ein TEE der SNCF

#1 von adlerdampf , 21.08.2013 21:25

Hallo Leute,

dieses hübsch alte Bähnle konnte ich vor dem Verstauben retten:





Beim ersten Fahren quietschte es aus alle Rädern und der Motor kam einer Kreissäge gleich. Nach dem Abölen aller sofort zugänglichen Stellen ist das Quietschen weg und der Motor läuft schon viel leiser und gleichmäßiger. Aber der Motor ist verpolt, der muß dann noch umgepolt werden. Sonst hat der Zug keinerlei erkennbare Kratzer oder Abbrüche, nur am Beiwagen fehlt ein Puffer. Selbst die Räder sind ohne Rollspuren.
Und hier nun die üblichen Fragen:
Ab wann bis wann wurde das Schätzchen gebaut?
Ist das mit dem umgepolten Motor bei Triebwagen aus dieser Zeit normal, oder hat da der Vorbesitzer dran gedreht?
Der Triebwagen hat keine Beleuchtung, weder vorne noch hinten. Den Triebwagen habe ich noch nicht zerlegt, somit die Frage ob dem normalerweise so ist, das mit dem ohne Licht?


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.858
Registriert am: 10.03.2010


RE: ein TEE der SNCF

#2 von martin67 , 21.08.2013 21:58

Hallo,

da hast Du ein schönes und normalerweise in der Originalschachtel teures Modell bekommen! Leider sind Puffer in der hier verwendeten Bauform so gut wie gar nicht zu bekommen, ab und zu bietet jemand in der französischen Bucht Resin-Nachgüsse für vergleichsweise günstiges Geld an.

Bauzeit:

Neuheit 1963, letztes Jahr im Katalog 1969.

Zur Motorpolung gibt es verschiedene Vermutungen. Manche Sammler (hauptsächlich Österreicher) vertreten die Meinung, Lima, habe hier Kleinbahn kopiert. Die andere Version ist, "hauptsache angeschlossen". Und die dritte, marktspezifisch angepasst (Modell für AT).

Zur Beleuchtung, wenn, dann hat nur der Motorwagen Spitzenlicht. Besitzt er diese ab Werk, dann ist die Artikelnummer 1002/CL (CL = con luce). Steht auf der Packung nur 1002, dann ist der Mororwagen ohne Licht.

Die Mororaufhängung ist bei diesem Triebwagen im Dach, was bewirkt, daß bei hoher Anhängelast das Triebdrehgestell aufsteigt und entgleist. Wenn überhaupt (meiner tut es), dann fährt dieser Triebwagen zuverlässig nur maximal vieteilig.

Schöne Grüße,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: ein TEE der SNCF

#3 von Django , 22.08.2013 08:00

Zitat
Neuheit 1963, letztes Jahr im Katalog 1969.


Wobei er in der "normalen" RGP-Lackierung noch bis weit in die 70er Jahre zu haben war.


 
Django
Beiträge: 1.241
Registriert am: 13.03.2008


RE: ein TEE der SNCF

#4 von martin67 , 22.08.2013 09:28

Zitat von Django im Beitrag #3

Zitat
Neuheit 1963, letztes Jahr im Katalog 1969.

Wobei er in der "normalen" RGP-Lackierung noch bis weit in die 70er Jahre zu haben war.



Um genau zu sein, bis 1980. Aber hier geht es um den TEE. Eine Übersicht über die verschiedenen von Lima produzierten Züge gibt es hier:

Sammlerleitfaden: SNCF TEE Triebwagen RGP 825

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: ein TEE der SNCF

#5 von *3029* , 24.08.2013 16:10

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Vorstellung und ausführlichen Informationen.

Dieser Zug gefällt mir sehr gut, insbesondere die grüne Version,
zumindest in der Vitrine ist er ein Hingucker.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.111
Registriert am: 24.04.2012


RE: ein TEE der SNCF

#6 von pepinster , 31.08.2013 00:01

Hallo zusammen,

hier ist der TEE in Form des SNCF RGP zu Gast auf meinem Ausstellungsstück:



Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.873
Registriert am: 30.05.2007


RGP der SNCF: Radschleifer?

#7 von pepinster , 01.09.2013 14:59

Hallo zusammen,
diesmal ein Ersuchen um Hilfe:

um meinen RGP zur reparieren, benötige ich Fotos des hinteren (stromabnehmenden?) Drehgestells des Motorwagens und ein Foto der Kupplung zum Beiwagen, möglichst von unten und schräg von unten aufgenommen.

Dank und Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.873
Registriert am: 30.05.2007


RE: RGP der SNCF: Radschleifer?

#8 von adlerdampf , 02.09.2013 20:31

Hallo Axel,

ich hoffe Dir hilft das hier:




Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.858
Registriert am: 10.03.2010


RE: RGP der SNCF: Radschleifer?

#9 von pepinster , 03.09.2013 16:33

Hallo Karsten,

vielen Dank, das ist schonmal interessant, man sieht keinerlei Radschleifer.
Ich zeig mal hier den Zustand meines Motorwagens:



Unter der Abdeckplatte des Motorgestells verbergen sich Achsschleifer für die Stromabnahme auf der Haftreifen-losen Seite.

Am anderen Drehgestell meines Wagens fehlt ein grosser Teil des Drehgestellrahmens und die originale Metallplatte mit dem Kupplungshaken.

Ist es zuviel verlangt , die beiden Schrauben am hinteren Drehgestell Deines Motorwagens zu lösen und zu zeigen, wie die Stromabnahme für die andere Schiene funktioniert?
Denn leider verdeckt die Metallplatte mit der Hakenkupplung alle entscheidenden Details.

Dank und Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.873
Registriert am: 30.05.2007


RE: RGP der SNCF: Radschleifer?

#10 von martin67 , 03.09.2013 17:43

Hallo Axel,

bei Lima ist es i.d.R. so, daß ein Drehgestell + abgreift, das andere -.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: RGP der SNCF: Radschleifer?

#11 von pepinster , 04.09.2013 13:14

Zitat von martin67 im Beitrag #10
so, daß ein Drehgestell + abgreift, das andere -.





Hallo Martin,

das ist mir schon klar, nur wie das beim antriebslosen Drehgestell abgegríffen wird (also wie dort die Schleifkontakte aussehen), möchte ich herausbekommen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.873
Registriert am: 30.05.2007


RE: RGP der SNCF: Radschleifer?

#12 von adlerdampf , 04.09.2013 20:29

Hallo Axel,

wie gewünscht:


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.858
Registriert am: 10.03.2010


RE: RGP der SNCF: Radschleifer?

#13 von pepinster , 04.09.2013 22:18

Hallo Karsten,

super, danke!!!

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.873
Registriert am: 30.05.2007


RE: ein TEE der SNCF

#14 von hochiminh , 24.09.2013 21:47

Hab gerade den Thread gesehen und einen kleinen Kommentar dazu:

Zitat von martin67 im Beitrag #2
...Leider sind Puffer in der hier verwendeten Bauform so gut wie gar nicht zu bekommen, ab und zu bietet jemand in der französischen Bucht Resin-Nachgüsse für vergleichsweise günstiges Geld an....
Die Resin-Teile kommen meistens von YDModels, da kann man auch direkt bestellen, mit paypal bezahlen und wenn die Teile klein genug sind, kostet der Versand per Brief aus Frankreich auch nur 5 Euro.

Gruß

Fritz


 
hochiminh
Beiträge: 91
Registriert am: 17.05.2010


   

Lima - Wagensets
Lima Donald Duck für Wechselstrom

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz