Leidiges Thema: Merkur.cz

#1 von swfreund ( gelöscht ) , 16.09.2014 14:45

Freunde der alten Blecheisenbahn Spur 0
Ich versuche schon längere Zeit OHNE jeglichen Erfolg Teile von Merkur zu bekommen( u.a. einGehäuse der neuen 01) Wie ich es schon anderswo beschrieben habe, auch über den Generalimporteur in Nürnberg.
Nun kam mir eine andere Idee: Fährt irgendwer mal in diese Richtung,ich denke hier an unsere Kollegen aus Dresden oder Schlesien(jawohl einen Ecken Schlesien gehört uns noch) Ich schicke Bargeld und Benzingeld ausreichend im Voraus,nur um irgendwie und irgendwann mal an paar Teile zu kommen.Kollege "LASTRA" fuhr öfters hin,aktuell aber auch nicht. Hat jemand sonst eine Idee an Merkur Material zu kommen,so teile er mir das bitte mit.
Nur zur Information: Von mir aus bis Merkur sind es gerade mal 900 km, von Dresden 300km.
Mit freundlichem Gruß und ein wenig Hoffnung Wolfgang


swfreund

RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#2 von Udo , 16.09.2014 15:11

Hallo, Wolfgang,

zur Beschaffung kann ich dir nicht weiterhelfen, aber das mit Schlesien ist gut. Schlesien ist immer noch deutsch, aber nur ein ganz winziger Teil. Naja, da können sich die verbliebenen Altschlesier ansiedeln. So viele giptz ja nicht mehr von denen. Und die Oberste könnte dort Erika Steinbach werden. Die wird sich aber mutmaßlich dafür "bedanken".

Hoffentlich ist das jetzt nicht zu politisch. Sonst bitte L Ö Ö Ö S C H E N !!!

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#3 von swfreund ( gelöscht ) , 16.09.2014 15:13

WARUM soll das gelöscht werden?????????????????????????????????
Es ist doch einfach NUR die Wahrheit!!!!!!!!!!!!!!!

Wolfgang,der sich freut daß es noch Leute gibt ,die das kennen und wissen


swfreund

RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#4 von Udo , 16.09.2014 15:29

Hallo, Wolfgang,

ich hatte überlegt, dass das manchem zu viel ist. Neben dem Thema.
Oder der Beginn einer Diskussion über das Hultschiner Ländchen oder Österreichisch-Schlesien, dass von Preußen verwaltet wurde. Da giptz ja noch viele lustige Sachen.

Aber immerhin, was erst jetzt aktuell bekannt wurde: Im Rahmen der Wiedervereinigung haben die Russen Deutschland den russichen Teil von Ostpreußen angeboten. Deutschland hat aber abgewunken. Da muss man wirklich lachen. Da würde doch heutzutage Hinz und Kunz und auch Familie Reich zum Urlauben hinfahren. Weißer Sandstrand und Schmalspurbahnen noch und noch (auch wenn sie meistens stillstehen).

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 16.09.2014 | Top

RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#5 von swfreund ( gelöscht ) , 16.09.2014 15:36

Udo
Man weiß nicht ganz genau,ob das wirklich wahr ist. Genauso wie der Spruch: Wer zuspät kommt.........
Wie wäre das machbar gewesen??Die dort angesiedelten und geborenen Menschen verjagen???? Mit politischen WILLEN wäre es natürlich gegangen.Welcher deutsche Politiker interessiert sich überhaupt noch für irgendwas, was mit Deutschland zu tun hat?
Ich denke wir belassen es jetzt dabei,sonst gibt es Ärger
Wolfgang,immer noch ohne Merkur Teile.


swfreund
zuletzt bearbeitet 17.09.2014 15:46 | Top

RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#6 von Udo , 16.09.2014 16:21

Wolfgang, ich dachte da nicht so sehr an die Menschen, sondern an die Schmalspurbahnen. Wieviel Arbeit da wartete !

Und die Menschen? Die sind doch da geboren. Die bleiben doch da, vor allem, weil die ja in der Schule durchweg auch Deutsch lernen. Die müssen dableiben. Das wäre doch das Beste, was denen passieren könnte. Dann kommt eben noch ein Solidarzuschlag für Ostganzweitweg. Ich denke da an "blühende Ost-Landschaften".

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#7 von spurnullo , 16.09.2014 22:17

N'Abend Wolfgang
In meinem "Erlebnisbericht" zu Merkur (und ETS) >> Link << - aber auch von Kollegen an anderer Stelle - wurden die Hinweise gegeben. Wenn du etwas Spezielles willst und dies in einer für dich akzeptablen Qualität, dann gibt es wohl nur eins: ins Werk nach Police nad Metuji fahren, dort die Herren Kříž aufstöbern, mit ihnen ins Lager gehen und die Teile mitnehmen, die du haben willst. Risiko: dass das Gesuchte (Sowohl in Bezug auf die Sachen wie auch die Herren Kříž) gerade nicht vorhanden ist. Anderseits grosser Vorteil: du bekommst deine Ware sofort, gegen Bares (allenfalls mit einem Nachlass auf den Listenpreis) und kannst die Qualität unmittelbar überprüfen.
Zugegeben, das ist mühsam. Ich behaupte aber, dass alle Händler, Importeure, usw. mehr oder weniger die gleichen Schwierigkeiten haben. Ich habe schon Merkur-Teile über einen Kollegen in Frankreich bezogen, weil dieser Mitglied des CFE ist und der Club wiederum regelmässig grössere Sammelbstellungen durchführt, so z.B. eine ganze Ladung der französischen 0-3-0 Boer. Aber auch durch diesen Kanal habe ich nicht alle gewünschten Teile bekommen. Und der neue 4achsige DB-Schüttgutwagen kam einfach ohne die 4 Rutschen an.... die ich dann ein paar Monate später erhielt, natürlich ohne die passenden Schrauben versteht sich...
Wie ich schon schrieb im Erlebnisbericht: die Spur 0 Produktion ist nur eine Nische für Merkur. Und wie du selbst schon bemerkt hast: der wilde Osten ist eine andere Welt. Wir müssen leben, mit dem was dort ist - darüber aufregen ist zwecklos. Freuen wir uns doch lieber, dass es wieder einen Tinplate-Produzenten gibt. Wenn du top Service und ausgereifte Qualität suchst, dann musst du in unseren Gefielden bleiben. Wobei, auch hier ist nicht immer alles so rosig.
Gruß - spurnullo


 
spurnullo
Beiträge: 445
Registriert am: 21.06.2012

zuletzt bearbeitet 16.09.2014 | Top

RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#8 von telefonbahner , 16.09.2014 22:29

Nabend Wolfgang,
MERKUR ist doch bestimmt wieder in Leipzig Anfang Oktober.
Vielleicht hast du da eine Gelegenheit ?

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.262
Registriert am: 20.02.2010


RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#9 von swfreund ( gelöscht ) , 16.09.2014 22:32

-+Danke Gerd
Aber auch auf Messen ist eine Anfrage vollkommen sinnlos,sie versprechen ALLES und halten NICHTS. Da kann man auch einer Kuh ins Horn zwicken oder einen Eimer Wasser gegen die Wand schütten.
Mit freundlichem Gruß wolfgang


swfreund

RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#10 von Heizhaus , 17.09.2014 22:46

Hallo,
also ich habe keine Probleme mit der Fa.Merkur.
Per E-Mail bestellt, zwei bis drei Tage später Antwort
und Rechnung. Nach Bezahlung, Lieferung innerhalb
einer Woche.
Längste Wartezeit bis jetzt 8 Werktage.
Auch Kleinmengen und Ersatzteile kein Problem.
Freundschaft Christian


1. Österreichischer TT-Modellbahnclub Attnang-Puchheim


Heizhaus  
Heizhaus
Beiträge: 8
Registriert am: 07.11.2009


RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#11 von Freddy , 18.09.2014 00:10

Hallo Wolfgang

Auch eine Lieferung an die Schweizer Grenze ist für Merkur kein Problem. Hat bei mir prima geklappt. Hast Du die Leute von Merkur zu fest auf die Füsse getreten? . .
Ich schlage Dir vor: Kaufe doch eine ganz normale 01-Lok aus dem Angebot. Und entferne dann den Antrieb. Das kostet nicht viel. Dann kannst Du teure Ritter- und Hehr-Sachen anbauen. Und so hast Du immer noch ein paar Merkur-Ruinen zum Herzeigen. So quasi als schlechtes Beispiel.

Locker bleiben, das ist nur Spielzeug, für spielende Jungs. Liebe Grüsse, Freddy


 
Freddy
Beiträge: 218
Registriert am: 10.03.2013


RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#12 von Blech , 18.09.2014 08:14

Wolfgang-
hast du denen vielleicht in Tuttlingen oder anderswo auf die Füße getreten?
Dann lass doch mal einen Kumpel dort bestellen.
Kostenloser Rat von
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Leidiges Thema: Merkur.cz

#13 von swfreund ( gelöscht ) , 18.09.2014 09:17

Kollegen
Ich schwöre es EUCH,ich habe niemand auf die Füße getreten oder gar beleidigt.Alles was ich jemals bekam wurde im selben Augenblick bar bezahlt.
Ich bin nicht der einzige mit dem Problem und es wundert mich schon,daß es Leute oder Kunden gibt,bei denen eine Bestellung klaglos funktioniert hat.
Mit freundlichem Gruß Wolfgang
PS: Bei ETS war das lange Zeit auch eine Katastrophe,seit einiger Zeit ist die nette Ökonomin Zuzana Tomcova da und alles funktioniert bestens!!!


swfreund

   

Riesige(Phantasie) Burg passend zur LGB
BR 78 in Tinplate Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz