Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#1 von toy-doc , 23.02.2018 22:23

Moin zusammen!
Mir sind in einem Misch-Konvolut aus der Bucht drei frühe Piko-Loks zugelaufen, offensichtlich für Wechselstrombetrieb.

Wie wird die Fahrtrichtung umgeschaltet?
Nach Märklin-Manier mit Überspannung oder wie bei Trix Express per plötzlicher Stromunterbrechung?

Auf Wunsch folgen in den nächsten Tagen weitere Fotos.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 23.02.2018 | Top

RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#2 von weichenschmierer , 24.02.2018 00:49

Grüß Dich Toy doc !
Wie bei Märklin mit Stromstoß!
Aber der Umschalter funktioniert recht aufwendig mit Vorspannung (mechanisch) und endgültiger Umschaltung
durch Umwerfen einer Kniehebelmimik und eines Mitnehmers auf einer Achse. Sehr störanfällig und noch
schwieriger zu justieren ! Habe einige Loks laufen , aber man kriegt die Krätze.
Musst mal hier in der Vergangenheit suchen : Tino hatte da mal was zu gepostet.
Ede- Gerd (Telefonbahner)in Dresden kann bestimmt auch noch was dazu beisteuern !
Gruß
Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 1.256
Registriert am: 11.01.2008


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#3 von toy-doc , 24.02.2018 02:30

Danke, Wolfgang!
Das ist schonmal hilfreich.
Dann kann ich sie wohl mit einem Märklin-Trafo betreiben, oder?
Ich werde die Loks mal testen.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 24.02.2018 | Top

RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#4 von weichenschmierer , 24.02.2018 04:16

Klar,mach ich doch auch so!
Gruß
Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 1.256
Registriert am: 11.01.2008


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#5 von Gelöschtes Mitglied , 24.02.2018 10:13

Hallotoy doc,

bei Deinen PIKO Lokomotiven dürfte es sich um Gleichstromlokomotiven für das Dreischienensystem handeln. Also ohne Umschalter oder Gleichrichter.

MfG Lastra



RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#6 von toy-doc , 24.02.2018 11:04

Moin Lastra!

Nein, es handelt sich um 2-Leiter-Loks.
Wenn man von unten reinguckt, ist ein Umschalter zu erkennen.
Am Kabel laufen sie mit Wechselstrom.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#7 von Aloe , 24.02.2018 13:19

Hallo toy-doc und Wolfgang,

habe mal die Beschreibung und Funktion des Piko-Wechselstromumschalters aus dem "Modelleisenbahner" Heft 8 aus 1953 herausgesucht. Da wird wohl einiges verständlicher.









Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#8 von hannes , 24.02.2018 14:19

Versuche es mit den frühen Piko Trafos. Die haben einen Umschalter. Damit geht es am besten. Märklin Trafos habe ich auch probiert. Da ging bei mir gar nichts. Aber wie es schon Wolfgang beschrieben hat, die Dinger sind selbst im gutem Zustand, ich sag mal gewöhnungsbedürftig. Deswegen sind bei vielen die Umschalter ausgebaut und mit Dioden ersetzt.
Das beste und seltenste an deinem Konvolut sind die grauen Drehgestelle der oberen Lok. Leider defekt.

Gruß Matthias


 
hannes
Beiträge: 786
Registriert am: 27.02.2012


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#9 von toy-doc , 24.02.2018 16:48

Danke für Eure Infos!

Ich werde dann mal sehen,. ob ich einen frühen Piko-Trafo finde.
So schwierig sollte das nicht sein.

Ja, leider!
Die graue Drehgestellblende ging auf dem Versand kaputt.
Ich habe sie inzwischen 2K-geklebt.
Ist nicht sichtbar, wenn man es nicht weiß.


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#10 von rolfuwe , 24.02.2018 19:18

http://www.ddr-modellbahnkataloge.de/piko%201953.html

Auf Seite 20-21 sieht man die unterschiedlichen Antriebe. Ich hatte die Variante mit Selengleichrichter. Bis 1955(?) hatte ich (u. mein Vater) noch 3 Schienengleis, Wechselstrom Mittelleiter.
Piko hatte damals den Wechsel auf das moderne Gleichstrom 2 Schienengleis für die Kunden einfach gemacht. Für die Trafos gabe es auch Zusatzgeräte mit Selengleichrichter. Ich habe heute noch so einen alte Trofo mit Selengleichrichter. Der ist voll funktionsfägig, nur der Überstromabgriff wurde von der Sekundärwicklung abgeklemmt.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 1.204
Registriert am: 24.02.2012


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#11 von pmtfan , 24.02.2018 20:26

Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo,

ich habe zwar keine PIKO-Wechselstrom-Modelle, hatte aber mal welche zur Durchsicht bzw. Reparatur. Dabei benutzte ich den TITAN 907 und hattedamit keine Probleme.

Hier noch ein Tipp zum passenden PIKO Trafo M 001: Werbung: https://www.ebay.de/itm/Trafo-PIKO-Netza...tgAAOSwn9VakEux

oder hier: Werbung: https://www.ebay.de/itm/Netzanschlussger...iUAAOSwSlBYwFt5
Zwar ist das letztere Angebot etwas teuer, vielleicht lässt sich über Preisvorschlag etwas am Preis machen.

Viele Grüße
Wolfram

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#12 von toy-doc , 25.02.2018 02:30

Moin Rolf-Uwe!
Du sprichst vom 3-Leiter ~ System.
Wann gab es denn das 2-Leiter ~ System?

Moin Wolram!
Die hatte ich in der Bucht auch schon angesehen.
Aber wie schaltet man damit um?


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#13 von pmtfan , 25.02.2018 07:27

Hallo,

das Einschalten des Umschaltstromstoßes (18 V) erfolgt indem man den Drehknopf kurzzeitig über die Nullstellung hinaus nach links dreht. Beim TITAN 907 ist dies ebenso.

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.380
Registriert am: 19.07.2012


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#14 von Aloe , 25.02.2018 09:18

Hallo Interessenten,

das was bereits vermittelt wurde wird hier nur nochmal bestätigt.



Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.955
Registriert am: 20.07.2014


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#15 von rolfuwe , 25.02.2018 10:26

Zitat von toy-doc im Beitrag #12
Moin Rolf-Uwe!
Du sprichst vom 3-Leiter ~ System.
Wann gab es denn das 2-Leiter ~ System?


Der Übergang war fließend. Es gab z.B. ein Gleissystem mit 3 Schienen oder 2 Schienen u. dazu Ausstauschantriebe, wie im Link oben.
Ich kann nur zeitlich 1955 nennen, weil wir damals umgezogen sind u. die bis dahin verwendete Anlage, wovon leider keine Bilder existieren, noch dieses 3-Schienengleis hatte. Da ich 1950 geboren wurde, müsste die Eisenbahnplatte evtl. Weihnachten 1954 entstanden sein??? Also könnte das 3 Schienengleis noch 1955 im Handel gewesen sein. Wenn ich mich noch richtig erinnere, hatten wir erst nach dem Umzug das Gleichrichterteil am Trafo.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 1.204
Registriert am: 24.02.2012


RE: Piko Wechselstrom-Loks --- Umschalten der Fahrtrichtung

#16 von toy-doc , 25.02.2018 10:50

Moin und danke Euch Dreien!


Gruß
toy-doc


 
toy-doc
Beiträge: 3.926
Registriert am: 28.08.2011


   

Ludmilla
Schnecke für Piko 81?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz