Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#1 von messingcolera , 18.01.2010 00:06

Hallo,

habe eine so genannte Kraftlok von Plank in meiner Sammlung. Lacht nicht über die Farbgebung, ich habe die Lok so bekommen und es gehört halt zu ihrer Lebensgeschichte so auszusehen.



Ich habe gesehen, dass es exakt das gleiche Modell (bis auf die Rauchkammerfront) von Bing gab (Katalog 1902). Gibt es noch weitere Varianten dieser Lok? Und wer ist der eigentliche Hersteller?

Danke für Infos!

Messingcolera


 
messingcolera
Beiträge: 721
Registriert am: 13.07.2009


Kraftdampflok

#2 von Scrat , 18.01.2010 09:20

Hallo,

wenn ich mich richtig erinnere, hatte Falk auch mal Kraftloks im Programm.
In meiner Sammlung befindet sich eine Kraftlok mit einem liegenden Zylinder im Führerhaus. Bei Interesse kann ich mal ein paar Bilder einstellen.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.817
Registriert am: 15.12.2009


RE: Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#3 von Lorbass , 18.01.2010 17:28

Hallo,

Kraftloks gab es auch von Carette und Schoenner (in Sp.1).

In der Spielzeug Antik Revue von Mai 2002,Nr.5 gibt es ein Bericht über die Bing Kraftlok.

Viele Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.947
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#4 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 14.04.2010 10:43

Wunderschönes kleines Lökli ! Sie ist ein Produkt früher industrieller
Kostenminimierung : Dampfspielzeug war teuer und daher wurden Kraftloks entwickelt, die mit einem Zylinder und weniger beweglichen Einzelteilen zu weniger Kosten auskamen ! Falls der Originalzustand gewünscht wird : Die "Karrosserie" war in einem Dunkelgrün , Brunswick green, lackiert ! Jedoch wurden zu Beginn des 20. Jhds. die kessel grundsätzlich nicht mitlackiert ! (Vermutlich wegen des Nichtvorhandenseins feuerfester Farbe) Ich glaube , das Plank (EP) von BING (GBN) oder später(BW) übernommen wurde und Bing manche Produkte weiterproduzierte !

Immer Hp 1

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#5 von Lorbass , 14.04.2010 11:59

Hallo Joe,

die Firma Ernst Plank ist nicht von Bing übernommen worden,sondern von der Firma Schaller (Noris Projektoren).Beide Firmen,also Plank und Bing haben 1932 die Spielzeugproduktion eingestellt.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.947
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#6 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 14.04.2010 23:35

Kann mir dann jemand sagen warum auf manchen Spielzeugen neben dem BW für BING WERKE noch etwas gedruckt steht das wie EP aussieht?????? Oder bedeutet das etwas anderes ????? Ich lerne gerne noch dazu !

J. Buring


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#7 von Lorbass , 15.04.2010 11:49

Hallo Joe,

kannst Du davon mal ein Bild hier einstellen?Die einzigen Doppelmarkungen die ich kenne sind: BW + KB (Karl Bub) und BW + JF (Josef Falk).

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 2.947
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer ist der ursprüngliche Hersteller?

#8 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 18.04.2010 20:34

Das is t an meiner Maschine nicht mehr genau zu entziffern: Es könnt auch J.F. sein , das will ich nicht ausschließen ! Modellbauarchäologie ist nicht einfach .....aber unglaublich spannend !


Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

   

Wilesco D 32
Seitenraddampfer "Regina"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz