RE: Hehr Modelle

#51 von gote , 25.03.2014 14:56

Hallo Felix
den Macher der Kugellagerachsen habe ich noch selbst in unserem
Spielerkreis kennengelernt. Ich wollte es nicht glauben, aber eine
kleine Märklin Uhrwerklok zog tadellos einen 40 cm Wagen Zug. Da
war ich baff. Irgendwo bei Bahnromantik gab es da auch mal einen
Filmausschnitt.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.150
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#52 von gote , 25.03.2014 14:57

Hallo Karl
Das auch noch. Asche über mein Haupt.
Gruß
Frank

Zitat von kablech im Beitrag #47
Hallo Frank,
nee, nicht kablech, Du hast mich mit Klaus verwechselt... (was aber vielleicht eine Ehre ist).
Ich mache bei meinen Wagen ab und zu die Achsen raus, reinige die Achslager und Achsstummel und öle sie neu. Das wirkt manchmal Wunder. Gerade die Darstaeds laufen super. Und wie gesagt: mit den Schnellzügen fahre ich nicht unbedingt kleine Radien. Über die Kugellager-Räder habe ich auch schon nachgedacht. Ich will nicht meine sämtlichen Schnellzugwagen mit Kugellagern ausrüsten. Das ginge ganz schön ins Geld, abgesehen davon, daß es dann nicht mehr die Original-Räder sind. Und dann mußt Du ja jedes Mal überlegen: Welcher Wagen ist jetzt mit Kugellagern ausgerüstet und welcher nicht, welchen kann ich einsetzen?

Gruß
Karl


gote  
gote
Beiträge: 3.150
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#53 von Swiss-Tinplater , 25.03.2014 14:58

Hallo,
Solange man auf Flachlandanlagen fährt, haben kugelgelagerte Wagenachsen Vorteile. Auf Anlagen mit Gefällsstrecken sind sie jedoch fast unbrauchbar, weil man die Züge nicht mehr zum Halten bringt. Diese Erfahrungen haben wir auf unserer Klubanlage machen müssen. Ein mit Kugellagern ausgestatteter Schnellzug überfuhr bei Talfahrt und ausgeschalteter Fahrspannung in einem Wendel sämtliche Blockstellensignale und konnte nur noch von Hand angehalten werden. Meine eigenen 40cm-Wagen von Elettren und Darstaed habe ich größtenteils mit Blechrädern versehen, die sich frei auf der Achse drehen können. Dies ermöglicht 1 bis 2 Wagen mehr pro Zug anzuhängen, weil die Wagen in den Kurven nicht mehr bremsen (Differenzialwirkung).
Schöne Grüße
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.154
Registriert am: 11.02.2010


RE: Hehr Modelle

#54 von kablech , 25.03.2014 15:22

Hallo,
zurück zu den Loks: diese darf eigentlich auch nicht fehlen, die Cock O'The North. Die Maschinen 1:1 wurden vom berühmten Lokomotivkonstrukteur Sir Nigel Gresley für den Schnellzugbetrieb im schottischen Bergland konstruiert. Sein Nachfolger war allerdings der Meinung, man müsse die 4-Kuppler zu Pacifics umbauen, was dann auch geschah (mehr siehe englischsprachiges Wikipedia).
Märklin hat diese Lok im Zuge der Umwandlung der Spur 0 zu mehr modelltreuen Fahrzeugen auf den Markt gebracht, so wie auch die französische Mountain Etat. Es gab sowohl eine grüne als auch eine schwarze.
Hehr hat sich daran orientiert und hat die 2001 Cock o'The North in grün und die 2002 (hatte im Original den Namen "Earl Marishal") in schwarz gebaut. Das Hehr Datenblatt dazu ist von 1990.



Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.302
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#55 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.03.2014 16:08

...und es geht weiter!

Hier ein Beispiel, wie Herr Hehr die Machart im Laufe der Zeit geändert hat:

Früher 18540 "ARAL": Boden Weißblech, Bremserhaus Messing, Kessel Messing:



Später 18540 Standard: Boden Weißblech, Bremserhaus Messing, Kessel Weißblech:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.973
Registriert am: 11.02.2012


RE: Hehr Modelle

#56 von gote , 25.03.2014 16:29

Hallo Klaus
Interessant Deine Ausführungen über die Materialbeschaffenheit.
Wuste nur das die Wagen in Mischbauweise hergestellt wurden.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.150
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#57 von kablech , 25.03.2014 16:39

und hier die große britische 4-Kuppler in schwarz:





ups, ich hätte vielleicht noch ein bißchen Staub wischen sollen!





Ich weiß, ich bin ein wenig früh dran, aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Wenn alles klappt, werde ich am Wochenende des 1. Advent in Stuttgart-Vaihingen das Thema "England - Spur 0" haben und alles zusammenkratzen, was irgendwo zu diesem Thema in Kisten und Kästen schlummert und was mir darüberhinaus Freunde leihen. Dazu mache ich aber noch einen Veranstaltungshinweis und zeige das eine oder andere. Vieles ist noch nicht ganz klar, so auch zum Beispiel, was für einen Zug diese Lok bekommen wird. Da meine wenigen englischen Personenwagen schon an entsprechende Loks vergeben sind, zieht diese vielleicht (nicht stilgerecht!!! schlimm!!!, aber Tinplater dürfen das) einen Güterzug.

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.302
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#58 von Blech , 25.03.2014 16:42

Karl-
das wäre doch mal was: Stromlinien-Güterwagen für 2002!
Und jetzt wird sicher einer kommen und uns zeigen, dass es das schon mal gegeben hat...
Schöne Grüße
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#59 von kablech , 25.03.2014 17:28

Hier noch ein paar Aufnahmen von meinem Schreibtisch, auf dem immer mal wieder Hehr Datenblätter und ein Gitarrenplektrum herumliegen ;-) Damit bin ich am Ende mit meinen Informationen über Hehr Produkte, alles andere sind Bilder, die ich nicht veröffentlichen kann, weil ich sie irgendwo und überall zusammengeklaut habe. Oder die mir andere Fotografen zugeschickt haben. Es wäre unfair, über deren Rechte an ihren Bildern zu verfügen.

Ich hoffe, es gibt noch viele andere Beiträge zu diesem Thread! Gruß
Karl
















Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


Fritz Erckens findet das Top
 
kablech
Beiträge: 1.302
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#60 von Eisenbahn-Manufaktur , 25.03.2014 19:40

Guten Abend! Und hier noch eins meiner Lieblings-Modelle von B. Hehr, die Straßenbahn. Es gab sie in den unterschiedlichsten Farben.



An dieser Stelle auch meinen Dank an den Erbauer dieser gezeigten Schönheiten, Herrn Bernhard Hehr, den ich nun schon seit Jahrzehnten kenne, und der mich stets in meinen Bemühungen, aus einer Tafel Weißblech etwas als Eisenbahn zu Erkennendes zu biegen, mit Rat und Tat und nicht zuletzt mit der Erfüllung von den außergewöhnlichsten Sonderwünschen unterstützt hat. Ein wenig mit Stolz erfüllt es mich, daß ein paar der von mir gefertigten Fahrzeuge in seiner Sammlung ein Zuhause gefunden haben.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: eisenbahnseiten.de und Fritz Erckens
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.973
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#61 von swfreund ( gelöscht ) , 26.03.2014 08:33

Hallo Hehr-Freunde
Hierhaben wir noch einen:
Die Adler Limusine ist ein Hehr Replikat. ,Unterteil orginal.
Mit einem Gruß Wolfgang


swfreund

RE: Hehr Modelle

#62 von R66/12910 , 26.03.2014 09:13

Guten Morgen,
auch auf meinem Schreibtisch finden sich Plektren und Hehr Angebotsblätter, vor allem aus der Anfangszeit - dazu habe ich mal die alten Verkaufspreise in DM rausgesucht.

Hier S 64 von 1976 für damlas 1.050 - 1.030 DM, je nach Motor


1977 kam dann (1.500 DM)


1978 der NL Triebzug (2.800 DM)


Die bekannte CCS kostete 2.400 DM

1979 kamen neben dem 1941 auch der bekannte 50 Tons Wagen (340 DM)


Der Rheingold - heute sehr gesucht- war ab 1980 der Gepäckwagen ab 1982 für 440 DM zu haben


1982 die TMN und TM (1.750 DM)


Ab 1984 dann Platformwagen:


1986 die mächtige ME:


Zeitlich nicht mehr genau einordnen kann ich die Bahnsteiglampen Repliken:


Beste Grüße aus dem Norden

Albrecht


Mit besten Grüßen aus dem Norden!

Albrecht


 
R66/12910
Beiträge: 52
Registriert am: 05.03.2014


RE: Hehr Modelle

#63 von Blech , 26.03.2014 09:26

Leute,
das staun' ich aber!
Ich kenne die Hehrs von Anfang an, war mir aber bislang nicht bewusst, welche enorme Schaffenskraft dahinter steht!
Das ist ja eine Produktliste geworden (und sicher noch nicht vollständig), die selbst einem Großunternehmen zur Ehre gereicht.
Und es geht weiter! Das war ja schon in Wittenberg zu sehen.
Respekt!
Freundliche Grüße aus Hessen
Blech
-der auch ein paar schöne Stücke aus Schwaikheim besitzt


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#64 von maeflex , 26.03.2014 10:23

Zitat von Blech im Beitrag #63

Und es geht weiter! Das war ja schon in Wittenberg zu sehen.

Freundliche Grüße aus Hessen
Blech





Bei einem Besuch in 2012 hatte Herr Hehr die Absicht, seinen Betrieb einzustellen. Es sollten nur noch vorhandene Teile zu Loks verarbeitet werden.
mit fragenden Gruessen
Roland


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 2.196
Registriert am: 13.05.2010


RE: Hehr Modelle

#65 von Blech , 26.03.2014 10:33

Roland-
es geht weiter:
Da waren in Wittenberg neue Entwicklungen zu sehen.
Und im Gespräch ging es auch um langfristigere Projekte.
Dann will Herr Hehr im Herbst in Obertshausen (nahe Frankfurt) beim GTM-Spielzeugmarkt ausstellen.
Das hört sich ja wahrlich nicht nach Aufhören an. Allerdings, das ist richtig, zum von dir genannten Zeitpunkt gab es gesundheitliche Probleme in der Familie.
Schöne Grüße mit Freude, dass es in Schwaikheim weitergeht
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#66 von maeflex , 26.03.2014 11:03

Zitat von Blech im Beitrag #65
Roland-

Schöne Grüße mit Freude, dass es in Schwaikheim weitergeht
Botho

Botho, bin ich 100% bei dir !!


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 2.196
Registriert am: 13.05.2010


RE: Hehr Modelle

#67 von kablech , 26.03.2014 11:05

Zitat von maeflex im Beitrag #64


Bei einem Besuch in 2012 hatte Herr Hehr die Absicht, seinen Betrieb einzustellen. Es sollten nur noch vorhandene Teile zu Loks verarbeitet werden.



Das ist auch mein letzter Wissensstand. Es waren noch Teile für GR- und HR-Loks da und daraus wurde dann eine kleine Auflage der "HGR". Aber vielleicht kann es Bernhard Hehr doch nicht lassen, weiterzumachen. Ich glaube, es ist auch nicht einfach, so ohne weiteres das Werkzeug aus der Hand zu legen.

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.302
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#68 von gote , 26.03.2014 13:39

Hallo Leute
sage jetzt schon mal Danke zu diesem gelungenen Beitrag der ohne Euere Mitarbeit
nicht hätte stattfinden können. Danke auch an Hr. Hehr der mit seiner Schaffenskraft
die Grundlage geleistet hat, seine Modelle wurden in allen Komentaren entsprechend
respektvoll gewürdigt.
Gruß an alle
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.150
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#69 von maeflex , 26.03.2014 14:06

zwei Blaetter habe ich auch noch (bitte draufklicken und drehen, danke ):





Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 2.196
Registriert am: 13.05.2010


RE: Hehr Modelle

#70 von Fritz Erckens , 26.03.2014 14:40

und hier eine weitere HEHR- Schöpfung.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.130
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 26.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#71 von Fritz Erckens , 26.03.2014 17:11

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #27
...und hier mein allererstes Hehr-Modell, welches ich im Jahre 1986 von Herrn Hehr bekam, die Rheinuferbahn!




Hallo Klaus,

die RHU von HEHR ist das "Bonbon" aller HEHR-Kreationen und dazu in kleinster Stückzahl gebaut worden...... daher heute eine seltene Kaufgelegenheit!

Auf YT ist u.a. meine RHU in Fahrt zu sehen. https://www.youtube.com/watch?v=7xZ0fDyYad4

Gruss und Freude an den HEHR-Modellen! F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.130
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 26.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#72 von Fritz Erckens , 26.03.2014 17:35

Hier die Straba von HEHR in einer weiteren Farbvariante.








Auf YT zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=dYRC3Mr2QLI


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.130
Registriert am: 13.11.2009


RE: Hehr Modelle

#73 von maeflex , 27.03.2014 08:29

Fuer alle Interessenten:


http://www.ebay.de/itm/141227584740?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
maeflex
Beiträge: 2.196
Registriert am: 13.05.2010


RE: Hehr Modelle

#74 von Swiss-Tinplater , 27.03.2014 10:35

Hallo Hehr-Fans

Hier weitere Modelle die noch nicht gezeigt worden sind:

RCS in grün, war auch in braun erhältlich


MOB-Zug


HGR in schwarz


HGR in grün


1774E


1983C CIRCUS KNIE


Wer hat noch mehr Bilder?

Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


eisenbahnseiten.de findet das Top
Fritz Erckens hat sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.154
Registriert am: 11.02.2010


RE: Hehr Modelle

#75 von Swiss-Tinplater , 27.03.2014 10:44

Eine hätte ich noch fast vergessen:



Swiss-Tinplater


Fritz Erckens hat sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.154
Registriert am: 11.02.2010


   

Bestimmungshilfe Tageslichtsignale erbeten
Distler Electric Spur 0 E 94 - das " Krokodil "

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz