Bilder Upload

RE: Renovierung und Gartenarbeiten bei # 264

#51 von Lorbass , 15.02.2015 10:23

Hallo Hardy,

dass Haus stammt von RS und ist 50er Jahre.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.277
Registriert am: 23.03.2009


RE: Renovierung und Gartenarbeiten bei # 264

#52 von Blech , 15.02.2015 10:32

Frank,
hm...die glatten und frisch wirkende Farben sollen 50 Jahre alt sein?
Da habe ich Zweifel.
War das Haus bislang in einem Karton? Dann vielleicht...
Die beschriebenen Mängel sprechen ja nicht unbedingt gegen eine vorherige(!) Restaurierung.
Aber schön ist es...
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Renovierung und Gartenarbeiten bei # 264

#53 von Lorbass , 15.02.2015 11:01

Hallo Botho und alle anderen,

vielen Dank für Eure Antworten.Ich wollte anhand dieses Beispiels aufzeigen wie die Meinungen differieren.Das Haus ist 100% Original!Ich habe dieses Haus mit einer Märklin Eisenbahn aus der Zeit von 1947 bis mitte 1950 von dem Erstbesitzer gekauft.Alle Artikel sind Ladenneu!Originalkartons hatte der Herr nicht mehr.Sie wurden aber alle sehr sorgfältig verpackt aufbewahrt.

Viele Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.277
Registriert am: 23.03.2009


RE: Renovierung und Gartenarbeiten bei # 264

#54 von DL 800 ( gelöscht ) , 15.02.2015 11:56

Hallo Frank,

Du zeigst hier schon nen speziellen Fall... da Du ja den vermeindlichen Hintergrund dieses Objekt kennst...ich hätte dieses teil aus dem Netz so nicht gekauft...die von Hardy genannten Unterschiede vielen mir auch auf...obwohl der Kamin beim Haus schon eine sehr "empfindliche" Stelle ist.

Was mich mehr verwunderte war die gesamte Begrünung ,von der Farbe,Aussehen,Stil die sich mit meinen Modellen von RS überhaupt nicht deckt ... Nach Rücksprache mit einem anderen Sammler soll dein Modell wohl aus der RS/KiBRI Periode sein...Mir war bis Dato nicht bekannt das es bei RS unterschiedliche Bergrünungen gab.

Da gebe ich Dir Recht Frank, die Meinungen sind wie immer unterschiedlich...

Schönen Sonntag noch...


DL 800
zuletzt bearbeitet 15.02.2015 12:10 | Top

RE: Renovierung und Gartenarbeiten bei # 264

#55 von haraldkeib ( gelöscht ) , 15.02.2015 13:35

Hallo zusammen,

@Frank: Vielen Dank für das Beispiel!

@Andreas: Es ist kein spezieller Fall, es ist jeden Tag auf ebay zu beobachten. Es kommt auch vor (siehe die vielen Häuser von Günther) das einige Häuser, obwohl 60 Jahre alt, sich in einem traumhaften Zustand befinden.

@alle: Fotos können beim Verkauf unterstützen, ausschlaggebend ist eine korrekte Beschreibung! Bei einer versiegelten Schachtel ist die Wahrscheinlichkeit der Originalität sicherlich sehr hoch, aber auch hier kann man bei sehr wertvollen Objekten keine Fälschung ausschliessen.

Schönen Sonntag
Harald


haraldkeib

RE: Renovierung und Gartenarbeiten bei # 264

#56 von DL 800 ( gelöscht ) , 15.02.2015 19:16

hallo Harald,

das weis ich ... ich selbst habe viele Modelle aus Erster Hand in meiner Sammlung. Und die sind wirklich aus Erster Hand ,nämlich Ladenhüter vom Spielwarenhändler im OVP aus dessen Laden-Lager !
Etliche Modelle sind hier auch im Forum gezeigt .


DL 800

Neuaufbau bei Faller B-272

#57 von timmi68 , 27.02.2015 14:22

Hallo zusammen,

nach 2 Seiten Theorie hier wieder eine Komplettsanierung.
In Hannover ist mir dieses Haus in die Hände gefallen:



Im Prinzip genau wie in der Anleitung beschrieben aufgebaut. Ich mag allerdings den beigelegten Binderputz überhaupt nicht.
Da das Häuschen sonst komplett war, habe ich zugeschlagen.
Glücklicherweise ließ es sich sehr gut demontieren:



Die Einzelteile habe ich dann gereinigt, und den Putz abgeschliffen. Die Bodenplatte
habe ich ebenfalls abgeschliffen, dann gewendet und die Kanten gefast. Wie man sieht, war der Preis akzeptabel.



Die Bodenplatte hat mir diesmal viel Spaß bereitet. Ich habe sie im Stile der 50er Jahre
Ockergelb und Grün gestrichen:



Zum Glück war unter dem Putz noch die holzartige Struktur des Anbaus vorhanden.
Nach Verputzen, Anstreichen und Montieren sah das Ganze so aus:



Zu Schluss noch mit einem neuen Zaun komplettieren und begrünen.





Zum Abschluß noch ein neuer Aufkleber mit der Nummer. Nach meiner Nomenklatur
Faller B-272, die 4. Restauration 2015.



Ich hoffe, es gefällt Euch!

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.788
Registriert am: 13.11.2013


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#58 von ginne2 , 27.02.2015 14:51

Sehr schön geworden - Gratulation . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.000
Registriert am: 19.05.2010


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#59 von JensB , 27.02.2015 16:09

Klasse Arbeit. Sehr schönes Ergebnis!


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#60 von PLASTICOL , 27.02.2015 17:11

Mensch Jörg,
wieder mal eine toll gelungene "Wiederbelebung" eines Klassikers - Glückwunsch!
Ich finde es immer wieder prickelnd, wie Ihr Könner ein altes >Schrott-Teil< zum Leben erweckt!

Danke fürs Zeigen und Gruß,
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.08.2012


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#61 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.02.2015 07:01

Hallo Jörg,

ist dir echt gut gelungen.


DL 800

RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#62 von timmi68 , 15.03.2015 19:37

Hallo zusammen,

hier mal eine kleine Fingerübung. Ich hatte vor längerer Zeit mal diese Gärtnerei
vorgestellt und (zu Recht) den Hinweis bekommen, dass das Modell nicht mehr original wäre.



Ich habe also das Haus von der Bodenplatte gelöst, den Rasenbelag vorsichtig mit dem Messer abgehoben
und die Platte neu in Grau gestrichen und das ganze wieder zusammengesetzt.





Nicht neuwertig, aber schon besser als vorher.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.788
Registriert am: 13.11.2013


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#63 von ginne2 , 15.03.2015 19:47

Sieht wesentlich besser (originaler) aus . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.000
Registriert am: 19.05.2010


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#64 von timmi68 , 04.05.2015 10:23

Hallo zusammen,

über das lange Wochenende hatte ich endlich mal wieder Zeit, an meinen Ruinen zu basteln.
Hier ein besonders schwerer Fall:





Ein mehr als trauriger B-272: Dach kaputt Bodenplatte und Anbaudach fehlen usw.
Eigentlich ein Fall für die Tonne. Weil ich aber schon länger den Neubau eines alten Daches ausprobieren wollte,
kam mir das Ding (0,50€ in Hannover bei Train & Play) gerade gelegen.

Zunächst habe ich das Ding komplett demontiert, neu zusammengesetzt, verputzt und die Bodenplatte neu angefertigt.






Da ich kein Bundesbahn-Klopapier besitze, habe ich mich an den ganz alten Modellen orientiert und Krepppapier genommen,
das ich auf ein Balsaholzbrett geklebt habe.



Zaun und Dach (passt von der 227) habe ich aus dem Fundus ergänzt
Das fertige Ergebnis:





Diesmal zwar nicht im Fertigmodellzustand, aber das war ja auch nicht der Plan.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.788
Registriert am: 13.11.2013


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#65 von ginne2 , 04.05.2015 11:27

Auferstanden aus Ruinen . . . Gefällt mir . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.000
Registriert am: 19.05.2010


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#66 von PLASTICOL , 04.05.2015 23:13

Super, Jörg !
Das macht Lust auf mehr von Dir...
Grüße, Hardy

p.s.: wie kriegst Du das nur immer so toll mit der Bodenplatte hin...


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.08.2012


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#67 von timmi68 , 05.05.2015 08:30

Hallo Hardy,

vielen Dank für die Blumen!
Die Bodenplatten herzustellen ist gar nicht so schwer. Die Hartfaserplatte gibt es beim gut sortierten
Fachhändler (Holzfachhändler natürlich )
Die Kanten schleife ich mit einer Schleifmachine ab (geht natürlich auch mit einem Schleifklotz)
Für das Loch, das ich zur Zeit noch fräse, besorge ich mir noch einen 15mm Bohrer.
Den Kabelkanal schneide ich mit dem Bastelmesser und bei den Farben ist einfach Ausprobieren angesagt.
Übrigens kann man immer noch erkennen, dass es sich um einen Nachbau handelt, aber das ist ja auch gut so!

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.788
Registriert am: 13.11.2013


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#68 von PLASTICOL , 05.05.2015 12:39

Danke, Jörg,
hört sich - auch für den "Laien" - doch irgendwie machbar an... ich probier´s einfach mal ( irgendwann )

Besten Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.08.2012


RE: Neuaufbau bei Faller B-272

#69 von *3029* , 05.05.2015 12:57

Hallo Jörg,

deine Restauration ist dir so was von gelungen, dass ich mir das Häuschen schon ...zigmale angeschaut habe,
gefällt mir wirklich sehr gut, vor allen Dingen wirkt das so frisch, man meint geradezu die frische Farbe bzw. Kleber
in der Nase zu haben ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.722
Registriert am: 24.04.2012


Neuaufbau bei Faller B-270

#70 von timmi68 , 07.06.2015 22:50

Hallo zusammen,

da etwas zu heiß war, um im Garten etwas zu tun, habe ich die nächste Ruine fertiggestellt.
In einem Konvolut ist mit dieses B-270 auf den Tisch gekommen:





Diese Mal habe ich für den Putz keinen Gries sondern Vogelsand genommen.
Genau wie beim letzten Haus musste ich die Bodenplatte neu anfertigen.
Außerdem Gardinen und eine Tanne aus dem Fundus ergänzen.
Das Ergebnis finde ich recht ordentlich:







Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.788
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 07.06.2015 | Top

RE: Neuaufbau bei Faller B-270

#71 von PLASTICOL , 08.06.2015 16:14

Jörg,
was heißt >recht ordentlich< ??? Ein sehr schnuckeliges Siedlungshäuschen ist Dir da gelungen - mit toller begrünung!
Glückwunsch und danke für die Fotos alt/neu ... das spornt mich "zu neuen Taten" an...

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.08.2012


RE: Neuaufbau bei Faller B-270

#72 von timmi68 , 08.08.2015 12:07

Hallo zusammen,

auch bei den Holz/Pappe Perlen hat sich mal wieder etwas getan.
Ich hatte ja vor längerer Zeit mal ein aus 2 x 256.1 (Haus mit Veranda) eins gemacht.
Zur Erinnerung:





Jetzt habe ich mir mal den Rest vorgenommen, um meine Technik mit dem Vogelsand weiter zu perfektionieren.
Außerdem ist mir etwas für den Balkon eingefallen: im Fundus hatte ich noch einige kleine Zaunstücke, aus denen ich eine neue
Brüstung gebastelt habe. Ein Dach hatte ich auch noch.
Das Ergebnis:





Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.788
Registriert am: 13.11.2013


RE: Neuaufbau bei Faller B-270

#73 von haraldkeib ( gelöscht ) , 08.08.2015 12:42

Hallo Jörg,

das sind schöne Bastelergebnisse. Zum Thema Zaun: Leider habe ich die Ergebnisse z. Zt. nicht verfügbar, aber aus den Schwellen eines Märklin Z-Gleis lässt sich ein täuschend echter Zaunersatz für frühe Fallerzäune /geländer (Anfang 50er Jahre) herstellen.

Dazu werden zuerst die Schienen aus dem Schwellenbett gezogen.
Anschließend werden die Schwellen an einer Seite mit einem Seitenschneider abgeschnitten und anschließend mit einer Feile geglättet, so erhält man den unteren Zaunrand
Genauso werden die Kleineisen von den Schwellen entfernt.
Zum Schluß die Aussparungen in den Schwellen mit Plastikspachtel auffüllen, schleifen und in der entsprechenden Farbe lackieren.

Schönen Gruß

Harald


haraldkeib

RE: Neuaufbau bei Faller B-270

#74 von *3029* , 14.08.2015 17:40

Hallo Jörg,

ein gelungenes Bastelergebnis, das sich sehen lassen kann ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.722
Registriert am: 24.04.2012


RE: Neuaufbau bei Faller B-270

#75 von aus_Kurhessen , 11.09.2015 23:05

Hallo Jörg,

in deinem ersten Beitrag zu diesem Thema zeigtest Du dieses Haus

Zitat



und bemerktest dazu:

Zitat
P.S.: Faller 216 ist noch in Arbeit. Fotos folgen bei Bedarf später!



Also mich würde schon interessieren, was aus diesem Haus geworden ist.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.700
Registriert am: 10.01.2014


   

Faller Wassermühle von 1950 # 24
Faller Beschrankter Bahnübergang B-173

Xobor Ein eigenes Forum erstellen