Altlandsberg war überall

#1 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 11:30

Super gebaute Handarbeitsmodelle in Vollmessingbauweise gab es nicht nur aus Altlandsberg...nach all den Tiefschlägen dieses
Jahr gab es kurz vor Schluß doch noch was erfreuliches so konnte ich von einen begnadeten Modellbauer seine Modell kaufen .
Ich habe im Jahr 2007 schon mal ein ganze Sammlung Messinghandarbeitsmodelle kaufen dürfen und sagte damals"Sowas passiert dir nur einmal
im Leben"....so kann man sich täuschen ,im Gegensatz zur letzten Sammlung werde ich diesmal nicht mehr so bescheuert sein
einzelne Modell an "befreundete"(selten so gelacht) Sammler zu verkaufen.Leider habe ich von den Modellen keine Vergleichsmöglichkeiten
mit Bildern von Gebert Loks außer das BR91 Rohgehäuse und daran kann man sagen das diese Modelle denen aus den Hause Gebert in
nichts nachstehen ja sogar sehr ähnlich gebaut sind indem immer dickes fettes (1mm)Messing verwendet wurde ...hier ein Wink an die
Messingbausatzhersteller von heute die ihren Rotz nur 0,1-0,2mm dick unters Volk jubeln, ne danke mit Papierfalten habe ich im Kindergarten
aufgehört.

Fleischmänner aufgepasst ,der Meister hat die BR70 nach einer Fleischmann BR70 gebaut die ihm als Vorlage diente .
so und nu feiert ma feste ....ups isja nur in Sachsen ..immer der der sichs verdient.
Gruss Tino


zuletzt bearbeitet 20.11.2013 11:41 | Top

RE: Altlandsberg war überall

#2 von telefonbahner , 20.11.2013 11:47

Hallo Tino,
ein feines Maschinchen hast du da wieder an Land gezogen. Die "alten" Selbstbauer haben vermutlich den Modelleisenbahner gründlich gelesen und da waren immer ordentliche Materialstärken angegeben und nicht solche Haushaltfolie wie bei den heutigen Bausätzen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.127
Registriert am: 20.02.2010


RE: Altlandsberg war überall

#3 von Ostmodell69 , 20.11.2013 12:03

Hallo Tino und Gerd,

ja die "alten" Modellbauer hatten es schon drauf! Als Beispiel, wie sollte es anders sein, auch von mir eine 70er. Gebaut wurde sie 1969 nach einem Bauplan aus der MiBa.

Das kleine Teil wiegt 292 Gramm!



Viele Grüße
Torsten

Gerd, hattest du meine Mail erhalten?


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Altlandsberg war überall

#4 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 12:44

Oh man da wird man ja blind....ich hab schon mal den Lötkolben an den Nagel gehangen.

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#5 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 12:46

...und hier die 91er...

ups man sieht ja gar nischt.


gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#6 von Ostmodell69 , 20.11.2013 13:03

Tino, versteck doch das gute Stück nicht so ! Deine 70er ist klasse gebaut, schön so was zu sehen. Und nichts da mit Lötkolbenan den Nagel hängen, weitermachen ist angesagt!

Viele Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008

zuletzt bearbeitet 20.11.2013 | Top

RE: Altlandsberg war überall

#7 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 13:25

..hier ein besseres Bild der 91er und eine vergleich mit den Gebert BR91 Rohling gehäuse ,selbst das gemache mit den Griffstangen ist
gleich.Blos gut das ich weis das wer die Lok gebaut hat sonst würde das wie immer zu sinnfreien Diskusionen führen ob oder ob nicht...
mir kanns gleich sein wers gebaut hat solange wie die teile so Oberhammer aussehen kann sie auch der heilsche Bim Bam gebaut haben
sis mir mor worscht.




Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#8 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 13:31

..und noch e Bild von der Siebsch Heizerseite...

NEIN!!!!!es ist kein Bausatz.
Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#9 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 13:49

Jegliches nachschauen in alten Miba ,Modelleisenbahner usw.Heften oder das sichten alte Fotos von Modellbahnausstellungen
um diese hier gezeigten Modelle zu finden ist zwecklos ...diese Modelle wurden nie irgendwo gezeigt und sind hier zum ersten mal
zu sehen.Ich zeig sie denn ich habe ja keine Stock im Arsch .

gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#10 von DR`ler , 20.11.2013 14:10

Hallo Tino,
da hast du aber einen tollen Fang gemacht, bei der 91er sind ja sogar die Nieten nachgebildet und bei der 70er das Fabrikschild . Schön das sie nicht ungezeigt in nem Schrank verschwinden und so doch noch zu ihrem Ruhm kommen.

MfG Martin


[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: Altlandsberg war überall

#11 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 16:05

Hallo Martin weist was das tolle ist?der gute Man hat auch in Spur 0!!!! gebaut.


links zum vergleich Spur H0 ein Fragment was ich mal aufgearbeitet habe.
Zurück zur Spur 0 Kö2,diese Lok ist die erste Spur 0 Lok des Meisters .Auf dieser Lok ist er
selbst gefahren was lag da näher als mal schnell mit den Zollstock die eigene Lok vermessen
und die daten in Spur 0 umrechnen.Die Räder sind von der Firma Heller.

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#12 von telefonbahner , 20.11.2013 16:08

Hallo Tino,
mein Laptop Bildschirm ist wohl nicht breit genug, links sehe ich nur meinen unaufgeräumten Schreibtisch

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.127
Registriert am: 20.02.2010


RE: Altlandsberg war überall

#13 von DR`ler , 20.11.2013 16:23

Ich seh och nüscht, aber da hält mich das ganze Bilder gucken wenigstens nicht schon wieder vom Strippenziehen ab.

MfG Martin


[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: Altlandsberg war überall

#14 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 17:16

...ups Bilder vergessen.....


..watt for eh Brocken.

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#15 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2013 20:17

..blos gut das ich noch viel alte DDR serienloks zu tauschen habe und sich noch jemand dafür interessiert,einige Modelle sind sicherlich
mehr wert als das eine oder andere Messingmodell was mir aber egal ist.
Sollte noch weiteres Interesse bestehen so setze ich die Bilderserie fort....



Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#16 von telefonbahner , 20.11.2013 21:15

...na dann mal los. Da draußen ist eh nur besch...Mistwetter der übelsten Sorte.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.127
Registriert am: 20.02.2010


RE: Altlandsberg war überall

#17 von picomane , 21.11.2013 08:25

Hallo Tino
Da hast Du Dir aber wieder mal ein paar feine Sachen an Land gezogen . Zeig was Du noch so versteckt und " geheim gehalten " hast bisher .Vielleicht sehe ich ja eine Lok die im falschen Bahnhof eingefahren ist und nach Jena umgeleitet werden muss.

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: Altlandsberg war überall

#18 von Gelöschtes Mitglied , 21.11.2013 11:45

..nischt wird draus die bleiben alle hier....


Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#19 von Gelöschtes Mitglied , 21.11.2013 11:49

so nu gehts weiter mit diesen feinen lökchen..




Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#20 von talentschmied , 21.11.2013 17:55

Das müsste eine T5 sein ? .........schönes Modell !

Finde es auch gut die Sammlung zusammen bleibt !

Was aus meiner Sammlung mal wird ?

Sohnemann verscherbelt den ganzen Kram - Bleiben evt. mal noch die Enkelkinder - Aber daran ist momentan noch nicht zu denken.

Grüße vom TS


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 543
Registriert am: 22.11.2009


RE: Altlandsberg war überall

#21 von Gelöschtes Mitglied , 21.11.2013 18:24

..was bayjowarisches gabs auch,mir wars ne Piko50 wert....

Gruss Tino


Bayrische-Lokalbahn findet das Top
Bayrische-Lokalbahn hat sich bedankt!

RE: Altlandsberg war überall

#22 von Gelöschtes Mitglied , 21.11.2013 18:30

Original Zitat vom Erbauer dieser Lok"Keine Ahnung was mich da geritten hat"
Die Lok hat ein gekürztes Gützold BR75 Gehäuse was unfertig was ,ich habe die Lok aufgebaut,das Fahrwerk war fertig und
aus Messing inklusive Rahmendurchbrüchen.





Die Wasserkästen sind nicht richtig ich habe es so gelassen,man erkennt aber schon
das es eine sächs.BR89 ist.

Gruss Tino



RE: Altlandsberg war überall

#23 von DR`ler , 22.11.2013 16:30

Ne 50er für die bayrische war aber ein guter Tausch, da hätte ich auch zugeschlagen.
Die kurze 75er kann man sich durchaus auch als Werkslok vorstellen, da hatten sich ja die verschiedesten Typen angesammelt.

Wenn du deine große Anlage an den Mann gebracht hast kannst du dir doch eine schöne kleine Nebenbahnbauen, oder ne Spur 0 für den Ölfresser.

MfG Martin


[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: Altlandsberg war überall

#24 von Gelöschtes Mitglied , 22.11.2013 16:55

Martin ,klick mal auf den link und scroll mal runter ...dort siehst du diese kleine sächs.89,wie gesagt
ich hätte müßen die Wasserkästen noch ändern hatte aber keinen Bock dazu.Die andere 89 darüber
habe ich schon vor 1-2 Jahren mal gebaut und auch hier schon gezeigt.

der link...http://www.beckert-modellbau.de/html/lokomotiven.html
Gruss Tino


zuletzt bearbeitet 22.11.2013 16:56 | Top

RE: Altlandsberg war überall

#25 von Gelöschtes Mitglied , 23.11.2013 18:20

...da bin ich mal sprachlos....




Gruss Tino



   

Wochenende is vorbei
Zugkreuzung in Schabbihausen Hbf

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz