Goldene Verpackungen von Lima

#1 von Musseler , 07.09.2011 22:25

Salve Limaisti,

In Meiningen ist mir eine goldene (oder durch Alchemie zu Gold mutierte) Lima-Verpackung in die Hände gefallen:



War mir bisher völlig unbekannt. Es handelt sich um einen Schiebewandwagen mit NEM-Schacht, aber ohne Kulissenführung. Einfache Drehzapfenlagerung der Kupplung mit Kunststoff-Feder"drähten" als Rücksteller. Schachtel mit Nummer 303564.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#2 von Charles , 08.09.2011 09:06

Hallo,

Lima bot zeitweise Modelle in einer "Golden Series" in goldfarbenen Kartons an, siehe auch diesen Thread :

Lima Golden Series Supertrain

Die Golden Series gab es aber auch in blauen Kartons.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.629
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#3 von Musseler , 08.09.2011 09:48

Hallo Charles,

diese goldfarbenen Kartons, so mutmaße ich, haben nicht automatisch etwas mit "GoldenSeries" zu tun. Sie entsprechen bis auf den Farbton den silbernen "Lima-Nova" Packungen. Ich vermute hier einen relativ kurzen Produktionszeitraum. Vielleicht gab es diese Art der Ausführung auch nur ausserhalb Deutschlands. Die Bauweise der Kupplungsmechanik lässt den Schluß zu, dass dies ein Produkt aus der Anfangszeit von Lima-Nova ist. Später wurden ja tatsächlich auch ältere Modelle mit KKK nachgerüstet. Leider habe ich den Wagen nicht gekauft, so dass Detailfotos fehlen.

Hat jemand schon mal den Artikel im Katalog gefunden und die Beschreibung gelesen? Vielleicht steht dort etwas Spezielles?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#4 von Georg , 08.09.2011 10:17

Hallo zusammen,

in die Schachtel gehört ein Schiebewandwagen (Hbis) der SBB mit dem aufgedruckten Slogan "Für Güter die Bahn". Er ist im Katalog 1996/97 zu finden.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 912
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#5 von Musseler , 08.09.2011 11:17

Hallo,

Danke für´s Nachschauen im Katalog! Was sagt der Kat zur Ausstattung? Ist der dort mit K für Kurzkupplung abgebildet?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#6 von Charles , 08.09.2011 11:32

Hallo Eric,

meine Datenbank geht zurück bis zum Jahr 1992 und da ist der Wagen bereits enthalten. Ich würde das Erscheinungsjahr auf ca. 1990 datieren. Nach meiner Erinnerung war dieser Wagentyp tatsächlich der erste mit Normschacht und wurde damals gleich in 3 Varianten ausgeliefert. Ich meine dass die Erstauslieferung aus diesen Modellen bestand :

303563 SBB Cargo Domizil blau
303564 SBB Pour vos marchandises le rail/Für Güter die Bahn
303565 ÖBB braun, silbern

Später kamen dann viele Varianten mit Kinematik, darunter auch Modelle mit werkseitiger Alterung :

303592 DB grau, rotbraun, gealtert
309593 Ford grau, silbern, gealtert
303594 Staatl. Fachingen, grau, silbern, gealtert

Hallo Georg,

der von Eric fotografierte Wagen hat den Originalkarton. Der Wagen ist nämlich auf der anderen Seite mit "Für Güter die Bahn" bedruckt.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.629
Registriert am: 31.03.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#7 von Georg , 08.09.2011 12:54

Zitat von Charles
... der von Eric fotografierte Wagen hat den Originalkarton. Der Wagen ist nämlich auf der anderen Seite mit "Für Güter die Bahn" bedruckt.



Charles,

wenn man weiß was da stehen muß, dann dann man es entziffern

Weiter schreibst Du, dies wären die ersten Ausführungen des Schiebewandwagens gewesen:
303563 SBB Cargo Domizil blau
303564 SBB Pour vos marchandises le rail/Für Güter die Bahn
303565 ÖBB braun, silbern
... alles Wagen, die nach Deine Ausführunen noch keine Kinematik haben.

Dazu paßt nummernmäßig der im Katalog 1986/87 abgebildete
303566 DB gealtert - der Wagen hat die Artikel-Folgenummer und ist mit alter Kupplung abgebildet.
(in dem Katalog 86/87 ist nur dieser eine Schiebewandwagen abgebildet)

In meinem Katalog 1997/98 sind folgende Wagen mit Kinematik abgebildet:
303233 DSB
303266 DB gealtert – (neue Kupplung!)
303564 SBB Pour vos marchandises le rail/Für Güter die Bahn
309593 Ford grau, silbern, gealtert
303641 SBB

folgende von Dir zusätzlich erwähnten Wagen passen nummernmäßig zu dem Ford-Wagen, sind aber in den bei mir vorhandenen Katalogen nicht abgebildet:
303592 DB grau, rotbraun, gealtert
303594 Staatl. Fachingen, grau, silbern, gealtert

Im Katalog 1999 sind abgebildet (natürlich mit Kinematik):
303176 DB Henkel - 2er-Set zusammen mit einem gedeckten Güterwagen
303266 DB gealtert
303564 SBB Pour vos marchandises le rail/Für Güter die Bahn
303641 SBB

Was mich irritiert:
Nach Deinen Ausführungen müßte es den
303564 SBB Pour vos marchandises le rail/Für Güter die Bahn
- als Erstausführung mit alter Kupplung geben
- er ist aber in meinem Katalog mit neuer Kupplung unter der gleichen Artikelnummer abgebildet.

Aber:
303566 DB gealtert - ist abgebildet mit alter Kupplung (Kat. 86/87)
303266 DB gealtert – ist abgebildet mit Kinematik (Kat. 97/98)

Viele Grüße Georg,

(der schon eine Vorahnung hat, daß sich hieraus der nächste Leitfaden entwickeln könnte)


Georg  
Georg
Beiträge: 912
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#8 von Charles , 08.09.2011 13:05

Zitat von Georg
Was mich irritiert:
Nach Deinen Ausführungen müßte es den 303564 SBB Pour vos marchandises le rail/Für Güter die Bahn - als Erstausführung mit alter Kupplung geben
- er ist aber in meinem Katalog mit neuer Kupplung unter der gleichen Artikelnummer abgebildet.



Hallo Georg,

Eric hat ja schon geschrieben, dass der von ihm fotografierte Wagen mit Normschacht aber ohne Kinematik war :

"mit NEM-Schacht, aber ohne Kulissenführung. Einfache Drehzapfenlagerung der Kupplung mit Kunststoff-Feder"drähten" als Rücksteller. Schachtel mit Nummer 303564."

Das heißt, dass er schon die kleine Kupplung hatte, im Zuge der Produktpflege ist es aber wahrscheinlich, dass er später auch die Kinematik erhielt.

Der 303566 ist eine andere Konstruktion, bei ihm lassen sich die Seitenwände öffnen.

Hier das Bild von Django aus einem anderen Thread :

http://img14.imageshack.us/img14/3693/1xdbhbis.jpg


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.629
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 08.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#9 von Limafan , 08.09.2011 17:57

Hallo zusammen

Da hat sich ja ein interessanter Thread entwickelt!

Was die goldenen Verpackungen betrifft, die sind hier in der Schweiz nicht so selten, sie müssen so um 1989 erschienen sein.

Im Gegensatz zu den silbernen (die hatten seitwärts die Lasche, nach deren Öffnen konnte man die Styroporeinlage seitwärts herausziehen) haben die goldenen Verpackungen einen Stülpdeckel:





Eine sehr hochtrabende Beschriftung wenn dann so ein Kipplorenwagen drinsteckt



Zum 3564: Im Katalog 1988/89 ist er als Neuheit ohne Kurzkupplung zu sehen.

Im Katalog 1990 ist er, mit derselben Bestellnummer mit Kurzkupplung zu haben (ohne gab's ihn nicht mehr)

Was die Kupplungen betrifft:

Einen Wagen mit NEM Schacht aber ohne KKK, also wie von Eric beschrieben mit Zapfenbefestigung aber mit NEM Kupplungsaufnahme sah ich noch nie.

Zuerst war die Zapfenaufnahme mit grosser Kupplung:



Danach Zapfenaufnahme mit Führungsdraht, kleiner Kupplung aber ohne NEM Aufnahme (muss wohl auch bei Eric's fotografiertem Wagen so sein)



Danach wurden nach und nach die Güterwagen umgebaut auf Kurzkupplung mit NEM Schacht:



Grüsse aus der Schweiz
Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.131
Registriert am: 07.01.2010


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#10 von Musseler , 08.09.2011 18:45

Zitat von Charles


Der 303566 ist eine andere Konstruktion, bei ihm lassen sich die Seitenwände öffnen.

Hier das Bild von Django aus einem anderen Thread :

http://img14.imageshack.us/img14/3693/1xdbhbis.jpg



Beim eingangs gezeigten Wagen waren die Seitenwände auch verschieblich....


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#11 von Musseler , 08.09.2011 18:50

Zitat von Limafan


Im Gegensatz zu den silbernen (die hatten seitwärts die Lasche, nach deren Öffnen konnte man die Styroporeinlage seitwärts herausziehen) haben die goldenen Verpackungen einen Stülpdeckel:

Grüsse aus der Schweiz
Bruno



Hallo Bruno,

ich habe von diesen silbernen Verpackungen sowohl Stülpdeckel- als auch Laschenkartons. Inhalt sind jeweils Vorseriensilberlinge in grün.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#12 von Limafan , 08.09.2011 19:07

Hallo Eric

Stimmt, die silbernen gab's auch mit Stülpdeckel, ich öffnete vor 5 Minuten meine erste solche Verpackung! (Das Paket kam heute Morgen an)

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.131
Registriert am: 07.01.2010


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#13 von Musseler , 09.09.2011 16:57

Hallo Leute,

Die "Goldies", so schätze ich, waren dann eher Auslandskartons. Hätte ich doch besser mal gekauft, das Teil.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#14 von martin67 , 09.09.2011 21:48

Hallo zusammen,

ich hatte ma in der Frühzeit dieses Forums einen Beitrag eingestellt, der die Verpackungen von Lima zum Inhalt hatte. Damals war das ganze nur ein grober Abriss mit vielen Lücken. Hier gehts zum besagten Thread. Die Bilder habe ich dazumal mit dem Hochladedienst "Imageshack" eingestellt, sie haben vermutlich nur eine begrenzte Lebensdauer.

Kleine Frage, was sind "Auslandsverpackungen" von Lima? Modelle die nicht für den italienischen Markt hergestellt wurden?

Ich vermute für die güldenen Schachteln folgenden Hintergrund. Lima wollte mit diesen Verpackungen den Modellen (Hier: meist Lima Nova) einen edleren Touch geben und dem Kunden suggerieren, dass er ein hochwertiges Modellbahnprodukt erwirbt, und nicht ein schnödes Limamodell. Es war ja die Zeit der sicherlich schwierigen Umstellung von der einfachen Billigbahn zur Modellbahn. Die Aufschrift mit den "Modellbahn von Grund auf neu mit höchster Präzision gefertigt" unterstreicht das.

Wirklich "hochwertig" sah die Verpackung aber erst nach der Umstellung auf "Lima Collection" in blau mit goldfarbener Schrift aus.

Leider fehlt mir noch das Fachwissen zum Thema Verpackungen, das kann wahrscheinlich nur jemand aus der Werbeabteilung in Vicenza endgültig aufklären.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 09.09.2011 | Top

RE: Goldene Verpackungen von Lima

#15 von bahnwahn , 09.09.2011 23:10

Interessantes Thema. Da fällt mir bei den Loks die 120 140-9 in orientrot ein (208142), denn die kam auch in einem goldenen Karton. Bei den 280ern gab es da wohl auch eine Lok "in gold", die habe ich aber gerade nicht griffbereit.

Viele Grüße

Martin


bahnwahn  
bahnwahn
Beiträge: 117
Registriert am: 13.08.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#16 von Musseler , 09.09.2011 23:21

HAllo Martin,

eine 280er in Gold? Her mit dem Foto!
Vielleicht ein vergrösserter Arnold-Goldie??


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#17 von martin67 , 09.09.2011 23:27

Zitat von Musseler
HAllo Martin,

eine 280er in Gold? Her mit dem Foto!
Vielleicht ein vergrösserter Arnold-Goldie??



Hallo,

Martin mein wohl die Schachtel!

Martin (der andere!)


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#18 von Limafan , 10.09.2011 15:12

Hallo zusammen

Ich wühlte heute auch noch ein wenig in meinem Verpackungsstapel, die von Modellbahnwahn-Martin angesprochene 120er ist auch vorhanden:



Interessant dass auch ein Klassiker, die Am 4/4 der SBB, hierzulande in der goldenen Verpackung geliefert wurde:



Die Nummer auf der Verpackung stimmt, es handelt sich also ncht um eine Verwechslung:



Diese goldene Verpackung war wohl nicht lange im Handel, abgelöst wurde sie vermutlich von dieser:



Grüsse aus der Schweiz
Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.131
Registriert am: 07.01.2010


RE: Goldene Verpackungen von Lima

#19 von Musseler , 10.09.2011 15:33

Hallo Bruno,

Du oder jemand anders hat nicht zufällig eine der orientroten 120er, die er verkaufen will? Ich suche noch ein solches Modell, ggfs. auch gerne in Wechselstromausführung...


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.211
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 10.09.2011 | Top

   

gab es von Lima auch Bahnhofsgebäude
LIMA Blechauto

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz