Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#1 von Thal Armathura , 08.07.2014 01:23

Hallo zusammen,

hier meine zwei Kiosk dieses sehr nicht selten Gebaeudes. Den Bausatz habe ich sehr genau nach der Anleitung selbst gebaut:


































Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010

zuletzt bearbeitet 08.07.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#2 von CarpeDiem , 08.07.2014 18:07

Hallo lieber Thal,

sehr schnuckelige kleine Kiosks !
Beim Fertigmodell wird Dir sicher ein netter Kamerad das fehlende MILCH-Schild oder/und die defekte "Cigarette" zukommen lassen...
wäre schade, es unvollendet zu lassen - wie alt ist es eigentlich ?

Beim Deckel des Bausatzes fällt auf, dass die Schrift VOR die Dachrinne geklebt zu sein scheint ? Oder täuscht die Perspektive ?

Besten Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#3 von PLASTICOL , 13.08.2014 12:41

Hallo liebe Fallers,

die Heimarbeiter scheinen die Reklamen der Fertigmodelle wirklich mal eingesteckt oder auch davor geklebt zu haben, je nach Fasson...vielleicht nicht ohne Grund: ich habe eine Ruine einer der wohl ersten Varianten, da hat das Dachrinnenteil überhaupt keine Aufnahmen für die Werbe-Nasen...!

Zur Komplettierung fehlen mir hier noch einige Schrfiten "KIOSK", "Cigaretten" und "MILCH" ...wer kann helfen ?

Besten Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#4 von *3029* , 13.08.2014 14:49

Hallo zusammen,

hallo Hardy,

bei zwei mir vorliegenden # 212 Kiosk sind die Reklame-Schriften "davor" geklebt.

1. Beispiel (FM, bis auf das fehlende "C" bei Cigaretten bzw. das abgebrochene "Coca-Cola"-Schild recht gut erhalten)



2. Beispiel (FM, sehr guter neuwertiger Zustand, Preisangabe auf Karton 2,50 DM)



3. Beispiel (Bausatz, Schrift eingesteckt)



Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#5 von PLASTICOL , 13.08.2014 19:38

Lieber Hermann,

das erhärtet den >Verdacht< , dass im Laufe der Produktionszeit nicht nur minimale Änderungen vorgenommen wurden...
sehen toll aus, Deine Kioske - danke fürs Zeigen !

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#6 von PLASTICOL , 12.09.2014 13:51

Grüß Gott beieinand` ( Anrede passt zum endlich bald beginnenden Allgäu-Urlaub... ) ,

ich habe in Ergänzung zu den gezeigten Modellen im Schrott gewühlt und unterschiedlich bearbeitete Versionen der Bodenplatten festgestellt - seht selbst:







...das "rotbraun" der Platten hat mit Sicherheit überwogen, sieht man auch bei den Fertigmodellen von Thal und Hermann. Vielleicht war die sandfarbene Ausführung nur eine Verlegenheitslösung des Heimarbeiters, weil die Farbe aufgebraucht war - wer weiß ? Womit wir wieder bei unserer >Unikats-Behauptung< angelangt sind... ... das Innenleben des Modells mit der sandfarbenen Bodenplatte lässt allerdings darauf schließen, die älteste Variante vor sich zu haben, leider nur in Marke "Schrott"...

Besten Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 12.09.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#7 von timmi68 , 12.09.2014 16:49

Hallo zusammen,

sagt mal Ihr stolzen 212-Fertigmodell-Besitzer: sind eigentlich bei den Fertigmodellen auch die Marken unter dem Boden?
Ich finde nämlich immer nur Kioske ohne Marke, die aber schon nach Fertigmodell aussehen.
Ich bin da jetzt etwas unsicher

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.167
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#8 von PLASTICOL , 12.09.2014 18:35

Jörg,
in zwei Fällen wurde handschriftlich mit Blei jeweils "2,50" auf die Bodenplatte geschrieben, beim dritten Modell nichts.
Vielleicht könnten da Andreas , Hermann oder Thal weiterhelfen ?

Besten Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#9 von *3029* , 12.09.2014 19:15

Hallo Jörg,

das ist eine gute Frage, werde ich mal nachforschen ...

Ich habe soeben meine Bilder durchgesehen, leider nie die Unterseite der Bodenplatte dabei.
Dummerweise sind die Kioske sehr gut weggepackt

Vielleicht kann ich dir bald mehr dazu sagen.

Hallo Hardy,

interessanter Vergleich von deinen Bodenplatten des # 212.

Sehr natürlich wirkt die "Unkraut-/Grasimitation" zwischen den Fugen der Steinplatten,
echt beachtlich an den frühen Modellen solche "Fine-Details" vorzufinden.

Der Kiosk ist einer meiner "Lieblings-Fallers", passt auf jede Anlage

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 12.09.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#10 von DL 800 ( gelöscht ) , 12.09.2014 21:31

Hallo Jörg,

da muß ich auch erst nachschauen...bei späten W.-Fertigmodellen war oft keine Marke mehr drunter,sondern nur noch der "orginal Faller"-Aufkleber drauf,wie bei anderen Modellen auch


DL 800

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#11 von *3029* , 13.09.2014 15:13

Hallo Jörg,

die Frage hat mich natürlich auch beschäftigt und keine Ruhe gelassen ...

Meine # 212er, davon zwei unbespielte Werks-Fertigmodelle, haben keine "Briefmarke" am Boden.

Der handschriftliche Vermerk "2,50" ist auch nicht vorhanden.
Ich gehe davon aus, dass diese Preisauszeichnungen von den damaligen Händlern vorgenommen wurden,
denn es war eine verbreitete Gewohnheit den Verkaufspreis auf die Faller-Marke von Hand zu schreiben,
was beim Kiosk nicht möglich war, also einfach auf der Bodenplatte ausgezeichnet.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 13.09.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell, Nr. B-212 Bausatz

#12 von DL 800 ( gelöscht ) , 14.09.2014 14:10

Hallo zusammen,

bei meinem Kiosk # 212 sieht man schon die Kleberreste der Fallermarke...läßt sich schlecht fotografieren ,da nur "gegens Licht" erkennbar.




DL 800

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#13 von ginne2 , 08.10.2014 19:30

Bei diesem Objekt - dem Kiosk 212 - sind offenbar die Original-Schachteln reichlich vorhanden, wobei es "eigentlich" gar nicht in meine Sammlung gehört, da komplett aus Kunststoff:








geschlossene Bodenplatte - also nicht beleuchtbar
dafür aber mit Faller-Marke - noch dazu mit roter Nummer


Original-Schachtel für das untenstehende Modell






aber hier nur noch ein Loch in der Bodenplatte
waren damals 2,50 Mark viel Geld für dieses Objekt?


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.499
Registriert am: 19.05.2010

zuletzt bearbeitet 09.10.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#14 von CarpeDiem , 08.10.2014 21:10

Hallo Günther,

den Kiosk mit der GESCHLOSSENEN Bodenplatte so noch nie gesehen , bestimmt eine Erstversion !

Danke fürs Zeigen.
Gruß,Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#15 von *3029* , 09.10.2014 00:46

Hallo Günther,

danke für's Zeigen von dem Kiosk mit der geschlossenen Bodenplatte,
habe ich bisher noch nicht gesehen, ganz sicher ein frühes Modell des # 212.

In der Zeit dürfte das wöchentliche Taschengeld eines 8- bis 10jährigen Schulkindes ca. 50 Pfennig
bis um eine Deutsche Mark betragen haben. Der Brutto-Stundenlohn eines Arbeiters lag bei 1,40 bis
1,80 DM. Wiking PKW-Modelle kosteten 50 Pfennig, sodass der Faller-Kiosk eine gewisse Anschaffung
bedeutete ...

Hallo Meinhard,

bei dem Kiosk mit der geschlossenen Bodenplatte dürfte es sich um eine ganz frühe Version handeln,
würde ich in Bezug auf die rote gestempelte Nummer auf der Faller-Marke sagen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 09.10.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#16 von PLASTICOL , 09.10.2014 12:07

Sehe ich auch so, Hermann,

zudem eine sehr interessante Material-Version mit dem Clou "Faller-Marke" ...

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#17 von PLASTICOL , 23.10.2014 11:46

Liebe "Kiosk von Faller" - Freunde ,

um der derzeit unschönen Diskussionsrunde in diesem Forum zu entfliehen, werde ich mich mit einem "Mini-Projekt" ablenken:

ich versuche mich zur Zeit { nach sehr langer Abstinenz quasi als Erstlingswerk ... } an der Restaurierung des berühmten Kiosks Nr. 212 .
Das ist, denke ich, das richtige Modell um auszuprobieren, ob die Fingerchen noch funktionieren oder nicht (mehr) ... :




Ihr habt viele tolle Fotos von Werks-Fertigmodellen eingestellt , und daran möchte ich mich orientieren ( ohne meine Fantasie ganz zu eliminieren...). Ich möchte gern wissen, ob stets ZWEI Markisen werkseitig eingebaut worden ( in drei sehr alten Ruinen habe ich jeweils nur EINE montiert gefunden )...auf den obigen Fotos von Thal, Hermann, Andreas scheint dies tatsächlich nicht immer der Fall gewesen zu sein. Weiterhin interessiert mich die Reihenfolge der Dach-Beschilderung : entgegen Uhrzeigersinn nach rechts > Start mit Coca-Cola > Cigaretten > Milch > Kiosk ... ist das so in allen Fällen und als Regel anzusehen ?
Haben die Blüten der Begrünung stets blau/weiße und rote Varianten ? In welchem Umfang gab es Nass-Schiebebilder oder Papieraufkleber AUF dem Modell ?

Ja , ich weiß, ne Menge Fragen für ein so kleines Stückchen Faller, aber für den Laien ein MUSS, um außer den vorliegenden mageren Katalogabbildungen dem Original nahe zu kommen...
Danke schon mal für Eure Hilfestellungen !!

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 23.10.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#18 von *3029* , 23.10.2014 18:47

Hallo Hardy,

ich finde es toll was du da vorhast,
das ist auf jeden Fall eine sinnvolle Sache wenn man das Hobby mal wieder "aktiv" angeht ...

In früheren Jahren habe ich einige # (B) 212 selbst zusammengebaut,
bzw. als Fertigmodelle in Spielwarengeschäften oder auf Modelleisenbahn-Anlagen gesehen
und immer wieder feststellen müssen, dass die Kioske in Details voneinander abweichen,
was sich ja auch beim Betrachten der hier gezeigten Bilder erkennen lässt.

Meiner Meinung nach hast du bei deinem Projekt von daher eine gewisse "Handlungsfreiheit"
bei der Gestaltung ...

Ich werde, soweit die # 212 bei mir greifbar ist, gerne noch ein paar Bilder davon zeigen.

Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 23.10.2014 | Top

RE: Faller Nr.212 Kiosk Fertigmodell

#19 von PLASTICOL , 23.10.2014 23:14

N´Abend Hermann,

danke für Deine aufmunternde Antwort...wird mir Schwung geben !
Es würde mich freuen, wenn Du noch einige Bildchen einstellen könntest, danke schon mal !
Es fehlen übrigens noch Dach-Beschilderungen, falls jemand etwas aus seinem Fundus entbehren könnte... , dann bitte eine PN.

Grüße und Gute Nacht!
Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr. *B 212 Kiosk Bausatz OVP in Folie*

#20 von *3029* , 24.10.2014 15:24

Hallo zusammen,

dieses dürfte wohl die letzte Bausatzversion in GELBER Verpackung gewesen sein,
hier ist die Plastikbeschilderung bereits durch die Decals auf der Kartonrückseite ersetzt,
ebenfalls sind die Markisen aus Pappe zum Ausschneiden ...
Die OVP weist "Made in Germany" aus.

Der Bausatz befindet sich seit den 80er Jahren in meiner Sammlung ...









Viele Grüsse

Hermann

PS. @ Plasticol - Hardy, das für's Erste, weitere Bilder folgen.



 
*3029*
Beiträge: 12.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.10.2014 | Top

RE: Faller Nr. *B 212 Kiosk Bausatz OVP in Folie*

#21 von PLASTICOL , 24.10.2014 18:32

Lieber Hermann,

bin überrascht über das Foto auf dem Karton: am Kiosk sind Dachschilder, die auf der Rückseite (leider!) als Vorlage nicht abgebildet sind...sehr schade!

Danke für Deine Mühe!
Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr. *B 212 Kiosk Bausatz OVP in Folie*

#22 von timmi68 , 24.10.2014 20:47

Hallo Hardy,

ich glaube, die Schilder auf dem Dach sind bei den Bahnhofdecals dabei.
Wenn Du möchtest, kann ich Dir nächste Woche einen Scan davon schicken.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.167
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Nr. *B 212 Kiosk Bausatz OVP in Folie*

#23 von PLASTICOL , 25.10.2014 09:31

Moin Jörg,

das wäre klasse! Nächste Woche habe ich auch wieder Zugriff auf einen Farb-Kopierer...
danke schon mal!
Meine Arthrose-Händchen funktionieren Gott sei Dank besser als erwartet - habe bereits erste Arbeiten fertig und mich (nach eigener Meinung ) für weitere qualifiziert. Falls ich irgendwann mal zufrieden sein sollte, werde ich die Minis hier zeigen...aber wann ? Fürs ganz "filigrane" müsste ich eine von meinen vielen (und immer beschäftigten) Töchtern bitten...

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 25.10.2014 | Top

RE: Faller Nr. *B 212 Kiosk Bausatz OVP in Folie*

#24 von PLASTICOL , 28.10.2014 14:24

Liebe Faller-Freunde,

das erste Ergebnis meiner Bastelei sieht so aus:











Als "Vorlage" diente ein defektes Fertigmodell; das Dach musste ein wenig geflickt und bemalt werden, die Wände waren dermaßen stark vergilbt und mit Kleberesten von Bildchen verschmutzt, dass ich mich entschlossen hatte, einen etwas verwitterten Putz zu versuchen...begeistert bin ich nicht gerade ( außer von meiner Begrünungs-Aktion ) , aber als Versuch No.1 recht annehmbar gelungen - finde ich ...

... ich hab´ja noch weitere "Opfer" , die warten schon!

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 28.10.2014 | Top

RE: Faller Nr. *B 212 Kiosk Bausatz OVP in Folie*

#25 von timmi68 , 28.10.2014 16:59

Hallo Hardy,

ist doch gut gelungen. Vielleicht nichts für den Puristen, aber die Idee mit dem Griesputz finde ich prima.
Steht dem Kiosk sehr gut. So hätte er aussehen können, wenn man vorher ein Pappmodell gehabt hätte
Kleiner Tipp: wenn Du nach dem "Verputzen" die Seiten der Fenster mit einem scharfen Bastelmesser vorsichtig
sauber schabst (evtl. Farbe ergänzen), sieht das ganze noch besser aus.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.167
Registriert am: 13.11.2013


   

uralt Faller? (geklärt) Faller Nr. 11
Faller Bahnhof Bergheim # 108 in der allerersten Ausführung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz