Bilder Upload

Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#1 von Fliwatüt , 01.02.2015 20:24

Hallo zusammen,


Habe heute mal wieder einen Schraubertag eingelegt.

Unter anderem wurde zu Demonstrationszwecken der 2´C 1` mit Superautomatik mal das Kleid ausgezogen.


Das geht recht flott: eine Schraube im Kamin und je eine Schraube links und rechts unter dem Führerhaus.

Beim Tenderdeckel sind es auch drei Schrauben in der Abdeckung.
Und was sieht man darin?




Einen abgewandelten Weichenschaltmagnet vom Bakelitgleis,der, im aktiven Zustand, mit einem Hebel den Kupplungshaken senkt.
Durch das Eigengewicht des Ankers wird der Kupplungsaken wieder in die Ausgangsposition zurückgedrückt.

So sieht die Halterung der Beleuchtung und des Gehäuses unter dem Schornstein aus.
Man kan auch gut die Schrauben erkennen, mit denen die Zylinder am Fahrgestell befestigt sind .



Die Spule des Schaltmagneten und der Schaltanker.



Mit dem verschraubten Messingblech im Ramen läßt sich die Spannung der Gegenfeder des Ankers einstellen.

Über eine Winkelumlenkung wird das Schrittschaltwerk am Motorblock angetrieben.







Die Schaltwalze mit der Zuführung, den drei Abgriffen und der Anschluß des Tenders.


Die Positionen des Schaltwerks sind, anders als bei den anderen TE-Wechselstromloks:
1. Vorwärts,
2. Vorwärts mit Entkupplung,
3. Halt mit Licht,
4. Rückwärts.
u.s.w.
Das Schaltwerk mit der langen Umlenkung ist eine kleine Diva und zickt gerne mal etwas rum.

So, wieder zusammengeschraubt und, oh Wunder , sie fährt noch

Hab Euch hoffentlich nicht gelangweilt.

Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 05.02.2015 | Top

RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#2 von pete , 01.02.2015 20:32

Zitat von Fliwatüt im Beitrag #1
... Hab Euch hoffentlich nicht gelangweilt...


Spaßvogel

Gruß, Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.416
Registriert am: 09.11.2007


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#3 von isebahner , 01.02.2015 22:47

Einfach nur Super Geil, so was schönes gibt es heute in den heulenden und verharzten Plastikkisten nicht mehr.

Danke für´s zeigen

Gruß
Toni


isebahner  
isebahner
Beiträge: 336
Registriert am: 29.12.2010


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#4 von noppes , 02.02.2015 07:29

Zitat von Fliwatüt im Beitrag #1
Hallo zusammen,
.....
Unter anderem wurde zu Demonstrationszwecken der 2´C 1` mit Superautomatik mal das Kleid ausgezogen.




Mensch Nobbi,

wie kannst du uns mit deinen "Spanner-Bildern" denn langweilen

Danke für´s zeigen!!! Im übrigen das mit dem Taxi für den 20. läuft!!!!

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.719
Registriert am: 24.09.2011


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#5 von Spielkind , 02.02.2015 13:52

Hallo Norbert,

danke für die Bilder. Sie sind sehr hilfreich!

Viele Grüße, Volkmar


Märklin Schaufensteranlage von 1981


 
Spielkind
Beiträge: 630
Registriert am: 21.12.2013


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#6 von smardy , 04.02.2015 10:42

Hallo,

die kleine Feder, die "alles zurückzieht", die gibt es weder bei meiner 20/59 noch bei der 20/61. Wo ist die denn eingehakt? Das Foto ist leider sehr dunkel...


viele Grüße
Klaus


smardy  
smardy
Beiträge: 21
Registriert am: 15.01.2013


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#7 von Trixnachbau , 05.02.2015 14:01

Hallo smardy
Die kleine Feder die Norbert meint, ist in keinem Automatiktender drin, zumindest nicht bei meinen. Er meint sicher diese Feder





wie sie bei einer Bakelitweiche zu finden ist, die beiden Nasen wo man diese Feder einhängt, sind auch im Tender zu finden, man könnte also da auch eine Feder einbauen damit der Haken wieder zurück gezogen wird. Manchmal hängt der Mechanismus auch etwas durch Staub oä.
Gruß Guido



Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 504
Registriert am: 07.03.2011


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#8 von Fliwatüt , 05.02.2015 19:32

Hallo smardy,
Hallo Guido,

Danke für Eure Rückmeldung!
Ich hab mich doch glatt täuschen lassen.
Das Federchen war wohl nicht original, denn es passte auch nicht so zu 100 %.
Nach dessen Ausbau funktioniert die Automatik natürlich nach wie vor, weil die Wippe am Kopf schwer genug ist.
Mir fehlte eben der Vergleich, ich hab halt nur die eine 20/59
Man lernt halt nie aus.

Viele Grüße
Norbert

PS:
Ich habe den Fehler in der Beschreibung mal korrigiert.


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 05.02.2015 | Top

RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#9 von smardy , 17.02.2015 11:43

Hallo,

würde gern an dieser Stelle etwas über die 20/61, die ja weitgehend baugleich ist, erfragen:

Die 20/61 soll ja sogar 2 Zusatzgewichte haben. Leider fehlen die bei mir. Hat evt. jemand ein Foto oder kann beschreiben wie die Zusatzgewichte aussehen?


viele Grüße
Klaus


smardy  
smardy
Beiträge: 21
Registriert am: 15.01.2013


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#10 von Fliwatüt , 18.02.2015 19:41

Hallo Smardy,

nur mal ´ne Frage.
Wo sollen die Zusatzgewichte hin?

Ist die 20/61 denn technisch anders aufgebaut wie die 20/59 ?
Nicht nur neues Gehäuse mit zwei Lampen,neue Räder, eingelegtes Gestänge ?

Ich weis nicht, wo ich bei der 20/59 noch Platz für irgendwelche Gewichte hernehmen sollte.

Ich kenne Zusatzgewichte nur von den Gleichstromvarianten 757.
Da wird der Raum der entfallenden Schaltung genutzt.

Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#11 von smardy , 18.02.2015 20:12

Hallo Norbert,

zwischen Umschaltspule und Motor wäre ja noch Platz.
Und vor dem Verbindungsteil unter dem Kamin zwischen den Lampen.
Aber gesehen habe ich das nicht, nur davon gehört.


viele Grüße
Klaus


smardy  
smardy
Beiträge: 21
Registriert am: 15.01.2013

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Der Trix Express 2`C`1 Superautomatik (20/ 59) unter den Rock geschaut

#12 von Fliwatüt , 18.02.2015 22:14

Hallo Smardy,

der Raum zwischen Schaltmagnetspule und Motor gibt nicht so viel her wie es scheint.Hier ließe sich nur ein kleines und schmalesGewicht plazieren, das nicht sehr viel Wirkung hätte( 20-30g).
Eine Seite wird von der Schaltstange beansprucht und somit muß auf der Gegenseite auch Luft sein.

20/59 wiegt ohne Tender 480g, die 757, bei der der gesamte Raum des Schaltmechanismus ausgefüllt ist, wiegt 530g.
Und sie muß ja schließlich auch ihr eigenes Gewicht schleppen

Aber wenn Dir mal was über den Weg läuft........Meldung erwünscht!!
Man lernt nie aus.
Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

   

Italienische Momente
E40 Prototyp von 1968

Xobor Ein eigenes Forum erstellen