RE: Hehr Modelle

#26 von ElwoodJayBlues , 24.03.2014 18:31

Nur zum Verständnis:

Ich wäre auch froh über das eine oder andere Hehr Teil. Allein, es hat sich bishher noch nicht ergeben.

Doch, halt: Ein Hehr Gargoyle Tankwagen!

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.077
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hehr Modelle

#27 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.03.2014 18:33

...und hier mein schönstes Hehr-Modell, welches ich im Jahre 1986 von Herrn Hehr bekam, die Rheinuferbahn!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Fritz Erckens und eisenbahnseiten.de
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.052
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.04.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#28 von gote , 24.03.2014 18:40

Hallo Klaus
Ein Traum.
Die wurde mir mal in Mühlheim angeboten, hatte aber das nötige
Kleingeld nicht dabei. Jammerschade!
Danke fürs zeigen.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#29 von kablech , 24.03.2014 19:07

Eigentlich hat Hehr nur Modelle gebaut, die es von Märklin in Spur 0 gab. Die E18 hat es ja von Märklin nie im Verkauf gegeben, aber es gab einen Prototypen. Viele von euch werden dieses Gehäuse mit Rädern ohne Motor aus dem Märklin-Museum in Göppingen kennen (sorry für die Spiegelung des Objektivs meiner Kamera in der Scheibe der Vitrine):



Diese Lok ist die einzige, die ich 2009 bei Bernhard Hehr direkt bestellt habe und nach Fertigstellung dort abgeholt habe (ist ein bißchen so, wie wenn man ein neues Auto in der Fabrik abholt). Ich habe mich für die blaue Version entschieden, weil ich eine blaue im Maßstab 1:1 aus dem Museum kannte und weil ich einen Elettren-Zug "Deutsche Bundesbahn" in Blau habe. Ich finde, dazu paßt diese Lok ganz gut und sie zieht mit ihren 2 Motoren die 5 Wagen auch ganz gut weg.







Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


Folgende Mitglieder finden das Top: Fritz Erckens und eisenbahnseiten.de
 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#30 von kablech , 24.03.2014 19:16

Natürlich gibt es auch Spieleisenbahner, die die Hehr'schen Modelle noch erweitern. Hier eine blaue E18, deren "Dachlandschaft" erweitert wurde, die auf der Frontseite Galeriestangen erhalten hat und bei der das 3. Spitzenlicht ergänzt wurde. Weil sie grad nebendran steht: die E19 von Hehr in rot.







Gruß Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#31 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.03.2014 19:25

...und hier noch was Schönes, bereits im Jahre 1985 in meine Eisenbahn-Gesellschaft aufgenommen, direkt vom He(h)rsteller... Mein allererstes Hehr-Modell überhaupt. Besonders hatte es mir an dieser Lok der Umstand angetan, daß es die erste Hehr-Lok mit dem 70er-Fahrwerk analog dem Märklin-Fahrwerk war, und nicht den neuen, schwarzen Märklin-Spur 1-Motor enthielt.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.052
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.04.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#32 von kablech , 24.03.2014 19:26

Zwischendurch mal wieder ein Wägelchen: Der Plattformwagen mit dem Möbelwagen drauf, gebaut von 1984 - 1987. Es gab den gleichen Möbelwagen in einer zweiten Version mit der Aufschrift "Blumhardt".




Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#33 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.03.2014 19:31

...und hier, sehr selten und relativ unbekannt, der diesmal nicht rote Trecker, sondern farblich passend zum Circus-Zug:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.052
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#34 von kablech , 24.03.2014 19:33

Und jetzt die schönste Lok aus meiner Sammlung, und dann ist für heute Schluß. Frank hat sie gestern schon gezeigt in grün, hier ist eine schwarze: Die PLM. Sie steht oft auf der Kommode, nur zum Angucken, und wenn sie fährt, dann zieht sie einen Orientexpreß, bestehend aus Teakholzwagen von Darstaed, oder einen CIWL-Pullmannzug ebenfalls von Darstaed oder von Elettren.










Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


eisenbahnseiten.de findet das Top
 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#35 von Fritz Erckens , 24.03.2014 19:44

Die HEHR E-18 in Fahrt unter Youtube: Tinplate-E-18 Hehr Replica Sp.0
Die HEHR Straba ........................... : Tinplate-Tram von Firma Hehr /2 Videos
Das Krockodil ................................. : Tinplate-Krokodil Spur 0 von Hehr
Die Rheinuferbahn............................: Tinplate Train-Hehr Rheinuferbahn
Gruss von F.E.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.131
Registriert am: 13.11.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#36 von gote , 24.03.2014 19:57

Hallo kablech,
den habe ich auch allerdings mit Märklin Aufschrift und ohne
irgendwelche Stempel o. Markenzeichen. Aber Toppqualität.
Den habe ich mal in Frankreich in Grenznähe zu Saarbrücken
gekauft. Weis leider keinen Hersteller.
Gruß
Frank

Zitat von kablech im Beitrag #32
Zwischendurch mal wieder ein Wägelchen: Der Plattformwagen mit dem Möbelwagen drauf, gebaut von 1984 - 1987. Es gab den gleichen Möbelwagen in einer zweiten Version mit der Aufschrift "Blumhardt".





gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#37 von kablech , 24.03.2014 20:41

Mit einem Video auf Youtube kann ich auch dienen, das hatte ich ganz vergessen: https://www.youtube.com/watch?v=6cCifQxEkeY
Das Hehr Krokodil zieht einen SBB-Zug.

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009


RE: Hehr Modelle

#38 von mike , 24.03.2014 21:26

Hallo,

hier ein Vergleich einer T920 (21,5cm) und einer TCE (26,5cm)




Schöne Grüße

Michael


 
mike
Beiträge: 155
Registriert am: 02.01.2011


RE: Hehr Modelle

#39 von gote , 24.03.2014 22:04

Hallo Klaus
eine Frage welcher Motor ist in Deiner Lok eingebaut?
Bei meiner Lok ist nicht der übliche drin und hat deshalb auch nur eine sehr mäßige Leistung.
Die PLM Wagen zieht die Lok nur sehr mühselig und nur ohne Inneneinrichtungen.
Wie ist das bei Deiner Lok?
Gruß
Frank

Zitat von kablech im Beitrag #34
Und jetzt die schönste Lok aus meiner Sammlung, und dann ist für heute Schluß. Frank hat sie gestern schon gezeigt in grün, hier ist eine schwarze: Die PLM. Sie steht oft auf der Kommode, nur zum Angucken, und wenn sie fährt, dann zieht sie einen Orientexpreß, bestehend aus Teakholzwagen von Darstaed, oder einen CIWL-Pullmannzug ebenfalls von Darstaed oder von Elettren.














gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


RE: Hehr Modelle

#40 von Fritz Erckens , 24.03.2014 22:24

und die fehlt noch.......
auch die Zahnradgleise wurden zum Zug mitgeliefert.


 
Fritz Erckens
Beiträge: 1.131
Registriert am: 13.11.2009


RE: Hehr Modelle

#41 von talentschmied , 25.03.2014 08:18

Hallo !

Danke für Bilder des braunen Kroko´s .... genau so Eine meine ich damals gesehen zu haben.

Das macht Lust auf Mehr ! Vielleicht hab ich ja mal Glück und die nötigen Euronen in der Tasche .

.... was muß ich - grob geschätzt - für solch ein Modell anlegen ? Liege ich mit 3000,- € halbwegs richtig ?

Wie bekannt - alte Bahnen sind nicht gerade mein Sammelgebiet - aber der Eine oder anderen Nachbau von Hehr oder Mundhenke
würde sich in meinen Heiligen Hallen ganz gut machen. So ein Mundhenke Urkroko z.b. oder die Be 4/6 .. sowas in der Art.

Wenn ich diesen Erweiterungs-Schritt gehe informiere ich Euch .

Danke und Grüße vom TS


gote findet das Top
talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 556
Registriert am: 22.11.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#42 von Blech , 25.03.2014 08:29

TS -
von wegen "Erweiterungsschritt"!
Das ist ein Fass ohne Boden -aber eben auch ein schönes Fass!
Wen das große Blech einmal erwischt hat, den lässt das nie wieder los.
Bei mir sind es jetzt schon über 50 Jahre...
Also ran an den Speck!
Viel Glück wünscht dir dabei
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#43 von talentschmied , 25.03.2014 11:59

Hallihallo !

nein - ich denke so schlimm wird es nicht werden - ich weis da schon was ich tu .

Wir sammeln seit 47 Jahren Modelbahnen ( ich bin 47 und Vatta hat am Tage meiner Geburt mit der Bahnerei angefangen.

Das Tinplate - hat mich immer nur am Rande interessiert - und wenn dann Exoten - wie eben Nachbauten oder Sonderfarben ...

Aber eben auch nur das was mir gefällt . Daher ist ein grenzenloses Ausufern nicht zu befürchten .

Ich kann lediglich bei zwei Farbrikaten nicht wiederstehen : Proform und Bockholt

Alles Andere kann - muß aber nicht -

Grüße vom TS


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 556
Registriert am: 22.11.2009


RE: Hehr Modelle

#44 von kablech , 25.03.2014 12:36

Zitat von gote im Beitrag #39
Hallo Klaus
eine Frage welcher Motor ist in Deiner Lok eingebaut?
Bei meiner Lok ist nicht der übliche drin und hat deshalb auch nur eine sehr mäßige Leistung.


[/quote]

Hallo Frank,
mein Name ist übrigens Karl.....
In meiner Hehr PLM ist ein Märklin Neue-Spur-1 Motor verbaut, siehe hier:



Die Lok zieht nicht schlecht. Ein 5-Wagen-Zug mit 40-cm-Wagen von Darstaed mit Inneneinrichtung ist o.k., natürlich ist eine 2-motorige Lok besser. Anfahren in engen Radien ist ein Problem, aber das ist ja klar. Ich fahre auf Vollprofil-Gleisen (Messing oder Stahl) von Buco und Keiser.

Ich werde demnächst mal Zugtests machen mit verschiedenen Loks, und zwar werden die Loks eine alte Konservendose gefüllt mit Schauben über eine Umlenkrolle hochziehen müssen. Hinterher wird die Dose auf der Haushaltswaage aufs Gramm genau gewogen. Bin mal gespannt.

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#45 von kablech , 25.03.2014 12:50

Hallo,
die frühen Hehr Lokomotiven gehören eigentlich auch dazu, siehe mein Thread zur "E91":

Frühe Hehr Lokomotive E91 - wer weiß was?

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#46 von gote , 25.03.2014 13:58

Hallo Karl
Entschuldigung Kablech war unhöflich von mir.
Ja, genau der Motor ist in meiner Lok verbaut.
Aber die Leistung im Vergleich mit den Nachbaumotoren sehr mäßig.
Hr. Hehr kennt wohl dieses Problem u. hat mir geraten in die Wagen
Kugellagerachsen einzubauen. Wir sehen uns in Tuttlingen.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#47 von kablech , 25.03.2014 14:15

Hallo Frank,
nee, nicht kablech, Du hast mich mit Klaus verwechselt... (was aber vielleicht eine Ehre ist).
Ich mache bei meinen Wagen ab und zu die Achsen raus, reinige die Achslager und Achsstummel und öle sie neu. Das wirkt manchmal Wunder. Gerade die Darstaeds laufen super. Und wie gesagt: mit den Schnellzügen fahre ich nicht unbedingt kleine Radien. Über die Kugellager-Räder habe ich auch schon nachgedacht. Ich will nicht meine sämtlichen Schnellzugwagen mit Kugellagern ausrüsten. Das ginge ganz schön ins Geld, abgesehen davon, daß es dann nicht mehr die Original-Räder sind. Und dann mußt Du ja jedes Mal überlegen: Welcher Wagen ist jetzt mit Kugellagern ausgerüstet und welcher nicht, welchen kann ich einsetzen?

Gruß
Karl


Viele Grüße aus dem Südschwarzwald


 
kablech
Beiträge: 1.308
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: Hehr Modelle

#48 von Blech , 25.03.2014 14:28

Frank, Karl-
genau da liegt für uns - für die heutigen Fahrer, bin ich weniger- das Problem:
Wir fahren mit früheren (Spielzeug-)Bahnen (oder Replikaten) und stellen Ansprüchen nach heutiger Technik.
Umbauten, wie hier auf Kugellagerachsen, sind dann die Folge mit viel Geldabfluss.
Ob das sein muss, frage ich mich immer dann, wenn ich davon höre.
Oder sollte man sich vielleicht besser rückbesinnen auf die Herkunftszeit unseres Materials?
Wie gesagt, für mich ist das eher theoretisch. Denn ich bin kein "richtiger" Fahrer, eher Vitrinär.
Schöne Grüße aus dem Kreis Offenbach
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Hehr Modelle

#49 von ElwoodJayBlues , 25.03.2014 14:34

Also, die 40cm Wagen mit Kugellagerachsen auszurüsten ist eigentlich keine große Frage...
Es sind nur zwei Schrauben und der Effekt ist nahezu unglaublich...

Nur die Kosten sind freilich auch nicht zu verachten.

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.077
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hehr Modelle

#50 von gote , 25.03.2014 14:50

Hallo Botho,
wenn wir über antikes Material reden gebe ich Dir vollkommen Recht.
Bei den neueren Modellen ob jetzt von Hehr o. Ritter stelle ich in Beziehung
Leistung etwas mehr Anspruch. Die PLM Lok ist allerdings die einzige die diesem
nicht genügt. Es wäre demnach auch der einzige Zug den ich mit den besagten
Räder umrüsten müßte. Na, mal sehen.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.221
Registriert am: 23.06.2012


   

Bestimmungshilfe Tageslichtsignale erbeten
Distler Electric Spur 0 E 94 - das " Krokodil "

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz