RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#26 von Ypsilon , 27.02.2013 22:40

Spielzeugmuseum Greiz???? Wassn das???


Gruß von Ypsilon


 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#27 von Ypsilon , 27.02.2013 22:44

OK, Danke, schon selbst gefunden!

Museum Greiz


Gruß von Ypsilon


 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#28 von Stefan1 , 01.03.2013 17:14

Lionel baute schon sehr Früh Modeleisenbahn,Sie waren oder sind der Märklin,Bub etc Technik schon immer weit vorraus gewesen . Selbst heute ist der Sound einer Lionel Lok besser als der Digitalsound bei uns. Ich will die Märklinisten nicht aufhetzen , aber wenn ich eine Startpackung mit Railsound kaufe,ist sie Günstiger als eine digitale Märklin lok und
sie ist nicht aus Plastik,da ich schon weit über 6 Jahre Lionel,Mth,Kline,Atlas,Marx sammel und fahre habe ich meine erfahrungen gemacht .Wenn ich hier auf eine Böerse sehe das so eine Marklin Spur 0 Lok
teilweise für 80-150 euro verkauft wird kommt mir das Ko.... ! Für das Geld schieß ich mir ein älteres Startset oder ebend eine schöne lionel Lok in den USA . Um auf das Thema Standartgaug zurück zu kommen. Das sind ganz tolle Loks,etc aber meißt müßen Sie restauriert werden.
Nur für den Bahnsteig im top zustand legst du 500 Dollar hin.Ich hatte mal so ein Bahnsteig.da mein ehemaliger Amerikanischer Eisenbahnkumpel den Bahnsteig haben wollte,
hatte ich Ihn den Bahnsteig verkauft ( Schrauben im Dach des Bahnsteig wurden durch deutsche Gewindeschrauben ersetzt trotz den Markel bekam ich 300 Dollar von meinen Kumpel )

Märklinnisten nicht sauer sein ! Ich kann Lionel..... nur sehr empfehlen (das Fahren mit einer Lionel Lok solte aufjedenfall mit einen US Trafo geschehen ,denn die Lionel elektronik ist nichts für Märklin oder ..... Trafos.(wie oft habe ich geschoßene US LOKS in der Bucht gesehen die mit eine deutschn 20 volt Trafo bertieben wurden.
Jeder Schuster sollte doch bei seinen Leisten bleiben und wenn dann sollte doch ein Lionel,Mth,...Trafo nichts im wege stehen denn mit disen Trafos Können auch die Märklinisten ihre Schätchen fahren, ich selber fahre umgabaute Lima Spur0 (3 Leiter weckselstrom) oder anderer vonanderen Hersteller Loks mit USA Steuer und sound Platienen und es funktionier hervorragent.


(schreiben will gelernt sein, was ab und zu bei mir in die Hose geht LOL)


 
Stefan1
Beiträge: 29
Registriert am: 06.01.2013


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#29 von LCT , 02.03.2013 17:46

Hallo Stefan

Um was für Spur 0 Loks geht es denn in Deinem Post?
Aktuelle Fertigung oder alte Pre War und Tin Plate Loks.
Standard Gauge laß ich mal außen vor , weil bei uns in Deutschland fast völlig unbekannt und weder ein Neuware Markt geschweige denn ein Gebrauchtangebot vorhanden ist.
Zum Thema Sound nur noch schnell die Anmerkung.
Am Anfang ein haben Muß und jetzt wird immer ohne Sound gefahren.
Ehrlich,der nervt mit der Zeit richtig.
( Fahre MTH Tinplate und Modern Scale, alles in Digital )

Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#30 von Blech , 02.03.2013 17:56

Hans, nein,
Standard ist in Deutschland nicht "fast völlig unbekannt".
Vielleicht bei den HOern und darunter -aber nicht bei bei den Blechleuten!
Ich habe einiges davon, habe auch schon darüber in meinen Büchern geschrieben -auch über den damaligen Messunfall.
Was mir fehlt -aber hoffentlich nicht mehr lange- ist die Hell Bridge. Einfach toll, wie ich finde. Ich meine, das ist wirklich ein Prunksstück. Wie selten in unser Umgebung.
Und so wenig ist in Europa -in Deutschland auch- gar nicht vorhanden. Bei den bekannten Auktionen findet man oft /immer etwas -und dann gibts ja auch das Netz, international.
Also da ist kein Mangel -es gibt in Deutschland auch viele Amerikaner, die sich mit Standard Gauge beschäftigen. Zu unserem Spielzeugmarkt GTM in Obertshausen kommen immer einige Amerikaner aus Luftwaffenstandorten und so ist da auch ein reger Standard-Verkehr. Und ich bin gerne dabei. Marke eigentlich egal.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 02.03.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#31 von LCT , 02.03.2013 21:02

Hallo Botho

Hier ein Bild mit der Hell Gate Bridge. Aufgenommen auf meiner kleinen Standard Gauge Anlage.
Damit die Burschen im Forum sehen um was es geht



Kann schon sein daß der harte Kern der Tinplater Standard Gauge kennt. Wohl auch wegen des Topics hier.
Standard Fahren tun wohl nur eine Handvoll Leute.
Ich hol mir die Sachen ausschließlich aus den Staaten. Und da auch nur die Repros der alten Lionel Sachen von MTH. Ich steh nun mal auf glänzenden Lack und
moderne Technik in alter Verpackung.
Beim Lankes und anderen Auktionshäusern gibts wohl hie und da was in Standard. Aber meistens in nicht so gutem Zustand für viel Asche.
Bei eBay eher selten und die Bucht ist nun mal ein Gradmesser für Bekanntheit und Verfügbarkeit eines Produkts.
Händler die Standard Gauge auf Lager haben ,sind mir nicht bekannt
Wäre wohl auch ein nicht zu Unterschätzendes Risiko,sich da auf Verdacht ein Sortiment auf Lager zu legen. Noch dazu wenn man weis daß man ja beim Hersteller
vorbestellen muß,bevor da überhaupt was Produziert wird. Wartezeiten von bis 2 Jahren bis zur Auslieferung der Vorbestellung sind da keine Seltenheit.
Aktuell warte ich seit 2 Jahren auf Ein Ready to Run Set mit einer 384 Dampflok und 2 Waggons.
Wer einen US-Militärangehörigen kennt , der einem was besorgen kann,hat natürlich Dusel gehabt.
Da lieferung zu einer APO-Adresse meistens billiger als normaler Versand aus den Staaten ist und die 19% Mehrwertsteuer auch nicht anfallen.
19% auf Kaufpreis plus Versandkosten die schon mal locker,je nach Gewicht , bis zu 100 Dollar ausmachen können. Beim normalen Versand mit USPS

Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 04.03.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#32 von Blech , 03.03.2013 08:08

Hans, danke!
Die Alt-Tinplater kannten und hatten schon Standard, da war noch lange nicht an das Forum zu denken.
Wir hatten ja schon in den Sechzigern Sammlerkontakte zu US-Amerikanern -und deren Literatur.
Hast Du Gustav Reder vergessen? Den haben alle gelesen. Ich habe Lionel und Standard -samt Ursprung- auch in allen meinen Büchern erwähnt.
Also so neu ist das alles nicht für den deutschen Sprachraum. Man muss sich nur darum kümmern.
Richtig ist dein Hinweis auf Käufe in den USA und über befreundete Army-Angehörige -das sind auch meine Wege.
Wer hier im Forum mehr wissen will, sollte sich die drei Lionel-Bücher von Tom McComas und James Tuohy besorgen (published by TM Production) -besser gehts kaum.
Diese Bücher sind -wenn auch schon in die Jahre gekommen- doch recht oft bei Ebay (USA aber auch Europa) zu bekommen und sie sind bezahlbar.
Wenn Du mit einem größeren Bild die Hell Bridge hier nochmals vorstellen könntest, wäre das sicher fein -die Jungs hier (und Claudia) würden staunen ob dieser Pracht.
Schöne Sonntagsgrüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#33 von LCT , 03.03.2013 12:02

Hallo Botho

Lassen wirs gut sein , mit der Diskussion über den Bekanntheitsgrad der Standard Spur.
Hauptsache es gibt hie und da einen neuen Beitrag dazu.
Hier noch ein Bild einer Hellgate - Bridge in der anderen Farbgebung.



Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#34 von LCT , 12.03.2013 20:21

Hier noch ein paar Bilder mit der Hell Gate Bridge.
Diesmal ohne Werbung. Hab zu spät gelesen daß verkleinerte Vorschaubilder gewöhnlich gelöscht werden. Eben wegen der Werbung.





Und noch ein Bild des Trolley No.8 ,der Dank digital auf dem Gleisstück automatisch hin und zurück pendelt.
Der Trolly ist auch das einzige Fahrzeug daß ich permanent mit Sound fahren lasse.
Stationsansage , Geräusche von aus und zusteigenden Fahrgästen und vor allem der doppel Glockenschlag bei der Abfahrt sind ne Schau .
Das Fahrzeug hat echt einen großen Spielwert.





Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#35 von Blech , 13.03.2013 07:39

Sag' mal, Hans,
gibts eine schönere Brücke?
Höchstens bei Märklins uralten Sachen. Und preislich schon gar nicht vergleichbar.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#36 von LCT , 13.03.2013 17:13

Hallo Botho

Nein , momentan gibts, meiner persönlichen Meinung nach , keine schönere Blechbrücke.
Von Märklin gabs zwar noch viel schönere Brücken,aber das nutzt uns ja nichts mehr. Außer man ist reich.
Das schöne an der MTH Brücke, es gibt diese noch immer neu zu Kaufen.
$500 neu sind zwar kein Pappenstiel,aber zum Glück wird die Brücke relativ oft bei eBay -US angeboten.
Meine hat im Sofortkauf $280 gekostet. Aber aufgemerkt, Versand §90 und dann die Deutsche Steuer nicht vergessen.
Original Lionel Hell Gates sind aber viel teuerer.
Wir reden hier nur über die Repros von MTH.
Für die Spur 0 Bahner wäre die Hell Gate Brücke von der Fa. T-Reproduction interessant.
Diese schaut zwar genauso aus wie die auf den Bildern,ist aber breiter in der Durchfahrt und damit mit 2 Gleisen Befahrbar.
Bei der MTH Brücke geht das nicht.
Leider wird die breitere Brücke relativ selten im US eBay angeboten.
Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#37 von Blech , 14.03.2013 08:20

Hans, es geht auch ohne Ebay bei US-Händlern mit ganz angenehmen Preisen.
Und dann, wie schon geschrieben, man braucht halt Sammlerfreunde unter den hier stationierten US-Soldaten -oder Angestellten von US-Firmen, funktioniert auch.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#38 von LCT , 14.03.2013 20:46

Hallo Botho

So ganz unkommentiert kann ich Deinen Post jetzt doch nicht lassen.
Natürlich hast Du in gewisser weise recht mit dem was Du geschrieben hast. Aber die Mehrheit der Interessenten an Standard Gauge oder überhaupt US Tinplate wird wohl keine Bekannten
oder Freunde in den Staaten oder hier bei der US -Army haben. So wie ich halt auch.
Und Käufe bei US - eBay sind mit Verlaub doch erheblich günstiger,als die Bestellung bei Händlern.
Die meisten US - Händler bieten ja auch bei eBay an
In der US - Bucht bekomm ich die Sachen die man sonst bei keinem US Händler mehr findet.
Nicht mal Train World in NY hat ein nennenswertes Sortiment in Tinplate
Der Händler kann doch nur bei Walters oder evt. bei den Herstellern aktuelle Katalogware ordern. Also Bestellen und hoffen das die Ware irgendwann geliefert wird.
Hat man nicht rechtzeitig einen Artikel vorbestellt hat man eh schon die A... Karte gezogen.
Nur um es klarzustellen,ich rede jetzt von US Tinplate in Spur 0 und Standard Gauge. Und da gibt es , meines Wissens nach, momentan halt nur MTH der Tinplate fertigt.
Mit den anderen US Bahnen in Scale in den verschiedenen Spuren kenn ich mich nicht so aus, wies da mit dem Bezug der Ware ausschaut.
Wer Original Lionel Tinplate will, na der ist sowieso auf den Gebrauchtmarkt in den Staaten angewiesen.
Sollte ich da Wissenslücken oder Denkfehler haben, bitte laß es mich wissen. Bin für alle vernüftigen Vorschläge zum Bezug der Tinplate Sachen offen.
So und nun noch ein Bildchen zur Auflockerung.
408 E mit 418er Wagen in Standard Spur. Lok und Wagen sind Wiederauflagen alter Lionel Modelle hergestellt von MTH.
Pantographen sind unten , weil ausgefahren geht die Lok nicht durch die Brückendurchfahrt

Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 14.03.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#39 von Blech , 15.03.2013 07:43

Hans,
danke für das nette Bild -und volle Zustimmung!
Wie "eindrucksvoll" die Standard Gauge ist, können eigentlich nur europäische Spur II-Fans ermessen, oder Lehmänner.
Der Sprung von Spur I nach oben ist enorm.
Schöne Grüße aus dem heute sonnigen Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.03.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#40 von LCT , 16.03.2013 13:39

Hallo Botho

Danke das Du meine Argumente akzeptierst. Ich wollte bestimmt nicht rechthaberisch wirken.
Mich würde es sehr freuen , wenn mehr Modellbahner zur US - Standard Spur finden würden.
Denn da geb ich Dir zu 100% recht. Für mich ist es die Königsspur . Bitte nicht sauer sein Ihr alten Tinplate Füchse , ob dieser Aussage.
Aber ich hatte ja vorher keinen Bezug zu Tinplate. Erst durch den Umstieg von LGB zur MTH Spur 0 bin ich mit Tinplate in Kontakt gekommen.
Ursprünglich war ich LGB Fahrer , hatte aber nie eine Gartenbahn,sondern in einem grossen Raum eine LGB Innenanlage.
Erst als der Besitzer den Raum wieder selber gebraucht hat und ich deshalb die Anlage verkaufen musste, bin ich zu Tinplate gekommen,
Entschuldigt bitte für das Off Topic Foto der LGB Anlage
Aber ich war mächtig Stolz auf diese Anlage die ich in 2 Jahren alleine gebaut hab .
Bitte haltet mich nicht für einen Angeber wenn ich Euch dieses Bild zeige , aber jedem normalen Menschen tut es halt in der Seele gut
wenn man was zeigen kann , wo man selber meint es wäre gelungen.
Die Anlage bestand aus einzelnen Segmenten und war voll zerlegbar ( Platzbedarf war 12 x 6 m )
Es schmerzt noch immer wenn ich mir die alten Bilder vom Bau der Anlage anschaue, aber ohne den Verkauf hätt ich wohl nie zu Tinplate gefunden.
Wie sagt ein altes Sprichwort so treffend.
Selten ein Schaden wo nicht auch ein Nutzen dabei ist.



Das nächste mal wieder ein Standard Spur Bild
Danke und Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#41 von pete , 16.03.2013 16:19

Hallo Hans,

also mich stören auch LGB-Bilder nicht und darfst zurecht stolz auf diese Anlage sein! Würde da auch gerne mehr davon sehen, vielleicht aber besser in einem anderen Thread.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.816
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#42 von LCT , 16.03.2013 20:18

Hallo Peter

Ich weis nicht recht ob LGB hier in dieses Forum paßt. Schließlich ist es ein Forum für alte Modellbahnen.
Meine LGB Loks ( die hab ich nicht mitverkauft ) sind zwar auch schon 25 Jahre alt,aber ob das für ein eigenes Topic ausreicht,
na ich glaub wohl eher nicht.
Ist ja die Präsentation der MTH Sachen genaugenommen bereits Grenzwertig.
Aber diese haben wenigstens einen Bezug zur alten Lionel Tinplate.
Nur wenn ein Admin die Erlaubniss erteilt , würde ich einen auf max 20 Bilder beschränkten Thread aufmachen.
Aber auch bei einem negativen Bescheid wäre ich in keinerleiweise Entäuscht.
Der neue Besitzer der Anlage will , meines Wissens nach , diese Ende des Jahres im Nürnberger Verkehrsmuseum ausstellen.
Da muß irgendeine Veranstaltung sein mit mehreren Modellbahnanlagen. Leider weis ich auch nicht mehr über diese Ausstellung.
Habe schon lange nichts mehr von dem neuen Besitzer der Anlage gehört.

Hier noch ein Bild, diesmal wieder passend zu Standard Gauge
Eine 9 E mit Ore Cars aus der 200er Serie in der 42" Kurve = ca 113 cm Außendurchmesser.
Durch diese Kurve fährt eigentlich alles in der Standard Spur. Grössere Kurven sind zwar eleganter,muß aber nicht sein.
Also liebe Interessenten an Standard Gauge. Nur Mut , viel mehr Platz wie bei Spur 0 braucht man da auch nicht.
Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#43 von pete , 16.03.2013 20:24

Hallo Hans,

also meine Erlaubnis hast du. Du könntest sie auch hier rein stellen, wenn sie dir für dieses Unterforum zu modern erscheint:

Aktuelle Modellbahn


Also mich würde es freuen.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.816
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#44 von LCT , 19.03.2013 21:47

Hallo Peter

Hier ein Link zum Baubericht meiner ex Anlage, eingestellt in einem Deutschen Forum für US - Bahnen.
Die meisten Bilder sind noch vorhanden. Habe gestern mal wieder nachgeschaut.
Ist einfacher so. Dann brauch ich hier kein neues Thema anfangen und keine Bldauswahl ,was gezeigt werden soll , machen.
Anbei noch ein Vergleichsbild der LGB - Mogul mit der Standard Spur 408 E
http://www.nexusboard.net/showthread.php...e393d767cb71308
Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#45 von pete , 19.03.2013 21:55

Hallo Hans,

danke für den Link, da kann ich jetzt ja eine Weile stöbern. Ich mag halt solche detaillierten Bauberichte, da gibt es viel zu wenig, finde ich.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.816
Registriert am: 09.11.2007


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#46 von LCT , 02.05.2013 00:32

Hallo
Es gibt wieder was neues für die Interessierten an der US Standard Gauge.
Gerade aus den Staaten eingetroffen. Ein sogenanntes Ready to Run Set ( Auf Deutsch halt eine Anfangspackung )
Die Packung beinhaltet eine 384 Dampflok mit 2 Waggons , Gleise und Trafo.
Den Packwagen gibts als Ergänzung einzeln. Hab ich mir gleich mitbestellt. Der Zug sieht mit 3 Wagen einfach besser aus und es gibt halt auch keine Garantie den Packwagen in der passenden Farbgebung später noch zu bekommen.
Solche Sets gibt es zwar jedes Jahr,aber halt immer in anderen Farben und Beschriftungen. Als Personen und Güterzug
Die Lok und die Waggons sind deutlich kleiner als z.B die Cremefarbene 408 E-Lok. Aber als Zugverband ist es wieder Stimmig.
Gruß
Hans



Hier noch ein nachträglich eingefügtes Vergleichsbild.
Aufgenommen bei einem Freund .
Unten Spur 0 - dann Märklin Spur 1 - dann die Lionel Lok aus der Anfangspackung und die obere grüne Lok ist eine Lionel 400 E ebenfalls in Standard Spur.
Die 400 er ist die größte Lionel Dampflok


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 02.05.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#47 von LCT , 18.06.2013 00:25

Hallo Michel
Vielen Dank für Deine Anteilnahme aber die Stadt Deggendorf selber war ,zum Glück , nicht vom Hochwasser betroffen. Sondern der Stadtteil Fischerdorf,gelegen auf der rechten Donauseite.
Sorry für meine Zurückhaltung beim Mailschreiben,aber ich weis immer nicht recht was ich schreiben sollte. Und das Telefonieren überlaß ich lieber dem Mike,der weis soviel und kann immer was erzählen. Ich bin da eher etwas ,, Leute scheu ,,

Meine Standard Anlage ist eigentlich schon ,, ausgewachsen ,, mehr geht leider nicht auf der Fläche. Was jetzt noch fehlt ist passendes Zubehör.
Natürlich wird auch ein weiteres Standard Züglein , bei sich bietender Gelegenheit , gerne und Dankbar in den Bestand eingegliedert.
Die Gleisführung ist ein ,, Hundeknochen,, der dank Digital mit 3 Zügen problemlos gleichzeitig befahren werden kann. Darum auch die Entscheidung für Digital.
Konventionell betrieben könnte ich ja nur einen Zug fahren lassen. Hauptstrecke ist am Fenster vorbei durch die 042 Kurve und wieder zurück durch die Hellgate Brücke auf den anderen Anlagenschenkel mit der gleichen Kurve. Platz war noch für 2 längere Abstellgleis , links und rechts von der Brücke zu sehen.
Aus diesen Abstellgleisen kann ich problemlos in den laufenden Betrieb einfädeln oder eine Lok aus dem Betrieb rausnehmen und abstellen.
Alles Dank Digital möglich. Für Interessenten an Standard Gauge mit wenig Platz ist also Digital die zu empfehlende Wahl.
Hier noch ein Bild,aufgenommen aus der Kurve heraus



Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#48 von LCT , 25.06.2013 23:44

Nach längerer Wartezeit sind endlich die Zubehörteile fürs BW angekommen. Turntable ist von MTH, das Roundhouse ist von der Fa. T-Reproduction und der Wasserturm von American Flyer. Alles gebraucht in der US Bucht ersteigert .
Schon allein dieses einzelne Roundhouse Segment ist gewaltig. Auf US Tinplate Anlagen sieht man des öfteren ein aus 5 dieser Segmente bestehendes Roundhouse.
Das müsste dann rein rechnerisch einen Durchmesser von fast 1,5 m haben.
Ich bin schon froh dieses eine Teil und die Drehscheibe auf dem vorhandene Platz unterbringen zu können. Für 2 kurze Gleisstutzen neben dem Lokschuppen hats grad noch gereicht. Überhaupt ist die Drehscheibe mit einer Bühnenlänge von 30 cm nur zum Drehen der E-Loks geeignet. Die blaue 384 paßt mit Tender nicht auf die Bühne.
Von grösseren Dampfloks ganz zu schweigen. Aber egal ein schönes Spielzeug ist es trotzdem.
Gruß
Hans






LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#49 von telefonbahner , 25.06.2013 23:50

Hallo Hans,
für einen H0-Bahner sind dies ja gewaltige Modelle die du zeigst.

Zitat von LCT im Beitrag #48

Überhaupt ist die Drehscheibe mit einer Bühnenlänge von 30 cm nur zum Drehen der E-Loks geeignet. Die blaue 384 paßt mit Tender nicht auf die Bühne.
Von grösseren Dampfloks ganz zu schweigen. Aber egal ein schönes Spielzeug ist es trotzdem.
Gruß
Hans



Würde die Dampflok den im geteiltem Zustand (Lok und Tender einzeln) auf die Bühne passen ?
Auf diese Art wurden doch auf den ganz frühen Endbahnhöfen die Loks zur Rückfahrt gedreht. Gut, war in Ep. I, aber vielleicht eine Anregung ?

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 14.541
Registriert am: 20.02.2010


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#50 von LCT , 26.06.2013 19:52

Hallo Gerd
Ja das wäre durchaus möglich,den Tender abzukuppeln und dann einzeln zu drehen. Aber dem steht in meinem Fall die Digitaltechnik im Weg.
Im Tender sind wichtige elektronische Bauteile untergebracht und diese sind via Kabel oder Kabelloser Drewbar mit der Lok verbunden.
Ohne Tender läuft leider nichts. Man könnte zwar auch von Hand schieben,aber ich scheue die Wiederholte Trennung der Verbindung wegen der Kontakte.
Die E-Loks gehen ja fast alle auf die Bühne,obwohl man ja die gar nicht drehen müsste. An Dampfloks wird wohl nicht mehr viel dazukommen. Seit längerem ist noch eine grössere American Flyer Dampflok ausständig und ein Set mit einer weiteren 384 Dampflok in Pennsy Beschriftung hab ich mir vorbestellt. Die müsste so Ende des Jahres kommen.
Gerne hätt ich noch die 390E ,die müsste eigentlich noch auf die Bühne passen(ohne Tender).Leider hat MTH diese Lok seit Jahren nicht mehr im Programm.
Die 390 ist etwas länger wie die 384 auf dem Bild. Ist aber nur eine Vermutung da ich noch nie eine 390 oder die anderen Lionel Dampfloks , außer der 400er, in Natura gesehen hab.
Aber auch ohne die Möglichkeit alles zu drehen,ist die Scheibe , in Verbindung mit dem Schuppen, ein Blickfang auf der Anlage.
Da hab ich ich schon lang davon geträumt diese Kombination mal zu haben.
Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


   

Lionel - Impressionen gegen Depressionen...
Lionel US Bahnen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz