Frage betreffend der Piko-Kartons

#1 von Igel , 12.07.2015 11:37

Gibt es eigentlich eine Auflistung mit Bildern der verwendeten Kartons und der darauf aufgeklebten Etiketten mit denen die Waggons ausgeliefert wurden bzw. eine zeitliche Einordnung derselben?


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#2 von Aloe , 12.07.2015 16:49

Hallo Philipp,

zu den verwendeten Piko-Kartons ist mir keine Auflistung bekannt. Auch nicht zu den verwendeten Etiketten. Im Battenberg sind zwei oder drei Modelle mit OVP zu sehen. Eine Firma davon ist Dietzel. Im Mikado DDR-HO-Edition sind Bilder mit OVP von Herr , Klötzner , Dahmer und Piko ( Lok ) enthalten. In mir bekannten Katalogen habe ich keine Abbildungen mit PIKO-OVP gefunden. Mag sein , daß in bestimmten Beiträgen in der Fachpresse mal OVP mit gezeigt werden.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.098
Registriert am: 20.07.2014


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#3 von Igel , 12.07.2015 17:24

Ergo, es gibt rein gar nichts zu dem Thema.
Wäre Interesse vorhanden das Thema Piko-Verpackungen und aufgeklebte Etiketten aufzuarbeiten? Viel habe ich nicht und noch weniger Wissen darüber, ich sammle Piko hauptsächlich weil mir die Modelle gefallen, aber das was ich habe würde ich gerne zur Verfügung stellen.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#4 von Aloe , 12.07.2015 18:51

Hallo Philipp,

solche Aufgabe anzupacken macht viel Arbeit. Durch die vielen Jahrzehnte gibt es eine Unmenge unterschiedlicher Verpackungen. Farbe , Größe , Papier und Beschriftung wechselten dabei. Nur für die Lok-Modelle gibt es reichliche Auswahl. Dann noch die verschiedensten Hersteller , die später unter Piko , durch eigene Verpackungen zu erkennen waren. Bei den Waggons ist es nicht anders. Einige hatten Abbildungen und andere nur die Artikel-Nummern.
Selbst die Verwendungszeiträume werden schwer zu benennen sein. Einige Modelle lagen länger in den Regalen. Wer später kaufte meint dann , daß die OVP auch so lange verwendet wurde. Es sollen auch die vielfältigen Set-Verpackungen nicht vergessen werden.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.098
Registriert am: 20.07.2014


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#5 von Igel , 12.07.2015 19:52

Ich würde es trotzdem versuchen im Forum und wenn nur ein ganz kleiner Teil an Kartonagen sowie Etiketten eine zeitliche Eingrenzung erfährt, es wäre schon mal ein Anfang.
Die Reihenfolge zeigt zuerst den Karton und dann das dazugehörige Etikett. Es würde mich freuen wenn sich ein paar der wissenden User beteiligen würde bzw. bei zeitlichen Einordnung helfen würden, ich bin diesbezüglich ein unbeschriebenes Blatt.















Dies wären von mir erstmals die ersten Kartons und die von mir vermutete zeitlichen Reihung wobei der erste Karton der älteste sein müsste.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010

zuletzt bearbeitet 12.07.2015 | Top

RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#6 von Igel , 12.07.2015 19:54

Ich bitte schon im Vorhinein bei der Administration um Entschuldigung wegen meines Doppelpost, aber er wäre einfach zu lang geworden mit den Bildern.







Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010

zuletzt bearbeitet 12.07.2015 | Top

RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#7 von Espewe-Sammler , 29.07.2015 11:37

Hallo,
ich wollte unbedingt auch mein Interesse an dem Thema bekunden. Leider lag früher mein Interesse nicht so sehr an den Verpackungen; ergo ich nicht viel beitragen kann. Aber z.B. die Schachtel mit dem Sichtfenster sagt mir gar nichts.
Edit meint dazu, Abbildungen von OVP in den Katalogen (fast) nur von den Zugpackungen und Zubehör zu kennen. Schachtelabbildungen gibt es für die Bausätze 5/145 B-01 (Säuretopfwagen) & 5/6411 B-01 (Ölwagen) die identisch sind. Müsste der Katalog 1967 sein.

Frank & Mahlzeit


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011

zuletzt bearbeitet 29.07.2015 | Top

RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#8 von telefonbahner , 29.07.2015 11:48

Hallo Philipp,
da ich ja kein Sammler sondern mehr der Spieler bin haben bei mir auch nur wenige Kartons überlebt.
Wenn diese durch häufiges ein- und auspacken beschädigt wurden oder wenn diese unmöglich zu handhaben waren dienten sie am Wochenende der Zubereitung von warmen Badewasser, d.h. sie wurden im Badeofen verfeuert.
Ich kann ja mal suchen was evtl. noch an Kartons in vorzeigbarem Zustand vorhanden ist und mal eine zeitliche Zuordnung derselben zu versuchen.
Diese stammen aus den 50/60ger Jahren:



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.214
Registriert am: 20.02.2010


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#9 von Igel , 29.07.2015 19:40

@ Gerd: Spitze, den Bereich kann ich überhaupt nicht abdecken. Da hab ich rein gar nichts.

Mich wundert nur das ich bisher noch nie eine der Schachteln mit Sichtfenster oder die Sonderklasse-Schachteln vorher gesehen habe in der Bucht und dann fischt mein Freund die in Houten für Lau. Der Preis war gerade mal ne Schachtel Zigaretten PRO Waggon DDR-Modellbahn ist echt interessant. Wenn man glaubt man kennt den Bereich der 70-er bis zur Wende taucht wieder was unbekanntes auf.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#10 von Trixnachbau , 30.07.2015 11:36

Hallo Phillip
Ich hab da auch noch einen nicht gezeigten Typ Pikokarton, müsste auch aus den 50-60ern stammen





Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#11 von telefonbahner , 30.07.2015 12:13

Hallo Guido,
so einen Exoten hab ich auch noch nie gesehen !
Sieht ja aus als ob sich hier einer im Werkunterricht eine 1 verdient hätte.
Man lernt nie aus...

@ Philipp, dir geht's hier aber nur um die PIKO Kartons für Wagen
nicht um Loks oder die anderen Modellfahrzeughersteller ?

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.214
Registriert am: 20.02.2010


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#12 von Aloe , 30.07.2015 16:54

Hallo Philipp und Interessenten,

hier paar weitere unterschiedliche Piko-Verpackungen. Nicht nur für den INOX-Wagen hat Piko lange Karton verwendet. Auch für vierachsige Kesselwagen und den Tragewagen für Container.




Dann mal farbige Karton für zweiachsige Wagen wie Bertoli und Cinzano.


Für den Windbergwagen gab es eine OVP mit Bildern und Text "Die PIONIER KONSTRUKTION DER MODELLEISENBAHN SPUR HO".




Im Programm bei Piko waren auch OVP mit Klarsichtfenster. Für den Transport wurde der Innenkarton umgedreht mit Inhalt. Dann war im Sichtfenster der Stempeltext zu lesen.




Bausätze hatte Piko auch im Programm. Dafür gab es die "bastelbox".


Der Inhalt sah dann so aus. PIKO Behälterwagen

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.098
Registriert am: 20.07.2014


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#13 von Igel , 30.07.2015 20:25

Zitat von telefonbahner im Beitrag #11

@ Philipp, dir geht's hier aber nur um die PIKO Kartons für Wagen
nicht um Loks oder die anderen Modellfahrzeughersteller ?


Uu Piko-Kartons allgemein, wobei Schachteln anderer Hersteller sich auch nicht uninteressant wären. Dann müsste man halt die Überschrift ändern


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 372
Registriert am: 13.08.2010


RE: Frage betreffend der Piko-Kartons

#14 von Espewe-Sammler , 10.08.2015 07:00

Hallo,
nur mal auf die Schnelle gefunden.

INOX mit Stempelaufdruck


Anderes Design, besonders die Farbe von H0 und die 0 an sich viel eckiger.

Frank & schönen Tag


Espewe-Sammler  
Espewe-Sammler
Beiträge: 75
Registriert am: 05.07.2011


   

HO-4-Achser-Piko-Blech
Noch einige PIKO-Wagen im neuen Gewand

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz