RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#51 von LCT , 25.08.2013 23:56

Wird wieder mal Zeit die Standard Spur zu beleben. Scheint ja daß sich immer mehr für diese Spur interessieren. Anders kann ich mir die Preise die gerade in der Bucht für Lionel Standard erzielt wurden nicht erklären. Für eine Allerwelts E Lok Typ 8E sind sagenhafte 500 Euro geboten worden. Und für 2 Waggons aus der 330 Serie je über 200 Euro. Absolutes Kopfschütteln. Das muß doch ein Fake sein. Diese Garnituren gibts in den Staaten für kleines Geld. Und mit PayPal absolut problemlos zu bezahlen.
Auch die Güterwagen sind für über 50 Euro das Stück weggegangen. Wohlgemerkt waren das Wagen der verkürzten 500er Serie. Ich fahre zum Beispiel nur Güterwagen aus der 200er Serie die deutlich grösser sind und auch da kann man für diese 50 Mäuse auch schon originale Lionels erbeuten.
Ich für meine Teil will gar keine Originale. Denn sollten da Teile fehlen oder Schäden auftauchen,hat man ziemliche Probleme diese Teile zu bekommen.
Da nehm ich doch lieber die Repros von MTH
Übrigens waren alle diese Ebay Angebote von der letzten Lankes Auktion. Da hab ich mir den 219er Kranwagen für 75 Euro geschnappt. Das war grad noch im Rahmen.
Weil ja der Aufschlag und die Steuer noch draufkommen. Recht viel mehr hätt mich der Kauf des Kranwagens in den Staaten auch nicht gekostet.
Aber egal,muß jeder selber wissen wieviel Ihm das Wert ist. Berührungsängste beim Kauf in den USA braucht wirklich keiner zu haben,auch bei geringen Sprachkenntnissen.

Aber jetzt zurück zur Anlage.
Bin mit der Anlage in ein anderes Zimmer umgezogen. Ist etwas großzügiger als der alte Anlagenraum.
Konnte die Gebäude besser stellen und es gab auch noch Platz für ein paar Abstellgleise. Es hat sich mittlerweile soviel Material angesammelt das ich auf der alten Anlage nicht mehr unterbringen konnte.
Auf die schnelle hab ich noch Bilder gemacht . Bei Interesse gibts mehr.
Gruß
Hans






LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#52 von 123michelberthet , 26.08.2013 21:12

Lieber Hans
Das sind ja tolle Bilder! Ja ein paar mehr wäre doch was? Zu e-bay vom Sonntag, wie Du erwähnst absolute Höchstpreise in keiner Relation zum Marktpreis. Aber was erzähl ich da, e-bay USA kann ich nur empfehlen dort Std gauge oder Wide gauge eingeben und hoppla. Gerne hoffe ich der Kreis der Fan's wird sich erweitern. Für Kontakte wären Hans und ich dankbar.
Mit den besten Tinplate Grüssen aus der Schweiz Michel


123michelberthet  
123michelberthet
Beiträge: 162
Registriert am: 26.07.2010


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#53 von LCT , 27.08.2013 00:12

Hallo Michel
Freut mich das Dir die Bilder zusagen. Die Anlage ist noch nicht ganz fertig,mir sind die Gleise ausgegangen. Werd mir was vom Mike ausborgen , bis die Gleise aus USA da sind.
Den Geduld das braucht man wenn man sich für Standard entscheidet. Vor allem bei MTH.
Bei diesen Preisen die da auf eBay erzielt wurden,ist man ja fast versucht was in den Staaten günstig zu erwerben und dann hier zu verscherbeln.
Nein Spaß aus , das würde ich gar nicht versuchen muß ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein. Bei meinem Verkaufstalent würd ich 100 pro draufzahlen.
Meine Tinplate Spur 0 hab ich doch aufgegeben und habs auch mit Verkauf in der Bucht versucht, ohne Erfolg.
Ok , der aufgerufene Preis war nicht billig aber das Zeug ist fast neuwertig und mich hats doch etwas mehr gekostet als der Einstellpreis.
Werds irgendwann nochmal versuchen mit Verkauf, weil ich diese Sachen echt nicht mehr brauch und die Schachteln viel Platz wegnehmen.
Hatte mit der Spur 0 eh nur angefangen , weil der Platz für eine Anlage am Anfang sehr beschränkt war. Wenn ich das geahnt hätte daß da so Überraschend sogar 2 Räume für Standard frei werden , hätt ich nie mit 0 angefangen.
Im Prinzip ist die neue Anlage auch nicht anders gehalten wie die vorhergehende,nur halt etwas großzügiger. Und eigentlich schon wieder zu klein.
Nein , Quatsch das paßt jetzt so. Bin mehr als zufrieden.
Hier noch Bilder
Gruß
Hans






LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#54 von LCT , 08.09.2013 09:12

Hallo
Hier mal Bilder der, meiner Meinung nach, schönsten Güter Waggons in Standard Spur.
Ein Caboose und ein Kesselwagen , beide Reproduktionen alter American Flyer Vorbilder.
Diese Waggons gibts natürlich auch in anderen Farben . Jetzt ist der Zug mit der 408 E Lok in Creme- Farbe so ziemlich komplett.
Besonders der Kesselwagen hats mir angetan. Hab noch keinen Kesselwaggon egal welcher Spurweite in Tinplate gesehen , der so gelungen ist wie der von American Flyer .

Übrigens scheint jetzt der Punk abzugehen in Sachen Standard Gauge. Nach dieser Auktion mit den Mondpreisen für die 8E, hab ich grad in der Bucht 2 schöne Sets in Standard gesehen. Leute wer Traditionel fährt sollte da zuschlagen. Das sind durchaus annehmbare Preise , selbst wenn es gebraucht Ware ist.
Ich nehm mal an das die Loks den Traditionalen Motor haben. Wären die Sets in Proto 2.0 hätt ich mir die 390er geholt.
Hab grad die Beschreibung genauer angeschaut. Sind analog die Loks.
Die Commodore Vanderbildt ist ja keine Lok aus der klassischen Tinplate Ära.

Noch eine Anmerkung zur gestern ausgelaufenen Auktion der angebliche Lionel 400 E in Standard. Weder Tender noch Motor waren von Lionel. Lionel hatte nie ein 3 achs Fahrwerk in Standard. Nur der Kessel mit Führerhaus war von einer 400 E. Die Vor und Nachläufer hab ich nicht angeschaut und leider keine dieser Auktionen auf Beobachten gelegt. Hätt mich interessiert was da rausgekommen ist.
Anbei ein Bild einer 400 E wie sie aussehen muß.
Gruß
Hans








LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 08.09.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#55 von LCT , 19.09.2013 00:38

Hallo Freunde der Standard Spur
Gestern war praktisch schon Weihnachten für mich und meinen Freund Mike.
Nach langer Wartezeit sind die Pre Order Loks eingetroffen.
Für mich eine American Flyer 4696 und für den Mike eine 400 E Lionel in Two Tone Red.
Auf die Flyer Lok hab ich fast ein Jahr gewartet. Der Mike auf seine 400 E gut 2 Jahre. Das gute daran ist daß man sich in der Zeit das Geld für die Lok zusammensparen kann.
Das hat all die Jahre immer gut hingehauen. Kann aber auch mal schiefgehen und die bestellte Ware kommt früher als erwartet,dann hat man echt ein Problem.
Ist zum Glück noch nicht vorgekommen.
Der Mike hatte mal einen Fall ,wo Ware mitgeliefert wurde die Er schon vergessen hatte weil die Bestellung so lang zurück lag. Man da war was los,woher auf die schnelle die Kohle nehmen. Das waren jetzt nur ein paar Schilderungen wie es bei Bestellungen in den Staaten bei MTH so zugeht
Die American Flyer Lok ist fast schon etwas zu scale für Tinplate aber auch die originalen Flyer Loks aus der Zeit vor dem WW 2 waren genauso gut Detailiert.
Ach was soll ich noch lang schreiben. Lok fährt gut ( Ist beileibe keine Selbstverständlichkeit ) und zieht Dank Haftreifen gewaltig was weg.
Gruß
Hans












LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012

zuletzt bearbeitet 19.09.2013 | Top

RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#56 von LCT , 19.09.2013 21:03

Hallo
Im vorherigen Beitrag hab ich erwähnt das die fehlerfreie Funktion neu angebotener Standard Spur Artikel nicht immer Selbstverständlich ist. Ein Beispiel ist eine weitere American Flyer Lok die schon länger in meinem Bestand ist , aber bis vor kurzem nicht für den Fahrbetrieb auf der Anlage zu gebrauchen war.
Kurioserweise ist die Lok baugleich mit den, in früheren Katalogen von MTH angebotenen , Loks von Dorfan und Ives. Scheinbar gabs da mal eine Zusammenarbeit dieser 3 Firmen. Wer nun die Lok als erster gebaut hat , konnt ich bis jetzt noch nicht ergründen.
Aber zurück zu dem Fall.
Die Lok war ein Schnäppchen auf Ebay-US. Neuwertig ohne nennenswerte Laufzeit , die man ja problemlos mit der Digitalsteuerung auslesen kann.
Also Lok aus der Verpackung und rauf aufs Gleis. Bei der ersten Weiche war schon Schluß. Vorläufer entgleist im Herzstück. Okay, Distanzscheibchen bei den Rädern hinterlegt und neuer Versuch. 2 Runden verhalten gefahren und nix entgleist,Zwischendurch Ruckler wegen Masseproblemen .Dann Wagen dran und mehr Speed weil ja keine Haftreifen an der Lok sind und die Rollenschleifer sehr unfexibel sind und die Haftreibung derTreibräder noch weiter schwächen.
Bei Weiche 4 war schlagartig Schluß. Vorläufer wieder rausgeflogen und verkanntet und zwar so vehement das die Lok schlagartig stand und die angehängten Wagen rausflogen. Fazit Motorwelle verbogen. Motor ist stehend eingebaut. Scheint ein Lionel Motorkonzept zu sein daß da in der Lok Verwendung fand.
Bei der neuen American Flyer Lok hab ich noch nicht reingeschaut , wie da der Motor ausschaut. Liegend oder auch stehend.
Auf alle Fälle wurde die Lok nur noch statisch auf der Anlage verwendet , da ich mir einen Ersatzmotor bei MTH besorgen wollte. Leider war kein Motor vorrätig und notgedrungen wollte ich die Wiederauflage dieser Lok abwarten.
Da so eine Wartezeit ja durchaus Jahre dauern kann,hab ich die Lok zu meinem Freund Mike gebracht mit der Bitte bei Gelegenheit die Fehler zu beäugen.
Und der Fuchs hat doch tatsächlich die Welle wieder ausgerichtet die Masseprobleme gefunden ( Farbreste auf den zur Stromabnahme verwendeten Radlagerblöcken)
Die Spannung der Rollenschleifer duch ausfräsen der Motorabdeckung reduziert und neue Vorlaufräder mit neuen stabileren Achsen eingebaut.
Bei den Vorläufer hat Mike alle Register seines Könnens gebraucht und erst der 4. Satz Räder aus Seinem Teilefundus für Spur 1 brachte den gewünschten Erfolg.
Auch diesen Radsatz mußte Er noch auf der Drehbank leicht anfasen,erst dann war die Laufsicherheit perfekt.
Ohne den Mike wäre dieses vermeintliche Schnäppchen schnell zum Fall ,, Lehrgeld ,, geworden.
Jetzt läuft die Lok einwandfrei und wird von mir gerne gefahren. Sie hat auch einen Pfeiffton der voll wie der unserer Deutschen Loks klingt.
Also auch neue Loks und Waggons können durchaus massive Fehler haben.
Hier noch ein Bild der Lok
Gruß
Hans


LCT  
LCT
Beiträge: 75
Registriert am: 09.06.2012


RE: Lionel Tinplate Spur Standart Gauge – noch weitere Bilder

#57 von 123michelberthet , 21.09.2013 21:00

Hallo Freunde aus Deggendorf
Da ist ja mächtig was los! American Flyer, MTH, Lionel und reparierte Loks! Was das Herz begehrt. Ehrlich so tolle Loks sieht man selten. Kompliment. Am 2.1.14 bis 4.1.14 sind wieder Std gauge Fahrtage in Ulm eingeplant. Kneifen gilt nicht ausser bei "Hexenschuss"!? Bitte dick im Kalender anstreichen. Lieber Hans, lieber Mike, da habt Ihr ja tolle Sachen aus USA erhalten. Super Bilder danke.
Schöne Grüsse aus der Schweiz Michel


123michelberthet  
123michelberthet
Beiträge: 162
Registriert am: 26.07.2010


   

Lionel - Impressionen gegen Depressionen...
Lionel US Bahnen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz