4achsige PIKO-Kesselwagen

#1 von telefonbahner , 28.06.2010 21:13

Beim gestrigen Besuch bei Tino kamen wir auf die verschiedenen Bodengruppen bei den PIKO- Kesselwagen zu sprechen.





Ich habe daraufhin heute mal 2 Vertreter dieser Bauart rausgesucht.
Der schwarze ist der ältere von beiden. Bei diesem Wagen war die Bodenplatte noch aus abgekantetem Blech ohne irgendwelchen Zurüsteteilen. Der blaue Stamm vermutlich aus den 70gern und ist schon bedeutend genauer detailliert. Die Ziffernaufkleber auf meinen Modellen dienen nur der Registrierung und sind leicht und rückstandslos zu entfernen. Ohne diese Kennzeichnung hätte ich vermutlich schon lange den Überblick verloren.

Gruß aus Dresden
Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.201
Registriert am: 20.02.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#2 von Pikologe , 29.06.2010 15:02

Hallo,

ich habe mal versucht einen Zeitpunkt zu finden: Ich würde auf den Produktionsbeginn der Fals Wagen tippen. Die neuen Drehgestelle sind gleich derer. Die vierachser O und G haben noch die alten.

Ronny


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

„Er hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“


 
Pikologe
Beiträge: 4.943
Registriert am: 26.06.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#3 von telefonbahner , 08.08.2010 21:00

Hallo ich brauche mal wieder Hilfe.
Deshalb habe ich diese olle Kamelle über die 4achs Kesselwagen noch mal hochgeladen. Gestern habe ich den Wagen auf dem Foto auf dem Nachtflohmarkt bekommen. Es ist einer der ersten Serie mit der Blechgrundplatte.In dieser Farbe habe ich den noch nie als BUNA Wagen gesehen. Vielleicht weiß jemand genaueres über die Herstellungzeit ?



Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.201
Registriert am: 20.02.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#4 von Knolps , 08.08.2010 21:37

Hallo Gerd,

wann der Wagen genau produziert wurde, weiß ich auch nicht genau. Ich würde auf die erste Hälste de 60er Jahre tippen. Im Katalog von 1967 (Neuheit: I-Kupplung!) war er schon in blau. Leider habe ich keine älteren Kataloge. Auf jeden Fall habe ich den Wagen schon öfters gesehen...

Leider habe ich ihn nie mitgenommen...

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#5 von Pico 62 ( gelöscht ) , 09.08.2010 18:45

Einen Abendgruss ann Alle
hier nun weitere seltene Kesselwagen mit altem Fahrwerk
heisst Baujahr ca ab 1960


BUNA - grau Katalog Nr 108-932 ( Katalog 1961 Seite 10 aber nur Text )

aber ACHTUNG sowohl mit GRAUEM grauem als auch BLAUEN Logo

dazu Minol in GRÜN


hinzu kommen 2 weiße Kesselwagen neuer Bauart heisst mit Pendeldrehgestellen ( ca 1989 )
LEUNA -WERKE
BUNA-WERKE

es gab auch noch in weiß PCK Schwedt unch Chemiewerk Schwarzheide

alle Wagen sind im Orginalzustand -heisst nicht nachlackiert und NICHT verkäuflich


Pico 62

RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#6 von schabbi ( gelöscht ) , 10.08.2010 10:36

Hallo Gerd ich war ja auch auf diesen Nachflohmarkt ,wie üblich gab es nichts für mich .Was war das für ein Händler wenn man in die Hallen reinkam gleich rechts ,der hat ja ein Rad ab 119 Euro(höchtens 40 Mücken) für eine runtergeprügelte alte Piko41er was fürn Spinner -denkt der als DDR H0 Sammler ist man ein Depp -naja der Krug geht solange zu Wasser bis er bricht .Von den Kesselwagen habe ich nur eine Hand voll die üblichen Verdächtigen zum fahren ,sammlen kann man die ja fast nicht müßte man einen eigene Halle haben bei der Masse.


Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 30.01.2013 20:40 | Top

RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#7 von PICO Express , 10.08.2010 19:25

Hallo an alle ,

ich habe auch einige der alten Kesselwagen mit Metallplatte z.B. einen Leuna in dunkelgrün einen Esso in silber und einen Buna wie auf dem Bild der linke untere Wagen .
Der grüne Minol ist ja schön - den kenne ich so nicht .
Habe auch schon öfter mal welche mit seltener Beschriftung auf Märkten liegen sehen , aber meist sind die Schlußscheibenhalter abgebrochen oder die Wagen haben Lackschäden an den Stirnseiten und davon lasse ich dann die Finger .
Manchmal kann man aber doch mal Glück haben :
Aufm letzten Trödelmarkt habe ich für nur 2 Eus zwischen alten Schüsseln und Töpfen einen wunderschönen 2-achs. PIKO-Viehwagen in der Orginalverpackung und total glänzenden Plasteradsätzen (ist also nie gefahren) und mit allen Tritten, Handgriffen und Schlußscheibenhaltern abgestaubt . Das ist zwar schon mein 5. aber den konnte ich für den Preis net liegen lassen - da ist ja schon die alte gelbe Verpackung mit den beiden Pappeinsätzen (die ich so auch noch net gesehen hatte) mehr wert !

Gruß Frank


PICO Express  
PICO Express
Beiträge: 81
Registriert am: 01.06.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#8 von Mark Aurel , 12.08.2010 21:57

Hallo Freunde,
Kesselwagen - 4- und 2achsig - sind eigentlich schon immer eine Stärke von PIKO (und ebenso von Ehlke). Für die PIKO-Experten hier im Forum vermutlich nicht so interessant, weil häufig zu finden, ist der hier gezeigte blaue Buna-Vierachser von ca. 1989. Ein, wie ich finde, sehr ansprechendes Modell.
[img]

[/img]

Der Zufall wollte es, daß auf dem Nebengleis ein G 10 des Circus Busch zum Stehen kam. Das gute Stück stammt von ca. 1960 und wurde damals in einem längst nicht mehr existierenden Modellbahngeschäft in der Johannisstrasse in Jena erstanden.

[img]

[/img]

Salve! Mark Aurel


Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 469
Registriert am: 20.11.2007


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#9 von Pete , 12.08.2010 22:55

Hallo Mark Aurel,

du hast ja heute richtig viel Zeit ins Forum investiert

Danke,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 11.459
Registriert am: 09.11.2007


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#10 von puschel , 13.10.2010 19:13

Hallo an die DDR Modellbahnfans,

hier noch einige Ergänzungen: laut Piko Buch "50 Jahre Piko" wurden die 4achs. Einheitsleichtkesselwagen Bauart Uerdingen 1960 vorgestellt, auf dem Titelbild des Piko Katalogs 1961 sind sie schon zu sehen (auf S. 62 steht dann aber, daß es sie ab 1962 gab).
Die neuen Drehgestelle mit beweglichen Platinen für 4achs. Wagen wurden 1967 eingeführt (von Boris Ripa entwickelt, vorgestellt auf der Leipziger Frühjahrsmesse und Nürnberger Spielwarenmesse 1970), danach wurden die Wagenunterteile überarbeitet und kamen in den Varianten mit Bremserhaus oder Bremserbühne heraus.
Hier noch einige Varianten:
alt = Drehgestell mit Schraube befestigt, neu = Drehgestell mit Deichsel und Platinen

Kesselwagen neu, PCK Petrolchemisches Kombinat Schwedt :




Kesselwagen neu, PCK Petrolchemisches Kombinat Schwedt mit kopfstehendem Emblem :




Kesselwagen neu, aus der "weißen Serie" PCK Petrolchemisches Kombinat Schwedt:




Kesselwagen alt, Minol :




Kesselwagen neu, ohne Minol Aufdruck:




Kesselwagen neu, silber, DR :




Kesselwagen Nachwendemodell, grau, DR :




Kesselwagen alt, Buna grün, dazu der typische 60er Jahre Karton:




Kesselwagen alt, Leuna grün:




Kesselwagen neu, Leuna :




Kesselwagen alt, CSD grün:




Kesselwagen alt, MAV :




Beste Grüße von Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 105
Registriert am: 29.12.2009


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#11 von puschel , 06.10.2011 19:38

Guten Abend an alle Piko-Modellbahn-Freunde,

als Nachtrag noch genauere Aufnahmen zu den recht seltenen weißen Kesselwagen aus den 80er Jahren:

VEB Leuna - Werke Walter Ulbricht




Kombinat VEB Chemische Werke Buna




VEB Synthesewerk Schwarzheide als Nachauflage im Jahre 2011 mit Artikelnr.: 54367




Beste Grüße von Matthias


Ost-Modellbahn in H0: Sammeln und Fahren!


 
puschel
Beiträge: 105
Registriert am: 29.12.2009

zuletzt bearbeitet 06.10.2011 | Top

RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#12 von SET800 , 29.12.2011 22:16

Hallo,
Welche der "bunten" PIKO-Kesselwagen nach DDR-Kombinaten benannt liefen denn tatsächlich im Verkehr, was war PIKO-Phantasie?

Wolfgang


 
SET800
Beiträge: 939
Registriert am: 28.12.2011


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen

#13 von Igel , 23.03.2014 13:34

Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden wegen Aufweckung eines Toten oder weil altbekannter Schmonzes durch die DDR-Sammler.
Ich hab diesen Kesselwagen heute auf ner Börse bei uns in Österreich um 3,70 mitgenommen, bei Piko werde ich fast immer schwach, vorallem da es selten auftauch. Meine Frage ist nun, Massenmodell oder eher was ungewöhnlicheres? Das Wort "selten" möchte ich eher nicht gebrauchen, es ist ja doch Plaste vom VEB Piko und nichts aus Messing oder aus der Zeit der Altvorderen.




Von den 4-Achsern sind mir die Standardbemalungen so ziemlich schon alle untergekommen, grösstenteils halt leider in grauenvollen Zustand. Nur der heutige ist mir komplett fremd, Ost-Mikado hab ich leider noch keinen und in meiner Stein-Ausgabe ist er auch nicht drinnen.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#14 von Skl , 23.03.2014 22:56

Hallo Phillip,

der grüne CSD-Kesselwagen ist Serie, war sogar im Katalog. Man sieht ihn aber trotzdem nicht so oft wie andere, auch hier in Sachsen nicht. Dein Exemplar ist aber sehr schön erhalten.

Ist Piko bei euch so selten wie hier Kleinbahn? Freitag habe ich sogar mal einen Packwagen (mit B.B.Ö...)gesehen, kannte ich noch gar nicht.

Liebe Grüße

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 675
Registriert am: 09.07.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#15 von Igel , 24.03.2014 20:33

Richtig, Piko bei uns ist ungefähr so oft zu finden wie Kleinbahn in Deutschland.
Ich hab den gleichen Waggon in genau demselben Grünton aber mit CSD-Beschriftung, liegt irgendwo in den Tiefen meiner vielen Kartons und derzeit auch nicht wirklich Lust den zu suchen. Beim gestrigen hat mich auf den ersten Anhieb verwundert das die Anschrift abweichend ist und mit CSSR und nicht CSD angeschrieben, auch ist die Schrift viel kleiner.
ÖBB oder BBÖ-Waggons von Piko sind mir bisher kein einziger untergekommen, den 2ax ÖMV mal ausgelassen da die andauernd mal besser oder schlechter auftauchen. Nur die sind mir noch nie untergekommen und dabei habe ich schon einen original im Blister verpackten Ringsted-Kesselwagen und einen belgischen Shell sowie den bulgarischen, gedeckten Güterwagen auftreiben können.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#16 von telefonbahner , 24.03.2014 20:51

Hallo Phillip,
von PIKO gabs vermutlich nur den ÖMV Kesselwagen in den beiden Ausführungen blau-schwarzer bzw. grauer Kessel als 2 achser, den grauen Kesselwagen als 4 achser und vor vielen Jahren gabs mal einen G-Wagen mit Tonnendach.
Mehr hab ich auch nicht in meinem Bestand und mehr kenne ich auch nicht.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.201
Registriert am: 20.02.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#17 von Igel , 24.03.2014 21:00

Einen E habe ich durch Zufall in der Bucht entdeckt. Ich trenne es aber mal in einen eigenen Thread auf.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#18 von telefonbahner , 24.03.2014 21:38

Hallo miteinander,
ich habe gerade das Bild von meinem 4 achser CSD gefunden...


Hier steht die Bahnverwaltung auf dem Kessel.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.201
Registriert am: 20.02.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#19 von Skl , 24.03.2014 23:35

Guten Abend allerseits.

Daß kein CSD draufsteht, habe ich erst garnicht gesehen. Tomaten auf den Augen.
Und 3,70 sind traumhaft für diesen Zustand. Bei uns geht es ab 7,0 für den Vierachser los, im Laden meistens mehr.
Die Weißen kenne ich aus der alten Heimat gar nicht, sie sind mir erst als Nachauflage mit KKK aufgefallen.

An farbige Kessel im Original erinnere ich mich nicht, mir waren nur Schwarz, Grautöne und Alu- oder Zinkfarbene Kessel bekannt.
Ein häufiger Wagentyp der DR in den Sechzigern hatte selbsttragende Kessel, ähnlich wie ganz lange Wannentender. Die bogen sich hängebauchig durch und stanken bei der Vorbeifahrt ziemlich nach Phenol und so. Irgendwann später waren sie schlagartig weg. War das eine Kriegsbauart oder ein späterer Sparversuch? Da ich damals nicht fotografiert habe, kann ich kein Bild beisteuern. Die Kamerahöhe wäre auch noch ziemlich tief gewesen. :-)

Liebe Grüße

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 675
Registriert am: 09.07.2010

zuletzt bearbeitet 25.03.2014 | Top

RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#20 von telefonbahner , 25.03.2014 14:04

Hallo zusammen,
auf der Suche nach ganz anderen Modellen kam mir der 2. CSD Kesselwagen in die Finger. Auf den Bildern der obere mit der durchgehenden blechgrundplatt und der Ovp mit dem Sichtfenster ist die ältere Ausführung.




Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.201
Registriert am: 20.02.2010


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#21 von Trixnachbau , 25.03.2014 18:24

Hallo
Ich hätte da auch noch einen seltenen???? 4-achser von Piko




Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#22 von SET800 , 16.04.2014 13:03

Hallo,
welche der bunten DR-Kesselwagen als Modelle von Piko haben denn DR-Vorbilder?


 
SET800
Beiträge: 939
Registriert am: 28.12.2011


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#23 von raily , 16.04.2014 20:42

Moin Leute,

wenn ich mir eure 4-achsigen Kesselwagen so anschaue,
dann sind sie doch selbst mit den moderneren bis auf die KK-Kulisse und die Drehgestellausführung
gleich geblieben, mein Piko ist aus den 90ern:





Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.094
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 16.04.2014 | Top

RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#24 von pete , 16.04.2014 20:45

Hallo Dieter,

die Piko Güterwagen waren zu ihrer Erscheinungszeit schon extrem gute und maßstabsgetreue Modelle, da gab es eigentlich auch später keinen Grund was zu verbessern!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.459
Registriert am: 09.11.2007


RE: 4achsige PIKO-Kesselwagen (CSD grün)

#25 von Espewe-Sammler , 06.05.2014 12:29

Hallo,
das CSSR steht ja hier im Zusammenhang mit dem Eigentümer/Einsteller des Wagens. Also "Chemische Fabrik der CSSR" und ganz unten der Ortsname mit dem Zusatz "...im Erzgebirge". Das dazwischen kann ich leider nicht entziffern.
Frank & Mahlzeit


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


   

Führerstand Dosto Schicht
Käfigwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz