Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#1 von pepinster , 31.05.2010 11:15

Hallo zusammen,

die Seite von C. Mattheis ist im Forum schon einige Male ziemlich nebenbei erwähnt worden, wahrscheinlich ist sie aber meistens nur den Trix-Fans bekannt. Ich finde jedoch, dass sie mehr Beachtung finden sollte, deshalb hier mal mit grossem Lob für die Seite der Link

http://www.acmattheis.de/hobby/gesamt/indexDE.htm

Vielleicht finden dann mehr Interessierte zu den schönen Trix H0 Fahrzeugen.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


RE: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#2 von Gelöschtes Mitglied , 01.06.2010 11:12

Hallo Axel

Als Trix Express Freund kennt man die Seite natürlich. Sie ist aber leider sehr lückenhaft, viele Modelle sind nicht aufgelistet. Es sind wahrscheinlich nur Modelle aufgelistet die der Autor selber hat oder von denen er Fotos bekommen konnte. Als kleinen Überblick für die meisten Trix Express Freunde ist die Seite aber schon Ok. Für jemanden der richtig Sammeln möchte ist sie leider nur wenig brauchbar.
Grüße
Dietmar



Sammlerleitfaden Trix Express

#3 von longjohn , 01.06.2010 19:48

Lieber Axel,

Dietmar hat Recht. hier empfehlen sich der alte MIKADO (geht bis 1988/89) und vor allem der auch in deutscher Sprache erhältliche COLLECTRIX (CD) von den TE Freunden in den Niederlanden (TEC Nederland).

Gruß

Frank


 
longjohn
Beiträge: 1.112
Registriert am: 02.03.2009


RE: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#4 von Ralf , 01.06.2010 22:17

Hallo zusammen,

noch ergänzend dazu:

- hier hat Ralf Wolf die Beschreibungstexte aus dem Mikado hinterlegt: http://trix.rwedv.de

- und Klaus Dieter Frohn hat hier http://www.klaus-dieter-frohn.de/ eine sehr umfangreiche Datenbank, die mich sehr an den Mikado erinnert, die aber dankenswerterweise um neuere Modelle erweitert wurde.

Mal abgesehen davon finde ich es schön daß Axel die Seite hier erwähnt, zumal er ja nicht die "richtigen Sammler" im Auge hatte, sondern die, die (vielleicht über den Tellerrand) auch mal ein paar Bilder der schönen alten Trix Modelle sehen wollen - und dafür ist die Seite prima ! Merci !

Viele Grüße
Ralf O.


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#5 von Jerry ( gelöscht ) , 01.06.2010 22:42

Hallo Axel,

Zitat von pepinster
http://www.acmattheis.de/hobby/gesamt/indexDE.htm


diese interessante Seite kenne ich bereits seit 1999. Erstaunlich, wie lange sie sich gehalten hat!

Darauf gestoßen bin ich damals über einen anderen Trix-Klassiker: http://grinsen.de/trix/index.html



Grüße

Jerry


Jerry

RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#6 von Keili , 23.02.2013 19:41

Hallo zusammen,

diesen alten Thread hole ich mal hervor, weil Daten sammeln zu meinen liebsten Beschäftigungen gehört . Die genannten Seiten kenne ich natürlich auch. Ein Besuch ist sehr lohnenwert, dickes Lob an die Betreiber. Leider werden die Trix-Kataloge ja nicht freigegeben und die Bilder vermisse ich schon.

Habt ihr die Katalogbilder für eigenen Zwecke in irgendein Programm eingebunden oder Interesse daran? Ich habe bisher nur kurz gesucht und zwei Programme gefunden, die sich eignen. Das sind:

- ModellDB von K.U Müller
- CroeTrains von Christian Rönz

Bei der ModellDB kann man mehr Daten eingeben, dafür lassen sich bei CroeTrains mehr Bilder einbinden. Ich tendiere mehr zu CroeTrains wegen der Bilder, die sich außerdem relativ leicht direkt in die Datendatei einpflegen lassen. Bei der ModellDB dauert das sehr lange, weil man immer nur ein Bild importieren kann.

Gruß
Jens


Hauptsache es fährt


 
Keili
Beiträge: 144
Registriert am: 25.10.2012


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#7 von noels , 24.02.2013 09:24

Hallo zusammen,
hier noch zur Ergänzung ein recht altes Programm:
AP- Eisenbahn

Das nutze ich seit etwa 15 Jahren. Aber es wird weiter gepflegt und entwickelt. Aktuell ist die Version von 2012.
Andreas Pothe hat wohl als Student angefangen das zu schreiben.
Es ist nicht kostenlos, aber es gibt eine Testversion.
Gegenüber dem Croe-Train gefällt mir hier besser, daß es Kategogrien gibt. So sind die Lokomotiven nach der Traktionsart unterschieden. Pro Modell können zwar nur zwei Bilder gespeichert werden, aber unbegrenzt Text. Die Esatzteillisten kann man selbst definieren, sind aber sinnvoll voreigestellt. So findet man beispielsweise den Skischleifer bei Märklin-Loks, aber nicht bei 2L- Modellen. Auch die Abfragen und Auswertungen gefallen mir.

Zur Sammlung von Bildern habe ich auf der Festplatte einfach einen Ordner Modellbahn, darin Unterordner nach Lokbaureihen, darin wiederum jeweils einen Ordner für das Modell. Zum jeweiligen Modell gibt es dann noch einen Vorbildordner. Für den privaten Gebrauch sammle ich darin dann auch Fotos, auf die ich zufällig beim stöbern im Netz stoße.

Bei der Colectrix CD vermisse ich (zumindest in meiner Version von 2008) die Möglichkeit der Suche nach Artikelnummer. Die vorgegebene Sortierung ist nicht so mein Ding. Die Bilder sind zu klein. Inzwischen bräucht man wohl eher eine Doublelayer-DVD ;-)

VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#8 von Old Märklinist , 24.02.2013 13:06

Hallo Heiko,
da kann ich Dir nur zustimmen,das ist ein sehr günstiges Modellbahn Archiv Programm,man kann es sich so zurecht bauen wie man es für seine Belange braucht,auch sind viele Modellbahnhersteller und Ersatzteilnummern schon in der Grundprogramm drin.
Ich benutze Modellbahn 98 seit Andreas Pothe es heraus brachte und mache alles zwei Jahre ein Uptade.
Habe damals einige Programme getestet und bin bei Modellbahn 98 geblieben.


die besten Grüße aus dem Glantal, Edmund


 
Old Märklinist
Beiträge: 1.155
Registriert am: 12.09.2010


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#9 von ecki , 24.02.2013 15:43

Zitat von noels im Beitrag #7

...Bei der Colectrix CD vermisse ich (zumindest in meiner Version von 2008) die Möglichkeit der Suche nach Artikelnummer....



Hallo Heiko,
wie lange genau die collectrix CDs schon mit Volltextsuche ausgestattet sind, weiss ich nicht mehr -aber sicher schon einige Jahre.
Meine 2013er jedenfalls ist komplett durchsuchbar.

Übrigens kann man PDF - Dateien, wie die Kataloge auf Collectrix, mit adobe acrobat (ältere Versionen gibt's inzwischen bei Adobe als freeware) nachträglich durchsuchbar machen.

TRIX EXPRESSionistische Grüße
ecki


TRIX EXPRESS - was denn sonst!


 
ecki
Beiträge: 71
Registriert am: 27.01.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#10 von noels , 24.02.2013 18:16

Hallo Ecki,
danke für die Hinweise. Dann werde ich mir in Mijdrecht wohl einmal die neue mitnehmen

VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#11 von tischbahn , 25.02.2013 12:54

Hallo Trixer,

ich schau hier http://www.trixexpress.info/index.shtml immer wieder gerne rein, ist wie ich finde auch recht informativ gemacht.

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.961
Registriert am: 23.11.2007


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#12 von Keili , 25.02.2013 13:33

Hallo Horst,

auch eine schöne Seite , allerdings mit relativ wenig Daten und auf einen kleinen Zeitraum beschränkt.

Die Situation stellt sich also folgendermaßen dar:

Es gibt einige gut Online-Datenquellen mit unterschiedlicher Vollständigkeit. Mit den Seiten von AC Mattheis, Ralf Wolf und Klaus Dieter Frohn findet man praktisch zu allen Loks und Wagen Informationen und das alles kostenlos. Daneben gibt es die kostenpflichtige CD unserer niederländischen Trix-Freunde als Offline-Nachschlagewerk. Auch Datenbankprogramme stehen zur Verfügung, die man aber selbst mit Daten füttern muss. Oder gibt es sogar eine Datenbank, die bereits gefüllt ist?

Nachteile:

Die Informationen sind verstreut. Katalogbilder sind, zumindest bei den kostenlosen Projekten, nicht enthalten, was bestimmt an der fehlenden Freigabe durch Märklin liegt. Bei den Datenbankprogrammen ist die Zahl der Bilder häufig beschränkt und die Datenfelder oder Suchfunktionen ensprechen nicht immer den Wünschen der Nutzer.

Bisher liefern mir die kostenlosen Quellen weit mehr Informationen als ich verdauen kann. Und ich bin noch lange nicht an dem Punkt, wo mich Ersatzteillisten interessieren. Für den Moment bleibt das Gefühl, dass es noch etwas besser gehen könnte, wenn die Nachteile beseitigt werden könnten und alle Informationen unter einem Dach zu finden sind.

Gruß
Jens


Hauptsache es fährt


 
Keili
Beiträge: 144
Registriert am: 25.10.2012


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#13 von Expressler , 25.02.2013 17:52

Hallo Jens,

natürlich wäre es schön, alles "unter einem Dach" zu finden. Aber das wird wohl Utopie bleiben.

Ich hab auch noch zwei Tipps:

Zum einen hat mir diese Quelle schon manchmal geholfen, auch wenn sie nicht ausschließlich für Trix Express sprudelt.
(Und hier findet man auch so manche interessante Information.) Edit: O, das hatten wir ja weiter oben schon...
Gruß Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.170
Registriert am: 01.10.2008

zuletzt bearbeitet 26.02.2013 | Top

RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#14 von tischbahn , 26.02.2013 08:41

Zitat von Expressler im Beitrag #13

.....Und hier findet man auch so manche interessante Information.

Gruß Günther


Hallo Günther,

...guggsdu Beitrag #5

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.961
Registriert am: 23.11.2007


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#15 von Expressler , 26.02.2013 08:46

Ja Horst,

jetzt wo Du es sagst....
Aber Du weißt doch: doppelt genäht hält besser.

Gruß Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.170
Registriert am: 01.10.2008


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#16 von stefanelle , 26.02.2013 11:22

Wo wir gerade dabei sind, meinen ureigenen Katalog benötige ich am meisten, wenn ich auf Börsen bin, deswegen meine vltt. etwas ketzerisch wirkende aber durchaus ernstgemeinte Frage...Gibt es für so was auch eine App?
In meinem Fall Apfel-kompatibel...

VG
stefan


More Trix Express: http://www.stefan-schnelle.de


stefanelle  
stefanelle
Beiträge: 123
Registriert am: 18.06.2007

zuletzt bearbeitet 26.02.2013 | Top

RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#17 von tischbahn , 26.02.2013 12:27

Zitat von Expressler im Beitrag #15


....doppelt genäht hält besser.

Gruß Günther


Genau!
Immerhin feiert dieser Thread bald sein 3-jähriges Jubiläum,...drum... bassdscho

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.961
Registriert am: 23.11.2007


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#18 von noels , 26.02.2013 21:11

Zitat
Gibt es für so was auch eine App?
In meinem Fall Apfel-kompatibel...



wat schall denn jümmers düssn neumodischen Krams.... angefressene Äppel, neee, neee, neee

VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#19 von Keili , 28.02.2013 15:54

Hallo zusammen,

inzwischen überlege ich, ob sich eine weitere Datanbank nicht doch lohnt. Damit es später mehr als nur eine persönliche Sammlung wird, würde ich gerne wissen, welche Daten aus eurer Sicht unbedingt erfasst werden sollten. Bevor die Erwartungen zu groß werden, muss ich gleich dazusagen, dass ich kein guter Programmierer bin, mit der richtigen Motivation nach einiger Zeit aber schon etwas Brauchbares hinbekomme. Trotzdem garantiere ich lieber für nichts, nur für den Fall, dass ich auf für mich unlösbare Probleme stoße.

Der erste Test drehte sich nur um Katalogbilder, von denen ich mir eine ganze Menge zusammengeschnibbelt habe. Diese lassen sich bereits importieren und anzeigen. Hier ein Beispielbild:



Es gibt noch unheimlich viel zu tun, das ist nur ein Test einer winzigen Grundfunktion zum Anzeigen der Bilder mit ihren Grunddaten.

Gruß
Jens


Hauptsache es fährt


 
Keili
Beiträge: 144
Registriert am: 25.10.2012


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#20 von Keili , 17.04.2013 12:12

Hallo zusammen,

leider konnte ich arbeits- und krankheitsbedingt einige Zeit relativ wenig machen. Besonders die Renovierung des für die Modellbahn vorgesehenen Zimmers ist erst halb abgeschlossen und wird sich noch weiter verzögern. Dafür habe ich jetzt etwas Zeit, mich an der Datenbank zu versuchen. Das Grundkonzept sieht eine Access-Datenbank für die Daten vor und speichert Bilder in den gleichen Ordner. Keine Sorge, das teure Access braucht nicht auf dem PC zu sein, der Zugriff läuft über das kostenlose NET-Framework 4.0.

Im Screenshot kann man sieht man die Struktur. Links sind die Grunddaten zu den Modellen zu sehen: Bestellnummer, Name und Art. Rechts unten werden Bilder angezeigt. Hier wird nach später Katalog, Modell und Vorbild unterschieden. Die Karteireiter sind inzwischen nach oben gewandert, damit später für jede Kategorie rechts oben individuelle Ausgaben möglich sind. Der Aufbau ist natürlich noch nicht in Stein gemeißelt und kann verändert werden, wenn es sinnvoll ist.

Bisher lassen sich nur Bilder in der Kategorie Katalog einfügen oder löschen sowie deren Daten ändern. Die weiteren Kategorien sind überwiegend Fleißarbeit, weil der Code fast identisch ist. Bei einem Klick auf das Bild wird es in einem eigenen Fenster vergrößert angezeigt. Die Anzahl der Bilder ist nicht begrenzt.



Da man bei der Programmierung immer etwas "betriebsblind" ist und einem kaum alle nützlichen Funktionen in den Sinn kommen, würde ich mich über 2-3 Tester und Ideengeber freuen. Wer Lust dazu hat, kann sich gerne bei mir per PN melden.

Viele Grüße
Jens


Hauptsache es fährt


 
Keili
Beiträge: 144
Registriert am: 25.10.2012


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#21 von noels , 17.04.2013 16:06

Hallo Jens,
erst einmal gute Besserung und ein wenig Zeit für Dein MoBa- Zimmer!

Für ein allgemeines Nachschlagewerk reichen die Daten soweit ja schon!

Für eine persönliche Datenbank, die auch bei der Pflege der Sammlung als solches, wie auch der Modelle helfen soll, gäbe es weitere Felder von Belang. Ob es sinnvoll ist, das zu koppeln, weiß ich nicht. Meine Vorstellung wäre, daß man hier für das Forum alte MoBa einen Katalog einstellt. Den können Forenmitglieder herunterladen und mit weiteren Feldern für sich eine angepaßte Datenbank pflegen:
- Kaufdatum/Preis/Quelle
- letzte Wartung ... mit einem Freitextfeld um ggf. Notizen dazu aufzuzeichnen.
- Link auf eine Ersatzteilliste. Dort könnte man beispielsweise verfügbare und aktuell vorhandene Ersatzteile eintragen

Mag sein, daß meine Vorstellungen zu weit gehen. Für eine kleine Anlage mit einem kleinen Modellbestand ist das alles wahrscheinlich nicht nötig. Aber ab einem gewissen Bestand verliert man schon einmal etwas aus dem Gedächtnis. Besonders bei den Ersatzteilen habe ich schon etwas neu gekauft, um später festzustellen, daß ich es ja noch hatte.

Wenn noch Bilder fehlen, steuere ich gern bei, was ich habe.
Zu den Ersatzteilen könnte man auch einmal Ton Jongen und Franz Novack fragen, ob man Ihr Teileangebot mit in Ersatzteillisten aufnehmen darf. Ich fände es genial, wenn ich beispielsweise in der Karte meiner BR94 einen Link auf die Liste der verfügbaren Teile griffbereit hätte und nicht immer blättern müßte. Bisher war ich zu faul, mir das anzulegen. Aber bei den letzten Reparaturanleitungen habe ich die Teile von Ton Jongen schon mit angefügt.
VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#22 von Keili , 17.04.2013 17:25

Hallo Heiko,

vielen Dank . Leider darf ich im Moment nicht so, wie ich gerne möchte. Es war zwar nur ein Leistenbruch, aber für die nächsten Wochen ist schwer heben untersagt. Dadurch kann ich erst Ende Mai den Raum isolieren. Egal, es läuft ja nicht davon und die Zeit kann man auch anders sinnvoll nutzen.

Die Ersatzteilliste hatte ich auch schon im Hinterkopf. Der Bereich "Modell" wird bestimmt der umfangreichste von den Datenfeldern her. Aber vielleicht erkläre ich zunächst, wie die Teile zusammenspielen. Die Anzeige, Eingabe und Ausgabe der Daten werden über ein Visual Basic-Programm erledigt. Die Datenhaltung erfolgt in einer Access-Datenbank. Damit kenne ich mich aus, was ich von SQL nicht sagen kann. Außerdem braucht dann nicht jeder einen SQL-Server auf dem PC zu haben. Die Bilder werden in einem Unterordner im eigentlichen Programmordner gespeichert. Eine Installation ist nicht notwendig, einfach einen Ordner anlegen (z.B. D:\Modellbahndatenbank\), Programm und Datenbank hineinkopieren und starten. Die Bilder werden kopiert, wenn man sie erfasst hat, also bleiben die Originale unangetastet wo sie sind. Bisher ist das Programm 55 kB und die Datenbank 750 kB groß bei ca. 560 erfassten Bestellnummern und 3450 Einträgen für Katalogbilder. Natürlich wachsen beide noch, aber im Vergleich zu den Bildern selbst ist das so gut wie nichts, denn meine unvollständigen Katalogbilder nehmen schon 150 MB ein. Das Programm und die Datenbank ließen sich, auch gut gefüllt, problemlos per Mail verschicken. Für die Bilder wäre mindestens eine CD nötig und das nur bei den Katalogbildern zu Trix Express. Vergessen darf man dabei auch nicht die rechtliche Seite. Märklin- und damit auch Trix-Kataloge dürfen nicht veröffentlicht werden. Aber das sind Fragen, die erst später erörtert werden müssen.

Den Teil "Modell" werde ich mir als nächstes vornehmen und ein paar sinnvolle Felder anlegen. Eine individuelle Anpassung der Datenfelder ist bisher nicht vorgesehen und ich weiß auch nicht, ob das möglich ist. Wenn für jeden Bedarf ein Feld da ist, sollte das auch genügen. Die anderen benutzt man dann eben nicht .

Viele Grüße
Jens


Hauptsache es fährt


 
Keili
Beiträge: 144
Registriert am: 25.10.2012


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#23 von Gerhard , 17.04.2013 17:50

moin,
ich habe mal einen güterschuppen TRIXBERG besessen, den ich hier nirgendwo finden kann oder ist das gar kein Trix gewesen ?


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#24 von noels , 17.04.2013 18:09

@ Gerhard: Die Frage kann ich leider nicht beantworten.

@ Jens: Ok, habe erst nach einem Moment verstanden, daß Du von Original- Bildern aus Trix Katalogen sprichst
Das geht nicht, wenn man das offen zugänglich machen will. Und die Sache mit CDs verschicken, solltest Du Dir nicht zumuten. Ganz nebenher- Soooo toll sind die meisten Katalogbilder auch nicht
Es müßte möglich sein, aus dem Kreis der Forenmitglieder von fast jedem Modell ein Bild zu bekommen. Diese könnte man in einem gezipten Ordner zugänglich machen. Dazu könnte ich auch meinen Webspace zur Verfügung stellen. Wie gesagt- was ich selbst an Modellen habe, habe ich auch fotografiert. Express ist ja noch recht übersichtlich und es gibt eine engagierte Gemeinschaft.
Vielleicht ist es für solch eine Kiste ja ganz günstig, daß Du gerade eine "Immobilie" bist
VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 425
Registriert am: 23.01.2009


RE: Re: Das Trix Express Sortiment "zum Nachschlagen"

#25 von Keili , 17.04.2013 18:12

Hallo Gerhard,

der Güterschuppen taucht von 1956 bis 58 in den Katalogen auf. Es gab aber noch einige andere Gebäude mit der Bezeichnung Trixberg.

@Heiko, das ist eine sehr interessante Idee mit den Onlinebildern. Vom Prinzip müsste es egal sein, ob die Bilddaten aus einer Datei oder aus dem Internet kommen. Ich werde das mal testen. Webspace schwindet aber auch schnell, wenn unkontrolliert Bilder hochgeladen werden. Ohne Größenbeschränkung könnte das problematisch werden. Die Geschwindigkeit des Programms hängt dann auch sehr von der Internetverbindung ab und ist deutlich langsamer als beim Offline-Betrieb. Ich stöbere übrigens gerne in alten Katalogen, selbst wenn es dabei nur wenig Informationen gibt .

Viele Grüße
Jens


Hauptsache es fährt


 
Keili
Beiträge: 144
Registriert am: 25.10.2012

zuletzt bearbeitet 17.04.2013 | Top

   

Antriebsdrehgestell für E10 International !
2. Stammtisch des TEC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz