Bilder Upload

Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#1 von geopiri , 30.03.2018 21:05

Hallo Forum,

geht man auf die Siebzig zu bekommen einige den Moralischen, dann hilft nur Ablenkung, und so habe ich die Spur 0 für eine Weile verlegt und meine alte Trix- Kiste herausgeholt.

Die Nachkriegsversion des Triebwagens 20/58 habe ich mir vorgenommen und alles ans Licht befördert, sämtliches auf dem Foto habe ich vor 30 Jahren gekauft, grösstenteil kaputt, Zinkfrass und fehlende Teile.
Alle Gehäuse waren verbogen, vermutlich vom Tisch geflogen und kopfüber auf dem Boden, deshalb sind alle Stirnseiten der Gehäuse reparaturbedürftig.

Schon damals habe ich bei Nowack und Jongen Ersatzteile bestellt, aber ich bin nie dazu gekommen den Triebwagen zu reparieren. Mein Wunsch war es einen echten Mittelwagen zu bauen, und das habe ich heute angefangen.
Der Mittelwagen sollte beidseitig die Steckeranschlüsse haben, dazu habe ich aus einem Gehäuse die Stirnwand abgenommen und gerichtet, auf einem extra aufgefeiltem Stück Holz die Wand geschraubt und an den Fenstersprossen gezogen, im Schraubstock, geknickte Sprossen habe ich mit dem Nagelkopf begradigt.

Das Fahrgestell hat einseitig die Lampenhalterplatine, diese habe ich abgeflext, aus einem anderem Fahrgestell die Steckerplatine entfernt und auf das neue Gestell mit Zylinderkopfschrauben befestigt, Kabel gelötet und der erste Teil meiner Arbeit war fertig......









Die Hauptarbeit steht aber noch bevor, an allen drei Wagen Räder austauschen, die Fensterfolien erneuern, im Motorwagen muss der Motor instandgesetzt werden, neu verkabeln, Schaltwalze erneuern, usw....

Das wird mit Sicherheit ein sehr schöner Triebwagen, auch nicht häufig zu finden, wenn Interesse dann berichte ich weiter....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#2 von DOCMOY , 31.03.2018 10:36

Servus Georg!

Bin gespannt auf das Ergebnis, viel Erfolg ... auch der Weg ist ein Ziel, viel spaß beim Pfriemeln und Frohe Ostern!

LG
FRitz

dessen Werkbank nicht so gut aufgeräumt ist ... ;-)


DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 228
Registriert am: 02.03.2015


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#3 von frank bertram , 31.03.2018 11:30

Hallo Georg,

planst Du, den Mittelwagen und die Triebwagen mit Innenbeleuchtung zu versehen? Ich habe durch meinen Mittelwagen, der ein Steuerwagen ohne jegliche Beleuchtung war, einfach das Kabel durch die mittlere Lampe gezogen und nur ein Steckerende vorgesehen.

Der Triebwagen hat aber trotz Haftreifen Mühe mit dem Drei-Wagen-zug (auf der Geraden geht es, in der Kurve quält er sich ab).

Ich plane eine Innenbeleuchtung, habe aber noch keine rechte Lösung für das Schleiferproblem. Am liebsten würde ich Schleifer wglassen und einen Mehrfachstecker verwenden.

Gruß

Frank


 
frank bertram
Beiträge: 117
Registriert am: 06.07.2008


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#4 von *3029* , 31.03.2018 12:08

Hallo Georg,

aber ja besteht Interesse an diesem interessanten Umbau-Projekt,
bitte weiter berichten !!!

Viele Grüsse und frohe Ostertage

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#5 von geopiri , 31.03.2018 13:11

Zitat von frank bertram im Beitrag #3


planst Du, den Mittelwagen und die Triebwagen mit Innenbeleuchtung zu versehen? Ich habe durch meinen Mittelwagen, der ein Steuerwagen ohne jegliche Beleuchtung war, einfach das Kabel durch die mittlere Lampe gezogen und nur ein Steckerende vorgesehen.

Der Triebwagen hat aber trotz Haftreifen Mühe mit dem Drei-Wagen-zug (auf der Geraden geht es, in der Kurve quält er sich ab).

Ich plane eine Innenbeleuchtung, habe aber noch keine rechte Lösung für das Schleiferproblem. Am liebsten würde ich Schleifer wglassen und einen Mehrfachstecker verwenden.




Hallo Frank,

keine Innenbeleuchtung, alles soll so original wie möglich bleiben, den Mittelwagen könnte man auch weglassen, aber es hat mich gereizt diesen dazuzustellen, aber eben so, als hätte Trix diesen 1950 herausgebracht und ich denke, so wäre er auf dem Markt gekommen....
Der Motor ist ein guter Motor, der muss perfekt eingestellt sein, alle Achsen müssen gut geölt sein, keine darf klemmen, der Mittelwagen hat keinen Schleifer und ist leicht, ich bin zuversichtlich, dass alles gut fährt, auch in den Kurven.... meine 758, VT 50, hat auch einen Mittelwagen, gleicher Motor und der zieht gut weg....
Für die Innenbeleuchtung würde ich aus dem Motorwagen je ein Kabel an den beiden Schleifer andocken, das wäre die normale Stromversorgung, und durch alle Wagen ziehen....es gibt kleine Mehrfachstecker die sind sogar noch kleiner als der Doppelstecker....

Die Räder werden mein Problem sein, ich habe nicht genug für die NK- Version, die Achsen haben 2,5mm, die VK hat 3mm Achsen, ausserdem sind die Böcke der Radgestelle flacher als die der VK- Version, da muss eine Lösung her...

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#6 von frank bertram , 31.03.2018 15:24

Hallo Georg,

da könnte der TTRCA oder Franz Nowak behilfkich sein.

Herzlich

Frank


 
frank bertram
Beiträge: 117
Registriert am: 06.07.2008


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#7 von geopiri , 31.03.2018 17:38

Hallo Frank und Forum,

das ist richtig, Nowacks Räder sind schon seit 20 Jahren da, für 2,5mm Achsen und gebuchst, sechs habe ich davon....
Der Triebwagen hat jetzt 24 Räder, davon zwei mit Zahnrad, die sind OK.....



zuviele Räder sind zerbröckelt, es gibt einige die gut sind, andere sind kaputt, warum nicht alle gleich sind.....?





ich muss das Radgestell von der VT 50 nehmen, aber kleinerer Bock, linkes Teil, da muss eine dicke U- Scheibe zum Ausgleich aufgesetzt werden, wenn das alles geht, dann habe ich genug Räder, nur einen kleinen Nachteil, aber man sieht es nicht, und ich kann es noch nachholen.... die Räder der VT 50 sind vernickelt....



jetzt aber müssen die kaputten abgezogen werden, weiss ich noch nicht wie, und die neuen drauf....

Anschliessend werden die Fensterfolien gemacht, jeder Wagen bekommt eine Rundumfolie, das habe ich schon bei der VK- Version gemacht, das geht sehr gut, das zeige ich hier später...
und zum Schluss muss der Motor komplett zerlegt werden, neue Schaltwalze und verkabeln, das ist aber eine Arbeit die Spass macht, im Gegensatz Räder aufziehen....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#8 von koef2 , 31.03.2018 21:00

HAllo Georg,

sehr interesaanter Bericht. Danke schön.

Viele Grüße und schöne Ostertage
Kai
Koef2


 
koef2
Beiträge: 1.519
Registriert am: 30.10.2010


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#9 von geopiri , 31.03.2018 21:23

Hallo Forum,

der Mittelwagen ist fast fertig, nur noch die Fensterfolie fehlt....
beide Stirnseiten waren durch Fall stark verbogen, die Fenstersprossen zeigten 60 Grad Neigung nach links bzw rechts, ich habe mich sehr bemüht es gerade zu bekommen, zu 95 % hat es hingehauen, aber, mit dem genauen Auge, kann man etwas erkennen....
hier beide Seiten...





Die Räder sind geklebt angedrückt, poliert, etwas Öl und sie laufen jetzt gut....



der Wagen ist unten gemarkt mit K 1, ist das richtig... K ist der elfte Buchstabe, also gebaut November 1951.....?

Um die Räder aufzuziehen habe ich mir eine eigene Konstruktion gebastelt... ein kleiner schwenkbarer Schraubstock mit Stahlwangen, die Wangen habe ich abgenommen und gegen Buchenholzscheiben ersetzt, in der Mitte habe ich für die Radbuchsen ein Loch angebohrt, weiter mit 3mm gebohrt, auf der Rückseite eine Schraube gekontert, damit kann ich genau die Tiefe einstellen... das Rad kann hiermit gut eingebaut werden, während auf der anderen Seite die Konterschraube herausgeschraubt ist, damit kann ich bestimmen welches Rad angedrückt werden muss....



mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#10 von Udo , 31.03.2018 22:11

Georg, dass aus deiner Werkstatt so gute Ideen und Werkzeuge kommen, wundert mich schon nicht mehr. Sehr gute Aufpress-Einrichtung !

Bin mal gespannt, was du sonst noch an guten Ideen kreiiren wirst.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 3.908
Registriert am: 10.02.2014


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#11 von geopiri , 01.04.2018 20:28

Hallo Forum,

die kaputten Räder lassen sich einfach abziehen, übrig bleibt aber die Messingbuchse mit dem Isolierplastikring, das muss abgeflext werden, an zwei Stellen, dann mit der Zange gesprengt und abgezogen, sechs Räder habe ich so erneuert, acht Räder aus der Reservenkiste mit kompletten Radgestellen sind eingefügt....



die sechs schönen Räder von Franz Nowack müssen gestrichen werden, Farbe Rot mit ein wenig Schwarz, dazu Verdünner, vorher die Farbe angepasst an den alten Räder...



nicht zu rot und genau die gleiche Farbe der alten Räder, anschliessend im waagerechten Dremel geschliffen und poliert....



ich konnte natürlich nicht warten und habe alle Räder sofort montiert, das ist für mich ein gutes Ergebnis, vorerst, denn der Motor wartet und zum Schluss die Fensterfolien, aber immerhin....ein Stück weitergekommen...









Ersatzteile habe ich erschreckenderweise zuviel, könnte fast einen Laden aufmachen, aber irgendwie werden diese irgendwann vergeben....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#12 von frank bertram , 02.04.2018 22:19

Hallo Georg,

super gemacht. Da bekomme ich große Lust, es Dir gleich zu tun und meinen Mittelwagen auch mit dem Steckerverbindungsende auf der anderen Seite einzurichten. Leider habe ich kein solches Endstück zur Verfügung. Solltest Du eines brig haben, wäre ich ein Abnehmer dafür.

Aus welchem Material schneidest Du die Fenster? Ich hatte Hemdkragenplastik genommen; der ist aber recht hart.

Herzlich

Frank


 
frank bertram
Beiträge: 117
Registriert am: 06.07.2008


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#13 von geopiri , 03.04.2018 08:29

Hallo Frank,

ausgerechnet die Endstücke... da habe ich nur noch einen, und den wollte ich für meine 20/58 VK nehmen, aber ein Gestell wird übrigbleiben, da ist die Steckerhalterung drauf....

Die Fenster schneide ich aus Polypropylenfolie, diese bekommt man im Künstlerbedarf, solche Läden sind eine Goldgrube, die Folien gibt es in verschiedenen Grössen, ich habe eine Platte 50 x 30 gekauft, ich glaube 0,2 oder 0,3 mm dick, durchsichtig.... eine Rundumfolie für den Triebwagen ist etwa 50 cm lang....



der Triebwagen VK hat schon die Rundumfolien drin, die Blechlaschen biege ich nicht ganz bei, sonst brechen sie schnell ab...



wenn ich die Folien bearbeite, dann zeige ich es hier, ist schnell gemacht, mit ein paar kleine Tricks geht das sehr gut.....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#14 von geopiri , 03.04.2018 20:53

Hallo Forum,

ehe ich den Motor zerlegen wollte habe ich ihn probeweise unter Strom gesetzt... und er lief, sehr langsam und unrund, also habe ich ihn an den Ankerachsen geölt und er lief besser....
dann habe ich die Kohlen herausgenommen, die Bürstenbrücke ebenfalls, den Kollektor saubergemacht und wieder zusammengebaut, vorhanden waren zwei alte Kohlen, wie sagte man früher...eine weiche und eine harte...
Tom Jongen verkauft gute Kohlen, jetzt ist ein normales Kohleteil dabei, dazu eine Kupfergaze, und so schnitt ich mir aus einer Kupfergaze Märklin Spur 0 ein Teil heraus und rollte es in die Bürstenbrücke, weil ich keine Kohlen von Tom Jongens hatte....
jetzt lief der Motor einwandfrei und schnell, viel schneller als gedacht, in den Kurven musste ich langsamer fahren, sonst würde alles vom Tisch fallen, damit erledigte sich das Zerlegen des Motors....

Bei der Gelegheit habe ich meine Triebwagen wieder mal getestet... den VT 50 und den 20/58 VK...

jetzt muss ich nur noch die Fensterfolien machen, ich denke morgen...



ein schönes zufriedenes Gefühl und wenn der Mittelwagen dazugekommen ist, um so mehr....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#15 von geopiri , 05.04.2018 12:00

Hallo Forum,

für die Fensterfolien bin ich nochmal in die "Tube"...Künstlerbedarf in Köln gefahren, es geht auch mit PVC- Folie sehr gut, etwa die Dicke der Wikingverpackungen, ein Blatt hat die Masse 30 x50 cm und kostet 90 Cent...



Zwei Streifen habe ich zuerst abgeschnitten, eine Schablone muss gemacht werden, anschliessend die Folie genau mit Tesa fixiert....



die einzelnen Abstände habe ich vorher abgemessen und als Querstriche eingezeichnet, Lötkolben angeworfen, Spitze gereinigt.... ein Stück Holz dient prima zur genauen Position, dann kurz einstecken....



die Spitze sollte nach jedem Einstechen sauber gemacht werden, im Prinzip ist die Folie in fünf Minuten fertig, ich habe aber zwei Folien versebbelt, man muss es einfach ein paar Mal machen.
Die Folie kann eingesetzt werden, die Blechlaschen des Gehäuses entsprechend vorsichtig mit der Flachzange beibiegen für das gestanzte Loch...



Die Blechlaschen werden nun auf 45 Grad schräge beigebogen, das reicht, sieht man nicht und die Laschen brechen nicht ab, die Folie ist damit fest...



Ich habe mal die Grundmasse auf die Schablone geschrieben, diese passen sehr gut, wie gesagt, einfach nur üben....Vorteil der Rundumfolie ist dass man die Blechlaschen nur anbiegen muss, damit die Folie hält, hat man mehrere Folien, dann muss man die Blechlaschen ganz einbiegen...

zusammen ergibt das ein wunderschönes Ensemble, diese Triebwagen werden nie verkauft, ich neige dazu meine Trix zu behalten, sie sind doch zu schön....





wenn ihr Fragen habt...gerne, hier bin ich jetzt fertig, andere Projekte warten....

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#16 von frank bertram , 13.04.2018 09:05

Hallo Georg,

dank Deines Untergestells und des Fensterbandes ist jetzt auch mein Dreiteiler fertig - allerdings in Gleichstromversion (da hatte Trix bereits den Umbau von Wechsel- in Gleichstrom vorgenommen). Der Händler soll damals Gleichtromversionen verkauft haben (wohl auf Kundenwunsch). Der Steuerwagen hat eine eigene Stromversorgung (ich brauche keine Stecker zwischen den Wagen). Bilder folgen.

Herzlichen Dank für Deine Hilfe. Jetzt plane ich noch einen Einzel-TW mit Wechsellicht aus zwei Trümmern zu bauen.


Frank


 
frank bertram
Beiträge: 117
Registriert am: 06.07.2008


RE: Trix Express 20/58 Triebwagen, NK,.... Reparatur

#17 von geopiri , 13.04.2018 10:41

Hallo Frank,

klasse, bin gespannt auf die Bilder

mit Grüssen Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 777
Registriert am: 16.08.2016


   

Trix Express 20/59 unbekanntes Lokgehäuse........Aufarbeitung und Reparatur
Frage zu Trix Express "E 63" Nr. 2238

Xobor Ein eigenes Forum erstellen