Bilder Upload

Lima Gleise

#1 von Märklin3047 , 12.12.2016 22:14

Als eingefleichter Märklinanhänger (Habe auch andere Fabrikate die auf M. laufen) kaufe ich zunehmend Märklin-Hamo Modelle. Die Frage ist, welche Gleise würdet ihr mir empfehlen? Billige Lima Gleise, oder neue teure Roco, Fleischmann Gleise. Und welchen Trafo soll man nehmen? Um halt mal die Modelle am Laufen zu bekommen. Über eine Antwort würde ich mich freuen. Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein.



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


RE: Lima Gleise

#2 von Eisenfresser , 12.12.2016 22:47

Na als eingefleischter Märklinanhänger

fährt man das M-Gleis?

Auch mit der HAMO!

Gruß,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.116
Registriert am: 01.01.2016


RE: Lima Gleise

#3 von Eisenfresser , 12.12.2016 22:48

Sagt ja das Wort schon.

Oder?


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.116
Registriert am: 01.01.2016


RE: Lima Gleise

#4 von *3029* , 12.12.2016 23:29

Hallo Stefan,

die Märklin Hamo-Modelle für 2-Leiter Gleichstrom laufen eigentlich auf allen Zweileiter Gleisen,
allerdings kann man auch das Märklin K-Gleis (Vollprofil) der 2200er Serie verwenden,
da die Schienen elektrisch voneinander getrennt sind - bei den Weichen allerdings nur die Schlanken.

Meine Gleichstrom Trafos sind von Arnold, Fleischmann und Trix.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.722
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 12.12.2016 | Top

RE: Lima Gleise

#5 von BW-Werner , 13.12.2016 10:11

Hallo,

geht im Märklinforum der Platz aus???


BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 293
Registriert am: 11.07.2011


RE: Lima Gleise

#6 von telefonbahner , 13.12.2016 10:25

Hallo zusammen,
da die Frage ob Hamo-Modelle auf LIMA- Gleis läuft nichts bei Fleischmann zu suchen hat hab ich dies mal hier her verschoben.
Übrigens auch wieder eine sehr aussagekräftige Betreff- Formulierung bei dieser Anfrage.

Gruß Gerd aus Dresden (Admin)


 
telefonbahner
Beiträge: 9.581
Registriert am: 20.02.2010


RE: Lima Gleise

#7 von noppes , 13.12.2016 12:54

Hallo Stephan,

mir geht es da genau so wie dir und ich lasse meine Hamo Loks gut auf Lima Gleisen laufen. Das Fleischmanngleis geht auch, jedoch nicht das aus der Profi-Serie. Da laufen die Spurkränze auf den Kleineisen auf.

@Micha
Hamo=2L GS! Was willste denn da mit M-Gleis??

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.824
Registriert am: 24.09.2011


RE: Lima Gleise

#8 von Charles , 13.12.2016 13:10

Hallo,

1) Alle Ratschläge Märklin Hamo Modelle auf Märklingleisen zu fahren gehören in die Tonne. Das macht den Gleisbau teurer, hässlicher und komplizierter.

2) Je älter Märklin Hamo Loks sind, desto höhere Spurkränze haben sie. Das macht Probleme auf modernen Zweileitergleisen (Rocoline, Trix C-Gleis).

3) Grundsätzlich gut geeignet sind alle Code 100 Gleise mit 2,5 mm Profilhöhe. Das gab es von Lima, Jouef, Roco, Mehano, Ibertrain u.a. Ganz sicher geht man mit dem Fleischmann Messinggleis (2,7 mm Profil) und den Weichen mit umschaltbarem Herzstück, da läuft alles problemlos durch außer Trix Express. Leider werden diese Gleise nicht mehr produziert, man muss Restposten oder Gebrauchtware kaufen.

4) Noch produziert werden Code 100 Gleise von Tillig (das ist das Ex-Pilzgleis, nicht das Elite Gleis), Peco und Piko. Piko hat schmale Profile und die Weichenzungen tauchen bei schweren Loks gerne nach unten weg.

Empfehlen würde ich bei Neuware das Tillig Standardgleis (ex-Pilz) und bei Gebrauchtware Roco oder das Fleischmann Messinggleis.

Als Bettungsgleise kommen Roco Geoline und das Fleischmann Profigleis noch in Frage. Beim Profigleis ist der Hinweis von Norbert zu beachten.

Und generell gilt : Die Stromabnahme bei vielen Hamoloks ist mangelhaft und sollte verbessert werden.


Grüße aus dem Odenwald

Charles


 
Charles
Beiträge: 3.704
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 | Top

RE: Lima Gleise

#9 von Märklin3047 , 13.12.2016 17:53

Und welchen Gleichstromtrafo (230 Volt) kann man mir empfehlen, Roco, Fleischmann usw.? Bitte direkt unter Angabe der Artikelnummer, sollten Antworten erfolgen.
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


RE: Lima Gleise

#10 von martin67 , 13.12.2016 18:48

Hallo,

vergiss die Lima-Gleise, mit denen wirst Du nicht glücklich. Was da meist angeboten wird, ist aus Stahl und hat eine sehr raue Oberfläche, die zum Verschmutzen neigt. Ältere Gleise sind zudem oft angelaufen oder angerostet und die Stromleitfähigkeit tendiert gegen Null. Solltest Du Lima-Neusilbergleis finden (ist selten), das wäre ok.

Trafo Geheimtipp: Lima 2059, das ist ein Bühlertrafo made in Germany, technisch identisch mit dem großen Fleischmann-Trafo. Einziger Unterschied ist das graue Gehäuse. Weil Lima allgemein leicht unterbewertet ist (=billiger Plastikschrott), geht der Trafo meist sehr günstig über den Tisch.

Martin

PS: Lima-Gleis hat im allgemeinen eine Profilhöhe von 2.7mm, nicht wie immer angenommen, 2.5mm!


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 | Top

RE: Lima Gleise

#11 von Märklin3047 , 17.12.2016 21:59

Das Tillig Gleis sagt mir zu, wenn ich 6 Kurven mit der Artikelnummer 82122 nehme, bekomme ich dann einen Halbkreiß? Ich meine ist das so einfach wie bei Märklin? Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012

zuletzt bearbeitet 17.12.2016 | Top

RE: Lima Gleise

#12 von martin67 , 17.12.2016 22:11

Hallo,

auf der Tillig-Webseite steht bei dieser Artikelnummer 22,5°. Ein Vollkreis hat 360°, Taschenrechner geschnappt und Du weisst das Ergebnis. Übrigens, Tillig gibt hier den Radius mit 542mm an, das ist weit über dem, was der gemeine Märklinist gewohnt ist. Vermutlich brauchst Du hier dann eher einen Kreißsaal .

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Lima Gleise

#13 von Märklin3047 , 17.12.2016 22:49

Ich danke für die Antwort. Aber ich arbeite auch mit 643,6 mm Radius. Wenn auch nur manchmal als Nomadenleben/Teppichbahn! Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein.



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012

zuletzt bearbeitet 17.12.2016 | Top

RE: Lima Gleise

#14 von Ralf-Michael , 01.01.2017 22:44

Hallo Stefan,
als alter Gleichstromer habe ich auch einige sehr schöne Hamo Loks,ich würde unbedingt das Fleischmann (Messing-)Modellgleis empfehlen,auch sehr alte Hamo Loks(und andere mit zu hohen Spurkränzen)laufen da gut ohne über die Schwellen zu rattern.
Grüße
Ralf



Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 252
Registriert am: 26.01.2013


RE: Lima Gleise

#15 von Märklin3047 , 10.01.2017 19:21

Das Fleischmann Messinggleis ist wahrscheinlich nur noch als Gebrachtware zu erhalten, oder wenn man Glück hat, bekommt man noch neue Restposten/Bestände. Wann verschwand das Messinggleis bei Fleischmann und im welchem Katalog von Fleischmann war es zum letzten male vollständig gelistet?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


RE: Lima Gleise

#16 von *3029* , 10.01.2017 20:07

Hallo Stefan,

wie du richtig vermutest ist das Fleischmann Messing-Gleis nicht mehr regulär als Neuware erhältlich,
aber noch ausreichend in Gebrauchtzustand oder neuwertigen Restbeständen zu bekommen.

Das Gleis verschwand 2008 aus dem Fleischmann-Programm,
es wird wohl letztmalig 2007 oder 2008 im Katalog enthalten gewesen sein.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.722
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.01.2017 | Top

RE: Lima Gleise

#17 von Märklin3047 , 10.01.2017 20:34

Ferner gehe ich davon aus, daß sich Tillig und Fleischmann G. verbinden lassen, aber möglicherweise an der Steckstelle eine Kante/Versatz entsteht. Die dann Lok und Wagen kurz ruckeln lassen? Würde mich über eine Antwort freuen, ob dieses so ist?
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 | Top

RE: Lima Gleise

#18 von klein.uhu , 24.01.2017 01:19

Zitat von *3029* im Beitrag #16

Das Gleis verschwand 2008 aus dem Fleischmann-Programm,
es wird wohl letztmalig 2007 oder 2008 im Katalog enthalten gewesen sein.


Moin Stefan,

Der letzte Katalog von Fleischmann (Nürnberg, GFN) erschien als Katalog 2007/2008. Darin war das Messing Modellgleis noch enthalten. Danach wurde Fleischmann von der Modelleisenbahnen GmbH / Roco übernommen. Und aus war's.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 402
Registriert am: 19.09.2009


RE: Lima Gleise

#19 von Märklin3047 , 24.01.2017 20:14

Habe mal Tillig angeschrieben mit folgender Frage. Wobei aus der Antwort von einer Tillig angestellten folgere ich, daß diese den kleinen runden Pilzartigen Knopf unter manchen HAMO Loks meint, oder Irre ich da?
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein

Sehr geehrte Damen und Herren, wollte mal nachfragen ob auf Ihren Tillig-Standartgleisen auch ältere Märklin-HAMO Modelle Problemlos laufen. Oder kommt es da, wie z. B. bei dem Fleischmann Profi Gleis zu andauernden Berührungen der Radkränze mit den nachgebildeten Schwellen bzw. gut detailierten Kleineisen auf? So das die Lok nur auf den Gleis rattert. Bei den Fleischmann Messinggleisen dagegen laufen diese Loks Problemlos. Das die Elite Gleise von Tillig absolut ungeeignet sind, ist mir schon bewußt.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Als Antwort erfolgte von Tillig:

Sehr geehrter Herr ........,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Auf H0 Standardgleis funktioniert es bedingt. Das Problem ist das Montieren der Punktkontakte vor allem bei Weichen. ( Kurzschlussgefahr). Es ist nicht zu empfehlen.



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012

zuletzt bearbeitet 24.01.2017 | Top

RE: Lima Gleise

#20 von Märklin3047 , 24.01.2017 20:16

Zitat von klein.uhu im Beitrag #18
Zitat von *3029* im Beitrag #16

Das Gleis verschwand 2008 aus dem Fleischmann-Programm,
es wird wohl letztmalig 2007 oder 2008 im Katalog enthalten gewesen sein.


Moin Stefan,

Der letzte Katalog von Fleischmann (Nürnberg, GFN) erschien als Katalog 2007/2008. Darin war das Messing Modellgleis noch enthalten. Danach wurde Fleischmann von der Modelleisenbahnen GmbH / Roco übernommen. Und aus war's.

Gruß klein.uhu


Danke für die Antowort, habe mir jetzt einen Fl. Klatalog aus dem Jahre 2002/04 besorgt. Ich denke der ist, was das Messinggleis betrifft aktuell. Kann mir nicht vorstellen, daß in den letzen 3-4 Jahren noch weitere Modellspezifikationen an Messinggleisen dazu kam.
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


RE: Lima Gleise

#21 von svenman , 06.02.2017 15:41

Zitat von Märklin3047 im Beitrag #19
Habe mal Tillig angeschrieben mit folgender Frage. Wobei aus der Antwort von einer Tillig angestellten folgere ich, daß diese den kleinen runden Pilzartigen Knopf unter manchen HAMO Loks meint, oder Irre ich da?
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein

Sehr geehrte Damen und Herren, wollte mal nachfragen ob auf Ihren Tillig-Standartgleisen auch ältere Märklin-HAMO Modelle Problemlos laufen. Oder kommt es da, wie z. B. bei dem Fleischmann Profi Gleis zu andauernden Berührungen der Radkränze mit den nachgebildeten Schwellen bzw. gut detailierten Kleineisen auf? So das die Lok nur auf den Gleis rattert. Bei den Fleischmann Messinggleisen dagegen laufen diese Loks Problemlos. Das die Elite Gleise von Tillig absolut ungeeignet sind, ist mir schon bewußt.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Als Antwort erfolgte von Tillig:

Sehr geehrter Herr ........,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Auf H0 Standardgleis funktioniert es bedingt. Das Problem ist das Montieren der Punktkontakte vor allem bei Weichen. ( Kurzschlussgefahr). Es ist nicht zu empfehlen.

Das liest sich für mich eher so, als ob die Dame irrtümlich davon ausging, dass du Wechselstromloks auf dem Tillig-Standardgleis einsetzen und es dazu mit Punktkontakten nachrüsten willst. HAMO war ihr wohl kein Begriff, und als sie Märklin las, hat bei ihr die falsche Glocke geklingelt...

Beim Fleischmann-Modellgleis hat sich mindestens in den letzten 20 Jahren, in denen es im Katalog war, am Sortiment nichts mehr geändert. Ab dem Erscheinen des Profi-Gleises, oder allenfalls kurz danach, wurde das Modellgleis-Sortiment nicht mehr weiterentwickelt und blieb nur noch zwecks Versorgung von Kunden, die ihre bereits vorhandenen Altbestände mit Neuware ergänzen wollten, im Angebot.


Viele Grüße
Sven


 
svenman
Beiträge: 27
Registriert am: 25.02.2016

zuletzt bearbeitet 06.02.2017 | Top

RE: Lima Gleise

#22 von Märklin3047 , 12.02.2017 20:33

Wie sieht das eigentlich mit der Spannung von 220 Volt zu 230 Volt aus? Weil der Fleischmanntrafo 6755 wird vom Hersteller ja nur noch in der 230 Volt Form angeboten. Aber kann man die ältere Bauart des 6755 mit der 220 Volt Ausführung bedenkenlos für Gleichstrommodelle einsetzen? Nicht das da was durchschmort? Ich selber denke mal, daß man beide Versionen gebrauchen kann.
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein.



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


RE: Lima Gleise

#23 von Märklin3047 , 24.02.2017 20:23

Was ist eigentlich von dem Fahrgerät Trix 65508 - Fahrpult 26 VA 230 V gegenüber dem Fleischmann Gerät 6755, 230 Voltzu halten? Bin ein kleiner Märklin HAMO fahrer, hauptsächlich aber normal Märklin.
Stefan aus Duisburg-Laar am Rhein



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


RE: Lima Gleise

#24 von pete , 24.02.2017 20:52

Wo willst du diese Frage noch überall stellen?


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.458
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Lima Gleise

#25 von Märklin3047 , 24.02.2017 22:02

Zitat von pete im Beitrag #24
Wo willst du diese Frage noch überall stellen?

Sonst nirgendwo, daß waren für mich die Hauptanspechpartner.



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 571
Registriert am: 21.10.2012


   

Unbekannter Personenwagen
EL-MO ET 403

Xobor Ein eigenes Forum erstellen