Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#1 von www.spur00.de , 09.05.2009 21:20

HAllo,

habe eine Jibby Ae 4/7 in der Bucht ergattert





Leider fehlen Vorläufer und Nachläufer

Hat jemand eine Ahnung ob man diese Teile bekommen kann oder was man ersatzweise nehmen kann.

Grüße

Rainer


www.jpg" border=0>


 
www.spur00.de
Beiträge: 380
Registriert am: 21.02.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#2 von pepinster , 10.05.2009 00:04

Hallo Rainer,

beschrifte die Lok als Ae 4/4

Das war natürlich ein Späßle.
Von Jibby habe ich vorher noch nie etwas gesehen oder gelesen.
Gibts da was im Web? Firmengeschichte oder Katalogrepros?

Neugieriger Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


Re: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#3 von Georg , 10.05.2009 01:26

Zitat von www.spur00.de

...Leider fehlen Vorläufer und Nachläufer

Hat jemand eine Ahnung ob man diese Teile bekommen kann oder was man ersatzweise nehmen kann.



Rainer,

die Hauptmaße der hier fehlenden Drehgestelle der Ae 4/7 entsprechen weitgehend denen der Ae 3/6.

Der Drehgestellachsstand des Vorbildes der Ae 4/7 ist 2200 mm. Der Drehgestellachsstand des Vorbildes des Märklin Ae 3/6 ist 2150 mm. Den Unterschied kann man vernachlässigen. Da fällt der offensichtlich zu kleine Treibraddurchmesser der Jibby Ae4/7 mehr auf. Der sollte 14.9 mm sein.

Aber von der Märklin Ae3/6 sind die Drehgestelle wohl nicht mehr lieferbar. Genauso schlecht sieht es mit Ersatzteilen für die Fleischmann Ae3/6 aus. Möglicherweise hat Hag etwas Passendes im Lieferprogramm.

Eine weitere Möglichkeit wäre, Ausschau nach einer günstigen Lima Ae 3/6 zu halten und die als Ersatzteilspender zu benutzen.

Was den Radstand im Drehgestell der Ae4/7 (2200 mm) anbetrifft: er ist genauso groß wie beim Vorlaufdrehgestell der BR 01.

Daher ist dies die wahrscheinlich preisgünstigste und am leichtesten zu realisierende Lösung:
- auf der einen Seite die Vorlaufachse (mit Deichsel) einer BR 24
- auf der anderen Seite das komplette Vorlaufdrehgestell einer BR 01.

Dann stimmt zwar die Seitenansicht (insbesondere die Anordnung der Bremsklötze) nicht mit dem Vorbild überein, aber es sieht immer noch besser, als wenn da (wie jetzt) gar nichts ist.

Gruß Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 1.136
Registriert am: 08.08.2007


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#4 von Sabello ( gelöscht ) , 10.05.2009 08:35

Vom Autor gelöscht.


Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 20:27 | Top

RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#5 von bibo , 10.05.2009 22:08

Hallo Rainer, hallo zusammen
Bei einer Lok, die 1948 von Jibby gebaut (vom CAR-Programm übernommen) wurde, gibt es wohl kaum noch Ersatzteile. Am treffendsten sind wohl Ersatzteile (Vorlaufachsen) der Buco- und später der Hag-Ae 4/7. Die Pantos deiner Lok sind übrigens von CAR, das Gehäuse von Jibby. Unterscheidungsmerkmal ist die stirnseitige Steckverbindung für die Wagenbeleuchtung.

Untenstehend drei Fotos meiner Lok, welche auch zwei Mängel hat: Einseitig rote Lampen (lässt sich leicht auswechseln) und bei den Pantos fehlen die grünen Isolatoren. Macht aber nix, habe trotzdem meinen Spass am urigen Ding. Vielleicht helfen dir die Bilder weiter.
Gruss aus der Schweiz
Stephan

http://img15.imageshack.us/img15/9098/dsc03664j.jpg
http://img21.imageshack.us/img21/9622/dsc03667i.jpg
http://img22.imageshack.us/img22/1459/dsc03669p.jpg


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 549
Registriert am: 02.08.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#6 von ET426 , 10.05.2009 22:20

Die ist ja cool. Passt wohl gut zur RE(T/S)800, 3015 und dem roten Pfeil von Hag...

Aber bestimmt auch bitterselten und nicht billig...?

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#7 von bibo , 10.05.2009 22:32

Hallo Flo
Ja, die Jibby-Lok passt gut in diese Reihe. Sie ist eines der ältesten Exemplare der in Spur HO und in der Schweiz produzierten Loks. Zu jener Zeit hatte - wohl wie in Deutschland und anderen Ländern - Spur 0 noch Oberwasser.
Gruss Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 549
Registriert am: 02.08.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#8 von ET426 , 11.05.2009 11:39

Hallo Atephan, na dann sollte man doch mit viel Geduld auch eine schöne Blechanlage nach Schweizer Vorbild erstellen können...

Also irgendwann muss ich dann eben mal nach der Ae4/7 suchen gehen....

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#9 von www.spur00.de , 16.05.2009 09:10

HAllo zusammen,

besten Dank für die vielen Infos.

Bei Amiba bin ich nicht weiter gekommen. Die Buco und Hag Teile passen nicht wirklich in die Lok am besten klappt es noch mit den Blechteilen von Märklin die kann man zumindest noch zurechtfeilen.

Und zu meiner grossen Überraschung gibt es sogar noch die Ersatzteile für die 3003 direkt von Märklin.

Für all die ein bischen mehr Infos wollen das einzige vernünftige was es zur Zeit gibt ist der neue Schweiz Mikado. Lohnt sich auf jedenfall.

Das Buch von Stofer ist natürlich ein Klassiker aber der ist so gesucht den findet man nicht und wenn dann sehr deutlich im 3stelligen Bereich.

Grüße

Rainer

PS: Die Lok habe ich von einem belgischen Sammler erworbern.


www.jpg" border=0>


 
www.spur00.de
Beiträge: 380
Registriert am: 21.02.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#10 von bibo , 23.06.2009 19:06

Hallo Rainer und Flo
Auf 1-2-3-Hoppla gibts zur Zeit einen schönen Ersatzteilspender!
Gruss Stephan

http://cgi.ebay.ch/ws/eBayISAPI.dll?View...52BSI%26otn%3D4


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
bibo
Beiträge: 549
Registriert am: 02.08.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#11 von www.spur00.de , 23.06.2009 20:42

Hallo Stephan,

danke für den Hinweis, hatte ich noch nicht entdeckt.
Stolzes Einstiegsgebot, aber sieht ja ganz ordentlich aus und fährt auch angeblich.


Ein Schleifer sieht ersetzt aus aber ansonsten ok

Ich muß mal in mich gehen und auch mal sehen wie die Auktion so läuft.
Wäre schon ein klasse Teil.

Grüße

Rainer


www.jpg" border=0>


 
www.spur00.de
Beiträge: 380
Registriert am: 21.02.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#12 von ET426 , 23.06.2009 22:18

Zwei Motoren - wie wird denn die Fahrtrichtung umgeschaltet?

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#13 von www.spur00.de , 23.06.2009 22:49

Hallo Flo,

Deine Frage verstehe ich nicht, ist doch egal ob ich einen oder zwei Motoren anschließe ?
Gabs doch auch beim Märklin TW 800
Aber es darf halt nur ein Umschalter sein.
Der Umschalter sitzt bei der Ae 4/7 zwischen den Motoren, braucht aber ne höhere Spannung als die die Märklin Trafos liefern können.
Viel interessanter ist das die beiden Motoren entgegengesetzt eingebaut sind. Beide Feldspulen zeigen nach aussen.
Da muss man aufpassen beim anschließen. Sieht man aber auch recht gut auf dem Foto links ist gelb rot grün (von oben nach unten) und rechts genau umgekehrt

Grüße
Rainer


www.jpg" border=0>


 
www.spur00.de
Beiträge: 380
Registriert am: 21.02.2008


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#14 von ET426 , 23.06.2009 23:21

Hallo Reiner, ich meine nicht die zwei Motore im Allgemeinen, mich hat nur die Tatsache erstaunt, dass in dieser Lok zwei Motoren und dann noch auf diese Art und Weise verbaut sind - das hatte ich nicht erwartet...

Den Umschalter hatte ich schlichtweg übersehen..

Wie stehts eigentlich mit der Ersatzteilversorgung? Passen da zum Beispiel die Anker und Feldmagnete von Märklin?

Viele Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#15 von Sabello ( gelöscht ) , 24.06.2009 06:29

Vom Autor gelöscht.


Sabello
zuletzt bearbeitet 09.09.2010 20:25 | Top

RE: Ae 4/7 Car Jibby, Buco, Hag

#16 von ET426 , 24.06.2009 11:18

Hallo Stefan, danke für diesen Gedanken... - im Zeitalter des Internets dürfte es also schon möglich sein, Ersatzteile für solch einen Exoten zu besorgen...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.151
Registriert am: 06.06.2007


   

Rivarossi Kesselwagen
Alte Modellbahn aus Finnland

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz