RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#101 von UKR , 30.12.2021 20:49

Moin Mirko,

Da hast du wieder was schickes gezaubert. Und beim Schaustück direkt noch Schmalspur integriert. Das ist cool.

Viele Grüße und alles Gute für 2022

Ulrich


Bastelfritze findet das Top
Bastelfritze hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 426
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#102 von UKR , 01.01.2022 14:50

Einen schönen ersten Januar in die Runde,

ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet und ich wünsche uns alle ein gutes und hoffentlich gesundes neues Jahr.

am 31.12. fertig geworden kann ich euch heute mein Modell, das wieder danke der Hilfe von Arne entstanden ist, des in verschiedenen Versionen gefertigten Halb Gepäck / Halb Sitzwagen von Bing Nr. 10573

Er war damals auch der eigentliche Anstoß Spur 0 Waggons aus Blech in Holz zu bauen


er bekam auch die Lackierung angelehnt an die vorher gebauten Post- und Gepäckwagen


Der historische Postzug


die ganze Fuhre mit LKW

Viele Grüsse

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: saxonia, papa blech, JS und Valja
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 426
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#103 von UKR , 03.04.2022 19:24

Guten Abend in die Runde,

In einem Nachbarforum hat einer meiner dortigen Fadenbesucher mich auf amerikanische Ulrich Modell Kits aufmerksam gemacht. Was es nicht alles gab. Und so hab ich natürlich auch versucht, etwas mehr herauszubekommen und bin dabei über deren peaked end hopper gestolpert. Was lag nun näher als das Ganze auf die Marx Basis zu übertragen…..das ist das Ergebnis




Im Verband mit dem Kraus Fandor Klappdeckelwagen


Und eingereiht zwischen die deinen anderen Hopper

Ich wünsche einen guten Wochenstart

Viele Grüsse

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Valja und Jim Knopf
UKR  
UKR
Beiträge: 426
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#104 von UKR , 20.12.2022 20:11

Einen guten Abend in die Runde,

Nun möchte ich das Jahr so beenden, wie es begonnen wurde. Mit einem Pack/Personenwagen, der beim „Vorbild“ allerdings ein Amerikaner sein ist.

Auch hier gelang es mir, den Besitzer, in diesem Falle Utz, erfolgreich darum zu bitten, mir die groben Maße zukommen zu lassen. Nochmal einen herzlichen Dank dafür.


Hier nun mein Bing Milwaukee 125 „eingedeutscht“



Ein paar Zugzusammenstellungen:


Beide Pack/Personenwagen, man sieht schon den geringfügigen Längenunterschied


Mit den beiden Postwagen


Selbstverständlich auch als Stückgut Schnellverkehr im Weihnachtseinsatz

Viele Grüsse

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, papa blech, peter schäfer und Knolle
peter schäfer hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 426
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#105 von UKR , 21.01.2023 17:06

Einen guten Abend in die Runde,

es gibt sie immer wieder hier, diese „möchte ich haben“ Momente, wenn ein „neues“ Blechmodell gezeigt wird.

Den nächsten Reflex dieser Art hatte die Heinrich Fischer Güterhalle ausgelöst. Hier nun das Ergebnis meiner Umsetzung




Noch zwei kleine Zusammenstellungen:


Für die „Straßenseite“ darf der Mettoy Postwagen dazu


Auf der „Gleisseite“ hat der Stückgut Schnellverkehr wieder seinen Einsatz

Viele Grüsse

Ulrich


Folgende Mitglieder finden das Top: Bastelfritze, metallmania, olyfan60 und papa blech
Bastelfritze und tunnelposten haben sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 426
Registriert am: 18.03.2018


RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#106 von Bastelfritze , 21.01.2023 17:49

Grüßt euch!

Nach langer Zeit möchte ich auch mal wieder was zeigen, was so entstanden ist.

Mein rechter Anlagenteil hat eine neue "Altstadt" bekommen, mit Häusern von Leichsenring, passende Lampen&Bäume und Fahrzeuge aus den 50ern für ein passendes Bild. Dazu wurden die Gleise übertunnelt. Zum Einsatz kam hier meine beliebte Graupappe, Mauerwerk aus eigenem Druck, Pappschwellenband aus der Bastelkiste und zwei Platten Sperrholz, dazu Streumaterial.

Bilder vom Bau:













Endergebnis:



So ganz neu ist diese Idee nicht, ähnlich gestaltete mein Opa bereits 1954 so etwas auf der Familienanlage.



Was beides verbindet: Es sind über die Jahrzehnte ein und dieselben Häuser.



Zwischendurch habe ich mir dann überlegt, meine Krakesplatten-Bahnsteige durch was passend aussehendes zu ersetzen. Gesagt, getan: Wieder meine Pappe zur Hand genommen, Mauerstreifen und entsprechendes Pflaster durch Photoshop gejagt und passende Teile gedruckt.

Prototyp zur Ansicht



neu gefertigter, passender Bahnsteig



Im Betrieb




VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR, pmtfan, hartmut1953, mitropa, papa blech, telefonbahner, metallmania, catman57, vit und Knolle
UKR, pmtfan, hartmut1953, Droge Dampf, telefonbahner, spark49 und traction-m haben sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.237
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 21.01.2023 | Top

RE: 50er Jahre Modelleisenbahner oder "Wie entfliehe ich der Krise"

#107 von UKR , 21.01.2023 17:57

Hallo Mirko,

Schön wieder Bilder deiner Anlage und Arbeiten zu sehen.

Der Bahnsteig macht sich sehr gut

Viele Grüße

Ulrich


Bastelfritze findet das Top
Bastelfritze hat sich bedankt!
UKR  
UKR
Beiträge: 426
Registriert am: 18.03.2018


   

Flohmarktfund Transit Bahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz