Hehr Modelle

#1 von gote , 23.03.2014 19:16

Hallo Leute
Möchte Euch hier meine Hehr Modelle vorstellen.
Aus gegebenem Anlaß will ich noch betonen das sich sämtliche ausgestellten Modelle
in meinem Besitz befinden und auch in meinen Privaträumen abgelichtet wurden.

der 4achsige Kabelwagen


bei diesem Wagen stammt nur das Ladegut von Hehr


den Tankwagen erstand ich im Ebay




die Zirkuswagen waren meine ersten Hehr Artikel


den Weinwagen hatte ich ewig gesucht und gefunden






auf diesen Zug bin ich besonders stolz zumal ich die passende Lok habe


das war meine erste Hehr Lokomotive


diese bekam ich in Mühlheim


die Stromlinienlok


die HS war ein Tauschobjekt


die E 18


und zuletzt die PLM für die entsprechenden Wagen

Das ist meine Hehrsammlung.
Ich sollte noch erwähnen das alle Hehr Sachen hervorragend laufen und keine Probleme machen.
Außerdem lieber eine erliche Hehrlok o. Wagen als gefälschte angeblich Originale.
Hoffe auf rege Beteiligung.
Einen schönen Sonntagabend
Es grüßt Euch
Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: eisenbahnseiten.de und Gerhard141
Fritz Erckens hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#2 von weichenschmierer , 23.03.2014 19:23

Frank !

Prima, danke fürs zeigen.

Die Sachen kämen auch gut in Spur 1

Gruß

Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 1.219
Registriert am: 11.01.2008


RE: Hehr Modelle

#3 von mike , 23.03.2014 20:18

Hallo zusammen,

hier zwei meiner Hehr Modelle.
Diese stehen in meiner Vitrine und letzte Woche ist noch eine TCE dazugekommen.
Meine erste Hehr Lok

CCS 12920


Leider habe ich gerade keine Bilder meiner Wagen, da sie in Kartons schlummern.


Viele Grüsse

Michael


eisenbahnseiten.de findet das Top
Fritz Erckens hat sich bedankt!
 
mike
Beiträge: 155
Registriert am: 02.01.2011


RE: Hehr Modelle

#4 von gote , 23.03.2014 21:52

Hallo Mike,
das Krokodil wäre auch noch was für mich, vieleicht irgendwann mal.
Das T Modell hatte ich mal gefiel mir aber nicht weil es im Vergleich
zum Original größer ist.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#5 von *3029* , 24.03.2014 14:10

Hallo Frank,

danke für das Zeigen deiner wunderschönen Hehr-Modelle

Zu deiner Aussage:

" Ich sollte noch erwähnen das alle Hehr Sachen hervorragend laufen und keine Probleme machen.
Außerdem lieber eine ehrliche Hehrlok o. Wagen als gefälschte angebliche Originale. "

hast du meine volle Zustimmung.

Wenn ich mit der Spur O beginnen würde kämen die eher für mich in Frage als die Märklin-Originale
da ich alltagstaugliche funktionstüchtige Fahrzeuge schätze.

Dir, Michael ebenfalls Danke für die Vorstellung, besonders des CCS

Die T wäre sicher eine Einsteigerlok für den Beginn, dürfte sich von der Grösse aber vom übrigen Material abheben.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#6 von Blech , 24.03.2014 14:21

Michael, Frank,
bei der T sollte man vielleicht hinweisen, dass es sich nicht um einen T910-Märklin-Nachbau handelt, sondern um die T920 -also eine Nummer größer!
Märklin hat wohl auch (wenige) T920 geliefert -jedenfalls war mal bei Selzer eine solche in der Auktion.
Das Hehr-Handmustergehäuse wurde vom Frankfurter Mustermacher Eddy Vogt+ gebaut, war dann von Hehr zu mir gelangt.
Frank, du hattest es mal in der Hand. Heute befindet es sich bei einem bekannten Sammler und besonderem Eddy Vogt-Freund in Frankfurt.
Schöne Grüße aus dem Kreis Offenbach
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#7 von gote , 24.03.2014 14:36

Hallo Botho
Das ist mir völlig neu!
Ich dachte immer der Hehr hätte es sich einfach gemacht und aus Teilen seiner TCE
und dem vorhandenen 920 Motor diese Lok gebaut. So aus Gründen der Rentabilität.
Danke für Deinen Hinweis, man lernt nie aus.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#8 von Blech , 24.03.2014 14:39

Rumgedreht -Frank!
DU hast mich in Mühlheim beim GTM darauf aufmerksam gemacht, dass ich hier ein größeres Gehäuse habe und keine T910.
Dann habe ich das rückwärts verfolgt.
Schöne Grüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#9 von *3029* , 24.03.2014 14:44

Hallo zusammen,

seit längerem schon fasziniert mich die Spur O, die TCE wäre der Lokfavorit für den Beginn.
Hatte schon einige Märklin im Auge, würde der Funktionalität eher zu Hehr neigen.
Ich bin ein absoluter Anhänger vom Märklin Reichsbahnstil.

Wie ist das bei euch?
Macht ihr auch Betrieb, oder sind das überwiegend Vitrinenstücke?
Von welchem Hersteller stammen eure Gleise?

Danke für eure Antworten.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#10 von ElwoodJayBlues , 24.03.2014 15:04

Ich weiß nicht, woher die Tendenz hier im Forum kommt, aber mit der Funktionalität der originalen Märklin Loks gibt es, wenn sie gut gewartet sind, keinerlei Probleme...

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.077
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hehr Modelle

#11 von R66/12910 , 24.03.2014 15:19

Hallo Botho,
die Existenz von T66/12920-Modellen finde ich sehr interessant. Weißt Du noch auf welcher Selzer Auktion eine angeboten worden ist?
Weiterhin vermute ich, daß die Hehr Replik genau dem Original entspricht (auch mit den 910er Rädern) - ist das korrekt? Danke für etwaige weitere Hinweise.

Hallo Felix,
ich kann aus meiner Erfahrung bestätigen, daß bei entsprechender Pflege die Funktionalität der Märklin Maschinen kein Problem ist. Allerdings ist die Qualität der Vorkriegsmaschinen deutlich besser als der Maschinen, die in der Zeit der Materialknappheit entstanden sind (keine Alu Zahnräder etc.). Die Unterschiede sind schon erheblich, vor allem wenn die Loks viel gefahren worden sind.

Beste Grüße aus dem Norden

Albrecht


Mit besten Grüßen aus dem Norden!

Albrecht


 
R66/12910
Beiträge: 52
Registriert am: 05.03.2014


RE: Hehr Modelle

#12 von ElwoodJayBlues , 24.03.2014 15:34

Das ist richtig, die sogenannten "Endsieglokomotiven" sind grausig.
Ich habe allerdings ein Exemplar hier (R66/ 12900), welches scheinbar nicht viel benutzt wurde und sogar die läuft ziemlich gut.

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.077
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hehr Modelle

#13 von Blech , 24.03.2014 16:23

Albrecht -
nein, ich weiß nicht mehr wann das gewesen ist.
Ich denke, so etwas vor zwei Jahren -frage doch mal freundlich den Christian.
Gemerkt habe ich mir das nur, weil da eben mal das Mustergehäuse von Hehr in meinen Besitzt gelangt ist -vorübergehend.
Denn damals habe ich das noch für einen Phantasiebau gehalten -es gibt da ja so einiges.
Den guten Eddy konnte ich nicht mehr fragen, er ist schon vor ca. 10 Jahren gestorben.
Und dann war ich eben ziemlich erstaunt, dass da bei Selzer eine Märklin T 66-12920 aufgetaucht ist und vom beschlagenen Christian Selzer als echt angeboten wurde.
Frank hatte ich damals, auch schon etliche Jahre her, das Gehäuse gezeigt -es fehlten einige Dinge- ob er mir daraus eine T910 machen könne -und prompt sagte er, dass es sich um das geringfügig größere 920er Gehäuse handeln würde. Das war bei unserem GTM-Spielzeugmarkt, damals noch in Mühlheim, heute wieder in Obertshausen.
Jetzt, als das Bild der Hehrschen T920 hier auftauchte, kam die Sache wieder hoch.
Wie gesagt, das Mustergehäuse besitzt heute ein Frankfurter Stammtischfreund, der besonders mit Eddy, dem Mustermacher, verbunden war.
Eddy hat für einige Replika-Hersteller Prototypen entwickelt, auch im Militärbereich.
Freundliche Grüße aus Hessen
Botho

Nachtrag für Albrecht:
Es war m.W. 2011


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#14 von talentschmied , 24.03.2014 16:34

Hallo !

Falls jemand mal ein Bild eines BRAUNEN KROKO´s hätte , und es hier einstellen könnte , wäre ich sehr dankbar .

Ich sammle eigenlich keine Blechbahnen - aber bei einem braunen Hehr-Krokodil könnte ich ggf schwach werden.

Hab solch ein Modell vor längerer Zeit mal auf einer Börse gesehen - Und das hat mir gut gefallen.

Danke und Grüße vom Talentchmied


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 556
Registriert am: 22.11.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#15 von Blech , 24.03.2014 16:37

Talentschmied-
da wirst du aber ziemlich lange suchen und dann tief in die Tasche greifen müssen...
Aber die Vorfreude, ich weiß!
Schöne Grüße aus Hessen
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#16 von R66/12910 , 24.03.2014 17:19

Hallo Botho,
danke für Deine informativen Erläuterungen zur T 920.
Ich habe daraufhin mal gesucht - tatsächlich ist in der Selzer Herbstauktion 2011 eine als T66/12920 bezeichnete Lok angeboten worden. Hast Du die Maschine im auf der Auktion im Original gesehen? Ich war bei dieser Auktion nicht vor Ort und hatte die Bezeichnung im Katalog als Druckfehler gewertet, da die Lok auch mit 20 cm die Länge angegeben ist und damit die Maße der T 910 aufweist.
Danke und beste Grüße

Albrecht


Mit besten Grüßen aus dem Norden!

Albrecht


gote findet das Top
 
R66/12910
Beiträge: 52
Registriert am: 05.03.2014


RE: Hehr Modelle

#17 von gote , 24.03.2014 17:23

Hallo Botho,
ich erinnere mich dunkel. Ich ging allerdings davon aus das es sich um ein Hehrgehäuse
handelt. Diese sind geringfügig größer als die original T 910 Märklinteile. Das Märklin ebenfalls
eine T 920er Variante auflegte wuste ich bis heute nicht.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#18 von gote , 24.03.2014 17:30

Hallo Felix,
im Prinzip hast Du vollkommen Recht. Märklin u. Hehr Motoren arbeiten ja auch nach dem gleichen
Muster. Aufgrund ihrer Jugend laufen die Hehr Teile aber kraftvoller u. sauberer. So sind zumindest
meine Erfahrungen.
Gruß
Frank

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #10
Ich weiß nicht, woher die Tendenz hier im Forum kommt, aber mit der Funktionalität der originalen Märklin Loks gibt es, wenn sie gut gewartet sind, keinerlei Probleme...

Gruß,

Felix


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#19 von kablech , 24.03.2014 17:38

Hallo,
der sehnsuchtsvolle Ruf nach dem braunen Hehr Krok soll erhört werden :-)
Zur Geschichte der Elloks bei der SBB: Zuerst waren die Loks braun, später grün lackiert.
Bei Märklin: Gab es nur grüne Krokodile meines Wissens. Weiß jemand was von braunen?
Bei Hehr: Es gab 2 Serien, die erste ab 19769 bis 1985, erkennbar an der Bezeichnung 79/..... am Führerhaus und an den Märklin-neue-Spur-1 Motoren, die darin verbaut waren Diese Serie gab es in grün und in braun, wobei die grüne 2 Stirnlampen hatte und die braune 3. Die zweite Serie gab es auch in grün und in braun, wobei ich nicht weiß, wann genau diese gebaut wurde (ab 1997?) und ob das mit den 2 bzw. 3 Stirnlampen genauso ist. Jedenfalls wurden in dieser zweiten Serie die Märklin-Spur-0-Nachbau Motoren verbaut. Erkennbar ist diese Serie an der Aufschrift CCS 12920. Experten sagten mir, ich solle darauf achten, daß ich ein Exemplar der zweiten Serie bekomme, weil diese ruhiger laufen sollen. Ich kann es nicht beurteilen, ich habe nur 1 Hehr-Krokodil. Jedenfalls hat ein Spezialist sein Krokodil aus der 1. Serie verkauft und ein Krok der 2. Serie angeschafft.













Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


Folgende Mitglieder finden das Top: eisenbahnseiten.de und Holgibo
Fritz Erckens hat sich bedankt!
 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#20 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.03.2014 17:55

Hallo! Hier einige von meinen ca. 30 Hehr-Modellen.

Die graue HR70/12920, von der nur etwa 10 Exemplare entstanden sein sollen:




40cm-Gepäckwagen 19440:




Der passende Schnellzugwagen 19410:




...und hier "Hehr", wohin man schaut: 3x E18, rechts ein 40cm-Schnellzug, Hehr-Lampen, Hehr-Schienen, Hehr-Weichen..... Die mittlere E18 hat auf meinen Wunsch von Herrn Hehr eine zweite Zierlinie bekommen.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Fritz Erckens hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.052
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#21 von gote , 24.03.2014 18:03

Hallo Hermann
Spur 0 ist immer eine gute Entscheidung.
Hehr o. lieber original Märklin ist eine Glaubensfrage.
Wie Felix schon gesagt hat Funktionalität ist eine Sache der Wartung u. Pflege. In
der Regel sind die Hehr Modelle auf dem Markt fast alle im Zustand gut bis sehr gut.
Unverbastelte Exemplare von Märklin sind halt im Vergleich zu Hehr immer teurer.
Das mußt Du allein entscheiden. Hehr Modelle sind auf jeden Fall eine sehr gute
Alternative zum Original.
Zur Frage Betrieb machen ein klares "ja"
Dazu sind die Fahrzeuge schlieslich mal gemacht worden.
Regelmäßiges Bewegen der Modelle auf der Heimanlage oder auf Spielertreffen sind
für mich Höhepunkte in meinem Hobbyleben. Für mich persönlich kommt auch
noch der Kontakt zu Hobbykameraden u. der Gedankenaustausch dazu. Ein nicht zu
unterschätzender Aspekt.
Die Gleisfrage:
Auf meiner Heimanlage habe ich neues Lionel Gleis das dem Märklin Blechgleis ähnlich
ist verbaut. Auf den Spielertreffen die ich besuche wird fast nur original gefahren.
Übrigens, die TCE wäre schon ein stattlicher Anfang. Ich begann mit einer R 66/12900
in mäßigem Zustand.
Gruß
Frank
.

Zitat von *3029* im Beitrag #9
Hallo zusammen,

seit längerem schon fasziniert mich die Spur O, die TCE wäre der Lokfavorit für den Beginn.
Hatte schon einige Märklin im Auge, würde der Funktionalität eher zu Hehr neigen.
Ich bin ein absoluter Anhänger vom Märklin Reichsbahnstil.

Wie ist das bei euch?
Macht ihr auch Betrieb, oder sind das überwiegend Vitrinenstücke?
Von welchem Hersteller stammen eure Gleise?

Danke für eure Antworten.

Viele Grüsse

Hermann


eisenbahnseiten.de findet das Top
gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#22 von gote , 24.03.2014 18:09

Hallo Klaus
30 Hehr Loks! Respekt!
Klasse Bilder.
Es darf ruhig etwas mehr sein, oder was meinen die andern?
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#23 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.03.2014 18:12

Hallo Frank, nein, nicht 30 Loks, sondern 30 Hehr-Fahrzeuge, also auch Waggons und Straßenbahnen....

Ich betreibe meine Anlage ausschließlich mit Hehr- (inzwischen: Becker-)Modellgleisen und Weichen. Alle Lampen auf der Anlage sind auch von Hehr. Wenn ich das mal so richtig betrachte, habe ich gar keine Märklin-Anlage mehr. Es ist eine reine Hehr-Anlage, zumal meine Selbstbauten entweder mit Hehr-Fahrwerken ausgerüstet sind, oder wenigstens mit Hehr-Teilen (Räder, Zahnräder, Anker, Felder, Puffer....) gebaut sind.

Fazit: Ich bin bekennender Hehr-Fan!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.052
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#24 von gote , 24.03.2014 18:19

Hallo Klaus,
wer liest ist klar im Vorteil.
War zu sehr geblendet von den Bildern.
Trotzdem eine stattliche Sammlung.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#25 von Gerd , 24.03.2014 18:26

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #23
..., zumal meine Selbstbauten entweder mit Hehr-Fahrwerken ausgerüstet sind, oder wenigstens mit Hehr-Teilen (Räder, Zahnräder, Anker, Felder, Puffer.... bebaut sind.
Fazit: Ich bin bekennender Hehr-Fan!
Ich auch.
+ Blech-Rohteile.
P.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


   

Bestimmungshilfe Tageslichtsignale erbeten
Distler Electric Spur 0 E 94 - das " Krokodil "

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz