Ehlcke Flachwagen mit Kühlaggregateladung

#1 von telefonbahner , 03.12.2015 22:18

Hallo zusammen,
hier noch einen Neuzugang der letzten Zeit.
Dieser Flachwagen mit der Nachbildung eines Kühlaggregates stand auch schon einige Jährchen auf der Suche-Liste.





Als Rungenwagen ohne Ladung erwischt man die Ehlcke Flachwagen ja schon mal, aber mit dieser sehr bruchempfindlichen Ladung ist er nicht allzu häufig anzutreffen. Die Lamellen des Aggregates sind oft beschädigt.
Ich habs gerade auf den Bildern gesehen, das Bühnengeländer muss ich mal richten und der Staubpinsel muss wohl auch noch ran ehe er in die Vitrine oder die Schachtel verstaut wird.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: Ehlcke Flachwagen mit Kühlaggregateladung

#2 von Skl , 30.12.2015 16:49

Hallo Gerd,

einen schönen Wagen hast du da ergattert, die Schäden lassen sich ja alle beheben. Das Kühlagggregat lag früher ganz preiswert (ca. 30 Pfennige genau dieses) im Funkamateur herum. Es handelt sich da um einen Spulenkörper für eine Ferritantenne eines AM-Radios, die Ehlcke da zweckentfremdet hat. Die liegen im Gegensatz zu Modellbahnwagen oft schon auf der Kippe und dürften kaum noch aufzutreiben sein.

Einen schönen Jahreswechsel von Hügel zu Hügel wünsche ich dir

und auch allen Forumianern und Lesern.


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 675
Registriert am: 09.07.2010


RE: Ehlcke Flachwagen mit Kühlaggregateladung

#3 von Aloe , 30.12.2015 18:20

Hallo Wolfgang,

es ist wohl wahr , daß dieser Ehlcke-Wagen früher einen ganz normalen Preis hatte. Nun gibt es wegen der fehlenden Ladung bereits alle möglichen Hohlkörper als Ladegut. Viel schlimmer ist aber der Preis gegenwärtig für das alte Modell. Ich hatte mal 95,-€ dafür schon gesehen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Ehlcke Flachwagen mit Kühlaggregateladung

#4 von Skl , 30.12.2015 19:44

Hallo Ebi,
das ist ja auch ein ganz speieller Spulenkörper mit seinem Seitensteg. Man kann ihn damit kaum mechanisch bewickeln und deshalb hat er es wohl auch ins Schaufenster geschafft, Werner Ehlcke hat sicher eine Restmenge gesehen und gekauft. Da er wohl 1969 zugemacht hat, kann man auf ein uraltes Radio schließen, evtl sogar einen kostbaren Klassiker mit drehbarer Antenne für die gute Stube oder was Professionelles. Mit so einem Teil könnte man den Wert eines Wagens glatt verzehnfachen.

Edit; Fehlerteufel zur Hölle geschickt.

Allen Forumi(nd)ianern einen guten Rutsch und erfolgreiches 2016, vor allem Gesundheit und ein paar schöne alte Schätzchen.


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 675
Registriert am: 09.07.2010

zuletzt bearbeitet 31.12.2015 | Top

   

Schicht Wagen
HERR Lorenwagen und Flachwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz