RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#26 von ArsMachina , 03.05.2020 19:42

Hallo Axel,

ich bin neu hier und weiss nicht ob man im Forum offen über Preise reden darf.
Ich habe Dir ne PN geschickt, aber Du hättest mir ja auch gleich eine Ruine anbieten können, ich sagte ja deutlich, dass ich alle Teile suche :-)

Grüße Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#27 von mitropa , 03.05.2020 20:03

Hallo Jochen,

neu hier und seit 2014 angemeldet, verstehe ich nicht?

Weiter oben hattest Du geschrieben, Du hättest die Häuser gefunden und weiter unten hast Du geschrieben, das Du kein interesse an den Häusern hättest.

Außerdem wollest Du Infos zu einigen Sachen und ich fand das ein schönes Rätsel, wie ich schon geschrieben habe.
Hat jedenfalls Spaß gemacht.

Grüße von Axel


mitropa  
mitropa
Beiträge: 939
Registriert am: 17.12.2010


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#28 von ArsMachina , 03.05.2020 20:10

Dass ich mich vor Jahren schon mal angemeldet habe ist mir gestern aufgefallen als das Forum sagte die mailadesse ist schon vorhanden :-)
Aber gestern war auch mein erstes Posting.

Ja, einige Bauten habe ich ja schon vor meinem Posting identifiziert und teilweise auch gekauft, andere nicht.
Aber ich denke ich habe genau geschrieben was ich schon habe ich was ich noch suche.

Hast Du meine PN mit den Preisen bekommen, mir wird sie nämlich nicht als gesendet angezeigt?

Grüße Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#29 von hukosi , 03.05.2020 21:22

Hallo,
bei dem Warnkreuz würde ich trotzdem auf Kibri tippen. Auf vielen Bildern der Kibri Warnkreuze sind nur die Ecken der oberen Flügel rot. Wahrscheinlich sieht man auf dem Bild nur den weißen Teil der Flügel.
Grüße
Hubert


hukosi  
hukosi
Beiträge: 10
Registriert am: 25.11.2007


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#30 von telefonbahner , 03.05.2020 21:27

Hallo zusammen,
die HERR Warnkreuze sind das sicherlich NICHT die da mit einer roten Lampe ausgestattet sind.
Ich war wohl noch bei dem BÜ an der Kirche

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 15.564
Registriert am: 20.02.2010


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#31 von ArsMachina , 03.05.2020 22:06

Nochmal zu diesen kleinen Häuschen mit Schrägdach.
Ich denke es ist das, welches bei mir ganz Links an einer Weiche des oberen Kreises stand.
Was genau und von wem ist es, auch wieder Temos?



Edit: Und gerade selbst gefunden, es ist von Scheffler

So langsam wird es :-)

Danke und Grüße Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014

zuletzt bearbeitet 03.05.2020 | Top

RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#32 von Jofan 800 , 03.05.2020 22:22

Hallo zusammen,

hier ein Bild von meiner Preiser Fernsprechbude. Ein spitzes Dach hat sie aber nicht.



Viel Spaß und viel Erfolg bei mit deinen Rekonstruktionsdioramen.

Joachim


ArsMachina hat sich bedankt!
Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 1.010
Registriert am: 14.03.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#33 von ArsMachina , 03.05.2020 22:34

Hallo Joachim,

das kommt hin!
Und eigentlich macht ein Spitzdach auf so einer kleinen Hütte ja auch keinen Sinn, weshalb sollte man diesen Aufwand treiben, das ist nicht realistisch.
Also gehe ich davon aus meine Bude hatte kein Spitzdach, das täuscht auf den Bildern.

OK, also mache ich mich auf die Suche nach so einem Teil :-)

Grüße Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#34 von telefonbahner , 03.05.2020 22:45

Hallo zusammen,
kleine graue Hütten mit Spitzdach gabs doch auch in einigen Varianten.
Solch eine z.B.





Gruß Ede und Gerd aus Dresden


konstanz findet das Top
ArsMachina und konstanz haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 15.564
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 04.05.2020 | Top

RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#35 von mitropa , 03.05.2020 22:58

Hallo Jochen,

vielleicht wird dir Gerd noch antworten. Bei der weißen Bude mit Läutewerk handelt es sich um ein Scheffler Gebäude. Bahnbude mit Läutewerk. Diese sind aus Viskose und sehr feuchtigkeitsempfindlich. Auch aus der ehem. DDR, bei Ebay aber immer wieder zu bekommen.

Übrigens, die doppelarmigen Leuchten erinnern mich auch an DDR. Vielleicht könnte hier Gerd oder Ebi mal nachschauen. Bei den Elektroartikeln aus dem Osten bin ich nicht so bewandert und hatte da vor Jahren schon mal eine Lehrstunde der beiden Herren, die mir sehr gefallen hat.

Ich denke, dort ist auch der Bahnübergang zu finden.

Grüße von
Axel


ArsMachina hat sich bedankt!
mitropa  
mitropa
Beiträge: 939
Registriert am: 17.12.2010


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#36 von ArsMachina , 03.05.2020 23:01

Und ich habe noch was entdeckt, links neben dem Bahnhof gab es eine Telefonzelle :-)
In der Tür ein großes Fenster, seitlich 4 Sprossenfenster.
Na, irgendwelche Vorschläge, Preiser passt nicht, das sah anders aus.

(2).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Auf der Gesamtansicht ist es natürlich auch zu sehen.

Danke und Grüße Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#37 von timmi68 , 03.05.2020 23:05

Hallo Jochen,

die Telefonzelle dürfte wie der Bahnhof von Kibri sein.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


ArsMachina hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.697
Registriert am: 13.11.2013


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#38 von mitropa , 03.05.2020 23:13

Jow,

Jörg hat recht. Es ist die Telefonzelle von Kibri aus Kunststoff Nummer 0/34.

Grüße von

Axel


ArsMachina hat sich bedankt!
mitropa  
mitropa
Beiträge: 939
Registriert am: 17.12.2010


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#39 von mitropa , 03.05.2020 23:22

Übrigens,

vor dem Bahnhof, auf dem Bahnsteig könnte eine Uhr von Kibri stehen. Das die Figuren von Preiser aus Holz sind, weißt Du ja. Aber das auch Metall-Figuren von Märklin bzw. Hersteller SIMA verbaut, sind erkennt man auch.

Solche authentische Anlagenbilder sind regelrechte Suchbilder.

Grüße von

Axel


ArsMachina hat sich bedankt!
mitropa  
mitropa
Beiträge: 939
Registriert am: 17.12.2010


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#40 von ArsMachina , 03.05.2020 23:30

Danke, Kibri Telefonzelle passt Danke !

An den Figuren habe ich wenig Interesse, die haben mich damals schon nicht interessiert.
Eventuell an den Tieren wie Kühe, Pferde, Schafe Rotwild.
Aber das ist ein Thema für später, ich will erst mal alle Gebäude zusammen haben

Grüße Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#41 von telefonbahner , 04.05.2020 09:32

Hallo zusammen,
die Hütte im Beitrag #31 ist von Scheffler und aus dem sehr feuchtigskeitsempfindlichem Viskosematerial.
Aber solch kleinen Bauwerke gabs ja wohl von fast jedem Hersteller in verschiedenen Formen,Farben und Werkstoffen.
Gehören ja bei den entsprechenden Epochen auch zum Bild entlang der Strecken.
Als nach 1990 die ollen Pappmodelle bei vielen ausgemistet wurden und in Unmengen Beutel- und Kartonweise auf den Flohmärkten herumlagen hab ich da auch ein paar als Ergänzung meines "Altbestandes" erworben. Sehen allerdings sehr nach Epoche V bis IV aus...

Auf die schnelle hab ich da diese Bilder auf meinem Klapperkasten gefunden:














Gruß Ede und Gerd aus Dresden


konstanz hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 15.564
Registriert am: 20.02.2010


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#42 von ArsMachina , 04.05.2020 18:23

So, die Preiser Burgruine und das Temos Bahnhäuschen konnte ich heute ergattern.
Eigentlich unglaublich, wie schnell man dieses doch sehr alte Zeug zusammenkaufen kann...

Von den Kleinigkeiten abgesehen fehlen mir jetzt nur noch das Scheffler Häuschen die Kibri Telefonzelle und die Preiser Fernsprechbude.
Will nicht irgendjemand verkaufen oder hat einen Tip? :-)

Grüße und nochmal vielen Dank für die tolle Hilfe und Unterstützung, alleine hätte ich diese knifflige Aufgabe niemals lösen können

Jochen


ArsMachina  
ArsMachina
Beiträge: 19
Registriert am: 01.09.2014


RE: Benötige Hilfe bei Bestimmung 50er Jahre Trix, Faller und Andere

#43 von pete , 04.05.2020 20:04

Hallo Jochen,

für Gesuche bitte die entsprechende Rubrik verwenden!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.971
Registriert am: 09.11.2007


   

Reichswehr -Kaserne in HO
[unbekannt] Telegrafen Masten aus Metall ...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz