RE: Altlandsberg war überall

#51 von Gelöschtes Mitglied , 27.11.2013 14:14

..und hier der link zur Firma PGH Fredersdorf (ex Günter Gebert)
http://www.metallkunststoff.de/35326.html

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#52 von Gelöschtes Mitglied , 27.11.2013 14:17

...noch ein link wo auch mal der Erbauer der Gebert Lok zu lesen ist...
http://www.veikkos-archiv.com/index.php?...3%BCnter_Gebert

gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#53 von Gelöschtes Mitglied , 27.11.2013 14:21

..und hier einer der wenigen die ihre Modelle auch anderen zeigen das sollte besonders den hießigen sächsischen!!!!!Sammlern
zu denken geben wenn selbst Leute in Moskau ihre Modelle andern zeigen ,da fragt man sich was mit den leuten hier zulande
los ist....
http://www.m-m-ddr.com/katalog_foto/paro...nr_41_218_1953/

gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#54 von Gelöschtes Mitglied , 27.11.2013 14:52

..und hier ein paar GROßAUFNAHMEN extra für Bernd damit du siehst das die Lok nicht ein abgeschabtes Piko 01er gehäuse hat.
Dazu noch 2 Bilder ...Treffen der Giganten ...tjasowas gibst heut nicht mehr wenn einer mal was tolles baut dann ist immer
aus geäzten Messing in 0,1mm stärke und obendrein zammengeklääääääbt.










gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#55 von SOVA2002 , 27.11.2013 23:23

Hallo Tino und Leute!
Danke für sehr interessante Thema, Foto und Informationen.
Moskau setzt fort originellen Modelle G. Gebert suchen. Auch interessieren die Fotografien der originellen Modelle. Sie werden allem für die Durchsicht auf Webseite zugänglich sein.
Grüss aus Moskau.
Oleg.


SOVA2002  
SOVA2002
Beiträge: 21
Registriert am: 04.09.2011


RE: Altlandsberg war überall

#56 von Igel , 28.11.2013 20:19

Geben mächtig was her die zwei Messing 01er Was bringt den eine der Ladys so auf die Waage?


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Altlandsberg war überall

#57 von Gelöschtes Mitglied , 29.11.2013 07:15

Hallo Philipp ,Gewicht? ich denke mal so in Richtung Ein Kilo pro stück.

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#58 von Gelöschtes Mitglied , 29.11.2013 07:20

...so nu gibts wieder was zum gucken....



Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#59 von Igel , 29.11.2013 16:48

Herzig.
Ich find es bewundernswert mit welcher Akribie unsere Altvorderen so etwas damals gebaut haben und da hat keiner Rumgemosert wegen fehlender Nieten, unvollständiger Beschriftung oder weil mal etwas ein bisserl ausm Maßstab war.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Altlandsberg war überall

#60 von Gelöschtes Mitglied , 29.11.2013 18:31

Da mußt du dir mal das Geheule im Mobaladen anhören wenn eine Niete nicht dort sitzt wo es sein müßte
oder ein Gravur 0,000001 mm zu flach ist ...an einer Piko Expert BR130!! Ich sag dann immer "Bau selber mal eine Lok!"

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#61 von Gelöschtes Mitglied , 30.11.2013 10:22

Eine 96er darf natürlich nicht fehlen...so langsam gehen mir die ollen DDR Loks zum tauschen aus sind fast nur doch die
Standardsachen größteils aus Plaste da.



Die Einstiegsleiter fehlen hier noch ,die baue ich um weil sie gehen die gegenkurbeln knallen.

gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#62 von weichenschmierer , 30.11.2013 10:56

Hei Tino !

Sehr schöne Arbeiten, muß wirklich nicht immer von

der Stange sein !! Die Ergebnisse sind einfach Spitze.

Wußte garnüscht das Loks Kinder kriegen könn !

Hat die Große auch nen´Antrieb, wenn Du mal wieder

Dokus produzierst, würde ich mich ein unanständiges Foto

von unter der Gürtellinie interessieren, von wegen Spionage und so......

Ich hab hier noch soon zerlegtes Objekt von denen aus Göppingen,

da möchte ich was mit Kettenantrieb fummeln.

Gruß

Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 1.039
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 30.11.2013 | Top

RE: Altlandsberg war überall

#63 von der lange , 30.11.2013 13:30

Zitat von schabbi 2.0 im Beitrag #61
..so langsam gehen mir die ollen DDR Loks zum tauschen aus sind fast nur doch die
Standardsachen größteils aus Plaste da[


Was?
Nix mehr für mich zum abstauben da?


mfg, sandro


 
der lange
Beiträge: 226
Registriert am: 25.10.2008


RE: Altlandsberg war überall

#64 von Gelöschtes Mitglied , 30.11.2013 15:23

Doch doch sowas wie eine silberne Nohab mit gelben Streifen habe ich noch und auch noch eine 50er mit Triebtender und von den
grauen 50er ist nur noch eine da oder SVT in gelb oder als DRG .

gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#65 von Gelöschtes Mitglied , 30.11.2013 15:31

Hallo Wolfgang ,wie die Loks von unten aussehen?...Märklinfeindlich alles voller Zahnräder und Radschleifer...nix Platz for drittes Bein.
Alle Loks liefen nicht und mußten alles überarbeitet werden entweder war kein Motor drin oder die Motor waren alle defekt ...40-50 Jahre Stillstand
und Zigartettenqualm killen alles.
Anbei ein Bild ,entweder wurde schnecke Stirnrad oder DDR typisch Zahnrad auf Kronrad.


Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#66 von herribert73 , 01.12.2013 13:19

ahh, da hast du aber nicht recht, denn nicht nur Stillstand sondern auch 40Jahre nur rumrennen, egal ob mit oder ohne Zigaretten, killt alles....

Egal, wollte nur noch mal mitjubeln. Tolles Zeug! Toll auch das er anscheinend gebaut hat was Ihm gefiel, und sich nicht von DR, DB, Preussen, Bayern und Saxonianer Vorurteilen hat abbringen lassen. Schreib mir fast schon Hitlisten, kann mich nur nicht entscheiden was nu besser ist, aber die S6 ist immer ganz vorn.

Gruss zum angeblichen Advent aus der Renovierhölle
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.207
Registriert am: 26.11.2009


RE: Altlandsberg war überall

#67 von Gelöschtes Mitglied , 01.12.2013 14:19

Hallo Fred du kannst ja mal rumknobbeln denn ich habe noch eine 50er der deutschen Reichsbahn der DDR mit Altbaukessel aber
mit Öltender???
Die restlichen Loks sahen noch schlimmer aus hier fehlten gestängeteile,die farbe war grotte,Motoren waren alle schrott ,die Zahnräder
waren wie konnte es auch anders sein gebrochen aber nur die von Gützold ...und dies und das.

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#68 von Gelöschtes Mitglied , 01.12.2013 17:25

..und hier mal ein nackig gemachtes Messingfahrwerk eines Wannentenders Reko52.Platienenbauweise,Motor ist in der Wanne des gehäuses,
Tenderachsblenden sind auch in Messing ,die Bodenplatten sind bei fast allen Loks gleich immer dickes Pertinax was seitlich kupfer bedampft ist
zwecks Radschleifer auflöten...bei diesen tender sind nur 2 Radsätze angetrieben ..da hatte der Erbauer wohl mal erbarmen mir der 3 Leiterfraktion.



Piko BR01 Tenderradsätze links...da brechen wenigtens die Zahnräder nicht.
Gruss Tino


zuletzt bearbeitet 01.12.2013 17:26 | Top

RE: Altlandsberg war überall

#69 von puschel , 01.12.2013 17:44

Hallo Tino,

die BR 01.5 hatte doch Schrägzahnräder im Tender, es könnten welche vom VT 137/BR 185 bzw. BR 38 Getriebemotor sein.

Beste Grüße von Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 114
Registriert am: 29.12.2009


RE: Altlandsberg war überall

#70 von Gelöschtes Mitglied , 01.12.2013 18:22

...hm???könnte sein das die Piko 01er schrägverzahnd waren dann sind es eben die Zahnräder des Piko VT135 ..alles besser
als die von Gützold ...blos gut das der Erbauer diese Zahnräder nur bei hin und wieder bei den Rädern und nicht in den Getrieben
verbaut hat.





gruss Tino


zuletzt bearbeitet 01.12.2013 18:27 | Top

Altlandsberg war überall

#71 von telefonbahner , 01.12.2013 22:58

Moin,
was hat denn unser Tino/schabbi HIER veranstaltet.
Das sein Meßschieber defekt war ist doch nur eine faule Ausrede, er baut doch sonst auch immer : Pi x Daumen : Wurzel 2....



Aber schön isse doch die zu groß geratene Kö.

Gruß Gerd und ein etwas verwunderter Ede aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.568
Registriert am: 20.02.2010


RE: Altlandsberg war überall

#72 von Ostmodell69 , 02.12.2013 00:19

Morgen Gerd,
vielleicht lassen ja auch Tinos Augen nach. Dann wird zwangsläufig alles größer .
Viele Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Altlandsberg war überall

#73 von Schwelleheinz , 02.12.2013 10:26

Vielleicht steigt er auf Spur O um


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.299
Registriert am: 14.01.2012


RE: Altlandsberg war überall

#74 von Gelöschtes Mitglied , 02.12.2013 10:34



RE: Altlandsberg war überall

#75 von Gelöschtes Mitglied , 02.12.2013 10:48

So nu gehts mit der halben 0 weiter....keine Ahnung aber warum baut einer zu DDR zeiten sone blöde Westgurke??
Lokfahrwerk und Kessel sind selbst in Messing geschnitzt der rest des gehäuses stammen von einer Piko 66 plus zusätzlichen teilen.



Als die Lok bei mir aufschlug war sie ein einziger Trümemrhaufen,kaputter Räder teile vom gestänge baumelten von der Lok oder fehlten völlig
auch die Lackierung hatte unter 40 Jahren Nikotinbeschuß arg gelitten von den rest ganz zu schweigen ...Motor und Getriebe fest da
war so ein F6 Belag drauf.
gruss Tino



   

Wochenende is vorbei
Zugkreuzung in Schabbihausen Hbf

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz