Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#1 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 02.01.2020 19:25

Guten Abend Allerseits

zum Ende des letzten Jahres konnte ich 8 Nadelbäume erwerben.
Leider ist am Fuß kein Hersteller verzeichnet.
Kennt jemand von Euch den Hersteller solcher Bäume? und wann könnten diese Bäume gefertig worden sein.













Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#2 von Physikus , 02.01.2020 19:38

Erst mal ein gutes neues Jahr. Die Bäume stammen wohl von der Kunstblumenfabrik Sebnitz aus DDR-Zeiten
Viele Grüße Volker


 
Physikus
Beiträge: 18
Registriert am: 28.09.2015


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#3 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 02.01.2020 20:01

Guten Abend Volker,
auch Dir ein frohes und gesundes Neues Jahr,
danke für Deine Info!
kannst Du in etwa das Herstellungsjahr bestimmen? 50er Jahre?

Viele Grüße
Horst


Droge Dampf
zuletzt bearbeitet 02.01.2020 20:04 | Top

RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#4 von Physikus , 02.01.2020 20:11

Hallo Horst,
Meine Bäume stammen aus den frühen Sechzigern. Ich vermute, dass sie von den Fünfzigern bis in die frühen Siebziger hergestellt wurden. Sie sind dann durch Plastikbäume ersetzt worden. Wegen der Sockel tippe ich auf die späten Sechziger.
Viele Grüße Volker


 
Physikus
Beiträge: 18
Registriert am: 28.09.2015


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#5 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 02.01.2020 20:16

Guten Abend Volker,

so ein Mist!!! Ich hatte gehofft, das die Bäume aus den 50er oder noch davor stammen!
Nun mußt ich die Bäume umpflanzen!
Z.Z. stehen diese auf einem Hang beim Bf. Eichenberg, dieser Bf. ist im Stil der 50er von mir gebaut worden.

Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#6 von Physikus , 02.01.2020 20:27

Hallo Horst,
wenn Deine Bäume gepflanzt sind kannst Du sie nicht unterscheiden. Sie passen auch auf eine Anlage aus den Fünfzigern!
Viele Grüße Volker


 
Physikus
Beiträge: 18
Registriert am: 28.09.2015


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#7 von hannes , 02.01.2020 20:57

Hallo ihr Zwei,
Ich muss euch da entäuchen. Die Bäume sind von Rank. Sind tatsächlich für einen unbedarften nicht leicht zu unterscheiden.
Gruß Matthias


Heiligsblechle hat sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 619
Registriert am: 27.02.2012


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#8 von telefonbahner , 02.01.2020 21:23

Hallo Horst,
die Rank-Bäume gabs schon mal hierbei:

H0 Bäume aus DDR Produktion, Versuch einer Zusammenstellung

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.563
Registriert am: 20.02.2010


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#9 von Physikus , 02.01.2020 21:26

Hallo Matthias,
Jetzt will ich aber dazulernen. Wer ist dieser Hersteller Rank? Wo war seine Fabrikation? Erkennst Du das am Sockel?

Viele Grüße Volker


 
Physikus
Beiträge: 18
Registriert am: 28.09.2015


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#10 von Physikus , 02.01.2020 21:33

Jetzt ist mir der Gerd zuvorgekommen. Ich tippte auf die Sebnitzer Herkunft wegen der Bestreuung der Astquirle. Die anderen sind dunkler und glatter?
Gruß Volker


 
Physikus
Beiträge: 18
Registriert am: 28.09.2015


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#11 von hannes , 02.01.2020 21:38

Hallo,

Was hat denn jetzt Gerd gesagt?

Matthias


 
hannes
Beiträge: 619
Registriert am: 27.02.2012


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#12 von telefonbahner , 02.01.2020 21:49

Hallo zusammen,
die oben gezeigten Bäume mit dem Sockel aus einer Keramikmasse stammen von der Fa. Rank während die ähnlich aussehenden Sebnitzer Bäume eine einfache, grüne Holzscheibe als Ständer haben.
Ergänzung nach dem Hinweis im Beitrag #14 von hannes:
Natürlich können im Laufe der Jahre die "Füße" getauscht worden sein und müssen nicht mehr am originalem Modell sein.
Auf Anlagen wurden sehr oft die störenden Aufsteller ganz entfernt und die Bäume direkt in der Anlagenplatte eingepflanzt.
So wie hier zum Beispiel




Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.563
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 02.01.2020 | Top

RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#13 von Physikus , 02.01.2020 21:57

Hallo Gerd,
vielen Dank. Jetzt habe ich was dazugelernt.
Viele Grüße Volker


 
Physikus
Beiträge: 18
Registriert am: 28.09.2015


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#14 von hannes , 02.01.2020 22:12

Hallo,
Gerd hat damit zwar recht, aber das wäre ja zu einfach und auch nicht schlüssig. Die Fußplätchen werden auch gerne mal ausgetauscht. Gerade wenn alte Platten abgebaut werden.



Links Sebnitz, rechts Rank. Zwei Sachen sind immer unterschiedlich, die Farbe und die Spitze. Und dann gibt es noch kleine Feinheiten.

Gruß Matthias


telefonbahner findet das Top
Physikus und telefonbahner haben sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 619
Registriert am: 27.02.2012


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#15 von telefonbahner , 02.01.2020 22:44

Hallo Matthias,
danke für den Hinweis. Ich habs oben mal ergänzt.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.563
Registriert am: 20.02.2010


RE: Hersteller dieser Nadelbäume gesucht,

#16 von Droge Dampf ( gelöscht ) , 02.01.2020 22:56

Guten Abend Allerseits,

an dieser Stelle vielen herzlichen Dank für Eure Antworten und auch Dir Gerd vielen Dank für den Beitrag über die Bäume. Du bist ja super gut ausgerüstet nicht nur die Baumsammlung ist sehr sehenswert, auch die Lampen usw.
Ich sehe schon das ich mich einmal in Richtung Osten auf den Weg machen muß um dort Börsen zu besuchen

Der Stamm meiner Bäume ist ein einfaches Stück Stahl, das im laufe der Jahre Rost angesetzt hat.
Die Zweige sind aus Pappe und mit Streumaterial "bepflockt" worden. Da einige Zweige beschädigt waren und ich diese neu verleimt habe, bin ich dabei auf die Pappe gestoßen.

Viele Grüße
Horst


Droge Dampf

   

Wer kennt diese Lampe?
Unbekannte Nummerntafeln

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz