Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#1 von halud62 , 27.03.2015 19:32

Hallo,

schon desöfteren habe ich hier und anderswo von diesem Katalog gelesen bzw. gehört, durfte ihn mir sogar auch schon mal anschauen Dagegen blieb bislang meine Suche nach einer Bezugsquelle dieses Katalogs erfolglos. :-(
Kann mir vielleicht jemand einen Tip geben, wo man den Mikado erwerben kann? Oder hat vielleicht sogar jemand ein Exemplar übrig?

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#2 von maeflex , 27.03.2015 19:37

Hallo Hannes,

siehe hier.
http://rueckerts-buchversand.de/?s=mikado&post_type=product

einen schoenen Abend.


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 1.872
Registriert am: 13.05.2010


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#3 von halud62 , 28.03.2015 15:25

Hallo Roland,

vielen Dank für den Tip. Werde mir den Mikado dort in nächster Zeit ordern. Fast 40 Euronen ist zwar nicht gerade ein Schnäppchenpreis, aber Sammlerkatalog sind schon immer etwas kostspieliger gewesen.

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011

zuletzt bearbeitet 28.03.2015 | Top

RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#4 von Aloe , 28.03.2015 16:08

Hallo Hannes,

das Buch ist bereits von 2006 und immer noch der selbe Preis. Der Inhalt ist aber das wichtigste. Auf Teil 2 warte ich nun schon 8 Jahre. Vielleicht findet der Herr Ziemert noch einen anderen Herausgeber.
Kann noch was in diesem Beitrag empfehlen: suche Hilfe bei der Altersbestimmung von Piko Katalogen (2).

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 28.03.2015 | Top

RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#5 von ho-oldtimer , 28.03.2015 17:29

Hallo Hannes,

über Modelleisenbahnen in der DDR ist 1998 bei Battenberg ein Buch mit gleichnamigen Titel von Jörg Domke/Ralf Richter im Vertrieb von Weltbild Verlag in Augsburg zum damaligen Preis von DM 39,90 erschienen. Untertitel lauten "Sämtliche Loks und Triebwagen in Spur H0" und "Mit den Modellen der weiterführenden Betriebe in den neuen Bundesländern".

Das Buch gliedert sich in einen Textteil mit ausführlichen Beiträgen zur Geschichte und Entwicklungen sowie über die Modellbahnindustrie und einige technische Erläuterungen.

Ein zweiter Teil ist dem Katalog gewidmet mit Beschreibungen und farbigen Abbildungen aller Modelle sowie mit Angaben zu Sammlerpreisen (bezogen auf das Jahr 1998). Das Buch im Format 16 x 22 cm umfasst 224 Seiten und ist kartoniert.

Wenn Du schon bei Antiquariaten nachforscht, solltest Du vielleicht auch dieses Buch im Blick haben. Ich kann es nur empfehlen.

Schöne Grüße

Reinhard


ho-oldtimer  
ho-oldtimer
Beiträge: 136
Registriert am: 02.10.2008


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#6 von halud62 , 28.03.2015 23:03

Hallo Reinhard,

den Battenberg habe besitze ich schon seit Jahren, hab ich mal für maximal 5 Euronen (genau weiß ich´s nicht mehr, aber für gebrauchte Bücher geb ich nur ganz selten mehr als 5 EUR aus) bei Ebay ergattert.
Letztes Jahr schleppte mir ein junger Mann eine ganze Reisetasche voll Eisenbahn- / Moba-Literatur in den Laden. Eigentlich alles 08 / 15 Zeugs, was ich anfangs nicht haben wollte. Der arme Mann brauchte wohl dringend Geld, denn er bekniete mich regelrecht, ihm doch wenigstens 5 EUR dafür zu geben. Nagut, hab ich schließlich gemacht. Als ich dann doch mal genauer nachschaute, wofür ich die 5 Euros ausgegeben hatte, fand sich ganz unten doch noch der Battenberg mit den Modellbahn-Autos. Ab und an mache ich eben doch auch mal ein Schnäppchen. :-)

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#7 von halud62 , 28.03.2015 23:06

@Ebi,

stimmt, von nem 1. Teil hab ich auch gelesen / gehört. was aber soll denn der (hoffentlich doch irgendwann ml erscheinende) 2. Band enthalten?

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#8 von Aloe , 28.03.2015 23:10

Hallo Hannes,

ganz einfach. Der 1. Band geht bis 1965. Also dann ab 1966 bis 1990 und eventuell Ergänzungen zum 1. Band.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#9 von halud62 , 29.03.2015 00:11

Na dann wird´s aber langsam Zeit, dass der Nachfolge-Band erscheint. :-)

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#10 von Trixnachbau , 29.03.2015 12:57

Hallo Hannes
Wenn du das Buch kaufen solltest, dann bitte nicht an die darin erwähnten Preise orientieren, das sind nämlich Mondpreise und für die meisten Loks/Wagen nicht mal im Ansatz zu erzielen.
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#11 von picomane , 29.03.2015 17:23

Hallo Hannes und Guido

@Guido:Heute sind es Mondpreise , als der Katalog auf den Markt kam wurden sogar meistens Preise über den genannten erzielt .

@Hannes: Nimm den Katalog als Nachschlagewerk was es mal so gab , aber meiner Meinung nach sind ein paar Sachen die dort stehen auch kritisch zu hinterfragen. Dies hab ich auch einem der Autoren mitgeteilt und Bedenken deswegen geäußert.

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.373
Registriert am: 28.06.2008


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#12 von halud62 , 29.03.2015 18:30

@Guido,
Preise in Sammlerkatalogen (egal welcher Art) sind doch fast immer jenseits von Gut und Böse. Ich bin seit über 10 Jahren nun schon hauptberuflich im Modellbahn-Gebrauchthandel tätig - da lernt man recht schnell, wie die Katalog-Preise zu handhaben sind. Ich habe mir inzwischen meinen eigenen ganz persönlichen Sammler-Katalog geschaffen. Wie ich die einzelnen Modelle darin (und logischerweise auch im Geschäftsleben) preislich bewerte, habe ich hier vor ein paar Tagen schonmal in einem TT.Thread dargelegt.

@Bernd,
genau dazu möchte ich den Mikado nutzen als Nachschlagewerk. Auch der Battenberg enthält ein paar Ungereimtheiten (aus meiner Sicht). Sowas denke ich mal, ist auch nicht verwerflich. Z.B. habe ich vor ein paar Tagen ein altes Gützold 64er-Gehäuse bekommen. Nun war mir ja bekannt, dass Güzold-Loks anfangs mit einer entsprechenden Bodenprägung versehen waren. Ebenso war mir bekannt, dass bei den ersten 64ern die Gützold-Initialien "JG" an den Zylindern angebracht waren. Mein Gehäuse jedoch tragt am Führerhaus den (erhabenen) Schriftzug "Gützold" unter der Lok-Nr. Dazu schweigt sich der Battenberg aber aus.
Vielleicht weiß ja jemand von euch Genaueres dazu?

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#13 von telefonbahner , 29.03.2015 18:42

Hallo Hannes,
deine 64 müsste dann auch die vereinfachte Steuerung und die dunklen Räder haben.
Dann wäre das die 1. Ausführung, als nächstes fiel dann die JG Zylinderprägung weg bevor die 64 282 auf den Markt kam.
Deine Lok wäre dann etwa ab 1953 hergestellt.
So wie diese hier:







Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 29.03.2015 | Top

RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#14 von Aloe , 29.03.2015 19:05

Hallo Hannes,

großer WIDERSPRUCH zum Gützold-Modell der alten BR64 im Battenberg. In beiden Ausgaben des Battenberg ist das Modell abgebildet. In der Tabelle steht zwar nur "JG" am Zylinderblock. Das andere wurde wohl vergessen. Nimm eine Lupe und sieh Dir das Modell in der 3. aktualisierten Ausgabe , sofern diese vorhanden , an. Der Schriftzug "GÜTZOLD" ist über der Loknummer zu lesen. Dein Hinweis unter der Loknummer ist sicherlich verwechselt worden.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#15 von klapelino , 29.03.2015 19:10

Hallo DDR Modellbahner, Sammler und alle die die es noch werden wollen.
Schön das mal wieder über Kataloge für die DDR Modellbahn diskutiert wird. Von dem Katalog den Jörg Domke und Ralf Richter herausgebracht haben gibt es zwei Ausführungen.Ausgabe 1 hat als Titelbid eine Hruska 91 , eine Piko E 63 und den Triebwagen. Ausgabe 2 eine Piko E 44. Später kam dann der Mikadokatalog dazu.
Ich selbst arbeite seit vielen Jahren an einem Katalog ,was langsam zur unendlichen Geschichte wird .Zur Zeit sind etwa 300 Seiten fertig. Wenn es was werden soll müßten noch 300 Seiten dazu kommen. Das größte Problem ist : kaum sind einige Seiten fertig gibt es neue Erkenntnisse und es muß wieder geändert werden. Ich habe darüber mit Jörg Domke (ein sehr guter Freund) gesprochen. Wir wollen gemeinsam versuchen wieder einen Katalog auf die Beine zustellen. Jörg hat alle meine Unterlagen da zu bekommen.
( er ist der einzige ) Mal sehen was daraus wird. Ich habe vor 10 Jahren schon gemeint meine Unterlagen sind fast komplett. Heute bin ich der Meinung es bleibt die unendliche Geschichte. Man kann einen Katalog über DDR Modellbahn immer nur als Anhaltspunkt nehmen. Wir alle werden es nieh schaffen ein Werk auf die Beine zustellen von dem man behaupten kann es ist komplett.
Darüber habe ich sowohl mit Jörg als auch mit Ulrich Höschen diskutiert. Ulrich Höschen war Wochen bevor der Mikado gedruckt wurde bei mir. Wir haben viel diskutiert
und dann abgebrochen weil vor der Veröffentlichung schon Fehler bzw. neue Erkenntnisse zu erkennen waren.
Das Erstellen eines Kataloges sind Jahrzehnte lange Bemühungen alle Unterlagen zubekommen, dann zu sortieren und in Buchform zubringen .
Jeder Hinweis , Kritik , das zur Verfügung stellen von Material ist immer willkommen, aber über in einem Nachschlag nur nach Fehlern zu suchen und zu meckern ist einfach zum ..........
Ich selbst bin immer bereit Auskunft zu geben, aber von mir erstellte Unterlagen in Wort und Bild gebe ich nicht heraus . Was ich von Fall zu Fall auch ändere.

mit einem Gruß aus Nordhorn
Peter


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011

zuletzt bearbeitet 29.03.2015 | Top

RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#16 von Aloe , 29.03.2015 19:26

Hallo Peter,

bin erfreut hier im Forum was aus Deiner Feder zu lesen. Wir hatten auch schon Kontakt durch ebay. Beteiligt am Piko-Buch. Ich habe damals ,das war 2010 , das E63 Gehäuse in der seltenen Farbe erworben.
Mit einem neuen Katalog hört sich wirklich gut an. Herr Ziemert will ja wohl sein altes Projekt auch umsetzen. Warten wir die Zeit ab. Schlecht sind gut gemachte Nachschlagewerke nie. Durch die Vielfalt der Modelle und Abarten wird es immer Ergänzungen geben.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#17 von picomane , 29.03.2015 19:44

Hallo Peter

Zitat: "Jeder Hinweis , Kritik , das zur Verfügung stellen von Material ist immer willkommen, aber über in einem Nachschlag nur nach Fehlern zu suchen und zu meckern ist einfach zum .......... "

Ich verstehe nicht wieso Du keine konstruktive Kritik an den Katalogen zulassen willst ? Wir haben Meinungsfreiheit in Deutschland , dachte ich , oder hat sich da was geändert .

Auch Katalogschreiber sind nur Menschen und jeder kann Fehler machen . Des weiteren werden wie Du selber festgestellt hattest immer neue Informationen zu den Modellen und Herstellern zu Tage gefördert.

Ich finde Dein obiges Zitat als unangemessen und unnütz .

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.373
Registriert am: 28.06.2008


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#18 von halud62 , 29.03.2015 19:48

@Gerd,
leider besitze ich nur das Oberteil und das ist auch noch kaputt. :-(

@Ebi,
stimmt hast recht - auf Bild 128 ist mein Lok-Gehäuse zu sehen. Hatte nur in die Tabelle rein geschaut - Asche auf mein Haupt.

qPeter,
sorry, ich denke, niemand will hier über den Battenberg oder den Mikado meckern (gleiches trifft zumindest meinerseits auch auf Lothar Best´s Kataloge) zu. Hinweise und Kritik sollten jedoch immer erlaubt sein. Sie helfen ein Werk weiter zu entwickeln.
Ich für meinen Teil bin heilfroh, dass diese Kataloge gibt. Für dein / euer Vorhaben wünsche ich euch, dass es euch gelingt, wieder einen Katalog zu schaffen.


Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#19 von klapelino , 29.03.2015 19:58

Hallo Bern,
Ich muß meine Ausführung wohl etwas koriegieren.
Ich bin für jede Kritik auch wenn sie manchmal weh tun und in Nachschlagwerken nach Fehlern suchen damit man diese ändern kann finde ich prima.
Jede Kritik und jeder Beitrag ist willkommen
Meine Bemerkung war auf die " Freunde" gerichtet die nieh etwas zum Gelingen beitragen ,aber an allem etwas zu meckern haben-
Ich hoffe ich habe damit meine Ansicht / Meinung etwas ins richtige Licht gerückt.
Gruß Peter


klapelino  
klapelino
Beiträge: 171
Registriert am: 06.07.2011


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#20 von picomane , 29.03.2015 20:07

Hallo Peter
Alles klar , jetzt weiß ich was Du meinst .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.373
Registriert am: 28.06.2008


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#21 von telefonbahner , 29.03.2015 20:34

Hallo Peter,
mit viel Freude hab ich deine Beiträge hier gelesen.
Ich versuche mich hier im Forum auch nur mehr im "deuten" und "ahnen" als im genauem Wissen über die DDR Modelle.
Ich bin schon mächtig gespannt wann das nächste Nachschlagwerk über DDR Modellbahn (dabei speziell H0) erscheint und würde mir das sofort bestellen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#22 von sachsenheim41 , 30.03.2015 11:35

Hallo DDR-Modellbahnfans, lieber Peter und Bernd,
ich habe mich wieder einmal in dieses Forum begeben-wo ich ja keine sehr guten Erfahrungen hatte.
Die Sache mit dem Mikado ist eine unendliche Geschichte! Wir hatten ja, Mirko Hummel und ich, schon von Anfang an so komische Gefühle mit Uli Höschen im Bauch. Trotzdem muß ich sagen, dass er das Material, das wir ihm gaben, sehr gut umgesetzt hat. Leider wurde damals die Seitenzahl vom Verlag festgelegt. Das Buch ist toll geworden und ich schaue auch immer wieder einmal rein. Die Idee zum Mikado wurde anläßlich einer der Ausstellungen in Wolkenburg geboren und nachdem ja Jörg Domke im Battenberg nur die Triebfahrzeuge behandelt hat, wurde es endlich Zeit auch etwas über die Wagen zu bringen. Natürlich ist es unheimlich schwer in der DDR-Vergangenheit etwas zu recherchieren, da man immer ins Leere stößt-Peter wird das bestätigen können. Außerdem sind die meisten Zeitzeugen, wenn sie noch leben, 80!!! Jahre alt. Mein Sprichwort mittlerweile: "Die DDR-Modellahn ist wie ein Brunnen ohne Boden-wir kommen nie unten an!!!!" Trotzdem konnten wir damals noch einiges festhalten und im Mikado festlegen. Aber auch das Kollektivwissen auf den Ausstellungen war sehr wertvoll-obwohl man es nicht immer ohne weiteres verwenden kann. Ich denke, das der Mikado immer noch ein gutes Nachschlagewert ist-auch wenn heute vieles anders bewertet werden muß und viele neue Erkentnisse vorliegen.
Das es mit Band 2 nicht weiterging, lag vor allen am Mikado-Verlag. Zwischen dem Verlag und Uli kam es zum Streit bis vor das Gericht und auch die endlosen Streiterein in der Modellbahn-Werkstatt haben dazu beigetragen, das der Verlag erst einmal abtauchte. Mirko Hummel und ich hatten rechtzeitig -und haben noch-eine Menge Material für den zweiten Band zusammengetragen. Im Moment sind wir wieder im Gespräch mit dem Mikado-Verlag. Auch die Serie über einzelne DDR-Firmen, die ich für die Zeitschrift "Altes Spielzeug" geschrieben hatte, war sehr gut angekommen, wurde aber durch die Streiterein ebenfalls abgesetzt. DDR war plötzlich nicht mehr "In".
In der Zwischenzeit habe ich ja -mit Michael Peetz und Rüdiger Franzke-das Buch "Temos-Fascination" geschrieben, dass bei den Fans sehr gut angekommen ist-allerdings bei einen anderen Verlag.
Lassen wir uns überraschen, was die Zukunft bringt. Vielleicht klappt es doch noch mit den 2. Band - an uns soll es nicht liegen-obwohl ich z.Zt. mit einem anderen Thema in Sachen DDR-Modellbahngebäude beschäftigt bin.
Gruß Wolfgang


sachsenheim41  
sachsenheim41
Beiträge: 28
Registriert am: 12.09.2012


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#23 von Aloe , 30.03.2015 12:03

Hallo Wolfgang,

sehr wohltuende Zeilen verfaßt und für alle diejenigen , die diese Umstände nicht kannten , eine Vertiefung der Zusammenhänge. Mit TeMos ist auch eine super Sache. Die Bemühungen werden sicher alle interessierten Modellbahnfreunde erfreuen. Davon bin ich fest überzeugt.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.099
Registriert am: 20.07.2014


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#24 von telefonbahner , 30.03.2015 12:04

Hallo Wolfgang,
das klingt ja wieder etwas zuversichtlicher.
Mit dem TEMOS Buch ist ja der Beweis gelungen das es mit sehr viel Aufwand und hartnäckiger Fragerei doch noch möglich ist ein
sehr aussagekräftiges Nachschlagwerk zu DDR Modellbahnthemen zu erstellen.
Ich wünsche euch , die ihr diese Mammutaufgabe angefangen habt, Kraft, Ausdauer und das nötige Quäntchen Glück.
Wenn ich euch mit irgendwelchen Modellen bzw. Bildern davon helfen kann meldet euch doch einfach mal bei mir.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: Mikado-Katalog für DDR-Modelle

#25 von halud62 , 03.04.2015 21:26

@Sachsenheim41

Hallo Wolfgang,

mit großer Freude, aber auch einer gewissen Wehmut habe ich deinen Beitrag gelesen. Am größten jedoch war meine Überraschng, dass es ein Buch über die Firma TeMos (bzw. Franzke KG Köthen) gibt. Davon hatte ich noch nie etwas gehört oder gelesen. :-( Ist dieses Buch noch irgendwo erältlich? Als in Köthen Geborener und im (ehemaligen) Landkreis Köthen Aufgewachsener interessiert mich dieses Buch natürlich im höchstem Maße.
Ich hatte nach der Wende mit noch einigen anderen Leuten die traurige Aufgabe, das ehemalige Firmen-Areal von TeMos in Köthen zu beräumen. Viele nagelneuen, nicht ausgelieferte Modelle hatten wir damals in den Container geworfen. Daran darf ich gar nicht mehr denken. Ein paar Modelle hatte ich mir damals mit nach Hause genommen, z.B. Buswartehalle, Geräteschuppen in H0 und TT, den modernen Lokschuppen in N, Dieseltankstelle H0 und TT... Das Schotterwerk war jedoch leider nicht dabei. Einige Modelle habe ich später über Ebay & Co. ergattern können, aber diese wiesen fast immer mehr oder weniger Mängel auf. Für gut erhaltene Modelle werden ja inzwischen Unsummen verlangt.
Komischerweise zu DDR-Zeiten standen die TeMos-Modelle im Köthener Fachgeschäft (in Dessau und Bernburg nicht viel besser) wie Blei herum (zumindest die zuletzt produzierten). Leiglich die Bekohlungsanlagen waren immer schnell verkauft. Na, und natürlich das Schotterwerk (wenn es denn mal 2, 3 Exemplare davon gab). Alles andere hat damals kaum jemanden interessiert. Ok, den Bf Falkensee fand ich damals stockhäßlich, Bf Klein-Waldau war auf fast jeder Anlage zu finden. Ja und die "hyper"-modernen Mehrzweckgebäude wollte gleich gar keiner haben. Wohlgemerkt dies bezogen auf "meinen" Einzugsbereich Köthen, Dessau, Bernburg. In anderen Gebieten mag es sicher anders gewesen sein.

Bleibt mir nur noch, euch viel Erfolg bei der Realisierung des Band 2 vom Mikado zu wünschen.

Gruss Hannes


www.haluds-modellbahnwelt.de


 
halud62
Beiträge: 86
Registriert am: 13.12.2011


   

Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell
PIKO Personenwagen Ciuv – 24/35.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz