Lima Classic Startsets - 70er 80er Jahre

#1 von tartaruga , 25.07.2012 19:56

Hallo Zusammen

Von sehr alten bis zu ganz neuen Startsets von Lima ist schon alles mögliche hier vertreten. Ich möchte hiermit mal einen
neuen Thread beginnen um klassische Lima Startsets vorzustellen wie man sie kennt aus den 70er und 80er Jahren.

Tartaruga



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 25.07.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#2 von tartaruga , 25.07.2012 20:01

Ich selbst werde gleich mal beginnen mit der Vortstellung von 2 Startsets. Bei einem fehlt mir leider der Kartondeckel.

Lima Startset Nr. 4025P - Vollständig inkl. Infoblättern und Prospekt.












Lima Startset Nr. ???? - Kartondeckel fehlt, sonst aber sehr gut in schuss






Tartaruga



Kieffer findet das Top
 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 25.07.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#3 von Timothy ( gelöscht ) , 25.07.2012 21:27

Hallo,

sehr interessante Bilder und eine gute Idee, für die Startsets der 70er und 80er einen neuen Thread aufzumachen. Vielleicht fügst Du die Jahrzehntangaben bitte noch in den Threadtitel ein, dann wird es gleich erkannt.

Ich wusste gar nicht, dass es ein Startset mit japanischen Wagen gab. Sehr, sehr interessant, habe ich noch nie gesehen. Weist die V100 auch japanische Beschriftung auf?

Viele Grüße

Tim


Timothy

RE: Lima Classic Startsets

#4 von tartaruga , 25.07.2012 21:53

Hallo Timothy

Das mit der Jahreszahl ist somit erledigt. Japanische Startsets gibts, sind aber sehr selten. Auf der Lima Sammlerseite von Martin gibts auch ein paar
Seiten aus einem Japanischen Katalog wo auch Startsets dabei sind. Auf der ersten Katalogseite ist ein Golden Series Set mit der genau gleichen
Lok abgebildet.
Link: http://mmiwakoh.de/Eigene%20Webs/lima-mo...talogJP1978.htm
Die V100 war nur für Japan gedacht, ist aber nicht mit japanischen Zeichen bedruckt.

gruss
Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012


RE: Lima Classic Startsets

#5 von martin67 , 02.08.2012 10:03

Hallo Christoph,

ich finde es absolut grenzwertig, was Du hier zeigst. Das japanische Set ist ein absoluter Traum und ich hoffe inständig, daß Du es bald über hast und mir zum Kauf anbietest . Spaß beiseite, wo hast Du denn das aufgetrieben?

Ich habe hier auch noch ein schönes Set, ich hab's auch irgendwo schon Mal gezeigt.





Exklusiv Au Bon Marché / Schweiz, Wagen mit Metallrädern, die Lok ist die sehr seltene Re4/4 I in Swiss Express Lackierung.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#6 von tartaruga , 08.08.2012 20:54

Hallo Martin

Hatte ich mir gedacht, wollte mit diesem Set noch warten um ins Forum zu stellen, konnte es aber doch nicht lassen. ;-)
Das Set hatte ich per Zufall bei Yahoo Auction Japan gefunden über die Google suche als ich nach japanischen Lima Modellen geschaut hatte.
Da ich aber der Sprache nicht mächtig bin, habe ich es dann mit der Unterstützung von www.easyauctionjapan.com ersteigert. Hatte
aber zuerst alles genau angeschaut ob dieses Serviceangebot auch Vertrauenswürdig ist. Man muss aber dazu wirklich bereit sein auch Geld
für die Zusatzkosten die Entstehen auszugeben. Meisten sind aber die Angebote nicht günstig.

Aber auch dein Swissexpress Startset gefällt mir sehr gut. Hoffe das ich irgendwann auch so ein Set finde.

gruess Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 03.09.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#7 von Timothy ( gelöscht ) , 08.08.2012 22:06

Hallo Christoph,

vielen Dank für den Tipp mit easyauctionjapan. So wird die Suche auf yahooauctionjapan doch sehr viel einfacher (zumindestens für die, die kein Japanisch lesen können). Mitunter hat es in Japan sehr interessante Limasachen. Preislich vielleicht nicht immer das Superschnäpchen, aber dafür in der Regel in einem sehr guten Zustand. Mit dem japanischen Startset, vor allem auch in dem top Zustand, hast Du ein sehr schönes Stück.

Gruß

Tim


Timothy

RE: Lima Classic Startsets

#8 von tartaruga , 08.08.2012 22:24

Salue Tim

Nicht nur Lima Modelle, auch viele Kleider und so weiter die auftauchen wenn man Lima eingibt.


gruess Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.08.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#9 von Morzi , 25.09.2012 13:21

Hallo ihr,
hab zwar keine Lima-Bahn, aber ein Freund hat diese Startpackung vor X-Jahren mal bei mir gelassen, weil wir
als Kleinkinder versuchten, Märklin und Lima gemeinsam fahren zu lassen. Wir waren beide sehr enttäuscht, daß das nicht ging.
Der Trafo und die Schachtel (in mäßigem Zustand - nicht im Bild) sind noch vorhanden.

Eine Frage hätt ich noch, nachdem ich den anderen Lima-Startpackung-Fred durchgeschaut hab:
warum hat Lima damals so viele unterschiedliche Trafos in den Startpackungen gehabt? Ein Standarttrafo mit einer bestimmten
Leistung hätt ja auch gereicht, oder?

Gruß
Martin


Morzi  
Morzi
Beiträge: 336
Registriert am: 01.02.2011

zuletzt bearbeitet 26.09.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#10 von martin67 , 25.09.2012 19:33

Hallo,

eigentlich war in Lima-Packungen der 70er Jahre immer ein Batterieregler Standard. Das machte sicher in der damaligen Zeit Sinn, denn man brauchte sich so nicht auf die unterschiedlichen Stecker- und Stromsysteme der Exportmärkte einstellen. Und der Umweltgedanke war in jener Zeit noch nicht so weit fortgeschritten, alte Batterien wurden einfach mit dem Hausmüll entsorgt, meist dann, wenn sich der weiße Auswuchs gebildet hat oder aus dem Fahrregler eine rostbraune Säuresoße herauslief.

Richtige Trafos gab es in den besseren und dadurch auch teureren Sets, normalerweise war das der kleinste Trafo der aktuellen Produktion. Für US-Packungen wurden chinesische Trafos zugekauft.

Daß viele verschiedene Trafos verwendet wurden, ist in meinen Augen ein Trugschluß. Durch den häufigen Wechsel in Startsetprogramm (das auch für jedes Land extra angeboten wurde), erscheint der Variantenreichtum groß. In einem bestimmten Jahr für ein bestimmtes Land jedoch dürften es maximal 2-3 verschiedene Fahrregler gewesen sein.

Übrigens finde ich das ÖBB-Set sehr schön, es ist ein gutes Beispiel für ein landestypisches Set.

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima Classic Startsets

#11 von tartaruga , 25.09.2012 22:48

Hallo,

Also was auch noch auffällt am Swiss Express und am ÖBB Set, das beide Styropoorverpackungen genau gleich sind. ;-)

Martin: Ein sehr schönes ÖBB Set das du da hast von Lima. Schau gut dazu.

@Martin: Waren das die selben Transformatoren wie für Japan?

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012


RE: Lima Classic Startsets

#12 von martin67 , 25.09.2012 23:03

So viele Martins....

Macht aber nix. Die japanischen und amerikanischen Trafos waren nicht gleich. Japan benutzt zwar das gleicher Steckersystem, aber das Stromnetz hat in den meisten Landesteilen nur 100V (USA 110V/120V). Japanische Trafos sahen 1978 so aus:



In meinem einzigen USA-Set (aus den frühen 80ern) ist der folgende Trafo enthalten:



Beim amerikanischen Modell ist der Geschwindigkeitshebel seitlich angebracht.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#13 von tartaruga , 25.09.2012 23:26

Hallo Martin

Wie vermutet. Du warst aber schneller mit dem Einscannen. Ich habe ein Photo gemacht.



Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012

zuletzt bearbeitet 26.09.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#14 von Morzi , 26.09.2012 12:14

Zitat von tartaruga im Beitrag #11


Martin: Ein sehr schönes ÖBB Set das du da hast von Lima. Schau gut dazu.





Hi,
ja das werd ich! Ich halts eh in Ehren, zum ewigen Andenken an meinen besten Freund.

Gruß
Martin


Morzi  
Morzi
Beiträge: 336
Registriert am: 01.02.2011


RE: Lima Classic Startsets

#15 von tartaruga , 09.10.2012 20:47

Hallo

Nicht so schön wie die alten Sets von Fred im Thread "Lima Classic Startsets bis 1969". Aber auch dieses
Set ist nicht gerade einfach zu bekommen, da sicher die meisten nach dem Kinderzimmer im Müll gelandet
sind. Somit stelle ich euch ein klassisches schweizer "Migros" Startset vor wie es anfangs der 90er Jahre in
den Regalen stand. Mit dabei auch der seltene Migrol Tankwagen in einem sehr guten Zustand. Somit
schon der zweite in meiner Sammlung. Leider fehlen die Autos.





Hier noch der Wikipedia Link zur Migros für solche die mehr darüber wissen möchten:
Wikipedia DEU - Migros Genossenschaft

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012


RE: Lima Classic Startsets

#16 von Chaotenbahner , 10.10.2012 09:30

Hallo Christoph,

die Autos (Mercedes-Benz) gibts auch in der Bucht.

Was ich nicht weiß, ob es die verglasten (etwas bessere Modelle) oder sehr sehr einfachen unverglasten Modelle waren.

Aber das weiß ganz bestimmt der LIMA-Guru Martin.

Grüsse

Michael


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...


 
Chaotenbahner
Beiträge: 147
Registriert am: 16.05.2012


RE: Lima Classic Startsets

#17 von herribert73 , 10.10.2012 09:54

Hallo,
das waren nicht nur Mercedes, sondern könnten auch Fiats oder Ford Capris gewesen sein. Ich war gezwungen jede Menge Autotransporterwracks zu kaufen um Autos auf ein paar ausgewählten Exemplaren zu vervollständigen. Ein mir wiederstrebendes Unterfangen aber In der Bucht hab ich die einzeln noch nicht gesehen. Die verglasten Modelle sind doch eher frueher als die inverglasten...oder?

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.199
Registriert am: 26.11.2009


RE: Lima Classic Startsets

#18 von Chaotenbahner , 10.10.2012 10:09

Hallo Fred,

in den Starpackungen, die ich hatte, waren nur die Mercedes-Benz drinnen.
Ob jemals die Fiat oder Ford Capri auf den Waggons waren weiß ich leider nicht.
Aber der Martin weiß das ganz bestimmt.
Obwohl es doch immer heißt, daß gerade bei LIMA alles möglich war.

Grüsse
Michael


Grüsse
Michael
-----------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist die Lok auf dem Avatarbild schief, grade kann jeder...


 
Chaotenbahner
Beiträge: 147
Registriert am: 16.05.2012


RE: Lima Classic Startsets

#19 von Battli , 10.10.2012 10:44

Cari Limaisti!
Ich habe keine Ahnung... Ich weiss nur noch, dass das iorgend eine Packung war mit einem Regler. Wie das alles genau ausgesehen hat oder von wo das Set ist, habe ich keine Ahnung. Ich glaube jedoch mich noch zu erinnern, dass der Seckel orangerot und Silber war. Dass der TEN-Wagen dazu gehoeren muss, ist auch nicht sakrosankt, er ist einfach da und von LIMA. Koennte von Migros sein. Wann? Die Ae 6/6 in diesem "Kleid" wurde damals so richtig 'verrissen'...
Cheers, Battli










 
Battli
Beiträge: 86
Registriert am: 22.01.2012

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#20 von Django , 10.10.2012 12:14

Denke nicht, dass der TEN-Wagen zum Set gehört.
Dieses Set mit der Ae 6/6 und den Wagen in Swiss-Express-Farben war damals (so um Ende der 1970er) offenbar ziemlich verbreitet. Eigentlich schaut die Lok ja gar nicht so übel aus - aber solche Fantasiemodelle sind nun mal nix für mich. Da bleibe ich definitiv bei meiner grünen Ae 6/6 .


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima Classic Startsets

#21 von tartaruga , 10.10.2012 13:32

Hallo Chaotenbahner

In diesen einfachen Startsets der 90er waren in der Schweiz "fast?" immer die unverglasten Mercedesmodelle von
Lima beinhaltet. Habe selbst noch ein grosses Sortiment von diesen Lima Automodellen.
Aber wie man Lima ja kennt, gab es immer wieder mal ausnahmen.

Christoph



 
tartaruga
Beiträge: 349
Registriert am: 23.04.2012


RE: Lima Classic Startsets

#22 von Battli , 10.10.2012 14:37

Hallo Django!
Das Falscheste an der Lok ist die Nummer einer Re 4/4". Dass der Schlafwagen nicht zur Kombo gehoert, ist glaube ich auch eher klar, bin mir aber eben nicht sicher. Ist schon etwas lange her. Da die Lok in meinem Bestand ueberlebt hat und sie laeuft, lass' ich sie halt eben so wie sie ist. Vieles andere habe ich damals verramscht, verschenkt usw. somit sind nur 'Restbestaende' vorhanden.
Koennte auch noch mit einer Ae 9/9 dienen (big smile) die aus zwei Ae 6 /6 entstanden ist. Vorlaeufig kein Bild, nicht dass du dich abwenden musst! Ansonsten an anderer Stelle, da of topic.
Cheers, Battli


 
Battli
Beiträge: 86
Registriert am: 22.01.2012


RE: Lima Classic Startsets

#23 von martin67 , 10.10.2012 19:11

Hallo,

zum Swiss Express Set, ich glaube nicht, daß das jemals ein Set war, für diese Theorie sprechen die unterschiedlichen Räder. In den meisten Zugpackungen hatten die Wagen Plastikräder (wobei es hier auch Ausnahmen gibt).

So, die Autos. Verglaste Mercedes gab es ausschließlich auf den dreiachsigen Autotransportern. Diese wurden nicht einzeln verkauft. Farben, weiß (altweiß, beigeweiß), blau (hellblau, himmelblau), rot und vermutlich auch grau. Schon in den frühen 70ern verloren sie ihre Verglasung, die Gußform wurde immer wieder leicht verändert, vermutlich Verschleißerscheinungen. Farben der unverglasten Modelle: dunkelblau, himmelblau, orange, rot, braun, blaßgrün, weiß. Eine Variante (nur blau und orange) hatte Messingräder für die automatische Autoverladeanlage.

Die Mercedes-Modelle wurden nie einzeln konfektioniert angeboten.

Anfang der 80er kamen dann die Fiat 131 und Ford Capri 1 (da hatte wohl Wiking Pate gestanden) als Einzelmodelle (paarweise im Blister) und auch mit der 2. Generation der Autoverladung (mit dem DDm Autotransporter) auf den Markt. Später wurden dann auch die dreiachsigen Gelenkwagen mit diesen PKW ausgestattet. Es gab diese Modelle verglast und unverglast.

In den einfachen Startpackungen waren immer blaue und orangefarbene Mercedes beigelegt.

Sammlerleitfaden: Lima Automodelle

Schöne Grüße,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 10.10.2012 | Top

RE: Lima Classic Startsets

#24 von Django , 11.10.2012 08:07

Zitat
Koennte auch noch mit einer Ae 9/9 dienen (big smile) die aus zwei Ae 6 /6 entstanden ist. Vorlaeufig kein Bild, nicht dass du dich abwenden musst!

Unbedingt sehen will!


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Lima Classic Startsets

#25 von martin67 , 11.10.2012 19:36

Hallo Django,

guggst Du hier, Beitrag #9:

30 Jahre LED-Beleuchtung

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


   

meine Doppelstöcker
Berliner S-Bahn

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz