Bilder Upload

RE: Landratsamt

#151 von Sasquatch , 17.01.2018 19:37

Hallo Joachim

wirklich absolut klasse geworden Dein Landratsamt.
Mal eine Frage zum Dach. Du hast "Kreppapier" zur Deckung benutzt. Was ist denn das? Kommt das in rollen oder Bögen?

Viele Grüsse aus dem stürmisch-nassen Campbell River
Paul


 
Sasquatch
Beiträge: 236
Registriert am: 31.10.2009


RE: Landratsamt

#152 von Jofan 800 , 21.01.2018 23:23

Hallo Paul,

Krepppapier ist relativ reißfestes stark gefaltetes Papier. Du kannst es auseinanderziehen wie eine Ziehharmonika. Geht aber nicht mehr zurück. Erhältlich in Läden für Bürobedarf oder auch Bastelläden. Ich habe es als Rolle gekauft.



Wegen der vielen Falten läßt es sich nur schwer bemalen. Um es stabil zu bekommen habe ich es vorher auf eine dünne Pappe geklebt.

Hallo Jürgen; was steht als nächstes an hast Du gefragt.
Gedanklich baue ich aus 3 oder 4x Post 213 ein Schloß a la RS Spitaler 6499.
Praktisch baue ich an dem 2. Landratsamt. Ich plane eine Kleinserie von 10 Stück.
Dringend muss ich meinen 111 Flüelen, 112 Schauinsland und 108 Bergheim fertigstellen bevor noch mehr kaputt oder verloren geht.
Beim Kellerumbau bin ich mittendrin, damit ich endlich wieder eine Anlage aufbauen und meine schönen Guss- und Blechmodelle aus den Umzugkartons holen kann.
Daneben begleite ich gelegentlich Willi und helfe beim Aufbau, Betrieb und Abbau von Cortina. Hierzu demnächst noch mehr in dem passenden Thread.

Viele Grüße, Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 458
Registriert am: 14.03.2014


RE: Landratsamt

#153 von aus_Kurhessen , 22.01.2018 01:33

Hallo Joachim,

das sind ja tolle Projekte, die Du planst. Ich hoffe, wir dürfen wieder ein bisschen zuschauen.
Da haben sich wohl einige marode Gebäude angesammelt, die auf Restauration bzw. Verwertung warten. Aber bei Dir sind sie in guten Händen.

Gruß
Jürgen

P. S. Und die RoKAL-Bahn hat auch ein Plätzchen bei Dir gefunden


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.715
Registriert am: 10.01.2014


Faller meets Graubele

#154 von timmi68 , 28.01.2018 12:38

Hallo zusammen,

diesmal möchte ich einen Eigenbau vorstellen, den ich nicht selbst gebaut, sondern in der Bucht gefunden habe:







Die Wände sind nach Graubele-Art aus Holz gesägt worden, alle Anbauteile, sowie die Fliesen und Ziegelpappen stammen von Faller.
Ich finde es wirklich faszinierend, mit welcher Akribie der Erbauer dieses Modell gestaltet hat! Sogar Fußleisten gibt es. Die Blüten
sind mit original Fallerfarben gemalt und das Stationsschild wurde mit einer Tuschfeder gezogen - wahrhaft ein Meisterstück, wie es
nicht besser industriell gefertigt sein könnte!
Hut ab vor dem Erbauer!!!

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.836
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller meets Graubele

#155 von PLASTICOL , 28.01.2018 15:34

Oh ja, Jörg!
>Reschpekt< vor dem Schöpfer dieses schnuckeligen Haltepunkts.
Danke fürs "Fischen".
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.078
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller meets Graubele

#156 von sh , 28.01.2018 19:38

Hallo,

sehr schön. Danke fürs Zeigen.


Grüße Sven


sh  
sh
Beiträge: 178
Registriert am: 29.04.2009


RE: Faller meets Graubele

#157 von *3029* , 29.01.2018 02:10

Hallo zusammen,

Jörg, wieder mal ein echter Glücksgriff,
sehr hübsch und bemerkenswert sauber gefertigt.

Da stellt sich direkt die Frage ob aus der Hand des Erbauers
weitere Gebäude existieren.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.815
Registriert am: 24.04.2012


Chalet Bergheim zum zweiten

#158 von Jofan 800 , 13.02.2018 13:44

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich hier ja schon einmal (Beitrag 88) ein Chalet Bergheim auf Basis des Bahnhof Bergheim 108 vorgestelltNun habe ich es auf den Resten eines 108 Hauptgebäudes erneut versucht. Die Unterschiede zum damaligen Projekt liegen in der Detaillierung und vor allem im Dach, das nicht mehr aus Kunststoffplatten sondern aus Finnpappe und Krepppapier hergestellt ist.





Ein bißchen Eitelkeit ist natürlich auch immer dabei. JMP 9.02 ist die interne Bezeichnung und wird als Stempel auch drunterstehen.

Hier möchte aus besonderem Grund betonen, weil ich auch darauf angesprochen worden bin, dass ich nicht identisch bin mit der Person die mit dem häufig verwischten Stempel JNR und der Zeile Made in Germany stark an August Flor und RS erinnernde Gebäude herstellt und über ebay verkauft. Und auch nicht mit dem professionellem Händler Joachim Multhaup von Ingrids Lokstübchen aus Duisburg.


Viele Grüße, Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 458
Registriert am: 14.03.2014


RE: Chalet Bergheim zum zweiten

#159 von aus_Kurhessen , 13.02.2018 14:14

Hallo Joachim,

das ist wieder ein sehr schönes Gebäude geworden. Was man mit altem Material doch so alles anfangen kann...

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.715
Registriert am: 10.01.2014


RE: Chalet Bergheim zum zweiten

#160 von Heinz-Dieter Papenberg , 14.02.2018 08:10

Hallo Joachim,

Ingrids Lokstübchen aus Duisburg ?? mir war nicht bekannt das es in Duisburg noch einen anderen Moba Laden gibt als die Drehscheibe. Dieser Laden war früher in der Innenstadt und ist wegen der hohen Mieten nach DU-Großenbaum gegenüber der BGU umgezogen. Hast Du von dem Laden eine Adresse oder einen Link ??


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.896
Registriert am: 28.05.2007


RE: Chalet Bergheim zum zweiten

#161 von aus_Kurhessen , 14.02.2018 11:35

Hallo Heinz-Dieter,

vielleicht ist Ingrids Lokschuppen gemeint, die auch einen Ebay-Shop haben.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.715
Registriert am: 10.01.2014


RE: Chalet Bergheim zum zweiten

#162 von Jofan 800 , 14.02.2018 20:44

Hallo Heinz-Dieter,

Jürgen hat recht. Ingrids Lokschuppen war der Name und ich hatte selbst nur Kontakt über ebay. Ob sie auch ein Ladengeschäft haben kann ich nicht sagen.

Viele Grüße,
Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 458
Registriert am: 14.03.2014


RE: Chalet Bergheim zum zweiten

#163 von timmi68 , 15.02.2018 12:38

Hallo Joachim,

Deine Version des 108 gefällt mir sehr gut. Besonders das Dach finde ich prima gelungen.
Ich habe auch noch 3 Hauptgebäude liegen und überlege schon länger,was ich daraus zaubern könnte.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.836
Registriert am: 13.11.2013


JT Modelle 37 Bauernhaus mit Krüppelwalmdach

#164 von timmi68 , 22.02.2018 09:41

Hallo zusammen,

in einem Konvolut waren einige restaurierungsbedürftige Fallermodelle dabei.
Unter anderem dieses:





Als Westfale stehe ich ja eher auf schwarz-weiß-kariert, deshalb habe ich aus dem
Schwarzwaldhaus ein westfälisches Bauernhaus gemacht:









Besonders spannend fand ich bei diesem Modell das Dach. Bei diesem Modell wurde eine Art
Spachtelmasse verwendet und mit einer Art Kamm die Struktur gezogen.
Da beim Kürzen des Daches das meiste davon abgebröckelt war, habe ich es neu mit Krepppapier eingedeckt.
Dadurch, und natürlich durch das Fachwerk, wirkt das Haus jetzt komplett anders.

Viele Grüße
Jörg

P.S.: das nächste Projekt ist auch schon auf der Zielgeraden:





Dazu später mehr...


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.836
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 22.02.2018 | Top

RE: JT Modelle 37 Bauernhaus mit Krüppelwalmdach

#165 von PLASTICOL , 22.02.2018 11:37

Reschpekt, Jörg!
Hast Du toll - und heimatnah - hinbekommen...auch mir gefällt das Dach besonders gut - obwohl ich Niederrheiner bin
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.078
Registriert am: 17.08.2012


RE: JT Modelle 37 Bauernhaus mit Krüppelwalmdach

#166 von *3029* , 23.02.2018 02:18

Hallo Jörg,

das ist ja allerliebst geworden,
schöner als Faller das gestaltet hätte, würde ich sofort kaufen ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.815
Registriert am: 24.04.2012


JT Modelle 52 "Tante Emma" Laden

#167 von timmi68 , 23.02.2018 14:12

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Blumen. Es geht gleich weiter mit meinem angekündigten 272-Umbau.
Ein Tante Emma Laden, wie er früher fast in jeder Straße zu finden war:



Der Besitzer hat sich der Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler (E.d.K. später EDEKA) angeschlossen.





Aus 2 Anbauten habe ich einen gemacht:





Sehr viel Ähnlichkeit mit dem Ausgangsmodell hat es nicht mehr.
Ich habe es in meiner Numerierung unter # 52 eingeordnet.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.836
Registriert am: 13.11.2013


RE: JT Modelle 52 "Tante Emma" Laden

#168 von aus_Kurhessen , 23.02.2018 15:16

Hallo Jörg,

ein typischer dörflicher Edeka-Laden der 50er Jahre. Klasse!

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.715
Registriert am: 10.01.2014


RE: JT Modelle 52 "Tante Emma" Laden

#169 von *3029* , 24.02.2018 00:13

Hallo Jörg,

ebenfalls eine schöne Eigenkreation der "JT*-Serie.

Das ist genau die Art Häuschen, die damals bei Faller im Programm fehlte.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.815
Registriert am: 24.04.2012


RE: JT Modelle 52 "Tante Emma" Laden

#170 von PLASTICOL , 25.02.2018 09:41

- Große Klasse!
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.078
Registriert am: 17.08.2012


Von Cortina zum Bahnhof Ruhrberg

#171 von Jofan 800 , 24.03.2018 22:56

Hallo zusammen,

wie schon ein paarmal berichtet bin ich schon lange zugange mit meiner zweiten Fabrik. Wirkliche Zufriedenheit wollte sich aber nie einstellen. Im Februar habe ich den Plan dann gecancelt Aus der Cortina Ruine wurde dann doch wieder ein Bahnhof. Diesmal habe ich aber das Mauerwerk weitestgehend nicht verputzt sondern alte Fallerpappe genommen. Mit diesem Steinmauerwerk finde ich, könnte der Bahnhof durchaus irgendwo zwischen Wuppertal, Dortmund und Siegen im östlichen Ruhrgebiet, dem Bergischen Land oder dem Sauerland stehen. Daher auch der Name: Ruhrberg.
Im Vergleich zum Cortina fehlen natürlich die Anbauten. Dafür hat ein Vau Pe Stellwerk den kleinen Uhrenturm gespendet. Die Telefonzelle ist ein Eigenbau nach Preiservorbild. Das geht aber noch besser. Neben die linken Parkplätze kommt noch ein Taxischild und die Uhr wird gegen eine Orginalfalleruhr getauscht.







Die Fabrik wird dann verkleinert als Kesselhausanlage später mal fertiggestellt.

Viele Grüße, Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 458
Registriert am: 14.03.2014


RE: Von Cortina zum Bahnhof Ruhrberg

#172 von PLASTICOL , 25.03.2018 10:15

Hallo Joachim,
ein sehr schmuckes Gebäude, dem man trotz - oder gerade wegen - der typischen Putz-/Mauer-Kombination den Charme der Fallerschen 60er sofort anmerkt.
Glückwunsch und Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.078
Registriert am: 17.08.2012


   

Faller Bahnhof Steinbach Gaubenproblem
FALLER # 180962 ff / Endlich eine Buchstabensuppe

Xobor Ein eigenes Forum erstellen