RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#76 von Lastra 38 , 06.05.2020 17:42

Hallo Mirko,

das Signal ist doch in Ordnung. Es zeigt doch einen eindeutigen Signalbegriff, nämlich Hf 0. Mit dem auskreuzen hast Du das Signal quasi verschwinden lassen, ohne ein anderes Signal als Ersatz aufzustellen. Oder has Du die zum Signal gehörende Fahrstrasse auch festgelegt?

MfG Lastra


Skl findet das Top
Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.410
Registriert am: 08.10.2009


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#77 von Bastelfritze , 06.05.2020 18:18

Nö, ist ja eh nur ein Rangiergleis. Da wird eh nur quasi mit Fahrerlaubnis/Rangierauftrag gefahren. Man könnte das Gleis auch mit Gleissperre ausrüsten, aber das kann ich mir ja auch denken, bisschen Fantasie muss ja auch noch mitspielen :) Ich wills am Ende auch nicht so ausarten lassen, wie im realen Leben, wo für mich die Fahrdienstvorschrift Nichtbundeseigener Eisenbahnen (Fv-NE) gültig ist :)

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Folgende Mitglieder finden das Top: Jim Knopf und UKR
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.175
Registriert am: 12.03.2011


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#78 von UKR , 07.05.2020 21:27

Moin Mirko,

die "Sau-Ecke" haste aber gut umgestaltet und das beleuchtete Bild im Halbdunkel hat so richtig was, gerne mehr davon

Viele Grüsse

Ulrich


Bastelfritze findet das Top
Bastelfritze hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#79 von UKR , 12.08.2020 00:43

Guten Abend in die Runde,

Bevor Mirko aus der Sommerpause kommt und weiter tolle Bilder seiner Anlage zeigt, noch ein frisches Werk von mir.

Durch ein paar Anregungen hier und da kam mir der Gedanke für einen na sagen wir mal, hätte sein können, Packwagen.

Also, man nehme zweimal den Wagenkasten des kleinen Zweiachser der HSB KDaai und ersetze die offene Bühne durch Türen. Das Dienstabteil erhält „Ausguckfenster“ wie sie der Packwagen der Ugande Rail Made in Bautzen hatte und das ganze tauchen wir dann in die schon gezeigte Lackierung der fiktiven „BBG Regiobahn“.

So sieht das Ganze dann aus:





Viele Grüsse und gesund bleiben

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: Lutz1964, saxonia, Jim Knopf, Bastelfritze und dneuman
Blech und Bastelfritze haben sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#80 von UKR , 13.11.2020 20:52

Im vergangenen Monat konnte ich als Aussteller an der Blankenburger Modellbahnaustellung teilnehmen und ganz zum Schluß, als die Rübelandbahn Anlage im Abbau war und ohne Strom, den sonst wäre wohl „etwas“ der Funke übergesprungen, noch Bilder meines Gepäcktriebwagen der Extertalbahn



mit den Reichsbahnwagen


und der Museumsgarnitur aus Packwagen Bentheimer Eisenbahn und Personenwagen ex WLE, jetzt Hespertalbahn dort in Szene setzen.

viele Grüsse

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: Lutz1964, Bastelfritze, papa blech, DOCMOY, hartmut1953, Valja, matri28at, lutzdampf, dneuman und Lucky Lutz
Bastelfritze, Blech, longjohn, Jim Knopf, gs800 und *3029* haben sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#81 von UKR , 22.11.2020 17:17

Einen schönen Sonntag in die Runde

Es wurde nach 25 Jahre mal wieder Zeit für ein Schienenfahrzeug Normalspur HO.

Beim Vorbild haben mich ein bißchen die tollen Bastelarbeiten von Hans-Gerd im Stile der 30er geleitet, den ich habe in einem Nachbarforum ein paar Bing + Bub Blechwagons in Spur 0 aus den 30ern entdeckt, die doch einen starken Reiz auf mich ausgelöst haben. Und manchmal geht es einfacher als man denkt, den war Arne ( sammelwahn ) so nett und hat mir sein Modell des Bub 1635 vermessen. So konnte ich den Nachbau starten




So bildet er mit dem alten Märklin die Stückgut Schnellverkehr Einheit und kann hoffentlich bald mal wieder auf Anlagen abgelichtet werden

Viele Grüsse

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, Bastelfritze, papa blech, lutzdampf, saxonia und Valja
Bastelfritze und *3029* haben sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018

zuletzt bearbeitet 06.12.2020 | Top

RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#82 von UKR , 06.12.2020 19:52

Guten Abend in die Runde,

diesmal waren es dann nicht wieder 25Jahre sondern bloß ~ 3 Wochen bis ich mich an das nächste Modell gemacht habe. Diesmal der Klappdeckelwagen 1309 von Kraus Fandor. Auch hier war der Nachbau möglich danke der Hilfe eines ausmessenden Modellbahners, in diesem Fall Udo. Dafür hier nochmal herzlichen Dank

Da es die "Originale" in recht bunt gab fiel die Farbwahl bei mir auf grau, wie es auch die aktuellen Waggons Richtung Blankenburg und Rübeland tragen


Für die Lokalkolorit eingestellt bei „Harzer Kalkwerke“


Zusammen mit dem Stückgut Schnellverkehr


wie ein Bild aus dem Bahnarchiv belegt, müssen die Wagen auch bis in Extertal gelaufen sein.

Wenn man den Zug jetzt so sieht….da kommt man schon auf den Geschmack, schließlich gab es das Modell auch mit nur einer großen Klappe…und ein Bremserhäuschen säh da auch nicht schlecht dran aus….

Ich wünsche einen schönen restlichen zweiten Advent und bleibt gesund

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze, papa blech, peter schäfer, Valja und Jim Knopf
Bastelfritze und *3029* haben sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#83 von UKR , 10.01.2021 17:15

Guten Abend in die Runde,

Wie im Vorpost schon angedeutet, gibt es noch zwei weitere Klappdeckelwagen 1309 nach Kraus Fandor.

Zum einen das ja „realexistierende Vorbild“ großer Klappe


Hier in angelehnter Schweizer Lackierung mit grauen Türen

Und diesmal dankenswerterweise mit der der Hilfe von Manfred mit dem Bremserhäuschen des Kraus Fandor Hochbordwagen 1181.


Die Farbwahl hier Lokalkolorit meiner alten Heimat angelehnt an die Salzwaggons der Solway Werke Borth

So, noch zwei Gruppenbilder


Die beiden nach „Vorbildern“


Und als kompletter Zug aus Klappdeckelwagen.

Aber es gab noch mehr das mich reizte. So auch der Doll Gepäckwagen 5 583 und ich konnte Jörg (Knolle ) für eine Vermessung gewinnen.


Das „Original“ wäre ein “nur grüner“ Gepäckwagen, aber wie so oft sieht mal noch was anderes und daher trägt er die Postwagenlackierung ähnlich dem Waggon aus einem Bub Rangierspiel 948


So bildet er bedarfsweise mit dem Doll Nachbau die Stückgut Schnellverkehr Einheit……Tach Post und Packerl


Der kleine Mischer nach Blankenburg.

Ich wünsche eine gute Woche bleibt mit Abstand gesund

Viele Grüsse

Ulrich

PS: Mirko, was macht eigentlich der Winterbetrieb auf eurer Anlage?


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze und papa blech
Bastelfritze hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#84 von Bastelfritze , 10.01.2021 19:22

Hallo Ulrich!

Läuft überall, leider kann ich bedingt durch Vorgaben und wegen Werkstattstreß (also ich merke die Auswirkungen, dass sehr viele Leute zu Hause bleiben müssen) nicht zu meinen Eltern/Bruder. Unser Kreis war ja erst kürzlich in den Schlagzeilen mit hohen Werten. Ich gehe da keine Risiken ein, da meine Frau und ich Risikopatienten sind. Evtl auf Ende Januar, je nachdem, wie sich die Sachlage hier entwickelt.

Bleibt gesund!

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


UKR findet das Top
UKR hat sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.175
Registriert am: 12.03.2011


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#85 von UKR , 10.01.2021 21:11

Hallo Mirko,

Danke für das Update, ich habe sowas schon vermutet. Dann bleibt mal gesund und ich drücke euch die Daumen für Ende Januar / Anfang Februar.

Viele Grüße

Ulrich


Bastelfritze hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#86 von Bastelfritze , 06.03.2021 08:48

Grüße!

Heute mal was anderes, quasi off topic. Weihnachten ist ja bei uns bekanntermaßen etwas länger vorbei, aber die Finsternis blieb irgendwie. Also hab ich erstmal meine Wohnzimmer-Bahnhofsuhr beleuchtet



Sieht dann über der Anlage so aus



Zurück zum Thema: Letzte Woche entstand nebenher in 2,5h ein Wagen ohne Vorbild, ein Versuch eines Schotterwagens in der Optik eines Selbstentladewagens







VG, schönes Wochenende und bleibt gesund - wünscht Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR, papa blech, peter schäfer, Jim Knopf, saxonia, Bernti und JS
UKR, Power, tunnelposten und Bernti haben sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.175
Registriert am: 12.03.2011


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#87 von UKR , 06.03.2021 09:01

Moin Mirko,

Die beleuchtete Bahnhofsuhr hat was, passt sehr gut zur Nachtstimmung.

Mit dem Selbstentlader hast du wieder eine schöne kleine Bastelei gezaubert, macht sich gut in dem Güterwagenverbund

Viele Grüße

Ulrich


Bastelfritze findet das Top
Bastelfritze hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#88 von krkier , 06.03.2021 12:21

Hallo

...Und durch geschicktes Ansteuern der einzelnen LEDs könnte man sogar noch verschiedene Mondphasen nachstellen.

-Kristian


krkier  
krkier
Beiträge: 383
Registriert am: 11.08.2019


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#89 von Bastelfritze , 07.03.2021 11:08

Hallo Kristian!

Sind keine LEDs, ganz gewöhnliche Stecksockeltbirnen, wie sie als Beleuchtung in Wagen, Loks oder Lampen zum Einsatz kommen.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.175
Registriert am: 12.03.2011


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#90 von volvospeed , 11.03.2021 23:54

Hallo Mirko,

dau baust echt schöne Sachen! Der Bahnhof ist ein richtiges Highlight. Genial

Auf einem Bild hier, hab ich so ein silbernes Ding gesehen, das erste was mir einfiel war Toaster. Ein Toaster an einer Anlage ?!?!
Ach nein, da sind ja Regler dran, scheint sowas wie ein Fahrregler zu sein. Sowas hab ich noch gar nicht gesehen. Ist das auch ein Eigenbau, oder gabs das Teil mal ?


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze und UKR
longjohn, Bastelfritze und UKR haben sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 3.019
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 11.03.2021 | Top

RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#91 von telefonbahner , 12.03.2021 07:25

Hallo Manuel,
schau mal hier rein:

Heine Regler

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze, maeflex, UKR und Valja
Bastelfritze, UKR und volvospeed haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 15.398
Registriert am: 20.02.2010


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#92 von volvospeed , 12.03.2021 11:51

Hallo zusammen,

Danke für die Info. Was es nicht so alles gab. Das Teil kannte ich bis dato überhaupt nicht


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet


 
volvospeed
Beiträge: 3.019
Registriert am: 10.01.2011


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#93 von UKR , 28.05.2021 20:15

Guten Abend in die Runde,

nach dem schicken Selbstentlader von Mirko kommen nun von mir auch mal wieder zwei frische "relativ alte" Werke

Neben den sehr reizvolle alten Waggons aus Blech setze ich immer wieder mal die Bildersuche der einschlägigen Suchmaschinen in Gang setzte, und es bleibt auch das einer oder andere hängen. Diesmal allerdings wohl erst 30 Jahre alt, aber aus Blech, der Marx Trains 7671 Domino Sugar hopper




Passend zu den Harzer Kalkwerken als Börde Zucker lackiert.

Irgendwie ließ mich der Hopper nicht los und so kam ich auf die Idee, ihn ein wenig abzuwandeln. Dabei wanderte die Leiter an den Enden in die Mitte und das Dach wurde an den Seiten abgerundet. Und schon sieht er anders aus.




das Vergleichsbild zum Zuckerhopper

Bei der Lackierung standen zwei vor einigen Jahren gebaute moderne LKW`s Pate



Dann hoffe ich mal, das euch dieKreation gefällt.

Ich wünsche ein schönes Wochenende

Viele Grüsse

Ulrich


UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#94 von Deutzfahrer , 09.06.2021 21:06

Moin,


gerade erst entdeckt - seeehr interessant


einige Modelle kennt man ja schon........


trotzdem immer wieder schön anzuschauen


Wikinger & Co. und Meine ROCO Lokomotiven


UKR findet das Top
UKR hat sich bedankt!
 
Deutzfahrer
Beiträge: 1.572
Registriert am: 12.08.2014


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#95 von SET800 , 18.11.2021 17:03

Hallo,
ganz entfernt zu den tollen Selbstbauzügen und der Strasenbahn. im Nürnberger Spielzeugmuseeum war mal eine Ausstellung über "Notspielzeug", Stücke die Väter, Mütter, Tanten usw. in den Kriegs- und ersten Nachkriegsjahren für Kinder bauten. Kränen und Bagger aus Flugzeugschrott, geschnitzte KFZ-Modelle, Puppen, kleine Karusells usw. Draunter war auch Holzspielzeug das ein Заключенный войны in Sibieren anfertigte. So schön dass die Entlassungskommission des Kriegsgefangendenlager die Mitnahme ausnahmesweise gestattete aber ihn für die letzten Tage im Lager damit beauftragte sowas auch für die Kinder der Lageroffiziere zu basteln. Spielzeug kam weltweit vor allem aus Deutschland aber viele Jahre nicht...

Grüße Wolfgang


UKR findet das Top
 
SET800
Beiträge: 1.201
Registriert am: 28.12.2011

zuletzt bearbeitet 19.11.2021 | Top

RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#96 von Frank81 , 20.11.2021 23:40

Guten Abend,
Erstmal Gratulation.Tolle Gebäude und Wagons.
Wäre froh wenn ich sowas hin bekomme.
Wollte auch erst mit Karton arbeiten und mir eine Zeche bauen.
Bilder usw habe ich genug.
Es ist nicht einfach sowas her zu stellen.
Aber wenn man was haben will was es nicht gibt dann muss man sich selber was bauen.
Denke nach paar versuchen wirds klappen bei mir.
Technische Zeichnung kann ich anfertigen dann bekomme ich gute Gebäude auch hin.
Man muss sich nur trauen.
Top.
Hoffe es folgen noch weitere schöne Modelle.
Gruss Frank


UKR findet das Top
UKR hat sich bedankt!
Frank81  
Frank81
Beiträge: 144
Registriert am: 18.10.2016


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#97 von UKR , 21.11.2021 09:16

Hallo Frank,

Vielen Dank für das Lob, hab meine Modelle nur in den Anfang von Mirko ergänzt, mal schauen ob er uns vielleicht auch wieder erfreut.

Ich halte mich mit meinen Modellen mal hier zurück, da die meisten doch nach modernen Vorbildern und Straßenfahrzeuge sind. In einem Nachbarforum gibt es aber einen umfangreichen Faden dazu.

Viele Grüße in den Pott

Ulrich


Frank81 findet das Top
Frank81 hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#98 von Frank81 , 21.11.2021 20:46

Welches forum meinst du genau?
Ich stehe auch auf alte Modelle sowie alte Gebäude Zechen Industrieanlagen.Aber neue sind auch intressant.
Habe aber nie ein Haus probiert zu bauen.
Gruss Frank


UKR hat sich bedankt!
Frank81  
Frank81
Beiträge: 144
Registriert am: 18.10.2016

zuletzt bearbeitet 21.11.2021 | Top

RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#99 von UKR , 21.11.2021 20:57

Hallo Frank,

Findest du im Stummi

https://www.stummiforum.de/t149782f27-Fa...html#msg1694375

Gebäude hab ich auch noch so gut wie nicht wirklich gebaut, aber ich hab zumindest noch einen Vau Pe Nachbau auf der Liste.

Viele Grüße

Ulrich


UKR  
UKR
Beiträge: 323
Registriert am: 18.03.2018


   

Hilfe zur Fa. Efzet

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz