Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.08.2019 06:50

Hallo Leute,

der vor einiger Zeit verstorbene Friedrich Schmitz aus Altenberge war neben Hans-Georg Mundhenke und Johannes Großmann ein weiterer Erbauer wunderschöner Tinplate-Fahrzeuge. Ich erwähne hier nur seine KöF, seinen Panzer-Zug, seine E 91, seinen Adler-Zug, sowie seine Umsetzung des sich im Werks-Besitz befindlichen Märklin-Handmusters der Dampflok Bauart "Mallet", der BR 96.

Vorstellen möchte ich hier und heute seinen Nachbau eines weiteren Märklin-Handmusters, der Straßenbahn 13080 mit Anhänger 1082, aus dem Jahre 1937/38.

Das originale Handmuster von Märklin:







Hier das Modell von Friedrich Schmitz, welches geringe Abweichungen zur Märklin-Tram zeigt, z.B, sind die Ausrundungen der Fronten anders gestaltet:











Der zweite Anhänger mit den offenen Bühnen stammt aus meiner Werkstatt, ich stelle ihn hier nur vor, weil ich ihn als Ergänzung zur Schmitz-Tram gebaut habe:






Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.178
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 19.08.2019 | Top

RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#2 von ElwoodJayBlues , 19.08.2019 08:38

Verflixt... DIE würde mir auch gefallen!


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.173
Registriert am: 10.07.2011


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#3 von Ffm-Gleis , 19.08.2019 11:29

Hallo Klaus,

vielen Dank für den Bericht.

ES IST EIN MAKELOSES FAHRZEUG!

Auch ich würde es sofort in meine Sammlung aufnehmen.

Grüße aus Frankfurt
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis) auf einer Anlage


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
Ffm-Gleis
Beiträge: 1.072
Registriert am: 13.12.2017

zuletzt bearbeitet 20.08.2019 | Top

RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#4 von pvmann , 19.08.2019 13:24

Hallo zusammen,

anbei auch eine erwähnte BR96. Leider nicht meine...

Viele Grüße!
Sandor








 
pvmann
Beiträge: 788
Registriert am: 12.11.2013


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#5 von Gerd , 20.08.2019 20:24

Ich hatte bei Herrn Schmitz eine "Mallet" nach MÄ-Museum-Vorbild bestellt.
Er wollte eine 'Serie von ca. 10 Stück bauen.
Preis ca. 3.000 DM.
Ich habe mir mit der Bestellung über 1 Jahr ZEIT GELASSEN:
Inzwischen hate er mit Mä-Baukastenwagen ein interessanteres
Gebiet gefunden.
Ich mußte mir meine _"Mallet" mit seinem Gehäuse selber bauen.
mit 2 GR-Motoren von Hehr.
Allerdings als "Meyer" ; seine "Mallet" fuhr nur auf 16 er Modellgleis.
eine C - D Meyer hat man mir gestohlen-
gefiel mir sowieso nicht....
Meine Schwerlastwagen 6-6 von BHB basieren auf seinen _Entwürfen.
Leider war er jahrelang schwer krank.
Gerd.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 22.08.2019 11:40

Zitat von pvmann im Beitrag #4
Hallo zusammen,

anbei auch eine erwähnte BR96. Leider nicht meine...

Viele Grüße!
Sandor












....nicht gerade eine Schönheit... Aber das ist ja Geschmacksfrage.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.178
Registriert am: 11.02.2012


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#7 von Gerd , 22.08.2019 14:33

Bei einem Besuch in seinem Keller habe ich auch eine "Comodore Vanderbilt"
mit 6-achsigem Tender gesehen.
Stand damals aber nicht zum Verkauf.
Er hatte eine Anlage im Keller - Modellkreis.
"möbliert" mit Bahnhöfen im "uralt-Stil".
Gerd.


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur und Fritz Erckens haben sich bedankt!
Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 22.08.2019 | Top

RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#8 von Gerd , 23.08.2019 10:00

Zur Ergänzung:
F. Schmitz hat für MÄ Prototypen Spur 1 neu in Blech gebaut.
dadurch hatte er Zugang zur Museums-Sammlung.
dort hat er den Prototypen "Mallet-BR 96" vermessen und nachgebaut.
Wie das Original sehr wuchtig.
Meine "Mallet"paßte nicht zu meinen 2-achsigen Wagen.
Ich habe sie deshalb vereinfacht und erniedrigt,
fahre sie aber im Zug mit meinen 50 tons-Wagen, das sieht besser aus.
Gerd.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#9 von Eisenbahn-Manufaktur , 23.08.2019 10:22

Zitat von Gerd im Beitrag #8
....
F. Schmitz hat für MÄ Prototypen Spur 1 neu in Blech gebaut.
dadurch hatte er Zugang zur Museums-Sammlung.
dort hat er den Prototypen "Mallet-BR 96" vermessen und nachgebaut.
Wie das Original sehr wuchtig.
...
Gerd.


Hallo Gerd,

wenn man schon die seltene Gelegenheit hat, die originalen Handmuster von Märklin zu vermessen, dann verstehe ich die Fehler nicht, die Friedrich Schmitz bei der Umsetzung seiner Replikas gemacht hat.

Mir fallen da spontan zwei ein:

1. die Ausrundung der Fronten der Straßenbahn stimmt nicht, ebenso die Form der Dächer an den Rändern.

2. sein Adler (Lok) ist definitiv zu hoch (Kessel-Scheitel), und der Kamin ist ebenfalls zu hoch.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.178
Registriert am: 11.02.2012


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#10 von Gerd , 23.08.2019 10:33

Wann F. Schmitz die Straßenbahn und den Adler gebaut hat, weis ich nicht.
könnte auch vor seinem Zugang zum Museum gewesen sein.
Ich habe sie bei Ihm nichtgesehen
- den Adler hat Wolfgang H mir vor der Nase weggesteigert,
hatte nach Vorschlag von F.S. vorgeboten.
Gruß Gerd.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: Die Fahrzeuge des Friedrich Schmitz

#11 von Swiss-Tinplater , 24.08.2019 14:59

Hallo

Anlässlich verschiedener früherer Spielertreffen in Scheyern konnte ich Loks von Friedrich Schmitz fotografieren, die ich dem interessierten Kreise nicht vorenthalten möchte:

TKS 12020


Dasselbe in blau


Die mächtige BR 85


Die sogenannte 3-Zimmerwohnung


Wer hat auch noch einschlägige Bilder in seinem Archiv? Wäre interessant.

Beste Grüsse
Swiss-Tinplater


Folgende Mitglieder finden das Top: pvmann, papa blech, Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo, koef2, bulli66, LG, henner.h und Holgibo
pvmann, Blech, Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo, koef2, Gerd und spurnullo haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.167
Registriert am: 11.02.2010


   

Biaggi Umbau – FS Spitzdachwagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz