Athearn 200 Ton wreck crane (diecast)

#1 von Altbahnfan , 15.08.2023 14:46

Hallo,

hier wieder ein schönes Stück aus Druckguss, na ja, oder was davon übrig ist...Schei... Zinkpest!
Es ist ein Athearn 200 Tonnen Dampfkran, hergestellt von 1951 bis ca. 1958. Danach folgend gab es das gleiche Modell in Kunststoff.
Der Kran ist komplett aus Zinkdruckguss, was ihm auch zum Verhängnis wurde. Viele Teile sind schadhaft/zerbröselt. Selbst das massive Chassis ist wie ein Bahlsen-Keks auseinandergebrochen. Die Teile, welche jetzt noch OK sind, scheinen die Pest (noch?) nicht zu haben.
Ich habe mal einen zaghaften Wiederaufbau gestartet, mal sehen, was daraus wird (auf alle Fälle schön schwer!):





















Schöne Grüße!


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: Rundmotor, Es(s)bahner, papa blech, klein.uhu, winterlu und aus_Kurhessen
Rundmotor hat sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 612
Registriert am: 13.06.2010


RE: Athearn 200 Ton wreck crane (diecast)

#2 von Rundmotor , 15.08.2023 15:16

Hach hatte erst die Bilder gesehen und wäre schwach geworden für meine Fleischmänner sowas zu organisieren aber Zinkpest :(

Gruß Jörg


Gruß Jörg
Gemischtbahner = Jemand der über den Tellerrand schaut !


 
Rundmotor
Beiträge: 599
Registriert am: 30.11.2021


RE: Athearn 200 Ton wreck crane (diecast)

#3 von Altbahnfan , 15.08.2023 15:25

Nö Jörg,

tu Dir das nicht an. Es sei denn, Du möchtest längere Zeit Bastel-Spass haben...
Dann hol Dir lieber einen Guss-Kran von Hornby-Dublo, und den etwas verfeinern...garantiert "Zinkpest frei".
Dieser ist auch ein bisschen größer und passt daher gut zu GFN.



Schöne Grüße!


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: Rundmotor, axama und Ralf-Michael
Rundmotor, axama und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 612
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 15.08.2023 | Top

RE: Athearn 200 Ton wreck crane (diecast)

#4 von Rundmotor , 15.08.2023 16:30

Dann lieber den Cockerill von Jouef !

Gruß Jörg


Gruß Jörg
Gemischtbahner = Jemand der über den Tellerrand schaut !


 
Rundmotor
Beiträge: 599
Registriert am: 30.11.2021


RE: Athearn 200 Ton wreck crane (diecast)

#5 von telefonbahner , 15.08.2023 22:20

Zitat von Rundmotor im Beitrag #4
Dann lieber den Cockerill von Jouef !

Gruß Jörg


Über den man hier nachlesen kann:

Jouef, sammelwürdig aus den 60er

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


klein.uhu hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 18.496
Registriert am: 20.02.2010


RE: Athearn 200 Ton wreck crane (diecast)

#6 von Petz , 16.08.2023 02:14

Zitat von Altbahnfan im Beitrag #1
Ich habe mal einen zaghaften Wiederaufbau gestartet, mal sehen, was daraus wird (auf alle Fälle schön schwer!):
Hallo Kollege !
Wenn Du wirklich den Wiederaufbau fortsetzen willst dann leg jedes Teil vorher für ne Stunde in Phosphorsäure (ist nix sonderlich gefährliches sondern nur der handelsübliche Rostumwandler für z. B. Autorestaurationen) denn offensichtlich bremst die die Pest doch wirksam ein.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


winterlu hat sich bedankt!
 
Petz
Beiträge: 1.026
Registriert am: 08.01.2017


   

Rettungsaktion – Märklin 40 ft Box Cars mit Zinkpest
Messing bausatz H0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz