Bilder Upload

Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#1 von SET800 , 08.03.2013 16:46

Wenn Märklin für die Trix-Tochter etwas wieder auf den Markt bringen möchte bieten sich besonders von der Seite E-Lok die E44 und die E91 an, ich denke an die schwenkenden Pufferbohlen oder den kurzen aufbau der E91.

Bei Dieselmachien böte sich die recht kurz ausfallende V188-Doppellok an.

Maschinen bei den die hochliegende Trix-Express-Kupplung noch nicht mit den Puffern kollidiert.


SET800  
SET800
Beiträge: 491
Registriert am: 28.12.2011


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#2 von noels , 08.03.2013 19:06

Moin, moin,
erst einmal müssen wir die "Sprunghöhe" von 500 Stück für die E103 schaffen, bevor wir über weitere Modelle spekulieren

Dann muß man im Auge behalten, was für Märklin auch wirtschaftlich sinnvoll ist:
- Die 103 war wohl naheliegend, weil die nötigen Teile wohl noch von 2004 her vorhanden waren.
- Auch wenn die von Dir angesprochenen Modelle wieder allgemein aufgelegt würden (evtl in einer Variante), wären wohl neue Rahmen, Drehgestelle, o. ä. nötig, um mit unserem Spurmaß zurechtzukommen. Für eine Variante eines bestehenden Modells wird es wohl schwierig sein neue Spritzformen herzustellen. Bei einem ganz neuen Modell könnte es einfacher sein, die Teile von vornherein so zu konstruieren, daß sie für alle drei Systeme brauchbar sind. Dann ist es wirtschaftlich.
- Für die meisten Diesel- und Elloks sind nur wenige, verschiedene Radscheiben nötig. Auch bei Expressmodellen wird man wohl darauf achten, daß man mit einem Radscheibentyp unterschiedliche Modelle ausstatten kann. Gleichzeitig dürften aber Speichenräder, wie für die E188 für Express sehr teuer sein wegen den geringen Stückzahlen.
Vom möglichen Zuspruch her, wäre sicher auch eine V60 ein lohnendes Modell, aber die genannten Gründe sprechen dagegen.

Die ganzen, vielen Hobbyloks der letzten Jahre hätte man einfach und preiswert auch für Express herstellen können, wenn die Drehgestellrahmen 2 mm schmaler konstruiert worden wären. Die Technik war ja bei fast allen Loks gleich. Das hätte es einfach gemacht, auch bei uns vierstellige Zahlen zu erreichen. Schon vor 10 Jahren hat die Firma Fricke sich deswegen an Märklin gewandt. Aber die Chance ist leider vertan.

Warten wir also erst einmal ab, wie es mit der E103 läuft. Ich glaube, daß man bei Märklin schon weiteres auf dem Schirm hat.
VG
Heiko



noels  
noels
Beiträge: 417
Registriert am: 23.01.2009

zuletzt bearbeitet 08.03.2013 | Top

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#3 von SimonT. ( gelöscht ) , 09.03.2013 00:07

Hallo Heiko,

bei vielen Billigmodellen, welche ja auch von Märklin hergestellt wurden, wurden leider Kunststoffdrehgestelle verarbeitet. Hätte man da auf Metalldrehgestelle zurückgegriffen, wären zwar die Herstellungskosten etwas in die Höhe gegangen, aber der Umbau auf Trix Express hätte sich wesentlich einfacher gestaltet. Zu den Billigmodellen zähle ich u.a. die BR 185.

Im Übrigen habe ich heute auf dem NErFü-Stammtisch kräftig die Werbetrommel für die E 03 und den Wagensatz gerührt.

Gruß Peter


SimonT.

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#4 von noels , 09.03.2013 11:19

Hallo Peter,
genau diese Billigmodelle meinte ich auch. Die Frickes hatten seinerzeit bei Märklin mehrfach angeregt, die Drehgestelle schmaler zu machen. -> Eine Drehgestelltype, eine Radsorte und dann die vielen Lackiervarianten... damit hätte man viele Modelle zu einem kleinen Preis gehabt. Die Nachfrage hätte es wohl gegeben. Meine Umbauaufträge allein dafür haben eine dreistellige Zahl erreicht und das, obwohl diese "Billigheimer" durch den individuellen Umbau teuer werden. Manches Exemplar war in der Anschaffung billiger, als der Umbau. Ab Werk hätte der Preis die 120 € nicht überschreiten brauchen. Dafür wären die wohl gegangen, wie geschnittenes Brot
Die Plastiktechnik finde ich zwar auch nicht so toll, aber sie hat sich inzwischen als recht robust erwiesen. Meine V80 hat inzwischen viele, viele Modell- Km hinter sich, ohne zu schwächeln.
Und unsereins bräuchte nicht so viele, langweilige Umbauten machen. Immer dieselben Plastikdrehgestelle zu fräsen, hängt mir inzwischen zu Hals heraus

Vielleicht wären bei der billigen BR74 sogar Express- Speichenräder finanzierbar gewesen. Obwohl der individuelle Umbau teuer ist, mußte ich davon über 30 Stück machen.
Man könnte ja mal spaßeshalber ein Umfrage machen, wie viele Expressler eine BR74 und eine V80 genommen hätten, wenn der Preis unter 150 € geblieben wäre. Ich glaube, Märklin wäre überrascht gewesen, wie viele es von uns noch gibt, wenn man diese Loks angeboten hätte. Die 500-er Messlatte wäre wohl kein Problem gewesen.


Allen ein schönes WE, trotz Schietwetter
Heiko



noels  
noels
Beiträge: 417
Registriert am: 23.01.2009

zuletzt bearbeitet 09.03.2013 | Top

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#5 von SimonT. ( gelöscht ) , 09.03.2013 20:01

Hallo Heiko,

wieso Schietwetter?
Ich war heute beim TE-Treff in Backnang und dort war das Wetter freundlich. Aber nicht nur das Wetter, sondern auch die Veranstalter.
Zur BR 74, ich schätze allein von unserem Stammtisch würde eventuell jeder 2. - bis 3. so eine haben wollen.

Gruß Peter


SimonT.

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#6 von Dietmar , 09.03.2013 21:32

Hallo
Ich hatte die SNCB-Variante der 74. Die zog sprichwörtlich keinen Hering vom Teller. Das Märklin –Set mit den drei SNCB- Abteilwagen (ex Trixwagen) ging nur mit Schleudern durch die Kurven, bei Rückwertsfahrt gar nicht. Das Set mit den drei Eilzugwagen 4 achsig SNCB von Märklin ging nur in der Ebene einigermaßen. Nachdem ich das Führerhaus mit Blei bepackt hatte ging es halbwegs, aber nur vorwärts. Ich habe die Lok nachher entnervt zusammen mit den Eilzugwagen wenigstens ohne Verlust verkaufen können. Ich hatte den Spaß daran verloren. Am Umbau lag es nicht, der war gut gemacht, es war einfach so, dass die Lok zu leicht ist und nur auf der hinteren Achse Haftreifen hatte. In originalen Express währe es bei der Konstruktion sicher nicht besser. Ich würde keine mehr nehmen.
Grüße
Dietmar



Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#7 von noels , 09.03.2013 23:21

Hallo Dietmar,
nun muß ich Dir ausnahmsweise mal widersprechen
Es liegt am Umbau in gewissem Sinne. Ich bin aber auch erst nach der 10., oder 12. Lok darauf gekommen. Das Haftreifenrad auf der isolierten Seite gehört nach vorn. Dann ist auch die Stromaufnahme besser, weil das stromaufnehmende Rad auf der anderen Seite der Achse wird so besser auf das Gleis gedrückt wird.
Man kann dann natürlich auch das isolierte Rad hinten noch mit einem Haftreifen versehen, wenn man Gußwagen ziehen will. Aber das habe ich bei meinen Loks nicht gemacht.
Dann kann man vorne die Rauchkammertür heraus nehmen und sieht dann hinter der kleinen Lampenplatine einen hohlen Kessel, der nach Ballast ruft.
Meine beiden ziehen jedenfalls locker 12 Achsen über die 4,5% Rampe. Den Preußenzug der T3, mit dem diese Probleme hat, zieht die T12 ganz locker. Auch ein Güterzug aus 6 Kunststoffwagen geht über die Rampe. Ok, die Lok ist auch so kein Tarzan, aber sie zieht mehr, als die T3 und auch als die BR92/T13. Für diese Rappelmöhre (BR92) werden in der Bucht blödsinnige Preise bezahlt. Da macht die BR74 mehr Spaß - Sie zieht besser, bleibt nicht auf Weichen stehen und ist leise.
Allerdings kann man davon ausgehen, daß Märklin diese Optimierungsmaßnahmen der Lok wohl nicht angedeihen lassen würde.

VG
Heiko



noels  
noels
Beiträge: 417
Registriert am: 23.01.2009

zuletzt bearbeitet 09.03.2013 | Top

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#8 von stefanelle , 10.03.2013 09:15

Ich hab eine BR 74 von Heiko. Keinerlei Zugprobleme. Nur die hintere Kupplung hängt mittlerweile auf halb acht, da wäre eine stabilere Lösung wünschenswert. Und auch die V80 läuft trotz Ihrer "Billigmodell"-Konzeption ohne Probleme. Ich würde beide schon sammlungstechnisch auch jederzeit noch mal als TE Lok kaufen, wobei ich eine V60 oder die 217 in TEE Farben vorziehen würde.
überhaupt wären die diversen Varaianten der 217 (TEE, Touristik Look, Railion, Cityfarben oder in blau beige) doch mut Sicherheit
keine logistische Herausforderung für Märklin... Auch die SBB Lok in iC Farben steht auf meinem Wunschzettel ganz oben...

stefan


More Trix Express: http://www.stefan-schnelle.de


stefanelle  
stefanelle
Beiträge: 123
Registriert am: 18.06.2007


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#9 von Dietmar , 10.03.2013 13:08

Hallo Stefan
Meine 96 (SNCB 74er) war auch ein Umbau von Heiko. Deshalb habe ich ja auch gesagt das der Umbau gut war. Aber Heiko schreibt ja selber:

Zitat von noels im Beitrag #7
Hallo Dietmar,
nun muß ich Dir ausnahmsweise mal widersprechen
Es liegt am Umbau in gewissem Sinne. Ich bin aber auch erst nach der 10., oder 12. Lok darauf gekommen. Das Haftreifenrad auf der isolierten Seite gehört nach vorn. Dann ist auch die Stromaufnahme besser, weil das stromaufnehmende Rad auf der anderen Seite der Achse wird so besser auf das Gleis gedrückt wird.
Man kann dann natürlich auch das isolierte Rad hinten noch mit einem Haftreifen versehen, wenn man Gußwagen ziehen will. Aber das habe ich bei meinen Loks nicht gemacht.
Dann kann man vorne die Rauchkammertür heraus nehmen und sieht dann hinter der kleinen Lampenplatine einen hohlen Kessel, der nach Ballast ruft.
Meine beiden ziehen jedenfalls locker 12 Achsen über die 4,5% Rampe. Den Preußenzug der T3, mit dem diese Probleme hat, zieht die T12 ganz locker. Auch ein Güterzug aus 6 Kunststoffwagen geht über die Rampe. Ok, die Lok ist auch so kein Tarzan, aber sie zieht mehr, als die T3 und auch als die BR92/T13. Für diese Rappelmöhre (BR92) werden in der Bucht blödsinnige Preise bezahlt. Da macht die BR74 mehr Spaß - Sie zieht besser, bleibt nicht auf Weichen stehen und ist leise.
Allerdings kann man davon ausgehen, daß Märklin diese Optimierungsmaßnahmen der Lok wohl nicht angedeihen lassen würde.

VG
Heiko

Las deine 74 mal gegen den Glaskasten antreten, dann weist du was ich meine. Der zieht in der Ebene gut 15 Schwerlastwagen mit 6 Achsen von Märklin. Das haben wir mal auf einem Stammtisch ausprobiert.
Auch alle meine Henschels ziehen mehr. Aber vielleicht hatte ich nur Pech.

Zitat von stefanelle im Beitrag #8

überhaupt wären die diversen Varaianten der 217 (TEE, Touristik Look, Railion, Cityfarben oder in blau beige) doch mut Sicherheit keine logistische Herausforderung für Märklin...
stefan

Nur Stefan, es gab weder eine 217 in Touristik noch in Citybahn-Farben. Eine 217 ist nun mal keine 218, da gibt es auch für den Laien immer noch den gut sichtbaren Auspuff des Heizdiesels den eine 218 nun mal nicht hat. das hat mich bisher auch davon abgehalten die Ludwig 218er zu kaufen. Ich musste schon sehr lange bei der letzten blauen 110 auf Basis der 140 überlegen, die hat auch drei mehr oder weniger schwere Fehler.
So was hält schon potentielle Kunden ab die so was stört. Und das hat nun mal nichts mit Nietenzählen zu tun. Aber aus der E05 wird auch nicht gleich eine E04 nur weil man es darauf schreibt.
Die „TEE“ 217 ist zudem auch nur was für Ep.5 Fans und mit der Bezeichnung 217 ist sie auch nur kurze Zeit gefahren, die meiste Zeit als Baureihe 753 001 bis 002. Das sie keine Zugheizung mehr hat und somit nur Güterzüge ziehen kann ist da schon fast nebensächlich. Das würde sicher auch wieder Käufer abhalten. Wie du siehst, es ist schwierig mit Farbvarianten.

Grüße
Dietmar



Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#10 von stefanelle , 10.03.2013 15:27

Hallo Dietmar,

Respekt vor deinem Detailwissen. Scheint, ich hab da Lokomotiv-Bullshitbingo gespielt... ;-).
VG
stefan


More Trix Express: http://www.stefan-schnelle.de


stefanelle  
stefanelle
Beiträge: 123
Registriert am: 18.06.2007

zuletzt bearbeitet 10.03.2013 | Top

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#11 von Dialo , 15.03.2013 16:46

Hallo,

pkanmäßig hat es mich heute mal nach NRW verschlagen und ich habe die Gelegenheit genutzt,
mir "meine" 103 mit dem Wagenset auch schon mal bei Kramm in Hilden vorzubestellen. Der nette
und auch fachkundige Mitarbeiter winkte nach der Frage, ob denn mit der Realisierung auch nun
wirklich zu rechnen sei, nur noch locker grinsend ab - man habe mehr als reichlich Vorbestellungen!!
Von daher hoffe ich doch, dass die Meßlatte der Mindestbestellungen bereits überschritten ist und
man auch im Hause Mä die - positiven - Konsequenzen zieht!

Jetzt heißt es also gierig abzuwarten, ob die Lok wie angkündigt im 3. und das Wagenset im 4 Quartal -
diesen Jahres ! - rauskommen. Spannung pur.

Viele Grüße - Dirk


Dialo  
Dialo
Beiträge: 129
Registriert am: 20.11.2010


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#12 von knuldes , 15.03.2013 19:53

Hallo
es wurden weit über 500 Sets bereits bestellt. Dies wurde mir mitgeteilt.
Und Mijdrecht kommt erst.....
Sieht also gut aus für das nächste Jahr!!!
Gruss
Rei



knuldes  
knuldes
Beiträge: 1.102
Registriert am: 02.01.2008


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#13 von noels , 15.03.2013 20:27

Zitat
es wurden weit über 500 Sets bereits bestellt. Dies wurde mir mitgeteilt.



Möööönsch Rei, hättest Du das nicht eher erzählen können? Dann hätte ich mir ja gar keine bestellen brauchen

VG
Heiko



noels  
noels
Beiträge: 417
Registriert am: 23.01.2009


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#14 von Dietmar , 15.03.2013 20:41

Zitat von knuldes im Beitrag #12
Hallo
es wurden weit über 500 Sets bereits bestellt. Dies wurde mir mitgeteilt.
Und Mijdrecht kommt erst.....
Sieht also gut aus für das nächste Jahr!!!
Gruss
Rei

Hallo

Wagen-Sets oder Loks, das ist die Frage. Loks müssen bestellt werden, das ist wichtig. Die Wagen sind ja kein richtiger Umbau für Express, da wurden ja nur die Achsen getauscht und Expresskupplungen beigelegt. Die Wagensets werden sie auch zur Not in AC oder DC los.

Grüße
Dietmar



Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#15 von Nafets , 15.03.2013 21:53

Hallo Dialo,

Zitat von Dialo im Beitrag #11
Hallo,
pkanmäßig hat es mich heute mal nach NRW verschlagen und ich habe die Gelegenheit genutzt,
mir "meine" 103 mit dem Wagenset auch schon mal bei Kramm in Hilden vorzubestellen.......

zu welchem Preis konntest Du sie den Vorbestellen, im Internet ist der Preis ja nach oben korrigiert worden.
Vergleich Ende Januar / aktuell:
Lok 220,82 Euro / 232,45 Euro
Wagenset 109,39 Euro / 115,15 Euro


Viele Grüße...
stefaN


 
Nafets
Beiträge: 92
Registriert am: 01.01.2012

zuletzt bearbeitet 15.03.2013 | Top

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#16 von noels , 15.03.2013 22:29

Hallo Stefan,
die Preisentwicklung ist normal -> sehr viele Händler geben innerhalb einer bestimmten Frist einen "Frühbestellerrabatt". Wahrscheinlich bekommen sie beim Hersteller eben auch einen solchen. Nach meiner Meinung ist das auch durchaus in Ordnung.
VG
Heiko



noels  
noels
Beiträge: 417
Registriert am: 23.01.2009


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#17 von knuldes , 15.03.2013 23:41

Hallo
wenn ich es richtig verstanden habe dann sind es auch 500 Loks gewesen.
Allerdings weiß ich es erst seit 2 Tagen.Sorry Heiko
Aber ich denke du hättest es auch so gekauft!
Gruss
Rei



knuldes  
knuldes
Beiträge: 1.102
Registriert am: 02.01.2008


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#18 von Dialo , 16.03.2013 13:14

Moin Stefan,

ich "darf" schon den neuen und nach oben korrigierten Preis abdrücken. Hat mich auch erst
gewundert, aber mich davon nicht abgehalten, doch eine zu ordern. Würde mich echt ärgern,
wenn es bei diesem einen Aufflackern von TE bleibt und ich das gute Stück dann nicht hätte...

Viele Grüße - Dirk


Dialo  
Dialo
Beiträge: 129
Registriert am: 20.11.2010


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#19 von Nafets , 16.03.2013 14:11

Hallo,

Zitat von noels im Beitrag #16
Hallo Stefan,
die Preisentwicklung ist normal -> sehr viele Händler geben innerhalb einer bestimmten Frist einen "Frühbestellerrabatt". Wahrscheinlich bekommen sie beim Hersteller eben auch einen solchen. Nach meiner Meinung ist das auch durchaus in Ordnung.
VG
Heiko
Du hast Recht, das kann damit zusammenhängen, daran habe ich nicht gedacht.

Zitat von Dialo im Beitrag #18
Moin Stefan,
ich "darf" schon den neuen und nach oben korrigierten Preis abdrücken. Hat mich auch erst
gewundert, aber mich davon nicht abgehalten, doch eine zu ordern. Würde mich echt ärgern,
wenn es bei diesem einen Aufflackern von TE bleibt und ich das gute Stück dann nicht hätte...

Viele Grüße - Dirk

Danke für deine Auskunft, ich muß meine Lok mit Wagenset auch noch bestellen und würde die Artikel gerne selber abholen wollen, daher warte ich noch auf ein Angebot vom MSL aber die haben es scheinbar nicht so eilig ........ immerhin ist die TRIX H0 Variante der 103.1 mittlerweile bestellbar (213,26€).


Viele Grüße...
stefaN


 
Nafets
Beiträge: 92
Registriert am: 01.01.2012


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#20 von knuldes , 09.06.2013 12:21

Hallo
laut Lieferliste auf der Seite von Trix soll die Lok im Juni 2013 und die Wagen im 4. Quartal ausgeliefert werden.
Da bin ich doch mal gespannt, ab wann ich eine Info von Kramm in Hilden bekomme.
Gruß
Rei



knuldes  
knuldes
Beiträge: 1.102
Registriert am: 02.01.2008


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#21 von SimonT. ( gelöscht ) , 09.06.2013 14:18

Hallo Rei,

die Nachricht wirst du im Juli bekommen.

Gruß Peter


SimonT.

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#22 von Dialo , 27.07.2013 22:08

Hallo,

nur mal so als Anfrage zum Zwischenstand: Hat jemand schon einere weitere
Info von Kramm in Hilden erhalten? Ich hatte mir Lok und Wagenset persönlich
vor einigen Monaten im Laden bestellt, wegen der Entfernung aber Versand
gegen Vorausrechnung abgesprochen. Noch hat mich keine weitere Info erreicht.
Das Wagenset dauert ja sicher noch ein wenig, aber mit der Lok könnte sich
doch bald mal etwas tun

Viele Grüße - Dirk


Dialo  
Dialo
Beiträge: 129
Registriert am: 20.11.2010


RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#23 von SimonT. ( gelöscht ) , 03.08.2013 17:50

Hallo Expressler,

laut Trix Lieferterminliste ist die Auslieferung der BR 103 auf August verschoben worden.
Mal sehen wie oft das noch verschoben wird.

Gruß Peter


SimonT.

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#24 von SimonT. ( gelöscht ) , 20.08.2013 15:24

Tja und wie soll es auch anders sein, die Auslieferung ist schon wieder um einen Monat verschoben worden. Nun auf September. Schade eigentlich. Aber das sind wir eigentlich ja schon von Modellbahnherstellern gewohnt. Nie kommt das pünktlich was angekündigt wurde.
Mein Tipp: die Lok kommt im September, aber 2014.

Gruß Peter


SimonT.

RE: Wiedergeburt von Trix-Express 2013

#25 von SimonT. ( gelöscht ) , 03.09.2013 19:42

Hallo Expressler,

heute kam schon mal die Rechnung von Modellbahn Kramm für die BR 103.1. Die Lok soll dann in wenigen Tagen folgen.
Bin schon gespannt was sie für einen Motor hat. Ob es tatsächlich einer mit Schwungmasse und Antrieb auf beiden Drehgestellen ist?
Ich werde es bald wissen.

Gruß Peter


SimonT.

   

Trix International BR 42 Nr. 2415
meine trix- sammlung

Xobor Ein eigenes Forum erstellen