlich hinterlegt und wir haben ihn heute erst gefunden.
Mein neuester Hol aus der Bucht ist ein Spur 0 Blechbahnhof von Marx mit elektrischer Pfeifeinrichtung.

Die Bodenplatte ist ca 23 x 13,5 cm groß, die Gesamthöhe beträgt etwa 22 cm.

Auffällig sind zwei elektrische Anschlüsse an einer Schmalseite.

Per vorbeifahrendem Zug oder per Schaltpult wird im Inneren des Gebäudes ein Motor mit integriertem Gebläse in Gang gesetzt, der wiederum eine Pfeife anbläst.
Das Ergebnis ist ein typisch amerikanisches Lokpfeifensignal, das von einem tollen, duch das Blechgehäuse verstärkten Motorgerumpel angekündigt wird.
Ein tolles Accessoire, das nicht jeder hat.

Ich schätze seine Entstehungszeit auf etwa 1960.

Der Preis?
Lachhaft!
9,99 plus Portoanteil.













Viel Spaß beim Ansehen!

Und wie immer:
Ich bin für jede weiterführende Info dankbar!

Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.878
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 01.10.2012 | Top

RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#2 von Old-Chauvi , 04.10.2012 00:36

Zitat von toy-doc im Beitrag #1



Und wie immer:
Ich bin für jede weiterführende Info dankbar!

Gruß
toy-doc




Hallo toy-doc
deine Girard-Station ist ein Vorkriegsmodell - zu erkennen am Litho-Dach- mit gemauertem Kami und lithographierter Basisplatte.
Das Nachfolgermodell wurde bis in die 60er produziert, wobei Dach und Bodenplatte einheitlich grau waren...


Grüße aus dem Allgäu
Peter

<i>Achtung: Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und urheberrechtlich geschützt.</i>


 
Old-Chauvi
Beiträge: 160
Registriert am: 19.11.2009


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#3 von toy-doc , 04.10.2012 01:55

Moin Peter!
Danke für diese aufschlussreiche Info!
Dieses hohe Alter hätte ich tatsächlich nicht erwartet!
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.878
Registriert am: 28.08.2011


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#4 von Feniliro , 04.10.2012 10:33

hallo doc,

glückwunsch, obwohl mir diese art von lithographie nicht gefall (kann garnicht sagen warum) interessiert mich doch nochmal die pfeiffunktion. geht das dann per anschluss einmal auf den mittelleiter und einmal auf masse?? kann ja eigentlich nicht, öööhm, für mich greenhorn vielleicht nochmal ne kleine beschreibung wenn du so nett bist :)

danke...


 
Feniliro
Beiträge: 312
Registriert am: 05.01.2012


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#5 von toy-doc , 04.10.2012 10:56

Moin Feniliro!
Das funktioniert per Kontaktgleis, ähnlich wie zB bei Märklin H0.

Der Pluspol liegt am Trafo an.

Ein Stück Außenschiene ist isoliert.
Daran wird (wie bei einem Schalter) der Minus-Pol des Bahnhofes angeschlossen.

Beim Überfahren schließen die Räder über die Achsen den Stromkreis zur anderen Gleis-Seite.

Das isolierte Stück sollte aber ausreichend lang sein, weil der Gebläse-Motor eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, bis er auf Drehzahl kommt und genügend Luft zum Tuten produziert.

Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.878
Registriert am: 28.08.2011


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#6 von Feniliro , 04.10.2012 11:30

vielen dank :)


 
Feniliro
Beiträge: 312
Registriert am: 05.01.2012


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#7 von sumsi , 04.10.2012 11:48

Hallo Tov Doc,
danke fürs zeigen, ich wußte garnicht das es sowas gab alleine schon Aufbau mit dem Motor genial das zeigt uns wiedermal das ausgefallene Sachen nicht immer teuer sein müßen
Gruß Thomas


sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.502
Registriert am: 15.04.2012


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#8 von Old-Chauvi , 04.10.2012 19:01

Zitat von toy-doc im Beitrag #5

Das isolierte Stück sollte aber ausreichend lang sein, weil der Gebläse-Motor eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, bis er auf Drehzahl kommt und genügend Luft zum Tuten produziert.


......oder ein entsprechend langer Zug, den man langsam vorbei rollen lässt, so dass immer mindestens 3-4 Achsen auf dem isoliertenm Stück rollen und die "Kontaktbrücke" aufrecht erhalten.

Alternativ kann man auch ein Gleichstromrelais vorschalten, sofern man über einen Lionel-Trafo verfügt, und die Turbine dierekt vom Trafo ansteuern, der dafür einen extra Schalter hat mit dem mittels einer Diode ein Gleichstromimpuls ausgegeben wird.

Ich selbst habe mich für einen einfachen Taster entschieden, zumal die Turbine recht schrill wird und mein kleiner Rottweiler etwas dagegen hat. Dies hat er deutlich gemacht, indem er plötzlich auf die Platte sprang, und mit einem Whistle-Tender (Pfeiff-Turbine) kurzen Prozess machte.


Grüße aus dem Allgäu
Peter

<i>Achtung: Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und urheberrechtlich geschützt.</i>


 
Old-Chauvi
Beiträge: 160
Registriert am: 19.11.2009


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#9 von toy-doc , 04.10.2012 20:05

Moin Peter!
Ist in dem Tender die gleich Technik enthalten wie in meinem Bhf?

Und hat der Kötz lebenslanges MoBa-Verbot bekommen?
Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.878
Registriert am: 28.08.2011


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#10 von Old-Chauvi , 04.10.2012 21:08

Zitat von toy-doc im Beitrag #9
Moin Peter!
Ist in dem Tender die gleich Technik enthalten wie in meinem Bhf?


hallo toy-doc
in den Lionel-Whistle-Tendern ist dieselbe Turbine, lediglich mit vorgeschaltetem Gleichstromrelais. Und wie ich schon schrieb, ist am Trafo ein sogenannter Whistle-Knopf, durch dessen betätigen ein Gleichstrom auf den Mittel-Leiter gelegt wird. Die Loks laufen ja alle mit AC und DC. Durch den DC-Impuls zieht das Gleichstromrelais an und versorgt die Turbine mit Strom.

Zitat von toy-doc im Beitrag #9
Und hat der Kötz lebenslanges MoBa-Verbot bekommen?


Ich kenne Kötz nicht und kann da auch nichts dazu sagen


Grüße aus dem Allgäu
Peter

<i>Achtung: Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und urheberrechtlich geschützt.</i>


 
Old-Chauvi
Beiträge: 160
Registriert am: 19.11.2009

zuletzt bearbeitet 04.10.2012 | Top

RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#11 von toy-doc , 04.10.2012 22:03

Moin Peter!
Danke für die Info!
Der Bhf ist das einzige Marx-Stück, das ich besitze.
Auch weitere US-MoBas habe ich nicht in meiner Sammlung.

Ich meinte den Rotti-Kötz
Das meine ich übrigens nicht als Schimpfwort, habe selber über 25 Jahre Hunde gehabt und sie so bezeichnet.
Die haben sogar auf dieses Wort gehört, aber auch auf "Hund".

Gruß
toy-doc


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.878
Registriert am: 28.08.2011


RE: Spur 0 Bhf "Girard" mit Pfeifeinrichtung von Marx

#12 von Old-Chauvi , 05.10.2012 17:33

Zitat von toy-doc im Beitrag #11


Ich meinte den Rotti-Kötz


Nein, der hat kein Moba-Verbot

Ich hab Dir hier mal 2 Bilder reingestellt, damit Du dir ein Bild von einem Whistle-Tender machen kannst:


Rechts ist senkrechr das DC-Relais zu erkennen.


Uns so sieht das Chassis aus, nachdem mein kleiner Rotti gemeint hat, der Tender bekommt wohl zu wenig Luft-da wollen wir doch die Ansaugöffnung neu dimensionieren


Grüße aus dem Allgäu
Peter

<i>Achtung: Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und urheberrechtlich geschützt.</i>


 
Old-Chauvi
Beiträge: 160
Registriert am: 19.11.2009


   

Meine Köf II aus Märklin Metall
Paya ORIENT-Express

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz