RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#51 von bulli66 , 26.05.2020 12:54

Hallo Klaus,
habe die Mittagspause genutzt und bei der zum Abtransport vorbereiteten E04 20 vor der Bahnzentrale hier in FFM ein Detailfoto der Lüftungsgitter gemacht.
Ist zwar keine E17, aber vielleicht hilft es bei der Entscheidung, sofern sie noch nicht getroffen worden ist.



Stephan


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 938
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 26.05.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#52 von Swiss-Tinplater , 26.05.2020 16:17

Hallo

Ich hatte in Erinnerung mal an einem Spielertreffen eine Tinplate-E17 fotografiert zu haben. Da ist sie:





Leider ist die Bildqualität nicht optimal, sorry.

Gruss
Swiss-Tinplater


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und henner.h
Fliwatüt und koef2 haben sich bedankt!
 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.166
Registriert am: 11.02.2010


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#53 von gote , 26.05.2020 16:25

Hallo Swiss-Tinplater
Das war auf dem gleichen Treffen auf dem Du das Foto der Arlberg Lok geschossen hast.
Ob es im gleichen Jahr war weis ich nicht, aber wir waren schon in Abendstimmung.
Der Erbauer heist Eberhard Unger.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.225
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#54 von Eisenbahn-Manufaktur , 26.05.2020 18:03

Hallo Leute,

hier sind die fertig geschnittenen und mit Nieten versehenen Seitenwände:







Ein Lüftungsgitter habe ich bereits mal zur Probe von hinten festgelötet.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, hchris, gote, Fahri01, Knolle, Märklinist1971, aus_Kurhessen, henner.h, Redfox1959, rts001, Blechnullo, Fliwatüt, weichenschmierer, niko0801 und konstanz
Rhombe und koef2 haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#55 von gote , 26.05.2020 18:32

Hallo Klaus
Das sieht wie erwartet gut aus.
Viel mehr interessiert mich Dein wertes Wohlbefinden nach dem Sägen, Fräsern und feilen.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.225
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#56 von Eisenbahn-Manufaktur , 27.05.2020 11:24

Hallo Frank, danke der Nachfrage. Alles bestens.

Das Sägen und Feilen ist nicht wirklich aufwändig.

Damit die Ober- und Unterkanten der vielen Fenster auch wirklich auf einer Linie liegen, wende ich diesen Trick an:

Die Fenster werden mit Untermaß ausgesägt, und dann wird die gesamte Seitenwand zwischen zwei Alu-Winkel eingespannt, exakt an der unteren bzw. oberen Fensterkante.

Dann wird solange das überschüssige Blech weggefeilt, bis die Feile nur noch über die Alu-Winkel gleitet:



Erst, wenn alle Kanten sauber gefeilt sind, wird die Seitenwand entnommen.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Redfox1959, hchris, Fahri01, Knolle, rts001, Blechnullo, altbahn, Fliwatüt, weichenschmierer, Jofan 800, niko0801 und koef2
papa blech, altbahn und stadtilm haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 27.05.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#57 von Eisenbahn-Manufaktur , 27.05.2020 13:38

Hallo Leute,

die Seitenwände sind fertig:





Die vielen Blechlaschen auf der Rückseite dienen später zum Festklemmen der Fensterscheiben.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66, LG, Fahri01, gote, Schwelleheinz, Knolle, Eisenbahner, henner.h, Blechnullo, Fliwatüt, niko0801, koef2, S3/6 und weichenschmierer
hchris und Rhombe haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#58 von Gelöschtes Mitglied , 27.05.2020 13:46

fleissig, fleissig. Und der Alu-Tipp ist topp!
Gruß
Lothar



RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#59 von Eisenbahn-Manufaktur , 30.05.2020 17:29

Hallo Leute, die E 17 nimmt langsam Gestalt an:




Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#60 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.06.2020 13:14

Hallo Leute,

die E 17 steht auf ihren Rädern, und hat bereits die ersten Probe-Runden auf der Anlage hinter sich, zum Testen, ob die beiden Fahrwerke genügend Platz im Gehäuse haben, um in den Kurven ausschwenken zu können.






Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#61 von gote , 06.06.2020 16:24

Hallo Klaus
Du hast ein Tempo drauf, richtig beneidenswert.
Fast könnte ich glauben Du lässt in China produzieren.
War Spaß.
Gruß
Frank


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.225
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#62 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.06.2020 17:25

Hallo Leute,

der Lokführer hat zwar immer noch kein Dach über'm Kopf, dafür aber jetzt ein Kabäuschen:









Ach ja, weil mich ein netter FAM-Kollege mal darauf angesprochen hat: die Spuren auf dem Blech, die wie derbe Kratzer aussehen, sind harmlos. Sie entstehen, wenn ich das überschüssige Lötzinn mittels Dremel und blauer Silikon-Korund-Scheibe wegpoliere. Das Blech ist danach absolut glatt, die vermeintlichen Kratzer sind nur optisch, weil an den polierten Stellen keine Zinnschicht mehr auf dem Weißblech ist, und das blanke Eisen anders spiegelt, als die verzinnten Flächen.

Eben hat gerade die Werks-Sirene getrötet, es ist Feierabend, Zeit für ein Bierchen.

Morgen geht es an die markanten Vorbauten.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, Ffm-Gleis, hchris, Knolle, bulli66, gote, Blechnullo, koef2, henner.h, achterkreis, Physikus und weichenschmierer
telefonbahner hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 08.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#63 von gote , 08.06.2020 20:07

Hallo Klaus
So wie ich das sehe sind die Türen nur angedeutet, also nicht zum öffnen.
Finde ich auch völlig ok.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.225
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#64 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.06.2020 05:52

Hallo Frank, ja, die Türen sind nicht zum öffnen.

Mich hat an den Märklin-Loks (CCS, HS, ...) immer gestört, daß die Türen in die falsche Richtung aufgehen, nämlich nach außen, und nicht vorbildgerecht nach innen. Außerdem haben die jüngsten Märklin-Loks und-Triebwagen (SLH, TW, RP, TWE, Handmuster E18...) auch nur noch angedeutete Türen, was deutlich vorbildgerechter wirkt. Zusammen mit der Abkehr von den großen Glühbirnen hin zur H0-Birne bzw. Platzierung der Birne im Gehäuse (TWE, TW, SLH, ..) ergibt sich für mich damit ein stimmiges Bild.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Blechnullo findet das Top
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#65 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.06.2020 15:15

Hallo Leute, heute kamen die beiden markanten Vorbauten an das Gehäuse:






Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Schwelleheinz, niko0801, papa blech, Märklinist1971, LG, ginne2, Knolle, Märklin 3095, koef2, Eisenbahner, henner.h und achterkreis
Fahri01 und Blechnullo haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#66 von Blechnullo , 09.06.2020 15:37

Hallo Klaus,

einfach wunderbar!

Das mit den Türen sehe ich ebenfalls als die bessere Konstruktion an.

Mich ärgert es nämlich auch, wenn, während der Fahrt, sich nach und nach die Türen, trotz ordnungsgemäßer Verriegelung, wie von Geisterhand selbsttätig öffnen.

Gruß Rolf


Eisenbahn-Manufaktur und Knolle haben sich bedankt!
 
Blechnullo
Beiträge: 2.140
Registriert am: 25.12.2014


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#67 von telefonbahner , 09.06.2020 16:06

Hallo zusammen,
die Türen sind meiner Meinung nach genau richtig so.
Es sieht doch s...dämlich aus wenn so eine Lok wie ein flügellahmer Vogel mit wedelnden Flügeln , äh Türen über die Gleise flattert.

Gruß Ede und Gerd aus DD


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, Eisenbahn-Manufaktur und konstanz
Eisenbahn-Manufaktur und Knolle haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.634
Registriert am: 20.02.2010


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#68 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.06.2020 17:12

Hallo!

Damit mal ein Eindruck entsteht, wie das Ganze mit Vorläufern aussieht, habe ich diese mal montiert:






Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#69 von gote , 09.06.2020 17:57

Hallo Klaus
Mich würde mal interessieren wie Du auf die Form der Kabinenoberkanten kommst.
Ist das Dach in seiner Grundform schon fertig?
Das sieht schon so endgültig aus.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.225
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#70 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.06.2020 18:01

Hallo Frank, die gebogene Gehäuse-Oberkante folgt streng der Linie, die das Original vorgibt, ist also nach der Zeichnung des Originals entstanden. Das Dach ist noch nicht angefangen, wird aber bei seiner Entstehung der bereits bestehenden Gehäuse-Oberkante angepaßt.

Bei dem Dach tut sich für mich das Problem auf, daß es länger als 200 mm ist. Und bei 200 mm ist Schluß mit meiner Profiform.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und Knolle
gote hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#71 von telefonbahner , 09.06.2020 18:06

Hallo Frank,
beim Hausbau stellt dir doch auch nicht der Dachdecker den "Deckel" für deine Hütte hin und dann kann der Maurer sehen wie er seine Wohnschachteln da drunter bastelt...

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und konstanz
Knolle hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.634
Registriert am: 20.02.2010


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#72 von Eisenbahn-Manufaktur , 12.06.2020 07:53

Hallo!

Und jetzt mit Pufferbohlen. Diese wurden "aus dem Vollen" gefräst:













Am Lokrahmen habe ich auch noch kleine Änderungen vorgenommen.

Das oben angesprochene Problem mit der Dach-Anfertigung ist auch gelöst. Es haben sich spontan zwei nette FAM'ler bereit erklärt, ihre
Profiform 320 zur Verfügung zu stellen.

Und gestern brachte man mir die eine davon sogar bis vor die Haustür! Wieder mal ein Beweis über die Leistungsfähigkeit unseres schönen Forums!

Da sage ich einfach mal: DANKE!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, hchris, Schwelleheinz, Blechnullo, Ffm-Gleis, Märklinist1971, henner.h, S3/6, Eisenbahner, Fahri01 und weichenschmierer
Blech hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 12.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#73 von Eisenbahn-Manufaktur , 12.06.2020 15:39

Hallo Leute,

heute habe ich noch die Enden des Lokrahmens bis zu den Pufferbohlen ergänzt. Der originale E 18-Rahmen war zu kurz, da er einfach hinter den Schürzen aufhörte...





Die Naht habe ich so gelegt, daß sie später von den Treppchen verdeckt wird.

Jetzt noch ein paar Kleinigkeiten am Gehäuse (Treppchen, Nummernschilder vorne und hinten, diverse Klappen, vier Sonnenschuten .... , und dann muß ich mich wohl an's Dach machen


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, niko0801, Knolle, bulli66, henner.h, Eisenbahner, Puko55, LG, kablech, achterkreis, Blechnullo, weichenschmierer und Fahri01
Blech hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 13.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#74 von gote , 13.06.2020 07:06

Hallo Klaus
Jetzt da Du die Pufferbohlen montiert hast gibt das ein ganz neues Bild.
Sah vorher vorne und hinten etwas stumpf aus.
Wird eine tolle Lok.
Gruß Frank


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.225
Registriert am: 23.06.2012


RE: Baureihe E 17 in Spur 0

#75 von Eisenbahn-Manufaktur , 16.06.2020 14:03

Hallo Leute,

das Lok-Gehäuse ist komplett fertig, und das Schlimmste am Dach ist auch schon Schnee von gestern.

Nur so nebenbei: das, was da jetzt vom Dach zu sehen ist, hat heute geschlagene acht Stunden gefressen......









Ach ja, die Schienen-Räumer habe ich nicht vergessen. Ich habe mich entschlossen, an dieser Lok keine zu montieren. Mir gefällt die Lok ohne besser, es sieht in meinen Augen tinplate-hafter aus, und eine Modell-Lok ist es ja eh nicht, wenn man die Radabstände des Fahrwerks betrachtet.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 6.066
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 16.06.2020 | Top

   

Unbekannte Windleitbleche für Spur 0; Geklärt-Herschmann - S3/6
Wismarer Schienenbus Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz